mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Steckkontakte(?) gesucht


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einer Grube sind unten ein paar Pins (ca. 3 mm lang) angeordnet. 
Einige Pins haben Drähte - die nach oben herausgeführt sind - angelötet. 
Alles ziemlich eng. Nun suche ich eine Kontaktiermöglichkeit, um an zwei 
dieser Pins (TxD, RxD) heranzukommen.

Ich stelle mit eine kleine Lanze vor, die ich über die Pins stülpen 
kann.

Habe bereits ein paar Sachen ausprobiert: Pins von Fassungen und D-SUBs 
an denen ich Drähte angelötet habe. Kleine (selbst gebastelte) Federn 
aus Kupfer. Ohne Erfolg.

Wer kennt ein Fertigprodukt oder hat einen Tipp?



        3 cm
-----.         .----- 
     |         |
     |         |  5 cm
     |         | 
     |  :   :  |
     .---------.



Autor: Hanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie dick ?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanni schrieb:
> wie dick ?

Den Durchmesser der Pins kann ich nicht messen. Geschätzt 0,5 mm.

Autor: 60/40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kanülen von Einwegspritzen könnten gehen.

Autor: Achim H. (anymouse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Größe würde ich mal bei den Einzel-Einsätzen von Crimp-Steckern 
suchen (verstanden, was ich meine?). Könnte man nach außen durch einen 
dünnen (Schrumpf-)Schlauch isolieren.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim H. schrieb:
> Bei der Größe würde ich mal bei den Einzel-Einsätzen von Crimp-Steckern
> suchen (verstanden, was ich meine?).

Bei 3mm Pinlänge kann das eine wackelige Angelegenheit werden. 
Mindestens müsste man die Kontakte in Silikon eingießen, damit sie 
vernünftig geführt sind.

Eine andere Möglichkeit sind vielleicht Federkontaktstifte (z.B. von 
Ingun), die es in vielen Formen gibt.

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> In einer Grube

Mach lieber ein Foto und sag dazu, um was für ein seltsames Gerät es 
sich handelt.

W.S.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Wer kennt ein Fertigprodukt

Dupontwire 
Ebay-Artikel Nr. 172800767362

oder nackter Präzisionssockelkontakt, gibt es mit langem Drahtende (Wire 
Wrap) 
Ebay-Artikel Nr. 322095244679 
und als Einzelkontakt 
http://www.kessler-electronic.de/Halbleiter/Halbleiter-Zubehoer/IC-Fassungen/Praezisionskontakt/standard/PZF_1_i295_15019_0.htm
aber die Kombination (einzeln lang) habe ich noch nicht gefunden.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber die Kombination (einzeln lang) habe ich noch nicht gefunden
Beitrag "Re: [S] IC-Fassungen mit langen Beinen"
Siehe auch die Links zu Dobbertin. Sie haben aber keine Einzelpins 
lagern.

Nadelbett-Federkontakte (Pogo-Pins) dürften am einfachsten sein, die 
gibt es auch mit Vertiefung, damit man nicht abrutscht.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eProfi schrieb:
> Nadelbett-Federkontakte (Pogo-Pins) dürften am einfachsten sein, die
> gibt es auch mit Vertiefung, damit man nicht abrutscht.

Wo du Recht hast, hast du Recht ...

Wolfgang schrieb:
> ... Federkontaktstifte ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.