mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Arroganz-Bundeswettbewerb


Autor: Angewiderter (Gast)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht man sich die Inhalte dieser beiden Links an:
Beitrag "Schaltung überprüfen"
Beitrag "Atmega32 und DS18B29 wollen nicht kommunizieren"

so stellt man fest, daß sich hier ein paar Typen (und zwar die immer 
Gleichen) in ihrem arroganten Gehabe gegenseitig zu übertrumpfen 
versuchen.

Bin ich allein mit dem Empfinden von Ekel diesem Gehabe gegenüber?

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Alex W. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Angewiderter schrieb:
> (und zwar die immer
> Gleichen)

Die gleichen_ oder sogar die _selben?

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
> Bin ich allein mit dem Empfinden von Ekel diesem Gehabe gegenüber?

Nein.

Autor: Timm R. (Firma: privatfrickler.de) (treinisch)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Angewiderter Gast,

grundsätzlich bin ich sehr bei Dir.

Es gibt halt Menschen, die wurden im vollen Umfang ihrer erhabenen 
Weisheit geboren und können sich deswegen gar nicht daran erinnern, dass 
sie auch schon mal irrten.

Manchmal würde ich gern die Zeugnisse und Abschlüsse, solcher Typen 
sehen, das würde den Schmerz wahrscheinlich deutlich mildern.

Vielleicht tröstet die Statistik? Es ist vernünftig, zu erwarten, dass 
etwa die Hälfte der Menschen überdurchschnittliche Arschlöcher sind und 
wenn dann auch noch etwa die Hälfte der Menschen unterdurchschnittliche 
Sozialkompetenz hat und beides voneinander unabhängig ist, dann haben 
wir schon die 25% :-)


vlg
 Timm

Autor: Ingo L. (corrtexx)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Angewiderter schrieb:
> in ihrem arroganten Gehabe gegenseitig zu übertrumpfen
> versuchen.
Wen meinst du denn konkret? Wenn schon meckern, dann aber so das alle 
wissen was dir nicht passt.

Hier antwortet Falk wieder einmal etwas unangemessen
Beitrag "Re: Atmega32 und DS18B29 wollen nicht kommunizieren"

Aber hier
Beitrag "Schaltung überprüfen"
wüsste ich jetzt keinen konkreten Fall, der mir da auffällt...

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angewiderter schrieb:

> so stellt man fest, daß sich hier ein paar Typen (und zwar die immer
> Gleichen) in ihrem arroganten Gehabe gegenseitig zu übertrumpfen
> versuchen.
>
> Bin ich allein mit dem Empfinden von Ekel diesem Gehabe gegenüber?

Naja, für die einen ist es arrogantes Gehabe, für den anderen unverblümt 
geäusserte Kritik.

Und für den einen ist es "Ekel vor diesem Gehabe" und für den anderen 
Unfähigkeit mit Kritik umzugehen.

Der Engländer pflegt dann zu sagen "if you can't stand the heat, get out 
of the kitchen" und der Freund des Fischer meint nur "Sind sie zu hart, 
bist du zu weich".


In diesem Sinne,

Autor: Curby23523 N. (nils_h494)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Betreiber dieses Forums wollen halt dummerweise nicht eingreifen und 
ein paar vernünftige Verhaltensregeln und Moderatoren einsetzen, sowie 
hart durchgreifen.

Muss man mit leben. Wo es geht vermeide ich hier Fragen zu stellen.

Jedoch wundert mich das Auftreten der meisten hier nicht im geringsten, 
ist doch im Alltag das Benehmen nicht anders, vor allem nicht in dieser 
Branche.

: Bearbeitet durch User
Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Zucker schrieb:
> Der Engländer pflegt dann zu sagen "if you can't stand the heat, get out
> of the kitchen" und der Freund des Fischer meint nur "Sind sie zu hart,
> bist du zu weich".

Und das hat funktioniert.
Wenn man sich ansieht, wie viele kompetente User hier die letzten Jahre 
verschwunden sind und wie viele Hampelmänner hier in letzter Zeit Unsinn 
schreiben, ist es schade, daß so viele den Ausgang genutzt haben.

Manchmal kommt einem das Forum wie ein Treffen einer 
Asperger-Selbsthilfegruppe vor.

Autor: Alex W. (gesperrt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> vernünftige Verhaltensregeln und Moderatoren einsetzen, sowie
> hart durchgreifen.

Doch! kritisier doch mal die Mods und schaue was dann passiert ;-)

Autor: Beitrag wurde gelöscht (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
;P

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Axel Zucker schrieb:
>> Der Engländer pflegt dann zu sagen "if you can't stand the heat, get out
>> of the kitchen" und der Freund des Fischer meint nur "Sind sie zu hart,
>> bist du zu weich".
>
> Und das hat funktioniert.
> Wenn man sich ansieht, wie viele kompetente User hier die letzten Jahre
> verschwunden sind und wie viele Hampelmänner hier in letzter Zeit Unsinn
> schreiben, ist es schade, daß so viele den Ausgang genutzt haben.

Naja so funktioniert eben Schule, die die aus ihren Fehlern gelernt 
haben verlassen diese und die die Lernbedarf haben strömen nach.

Und manchen muss man ihren Murks um die Ohren schlagen, bevor sie 
anfangen besser zu werden. Gerade dieser thread 
Beitrag "Schaltung überprüfen" zeigt 
IMHO wie nötig es ist das ein Ingenieur auch mal kräftig auf die 
Schnauze fallen muß. Sonst denken die Möchte-Gern-Ings nach dem 
Hochschulabschluss immer noch, das sie nicht selbst für ihren 
Gedankenlosen Murks verantwortlich, sondern das sich jemand finden wird 
der für Lau die Kastanien aus dem Feuer holt bevor es kracht. Oder das 
sie einfach keine Fehler machen können, weil sie ja einen Abschluss 
haben ...

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Angewiderter schrieb:
> Sieht man sich die Inhalte dieser beiden Links an:
> Beitrag "Schaltung überprüfen"

ich verstehe warum man angewidert sein könnte,

braucht man wirklich jahrzehntelange Erfahrung um zu sehen das die 
Batteriemessung GND misst?

Ist der ganze Schaltplan nicht eine Farce?

Bleibt die Frage, ist es ein Flüchtigkeitsfehler, warum das, fehlte die 
Zeit es zu Prüfen vor dem Einstellen?
Ist es sinnlos abgekupfert ohne Verständnis?
Ein ADC Eingang auf GND zu klemmen hat für mich in diesem Zusammenhang 
wirklich keinen Sinn, das müsste einem doch schon beim Verbindungslegen 
sauer aufstoßen.

Spart man wirklich Energie mit einem Linearregler?

Hier kommen so viele Dinge zusammen da kann man schon für manche 
(flapsige) Antworten Verständnis haben.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Die Betreiber dieses Forums wollen halt dummerweise nicht eingreifen und
> ein paar vernünftige Verhaltensregeln und Moderatoren einsetzen, sowie
> hart durchgreifen.

Die einen beschweren sich, wir würden keine vernünftigen 
Verhaltensregeln durchsetzen, die anderen jammern über die hier 
vermeintlich allgegenwärtige „Zensur“ – allen Menschen recht getan, ist 
eine Kunst, die niemand kann.

Bleibt uns nur, irgendwo einen Mittelweg zu finden. Unsere Auffassung 
davon, was als beleidigend nicht mehr durchgeht, ist natürlich weitaus 
unter dem, was ein Staatsanwalt als juristisch eingreifenswürdig sieht, 
aber wenn wir jede flapsige Bemerkung löschen würden, dann würde wohl 
hier nur noch über „Zensur“ und nicht mehr über fachliche Themen 
diskutiert werden.

Die Wahl des Threadtitels durch den TE hier deutet natürlich nicht 
gerade auf den Willen zu sachlicher Diskussion hin, sondern eher auf ein 
„Dampf ablassen“.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Jörg W. schrieb:
> Die einen beschweren sich, wir würden keine vernünftigen
> Verhaltensregeln durchsetzen, die anderen jammern über die hier
> vermeintlich allgegenwärtige „Zensur“...

Mit anderen Worten: ihr macht alles richtig.

rhf

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Arroganz kann ich durchaus nachvollziehen, besonders Leute 
wie Falk benehmen sich öfters mal daneben. In dem Schaltplanthread muss 
man aber auch sehen, dass es wirklich viele Fehler waren,dennoch sollten 
einige hier, bevor sie abschicken sich den Text nochmal drchlesen und 
auf die Nettique achten.

Autor: Florain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich dann hin und wieder, wie so Leute im echten Leben sind. 
Was, wenn ich Falk schon mal begegnet bin. Ist es sein Nickname? Ist er 
vielleicht ein Kunde oder Geschäftspartner? Wäre er mir dann auch 
negativ aufgefallen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es grad gross in Mode ist, Open Source Projekten Verhaltensregeln 
(Code of Conduct) zu verordnen, hat Richard Stallman dem GNU-Projekt ein 
schon etwas länger eingeführtes Regularium verordnet, das Kapitel 4 der 
Benediktinerregel:

http://www.benediktiner.de/index.php/die-ordensregel-des-hl-benedikt/die-geistliche-kunst/die-werkeuge-der-geistlichen-kunst.html

Autor: A-Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
@Paul:

Jetzt muß ich mich mal als Asperger melden und sage dir ganz ruhig und 
freundlich daß dieses arrogante Verhalten absolut nicht typisch für 
Asperger ist. im Gegenteil, wir bleiben dort sachlich und beherrst weil 
uns dieses aufbrausen und persönlich werden gepflegt am Hintern vorbei 
geht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest war das der Jux von vor ein paar Tagen. ;-)

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Florain schrieb:

> Was, wenn ich Falk schon mal begegnet bin. Ist es sein Nickname? Ist er
> vielleicht ein Kunde oder Geschäftspartner? Wäre er mir dann auch
> negativ aufgefallen?

Zufällig kenn ich Falk und sein damaliges berufliches Umfeld persönlich. 
Dort sind unter Ingenieure direkte Umgangsformen nicht unüblich, da wird 
der Mist den man verzapfte bildhaft gesprochen um die Ohren geknallt. 
Das gilt dort aber nicht als "negativ auffällig".
Folgender Spot könnte glatt dort gedreht worden sein:

Youtube-Video "Kein Ostdeutsch"

Hart, aber herzlich, du Arschkrampe. ;-)

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
123 schrieb:
> Das mit der Arroganz kann ich durchaus nachvollziehen, besonders Leute
> wie Falk benehmen sich öfters mal daneben. In dem Schaltplanthread muss
> man aber auch sehen, dass es wirklich viele Fehler waren,dennoch sollten
> einige hier, bevor sie abschicken sich den Text nochmal drchlesen und
> auf die Nettique achten.

Ehrlich, der Schaltplanthread ist voll korrekt, da kratzt nichts an der 
Netiquette. Beispielsweise dieser hier:

Beitrag "Re: Schaltung überprüfen"

Inhaltlich und im Ton korrekt, auch wenn's dem TO nicht passt.

Und eine Studienarbeit ist schließlich auch dazu da, das der angehende 
Ing. lernt selbstständig Bockmist zu erkennen und auszumisten. Insofern 
ist es hier konstruktiv auf die Anzahl derFfehler hinzuweisen ohne eine 
Lösung anzugeben.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Florain schrieb:
> Ich frage mich dann hin und wieder, wie so Leute im echten Leben sind.
> Was, wenn ich Falk schon mal begegnet bin. Ist es sein Nickname?

Kann ich dir sagen. Falk gehört zu den Leuten, die zu dem stehen können, 
wie sie sind und auftreten, der Name steht so in seinem Ausweis, er ist 
auch beim persönlichen Gespräch durchaus direkt – aber kein „Arschloch“, 
sondern jemand, mit dem du getrost ein Bier trinken gehen kannst, wenn 
dir danach ist.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Zumindest war das der Jux von vor ein paar Tagen. ;-)

Nope. Das ist der CoC von SQlite, nicht von GNU.

https://www.sqlite.org/codeofconduct.html

: Bearbeitet durch User
Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Die Betreiber dieses Forums wollen halt dummerweise nicht eingreifen und
> ein paar vernünftige Verhaltensregeln und Moderatoren einsetzen, sowie
> hart durchgreifen.
Ich sehe in keinem der beiden Threads etwas, was eines Eingriffs 
bedürfte oder gar löschwürdig wäre.

Im Schaltplanthread sind in locker 2/3 der Sätze sachdienliche Hinweise. 
Der Rest ist Rauschen. Wer da Arroganz hineininterpretiert sollte mal 
öfter unter Leute gehen. Das ist eher "Genervtheit", weil jemand nicht 
mal die Datenblätter oder AppNotes seiner Bauteile anschaut, sondern 
gleich das erste Gekritzel Schaltplan nennt und damit an die 
Öffentlichkeit geht. Und das würde ich eher wieder als "Faulheit" 
betiteln. Denn der dortige Student wollte doch selber E-Technik 
studieren, wo sowas wie Datenblatt- und Schaltungsrecherche einfach 
dazugehört.

Und im anderen Thread zahlt wohl jeder mit gleicher Münze. Da hat sogar 
eher  der Ton des hilfesuchenden(!!) TO eine Tendenz zur 
Überheblichkeit. Dem ist offenbar nicht so ganz bewusst, dass er mit 
seinen Fragen die Freizeit Anderer beansprucht.

: Bearbeitet durch Moderator
Beitrag #5597242 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Angewiderter Paul, ich war es nicht, der deine billige Polemik gelöscht 
hat. Aber ich werde den Dreck auch nicht wieder sichtbar machen.

Wie sagte schon meine Oma selig: "Im Alter werden die Leute komisch. 
Schlimm ist es, wenn sie das selber nicht mehr erkennen."

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
-19 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Angewiderter Paul, ich war es nicht, der deine billige Polemik gelöscht
> hat. Aber ich werde den Dreck auch nicht wieder sichtbar machen.
>
> Wie sagte schon meine Oma selig: "Im Alter werden die Leute komisch.
> Schlimm ist es, wenn sie das selber nicht mehr erkennen."

Reiß Dich zusammen Junge, sonst habe ich Dich wegen Verleumdung am 
Kanthaken! Ich habe hier seit Wochen nichts mehr geschrieben, ja, nichts 
mehr schreiben KÖNNEN. Das weißt Du genau.

Deine ladungsfähige Adresse habe ich. Es wir langsam Zeit, daß Dir mal 
die Grenzen aufgezeigt werden.

: Wiederhergestellt durch Moderator
Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Mit anderen Worten: ihr macht alles richtig.

Niemand macht alles richtig. Wir sind alle nur Menschen, und Menschen 
machen Fehler.

Beitrag #5597409 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> <wirres Zeug>

Ähm, hattest Du nicht groß und breit angekündigt, dieses Forum für immer 
verlassen zu wollen?

War wohl auch nur mal wieder heiße Luft.

Aber zumindest sieht der geneigte Foren-Nutzer, warum das Hausverbot 
richtig war und auch aufrecht erhalten werden sollte.

Dafür meinen Dank.

Und damit schließe ich den Thread.

: Bearbeitet durch Moderator
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.