Forum: Haus & Smart Home Pumpen vom Wasser mit Hysterese.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von B. P. (skorpionx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für abpumpen vom Wasser brauchte ich eine Schaltung mit Hysterese.
Zuerst habe ich das mit Relais realisiert. Am Ende habe ich mich für 
eine
„Kontaktlose“ Lösung  mit TTL-Logic und SSR entschieden.  Die Hysterese 
wird
eingestellt durch Entfernung von zwei Wasser Sensoren.
Schaltart (Schließer oder Öffner ...) von
Sensoren wird durch Jumper definiert.

: Verschoben durch Moderator
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön. Wolltest du etwas fragen? Oder gehört das in die Rubrik "Projekte 
& Code"?

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Logik-Gattern könnte man an stelle der gefühlt 40 Jahre alten 
74er-Standardserie zu einer der aktuellen Nachfolgeprodukte (74HC o.ä.) 
wechseln und der LED vom Opto-TRIAC U3 einen Vorwiderstand verpassen, 
damit sie den Logikpegel nicht runter zieht. Das Opto-TRIAC geht 
hoffenlich nur an einen Steuereingang und schaltet nicht die komplette 
Pumpe.

von Ingo Less (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Abblockkondensatoren?! Ansonsten, gähn....

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die LED vom Opto-Triac ohne Vorwiderstand anzusteuern ist schon 
Kreativ - und ein Grund, warum er keine modernen 74HCxx Typen einsetzen 
kann.

von B. P. (skorpionx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> LED vom Opto-TRIAC U3 einen Vorwiderstand verpassen

SSR wird mit der Spannung(3 bis 32 Volt) gesteuert. Das ist nur 
symbolische
Darstellung vom SSR.

Ingo Less schrieb:
> Keine Abblockkondensatoren?!

R1 und R2 beide 1 Kiloohm. Als Chip habe ich 74LS00 verwendet. Na ja. 
Man kann einen Kondensator nachlöten.

Stefanus F. schrieb:
> Wolltest du etwas fragen? Oder gehört das in die Rubrik "Projekte
> & Code"?

Ich wollte zeigen dass nicht immer  das Mikrocontroller sein muss.
Ev. Frage: Im feuchten Umgebung ist SSR sicher?
Die Schaltung kann man nicht nur für abpumpen aber für nachfüllen
verwenden.

von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es interessiert:

Ich hatte ein ähnliches Problem. Die Hysterese Anforderung erfüllte ich 
mit einer einfachen programmierbaren Nachlauf Phase die beim erreichen 
des tiefstmöglichen Wasserstand (2cm) die Pumpe für einen vorher 
festgelegten Zeitintervall nachlaufen läßt. Es gab keine andere 
Möglichkeit weil der Schwimmersensor nur minimal 2cm Wasserstand zuläßt 
und ich bis auf den Boden des Behälters pumpen wollte umm alles Wasser 
abzupumpen. Ein kurzer Trockenlauf ist für die gewählte Art der Pumpe 
zuläßig. Diese Anordnung hat sich für eine Klimaanlage Wasserabpumpung 
sehr bewährt. Hier ist der damalige Bericht darüber:

Beitrag "Re: Zeigt her eure Kunstwerke (2015)"
Beitrag "Re: Zeigt her eure Kunstwerke (2015)"

Die uC Ausführung hat eine einfache und schnelle Realisierung mit 
handelsüblicher kostengünstiger Hardware möglich gemacht und erlaubt 
auch diverse Fehler Erkennung. Die Erstellung der Software erfolgte in 
kürzester Zeit. Wie in allen solchen Fällen ist meine Lösung nur Eine 
unter unzähligen anderen möglichen Ansätzen. Für meinen Zweck 
funktioniert die Anlage einwandfrei und hat sich schon einige Jahre 
bewährt. Die Tatsache, daß ich nur eine 12V Pumpe betreibe ist 
bedeutungslos weil man natürlich mit entsprechender Pumpenschaltmittel 
das anpassen kann. Versorgt wird die Anlage mit einem 20W 12V SMPS 
Wandnetzgerät.

Drei Schwimmer Schalter kamen zum Einsatz. Der niedrigste ist zur 
Abschaltung vorgesehen. Der nächsthöhere zum Einschalten des 
Pumpenzyklus und der Dritte als Alarm für etwaiges Pumpenversagen, was 
aber noch nicht vorgekommen ist. Sobald der Wasserstand den ersten 
Schwimmer zum Einschalten bringt, blinkt die Max Level LED langsam um 
die Auffüllphase anzuzeigen. (Der dritte Schwimmerschalter kam erst 
später dazu.)

Es ist auch ein manueller Schalter vorhanden um die Pumpe gewollt 
jederzeit einschalten zu können. Ein Timeout begrenzt allerdings wie 
lange die Pumpe so betrieben werden darf.

Ein Piezoelektrischer Transducer sorgt für akustische Alarmerkennung 
wenn ein Fehler auftritt. Der ACO Drucktaster erlaubt den Alarm 
aufzuheben.

Fernüberwachung der Steuerung wurde nicht vorgesehen weil sie sich in 
unmittelbarer Nähe der mobilen Klimaanlage befindet. Ein WLAN Modul wie 
die ESP Bords anstatt der verwendeten Bord könnte gleichzeitig die Fern 
Betriebsüberwachung ermöglichen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.