mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Einsteiger-CAD Alibre Atom 3D


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Intermezzo mit Cubify Invent gibt es nach mehrjähriger Pause 
wieder eine Einsteigerversion von Alibre:
https://www.alibre.ch/Produkte/Alibre_Atom3D.php
Von den Features her scheint es mir eine vernünftige Reduktion für 
Hobbyisten zu sein.

Interessant als Einstieg in die Welt der "richtigen" CAD-Systeme wie 
Creo, NX oder Solidworks. Ich habe Alibre (Vollversion) schon seit 10 
Jahren, Beispiel hier:
Beitrag "Re: Zeigt her eure Kunstwerke (2016)"

Als Alternative fällt mir nur noch Fusion 360 (mit völlig anderem 
Geschäftsmodell) oder für einfache Konstrukte FreeCAD oder OpenSCAD 
(gratis) ein.

- Martin

von EDU (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte anmerken dass es zumindest fuer EDU sowohl den Krempel von 
Autodesk als auch SolidEdge kostenlos gibt :-)

von X4U (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Nach dem Intermezzo mit Cubify Invent gibt es nach mehrjähriger Pause
> wieder eine Einsteigerversion von Alibre:

Danke für die Info, sieht interessant aus.

Martin schrieb:
> Als Alternative fällt mir nur noch Fusion 360 (mit völlig anderem
> Geschäftsmodell) oder für einfache Konstrukte FreeCAD oder OpenSCAD
> (gratis) ein.

Designspark (von RS) ist kostenlos und für den 3D Druck super geeignet.
Ein für mich sehr gutes Programm auch für komplexe Konstruktionen.

Vom Funktionsumfang in etwa in der Liga wie Alibre Atom.  Step Export 
und Zeichnungserstellung sind aber optional und relativ (zu Atom) teuer.

von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EDU schrieb:
> Autodesk als auch SolidEdge kostenlos gibt :-)

Leider ist meine Studentenzeit eine Weile vorbei...

X4U schrieb:
> Designspark (von RS) ist kostenlos und für den 3D Druck super geeignet.

Interessant, hatte ich noch  nicht auf dem Radar. Würdest Du damit 
meinen Flaschentrockner (s.o.) konstruieren können? Alibre bzw. der 
ACIS-Kernel hat mit dem Aushöhlen der Lofts ziemlich Probleme gemacht.

von Felix F. (wiesel8)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> EDU schrieb:
>> Autodesk als auch SolidEdge kostenlos gibt :-)
>
> Leider ist meine Studentenzeit eine Weile vorbei...

Fusion360 ist für Privat (Maker) kostenlos. Ich glaube sogar für 
Unternehmen mit < 100K Umsatz.

https://www.autodesk.com/campaigns/fusion-360-for-hobbyists

mfg

von Sven (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema interessiert mich, deshalb habe ich mich mal in den 
vergangenen Wochen umgesehen, denn "Martin" und seine Links kamen mir 
auch aus anderen Beiträgen und Foren bekannt vor.
Vermutlich "piranha marketing" oder "backlinks aufbauen kostenlos".

Wer tatsächlich interessiert ist; gefunden habe ich Informationen zu 
Atom3D, auf der Hauptseite von Alibre in USA: www.alibre.com ebenso auf 
der deutschen Webseite von Alibre: www.alibre.info und auf vielen 
anderen Webseiten mit dem Domainnamen: alibre.xyz.

Gruß Sven

von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fake news überall... ist ja schlimm!

Im neuesten Model Engineers' Workshop ist ein Beitrag über Alibre:
https://www.model-engineer.co.uk/editorial/page.asp?p=250

Neu in 2018.1: "Alibre Script", Generieren von Geometrie per 
python-Code. Gestern hatte ich ein Bohrerset in 0.1 mm-Abstufung 
bestellt und mich schon gefragt, wie ich für einen 3D-gedruckten 
Bohrerhalter die 91 Löcher in Zehntelsabständen konstruieren soll 
(ausser manuell natürlich). Mit dem Script-Interface ist das gelöst. 
Leider wohl nur für die Profiversionen, nicht für Atom 3D. Das wäre 
übrigens auch eine der wenigen Aufgaben, die man mit OpenSCad lösen 
könnte.

Dafür gibt es im neuen 2018.2 https://www.alibre.com/release-history/ 
Helical boss und cut in Atom 3D.

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EDU schrieb:
> Man sollte anmerken dass es zumindest fuer EDU sowohl den Krempel von
> Autodesk als auch SolidEdge kostenlos gibt :-)

Seit dem Stunt den die mit der EAGLE-Gemeinde gebracht haben, ist 
Autodesk noch weniger denn je der Vertragspartner der Wahl. Schon gleich 
garnicht, wenn man längerfristige Projekte plant.

von Tek (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alibre Atom hab ich mir vor kurzer Zeit auch angeschaut. Leider ist das 
zu Alibre Design schon deutlich funktionell eingeschränkt.

Hier gibt es einen vergleich der Versionen:
https://www.mintronics.co.uk/alibre-atom3d-comparison

Ich nutze jetzt Fusion 360... abgesehen vom integrierten Cloud Quatsch, 
lässt das bisher keine Wünsche offen.

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade gefunden, heute ist Alibre Atom mit Updates im Black Friday 
Angebot für 219,60 € inkl.
https://alibre.info/alibre-preisliste.html

Gruß Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.