Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Triac direkt mit ATTiny steuern?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von TRIAC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ähnlich wie hier

Beitrag "Re: Mikrocontroller mit Nulldurchgangserkennung und TRIAC direkt"

möchte ich einen BT139 Triac direkt mit einem uC steuern. Als einziger 
Unterschied zum o.a. Schaltplan liegt bei mir jedoch das C-Netzteil im 
positiven Pfad - ich vermute, das ist ein Problem? Der uC scheint mir 
das übel zu nehmen :)

Gruß, Thorsten.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TRIAC schrieb:
> Als einziger Unterschied zum o.a. Schaltplan liegt bei mir jedoch das
> C-Netzteil im positiven Pfad - ich vermute, das ist ein Problem?

Ja. TRIACs zünden schlecht bei negativer Spannung an MT2 aber posigiver 
Spannung an G, der BT138 will dann bis 70mA.

Dreh halt dein Kondensatornetzteil um.

Achte allgemein darauf, ob dein Kondensatornetzteil überhaupt genug 
Strom bringt, schon 35mA sind ja recht heftig. Impulszündung könnte 
helfen.

von TRIAC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke - bestätigt meine Befürchtung, klar. Das mit der Impulszündung ist 
interessant, das erklärt wieso die Senseo einen recht dicken Elko und 
eine Zerocross Erkennung onboard hat (denke ich), sich aber den MOC 
spart - wenn man einen  MOC nutzen würde, wäre das ganze eigentlich 
einfacher, richtig?

Danke, Thorsten.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TRIAC schrieb:
> wenn man einen  MOC nutzen würde, wäre das ganze eigentlich einfacher,

Nö.
Ein sensitive gate TRIAC kann helfen, je nach realer Last.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ein Emitterfolger kann helfen, aus dem geringen Ausgangsstrom des 
MC einen zum Zünden ausreichenden Strom zu machen - dabei bricht aber 
ein schwaches Kondensatornetzteil schnell mal zusammen.
Deswegen zünde ich nur ein paar µs und lasse dann das Gate wieder los. 
Als Reservoir dient ein 100µF Elko direkt am MC.
Für kleine Lasten ist z.B. ein ZC0105 sehr gut, da er nur wenig 
Zündstrom benötigt und auch in allen 4 Quadranten gleich. Der ist auch 
einfach direkt vom MC anzusteuern.
Für Zerocross wird bei mir über 2 mal 1MOhm Widerstand direkt L an einen 
Portpin des Tiny gelegt.

: Bearbeitet durch User
von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Für kleine Lasten ist z.B. ein ZC0105


Matthias, hast du da evtl. eine Link zum DaBla?
Ich finde so auf die Schnelle nix via google.
TIA

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Ich finde so auf die Schnelle nix via google.

Weil ich Dummkopf die falsche Bezeichnung gepostet hatte. Das Dings 
heisst Z0105 und ist von TAG.
Weitere nette 4-Quadranten Triacs für mittlere Leistung und geringen 
Zündstrom sind z.B. die Z0402-Z0405 von ST.

: Bearbeitet durch User
von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon geschrieben: der kritische Fall ist der 4-Quadrant 
(Hauptstrecke negativ, Zündstrom positiv).

Deine möglichen Varianten mal zusammengefasst:
-mit dem passenden Triac ist auch Betrieb im 4.Quadranten möglich
-für 0815-Triacs ist die beste Betriebsweise Q1 & Q3, also 
Gatestrompolarität gleich Hauptstreckenpolarität. Erfordert aber 
aufwändigere Steuerelektronik
-ansonsten nimm neg. Steuerstrom (Q2 &Q3)

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> TRIAC schrieb:
>> wenn man einen  MOC nutzen würde, wäre das ganze eigentlich einfacher,
> Nö.

Das sehe ich anders: Beim MOC muß der µC nur wenige mA für die LED 
liefern, den eigentlichen Gatestrom zieht der MOC aus dem Netz. Das 
bedeutet, dass das Kondensatornetzteil eben keine 50mA Reserve für den 
Gatestrom haben muss oder man sonstige Verrenkungen machen müsste.

> Ein sensitive gate TRIAC kann helfen, je nach realer Last.

"je nach realer Last" ist der Haken dabei. Ich hatte vor längerer Ärger, 
vermutlich Zündung über Kopf. Mein BTA08 Logic-Level-Triac kam zwar mit 
5mA am Gate aus, das erkauft man sich aber damit, dass die Lastintegrale 
bei dem Ding recht niedrig sind - für diese Wahl wurde ich hier im Forum 
deutlich bestänkert.

Da bleibt doch nur der MOC30** und ein klasssicher Triac, um auf der 
sicheren Seite zu sein.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
TRIAC schrieb:
> BT139 Triac direkt mit einem uC

DB: https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/A100/BT139-800.pdf
Ohne galvanische Trennung? Strom kennt keine Freunde. Da könnte man noch 
viel Spaß haben...

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> TAG

R.I.P.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Matthias S. schrieb:
>> TAG
>
> R.I.P.

Das ist wahr. Allerdings produziert NXP anscheinend einen passenden 
Ersatztyp mit dem Z0103/07/09.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Matthias S. schrieb:
>>> TAG
>>
>> R.I.P.
>
> Das ist wahr. Allerdings produziert NXP anscheinend einen passenden
> Ersatztyp mit dem Z0103/07/09.

Du meinst ST.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Du meinst ST.
Ich habe keine Ahnung, ob die mittlerweile fusioniert haben (da ist mir 
die Branche zu unübersichtlich), aber NXP druckt jedenfalls ein 
Datenblatt.

... und eigentlich ist es auch wurscht, oder?

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> ... und eigentlich ist es auch wurscht, oder?

Merkt Ihr eigentlich noch die Einschläge?

TRIAC (Gast) hat sich wohl verabschiedet. Dennoch: Er kam mit einem 
TO-220 16A-Typen an und hier wird über ein SOT-Miniteilchen gekaspert 
:-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.