mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Kabelfinder Suche


Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bei der Suche : 
https://www.mikrocontroller.net/search?query=leitungsfinder&forums%5B%5D=1&forums%5B%5D=19&forums%5B%5D=9&forums%5B%5D=10&forums%5B%5D=2&forums%5B%5D=4&forums%5B%5D=3&forums%5B%5D=6&forums%5B%5D=31&forums%5B%5D=17&forums%5B%5D=34&forums%5B%5D=11&forums%5B%5D=8&forums%5B%5D=14&forums%5B%5D=12&forums%5B%5D=7&forums%5B%5D=5&forums%5B%5D=15&forums%5B%5D=13&forums%5B%5D=18&forums%5B%5D=16&max_age=-&sort_by_date=1


Habe ich nichts brauchbares gefunden.


Situation:
Haus mit Stromkabeln und zerbohrten Kabeln,
Telefonkabeln und
Koaxkabeln.


Nun suche ich nach einer brauchbaren Lösung.


Kabelfinder ca. 20€ gehen nicht.

Was schlagt ihr vor?

Bastellösung geht auch.

Gruß Frank

: Verschoben durch Moderator
Autor: Röhry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnur anbinden und kräftig daran ziehen hilft immer. :)

Autor: K. S. (the_yrr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Art Lauflicht Schaltung (oder mehrere mit unterschiedlicher 
Frequenz/ Doppel/Dreifachblinken... ) und auf der anderen Seite LEDs, 
Masse wird durch Dioden antiparallel zu den LEDs erzeugt, eine Leitung 
wird immer low sein.

zum verbinden Kroko Klemmen oder Schraubklemmen

Röhry schrieb:
> Schnur anbinden und kräftig daran ziehen hilft immer. :)
nur wenn sie in Kabelkanälen liegen, ich würd eher auf Unterputz tippen


Wenn du die Adern farblich so zuordnen kannst reicht auch z.b. 5V an ein 
Ende und LED + Widerstand zum testen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du Adern identifizieren oder die Kabel in der Wand finden?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:

> Kabelfinder ca. 20€ gehen nicht.

Wie tief liegen denn Deine Kabel?
Mein 5€-Kabelsucher hatte bei
normaler Unterputzinstallation
keine Probleme, die Kabel zu finden.

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kabel einseitig kurz schliessen, Netzteil 0..5V/200A. Schmackes aufs 
Kabel, 5 Minuten warten und Wärmebildkamera :-)

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Kabelfinder ca. 20€ gehen nicht.

was genau ist das?

mir hat jedenfalls in ähnlichen Situationen sowas wie hier geholfen:
https://www.amazon.de/PTE_WireTracerCircuitTester-Kabelsuchger%C3%A4t-Leitungspr%C3%BCfer-Krokodilklemmen-Multifunktions-Ton/dp/B00ADHQCIO

Signal z.B. am Sicherungskasten einspeisen, und per "Sonde" dem Signal 
folgen...

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Kabelbruch kann man ggf. auch mit einem Oszi und einem 
Signalgenerator finden, Stichwort TDR.

Autor: Frank S. (schroederde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fluke 2042.

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es noch konstruktive Beiträge?

Kabellängen sind bis ca. 50m.

Teilweise hinter Gipskartonwänden und unter Beton.

Hat jemand einen Schaltplan für einen Sender Empfänger?

Gruß Frank

Autor: Erich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man mehrere solcher Probleme hat, da lohnen sich die 20 Euro, die 
so ein einfacher Leitungssucher kostet.

Das man nict jeden Kabelbruc damit finden wird, das sollte auch klar 
sein.

Da jetzt aber das Basteln anfangen, lohnt nicht. und mit Radio und 
anderen Hilfsmitteln die Wand entlang, naja.

Autor: Bernd B. (berbog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze als Elektriker einen Vorgänger hiervon.
Bis jetzt das Beste

https://ht-instruments.de/produkte/kabelsuchgerate/hv000954/

Gruss Bernd

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd B. schrieb:
> Ich nutze als Elektriker einen Vorgänger hiervon.
> Bis jetzt das Beste
>
> https://ht-instruments.de/produkte/kabelsuchgerate/hv000954/
>
> Gruss Bernd

Auch für Telefonleitungen und Koaxkabel?

Gruß Frank

P.S. Leitungsunterbrechung ist meistens die Bohrmaschine der Schuldige.

Autor: OS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Bastellösung geht auch.

So was gab es mal bei ELV.
Das könnte man auch auf eine Lochraster Leiterplatte aufbauen.
Wochenende und schlechtes Wetter!

Eine andere Möglichkeit wäre, ein TTL Oszillator, z.B. 10 MHz, das 
Signal an die Leitung anlegen und mit einem Funkempfänger das Signal 
suchen.
Setzt aber einen geeigneten Empfänger voraus.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:

> P.S. Leitungsunterbrechung ist meistens die Bohrmaschine der Schuldige.

Ja, so wie neulich in Berlin, wo ein ganzer Stadtteil
ca. 24Std keinen Strom hatte. :-)

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OS schrieb:
> So was gab es mal bei ELV.
> Das könnte man auch auf eine Lochraster Leiterplatte aufbauen.
> Wochenende und schlechtes Wetter!

Dankeschön.

Gruß Frank

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist egal

Autor: Bernd B. (berbog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Art der Leitung ist egal Du kannst den Schirm ja mit einspeisen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.