mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCAD pcbnew 3D/STEP


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ray M. (ray_m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab in KiCAD einem Bauteil ein STEP-File zugewiesen.
Diese Datei wird vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Irgendwie stimmen aber die Koordinaten-System nicht so ganz ;(

Wie oder womit kann ich in einem STEP-File den Null-Punkt des
Koordinaten-Systems festlegen oder wie lässt sich das Problem beheben.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Test24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Layouten auf das Bauteil und „E“ drücken. Obem im Register auf 3D 
Einstellungen wechseln. Dort kann man alles einstellen. Bauteil drehen, 
Neigen und Offset.

Autor: Guido B. (guido-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, das sollte wohl besser ins Forum Platinen.

Bisher habe ich mir damit geholfen, beim Import in PCBNew die
Koordinaten sukzessive anzupassen. Vergnügungssteuerpflichtig
ist das aber sicher nicht.

Autor: Ray M. (ray_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido B. schrieb:
> Hallo, das sollte wohl besser ins Forum Platinen.

MOD: Bitte verschieben ... Danke ;)

> Bisher habe ich mir damit geholfen, beim Import in PCBNew die
> Koordinaten sukzessive anzupassen. Vergnügungssteuerpflichtig
> ist das aber sicher nicht.

Das ist komplett unbrauchbar.

Kann man das *.stp nicht in freecad laden und irgendwie
den Koordinatenursprung setzen und es wieder als *.stp exportieren ?

: Bearbeitet durch User
Autor: Test24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das geht auch. Es gibt dafür ein PlugIn mit ebenfalls dem Namen 
KiCad.

Alternativ kannst du auch in KiCad selbst ein neuen Footprint anlegen 
und dort in den Einstellungen die Step File hinzufügen. Dort gibt es das 
gleiche 3D Einstellungsmenü mit drehen, neigen und Offset. Wenn du es 
dann speicherst und später als Footprint auswählst, stimmt auch der 
Offset für das 3D Teil, bei allen Bauteilem mit diesem Footprint.

Autor: Ray M. (ray_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Test24 schrieb:
> Ja, das geht auch.

Gibt es da eine Anleitung zu ?

> Es gibt dafür ein PlugIn mit ebenfalls dem Namen
> KiCad.

Wo ?

> Alternativ kannst du auch in KiCad selbst ein neuen Footprint anlegen
> und dort in den Einstellungen die Step File hinzufügen. Dort gibt es das
> gleiche 3D Einstellungsmenü mit drehen, neigen und Offset.

Genau das ist ja unbrauchbar ;)

Autor: Test24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ray M. schrieb:
> Test24 schrieb:
> Ja, das geht auch.
>
> Gibt es da eine Anleitung zu ?

Diverse ... YouTube Schlagwort „KiCad Plugin freecad“
Z. B. Youtube-Video "Make a 3D Kicad Model in FreeCAD"

> Es gibt dafür ein PlugIn mit ebenfalls dem Namen KiCad.
>
> Wo ?

Direkt in Freecad kann dieses Plugin geladen werden.
... Google oder YouTube.

>
> Alternativ kannst du auch in KiCad selbst ein neuen Footprint anlegen
> und dort in den Einstellungen die Step File hinzufügen. Dort gibt es das
> gleiche 3D Einstellungsmenü mit drehen, neigen und Offset.
>
> Genau das ist ja unbrauchbar ;)

Verstehe ich nicht. Das ist dafür gemacht und löst genau dein Problem?
Tutorials ... Google oder YouTube?!

Autor: LTC1043 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ray M. (ray_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info's ...

Autor: Ray M. (ray_m)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for sd.png
    sd.png
    8,83 KB, 92 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ray M. schrieb:
> Danke für die Info's ...

Funktioniert ;)

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ray M.

Ray M. schrieb:

>> Bisher habe ich mir damit geholfen, beim Import in PCBNew die
>> Koordinaten sukzessive anzupassen. Vergnügungssteuerpflichtig
>> ist das aber sicher nicht.
>
> Das ist komplett unbrauchbar.

Wenn Du das in den Bauteileinstellungen machst, wird es als 
Bauteileinstellung übernommen.
d.h. Du machst es nur einmal pro Footprint.
Es gehört sozusagen zum Footprint.


>
> Kann man das *.stp nicht in freecad laden und irgendwie
> den Koordinatenursprung setzen und es wieder als *.stp exportieren ?

Natürlich. Ich gehe mal davon aus das man bei jedem CAD Program den 
Ursprung passend setzten kann.

Das Problem ist eher, darüber eine passende Vereinbarung zu finden, 
damit es jeder gleich macht, und alles passt.

Weit verbreitet, und auch KiCad macht es so, ist, den Bauteil/Footprint 
Ursprung bei THT Bauteilen auf die "Mitte" von Pin 1 zu setzen, und bei 
SMD Bauteilen auf die Mitte des Bauteiles, meint, da wo sich beide 
Symmetrieachsen des Bauteiles schneiden.
Bleibt das Problem, wenn das Bauteil nur eine hat (dann würde ich einen 
Punkt auf der Symmetrieachse wählen, der die Mitte zwischen den 
extremsten
Bauteilgrenzen Bildet), oder überhaupt keine.

Du kennst https://www.mikrocontroller.net/articles/KiCad ?

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Test24 schrieb:
>> Alternativ kannst du auch in KiCad selbst ein neuen Footprint anlegen
>> und dort in den Einstellungen die Step File hinzufügen. Dort gibt es das
>> gleiche 3D Einstellungsmenü mit drehen, neigen und Offset.
>>
>> Genau das ist ja unbrauchbar ;)
>
> Verstehe ich nicht. Das ist dafür gemacht und löst genau dein Problem?
> Tutorials ... Google oder YouTube?!

Ich habe immer mal wieder das gleiche Problem.
Die Einstellungen nützen immer dann wenig, wenn der Offset vom 3D 
Bauteil so groß ist, dass man es gar nicht mehr sieht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gu.

Gu. F. schrieb:

> Ich habe immer mal wieder das gleiche Problem.
> Die Einstellungen nützen immer dann wenig, wenn der Offset vom 3D
> Bauteil so groß ist, dass man es gar nicht mehr sieht.

Wenn es so extrem ist, dann ist aber irgendetwas mit dem 3D-Modell sehr 
schräg. Siehe oben meine Bemerkung zu Ursprung des Footprints und des 
Modelles.

Aber das kann natürlich passieren, wenn Du das Modell aus irgendeiner 
fremden Quelle hast.

Und wenn es sooo weit danebenliegt, würde ich das Modell auch mit einem 
3D-Cad Programm versuchen zu ändern. Ursprung verschieben sollte in 
einem 3D-Cad Programm aber immer gehen, wenn Step Daten verarbeitet 
werden können.

Zur Plazierunbg des Ursprungs:
Weit verbreitet, und auch KiCad macht es so, ist, den Bauteil/Footprint
Ursprung bei THT Bauteilen auf die "Mitte" von Pin 1 zu setzen.
Bei SMD Bauteilen wird der Ursprung auf die Mitte des Bauteiles gesetzt, 
meint, da wo sich beide Symmetrieachsen des Bauteiles schneiden.
Bleibt das Problem, wenn das Bauteil nur eine Symmetrieachse hat. Dann 
würde ich einen Punkt auf der Symmetrieachse wählen, der die Mitte 
zwischen den extremsten Bauteilgrenzen bildet.*)

Wenn keine Symmetrie überhaupt existiert, halt irgendwo etwas "in der 
Mitte". Das ist dann aber immer soweit in der Nähe des Footprints, dass 
Du es in KiCad selber anpassen kannst.

*) "Mitte des Bauteils" bei SMD darum, weil bei SMD für die automatische 
Bestückung diese Koordinaten mit "Pic and Place" verwendet werden. 
Genaugenommen sollte der Schwerpunkt des Bauteils verwendet werden, aber 
Schmerpunkt bestimmen ist schwerer als die "Mitte" abschätzen, und 
meistens liegen Mitte und Schwerpunkt relativ dicht zusammen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Wenn es so extrem ist, dann ist aber irgendetwas mit dem 3D-Modell sehr
> schräg. Siehe oben meine Bemerkung zu Ursprung des Footprints und des
> Modelles.

Ja, da geb ich dir recht.
Leider kommen die von vielen Herstellern so.

Cool wär es, wenn in KiCAD der Ausschnitt variabler wäre. Man müsste 
einfach soweit rauszoomen können, bis das Bauteil in Sicht kommt. Das 
würde schon helfen.

Autor: ray (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.