mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Adastra Systems 500-030 Single Board PC Pinout for Keyboard


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank C. (frank_c913)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Would you please help me find a Pinout for Adastra Systems 500-030 
Single Board PC. (J5) has 20 Pins and I should be able to connect a 
floppy drive and a keyboard to it. Its an old 486. The J5 connector has 
20 pins. I need to connect a keyboard to it to hit the F2 Key after cmos 
battery failure :)
( Yes I was able to change the Batterie :)
I am unable to get the info from the manuifacturer .. they want to send 
e technician for 700 Euros to send someone to hook up the keyboard and 
press F2.... :(

On hand i have a Voltmeter , some Arduinos , Rasperry , and some 
electronic stuff ...

Hallo ! Könntet Ihr mir bitte helfen ? Ich kann ein pinout für Adastra 
Systems 500-030 Single Board Pc nicht finden. Ich muss eine Tastatur 
anschließen um F2 zu drücken weil die CMOS Batterie leer war. Die 
Batterie habe ich schon gewechselt.
Der Hersteller will einen Techniker schicken der eine Tastatur ranmacht 
und F2 drückt... 700 Euros....  ;(

Es wäre super wenn mir jemand helfen könnte.
Zur verfügung : Voltmeter , Arduinos , Rasperry ... und viel 
Elektrokram....

Vielen lieben Dank !
Frank

von ... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach erstmal ein vernuenftiges Bild und nicht so einen Matsch!

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Dein "Bild" wenigstens mal angesehen?

Darauf erkennt man in erster Linie gar nicht, außer daß es unscharf, 
sehr unscharf ist.

Daß bei einem PC Tastatur und Diskettenanschluss auf einem gemeinsamen 
Steckverbinder liegen sollen, ist höchst ungewöhnlich.

Mach mal ein Bild, auf dem man das komplette Board sehen kann, mach dazu 
das Licht an, verwende keinen Blitz, und sieh Dir das Bild an, ob es 
auch scharf ist.

Daß Du das ganze Internet mit Deiner Anfrage geflutet hast, ist 
natürlich klasse.

von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und bei dem 30 Megapixeln die aktuelle Phones haben braucht man gar 
nicht so dicht ran. Einfach ein wenig wegbleiben, KEIN digitaler Zoom 
und dann nachher den relevanten Bereich ausschneiden.

Es gibt heutzutage keinen Grund mehr für solche Fotos, selbst die 
billigsten Chinaphones bekommen so etwas hin.

von Udo A. (aus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
test schrieb:
> Es gibt heutzutage keinen Grund mehr für solche Fotos, selbst die
> billigsten Chinaphones bekommen so etwas hin.

WIKO LENNY2 viel billiger geht nicht... ;-(

Aber, mit der Art und Durchführung:
wohl irgendwie doch:  SPAM



PS:
google sagt, ebay hat so'n Board wohl 'mal verkaufen wollen
(Bild ist aber auch nicht viel besser) ;-)
https://i.ebayimg.com/00/s/NjE0WDc2MQ==/z/ph4AAOSw851b9XtX/$_10.JPG

: Bearbeitet durch User
von Frank C. (frank_c913)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr lieben ,

leider habe ich eine Behinderung die es mir nicht ermöglicht alles wie 
Ihr zu machen :) ...

Und wo das Internet geflutet wurde habe ich auch nicht gesehen ...
Ich werde morgen jemand fragen ob er ein Foto für mich machen kann..

Vielen lieben Danke euch !
Frank
( es ist ein LENNY ! )

: Bearbeitet durch User
von Udo A. (aus)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank C. schrieb:
> ( es ist ein LENNY ! )

kein Hexerei, steht ja in den exif Deines Bildes

Oben noch einmal das eher schlechte gefundene Gesamtbild,
Du kannst ja 'mal nachsehen (lassen) ob es das Board ist.

Ein großes sauberes Bild wäre besser, insbesonders auch
der Seite, die sich hinter dem RAM (grünen "Kreis")
verbirgt, auch incl. des grauen Wannensteckers.
Der rote "Kreis" zeigt Dein Foto, das sollte dann aber
wohl eher der Spannungsanschluß des Boardes sein...

Ohne Doku wird es aber sicherlich schwer, eine Pin-Belegung
zu finden, insbesonders, wenn auf solchen Single Board Teilen
nichts beschriftet ist.

PS:
Auf Deinem Bild fehlt der Dallas-Chip (Real Time Clock,
schwarzer Block, unter dem linken roten Rand vom "Kreis"),
nicht irritieren lassen, den muß es so/da nicht unbedingt
geben.

: Bearbeitet durch User
von Frank C. (frank_c913)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo A. schrieb:
> Frank C. schrieb:
>> ( es ist ein LENNY ! )
>
> kein Hexerei, steht ja in den exif des Bildes ;-)
>
> Oben noch einmal das eher schlechte gefunde Gesamtbild,
> Du kannst ja 'mal nachsehen (lassen) ob es das Board ist.
>
> Ein großes sauberes Bild wäre besser, insbesonders auch
> der Seite, die sich hinter dem RAM (grünen "Kreis")
> verbirgt, auch incl. des grauen Wannensteckers.
> Der rote "Kreis" zeigt Dein Foto, das sollte dann aber
> wohl eher der Spannungsanschluß des Boardes sein...
>
> Ohne Doku wird es aber sicherlich schwer, eine Pin-Belegung
> zu finden, insbesonders, wenn auf dem Board nichts beschriftet
> ist.
>
> PS:
> Auf Deinem Bild fehlt der Dallas-Chip (Real Time Clock,
> schwarzer Block, unter dem linken grüner Rand vom "Kreis"),
> nicht irritieren lassen, den muß es so/da nicht unbedingt
> geben.

Hallo Udo !
Ich hab Dich jetzt schon gern !
Danke fürs nicht meckern und über Überschwemmungen des Internet reden :P
Ich mache Daten Wiederherstellung von NAND und Forensik und freue mich 
das auch andere Menschen in die EXIF reingucken...  (Nächstes mal mit 
Klartext embedded ) LOL
Beim nächsten Bild machen wir noch die GPS info mit rein :)
Ja das Board scheint es zu sein aber anstatt einer RTC hat man wohl hier 
nur einen Quarz genommen und direct an den OPTI chip angeschlossen ... 
ROFL...  Ich werde mit einem anderen Handy die required Bilder machen 
und posten. Ich habe schon nach dem QSOP oder anderen Chip gesucht damit 
ich direct an den Keyboard Controller rangehen kann :)  Noch bin ich am 
suchen... Ich finde es ein super Thema. Die RTC ist bei diesem Board 
nicht mit drauf es ist eine andere Revision.
Es ist voll funktionsfähig und ich bekomme einen POST bis zur F2 drücken 
Taste...  Der ROTE Kreis ( ich bin Farbenblind .. ) zeigt die 
Spannungsversorgung. Aber da drunter ist auch der unscharfe 20 PIN 
Connector den ich meinte ( J5 ) .. Attached ist jetzt das Service Manual 
..
Bin gespannt ob wir das Ziel zusammen erreichen können :)
Vielen lieben Dank !
Mit freundlichen Grüßen
Frank

von Udo A. (aus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Handbuch sagt wirklich:

Keyboard/Floppy Drive Cable
6.6 CMOS Configuration
 
1.  Remove the Access Panel and locate Keyboard Cable.
    If Keyboard Cable is present, connect a keyboard and 
    skip to Step #6.  Otherwise continue. 
 
2.  Remove the Front Door Assembly. 
 
3.  Remove the Top Cover Assembly. 
 
4.  Add Keyboard/Floppy Drive Cable per FSB#x. 
 
5.  Replace the Top Cover Assembly. 
 
6.  Connect the Keyboard cable to J5. 
 
7.  Hold down the [F2] Key and
...

Nun, warten wir 'mal die Bilder ab, da sollte man dann ja die
Beschriftung der Stecker/Buchsen und auch irgendwo J5 lesen können.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank C. schrieb:
> Aber da drunter ist auch der unscharfe 20 PIN
> Connector den ich meinte ( J5 )

Der ist leider nirgends dokumentiert, da hilft auch ein noch so gutes 
Foto nicht weiter, also mach dir nicht allzuviel Hoffnungen (auch wenn 
du mich jetzt nicht gern hast...).

Was helfen würde wäre nur die Pinbelegung dieses Steckers. Für ein 
PC-kompatibles Keyboard sind ja nur 2 Leitungen wichtig.

Georg

von Udo A. (aus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warten wir 'mal die Bilder ab, das "Keyboard/Floppy Drive Cable"
könnte/wird ggf. nur eine Art Kabelsammel-Baum sein.
Andererseits, 20 Pin-Stecker sollten sich doch auch auf
dem Board irgendwie verfolgen lassen, nun ja, mit etwas Glück
(Layer hin oder her...).
Der Multi- bzw. PS/2-Chip läßt sich sicherlich auf den Bildern
finden.
Aber wie ja schon gesagt, ohne Board-Doku, ist das 'eh schon
schlecht  :-(

von Frank C. (frank_c913)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo A. schrieb:
> Warten wir 'mal die Bilder ab, das "Keyboard/Floppy Drive Cable"
> könnte/wird ggf. nur eine Art Kabelsammel-Baum sein.
> Andererseits, 20 Pin-Stecker sollten sich doch auch auf
> dem Board irgendwie verfolgen lassen, nun ja, mit etwas Glück
> (Layer hin oder her...).
> Der Multi- bzw. PS/2-Chip läßt sich sicherlich auf den Bildern
> finden.
> Aber wie ja schon gesagt, ohne Board-Doku, ist das 'eh schon
> schlecht  :-(

Hallöchen ! Guten Abend >Udo und alle zusammen !
Ich hoffe ich konnte jetzt endlich mal ein paar Fotos zusammen bekommen.
Auf GPS Info habe ich verzichtet :)

Es wäre super wenn jemand eine Idee hat...
Gerne auch etwas exentischer so mit Logic Probe oder Oszylloscope... LOL
Oder auch ein Arduino mit 20 Kabeln die ich dranmachen muss und er sucht 
dann :) ... Bin gespannt was hier rauskommt weil auf sowas werden wir 
öfters stoßen ... ( Alte Hardware ohne "richtige" Service Manuals )

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir helfen könntet...
( Ein 104 Computer kommt schon einmal im Forum vor , habe adastra 
gesucht...)
Vieleicht als cross reference ?

Mit freundlichen Grüßen
Frank

von Sam M. (sam_m)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Frank


könnte das eventuell Helfen ?

dies wäre ein Keyboard Pinout für ein Keyboard mit 20pins



http://connector.pinouts.ru/20_pin_IDC_male/


http://old.pinouts.ru/Inputs/osborne_keyboard_pinout.shtml

oder in google : osborne keyboard pinout 20 pin


have fun.

MFG
Sam

: Bearbeitet durch User
von Udo A. (aus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem 20-Pin-Anschluß ist es eben die Frage, ist da irgendwo wirklich
ein PS/2- oder mindestens ein AT-Anschluß eines Keyboards?!
Bei "solch Zeuch", embedded single board computers, ist durchaus vieles
zu erwarten...

Eines, besser:
mehrere Bilder der Rückseite des Bordes wäre auch schön gewesen.
Besonders der Bereich des 20-pin J5 (Rückseite) würde die Sache wohl
vereinfachen, auch eine bessere Draufsicht des J5 und dessen Umgebung.

Also erst einmal ohne weitere Bilder...
Vorab und wichtig:
https://www.dguv.de/medien/ifa/de/pub/rep/pdf/reports2013/innenraumarbeitsplaetze/kapitel_10.pdf
ESD (allg. gesprochen: Board erden, Dich erden)

Sollte am J5 (20-polig) wirklich der PS/2-Tastaturanschluß zu finden 
sein - einfach messen:
Die PS/2-Tastatur braucht im allgemeinen 4 Anschlüsse:
a) VDC +5V
b) Ground (GND)
c) Data
d) Clock

VDC +5V und Ground (GND) für die Spannungsversorgung des
Tastaturkontrollers, Data und Clock (und Ground) für die Kommunikation.
a) und b) sollten sich einfach per Ohmmeter und Sichtkontrolle (!) am
spannungslosen Board finden lassen, dann noch einmal im eingeschalteten
Zustand per Voltmeter nachmessen.
Es sind sicherlich auch mehrere andere Pin des J5 mit GND und ggf.
anderen Spannungen zu finden, mehr als 24V-DC sollten es aber auch bei
einem so "komischen" PC-Board wohl nicht werden.

Damit sind es nur noch max. 18-pin, wovon eben 2 Pin (hoffentlich)
für die PS/2-Tastatur sind.

Ein Oszi wäre echt von Vorteil, ein billiger Logic-Tester würde auch
reichen, es geht aber bei einem 486er wohl auch ein hochohmiges
Voltmeter (Multimeter mit fest einstellbaren DC-Meßbereich, eines
mit Auto-DC-Bereichswahl ist bestimmt zu langsam).

Kurze Beschreibung des PS/2-Tastatur-Protokolls beim PC-Start ohne
angeschlossener Tastatur:
1.)
Im Einschaltmoment des PC werden Clock und Data vom Board auf "low" 
gezogen.
2.)
Nachdem das BIOS im PC eine erste Initalisierung aller anderen Bauteile
vorgenommen hat, wird zunächst Data deaktiviert, geht also (wieder)
auf "high" (meist per Pullupwiderstand)
3.)
Ist der PC im weiteren Initialisierungs-Ablauf dann bereit zum Empfang
der Keyboard-Daten, wird auch Clock deaktiviert, geht also (auch wieder)
auf "high" (meist per Pullup)

also:
Power:                    Aus-->Ein
Data:  unbestimmt (meist high)-->low-->high-->high
Clock: unbestimmt (meist high)-->low-->low-->high

Du hast also ggf. 18 Pin-Anschlüsse zu testen, je nach Deiner
Ausstattung sind das dann eben so 30x Board Ein/Aus.

Schnelle Messung wäre wohl: mehrpoliger Logigtester
"Hipster-Lösung": ein Cloud-App mit Raspberry Pi mit (hoffentlich) 
Spannungswandlern ;-(
einfachster Weg:  Geduld und analoges Voltmeter
Bei einem normalen (alten) PC klappt das auch genau so, bei diesen
Single-Board-Typen sind aber durchaus auch andere "Komisssssch-keiten"
zu erwarten.


Reicht Dir das schon zur Suche?

PS:
Hier z.B. die dt. Wikipeda zur PS/2 und dem Protokoll:
https://de.wikipedia.org/wiki/PS/2-Schnittstelle#Protokoll

: Bearbeitet durch User
von Udo A. (aus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sam M. schrieb:
> osborne keyboard pinout 20 pin

Ggf. hat er ja Glück, und es ist kein solches, es sieht zumindest so
aus, als ob die Nasen des Wannensteckers an anderen Stellen sind.
Wo soll er den so ein "osborne keyboard" noch auftreiben...

von Frank C. (frank_c913)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen , vielen Dank für die Info !
Mache heute neue Fotos und freue mich auf das weitersuchen  :)

Dankeschön !

Mit freundlichen Grüßen
Frank

von Raul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The keyboard connector is the j5. the first 4 pins +5,clock,data,gnd

von Raul (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI , the pin put was red +5 ,green clock, black gnd,yellow data.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.