Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12v Verzögerungsschaltung an Plus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen....
Ich brauche eine Verzögerungsschaltung die eine Plusleitung für 1 
Sekunde verzögert, also eine Sekunde verzögert schaltet.
Hintergrund hierfür ist dass bei meinem Autoradio der Adapter für die 
Lenkradfernbedienung etwas spinnt und ich es nur lösen kann wenn ich den 
Strominpuls verzögere.

Ich habe auf amazon so eine schaltung gefunden:

ultnice DC 12 V NE555 Verzögerung Zeitschaltuhr Relais Timer, Switch 
Modul einstellbar 0 bis 10 Sekunden 
https://www.amazon.de/dp/B0771NP1YT/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_ORPJCb7WV92ZD

Diese bringt mir aber leider nichts da Sie die Masse trennt und nicht 
den Leiter.


Weiß jemand eine Lösung?


Danke!
- Max

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Diese bringt mir aber leider nichts da Sie die Masse trennt und nicht
> den Leiter.

Wie kommst du drauf? Auf dem Board sitzt ein Relais mit gegenüber der 
Schaltung isolierten Kontakten

von icvhweiss (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ein Relais drauf. Dessen Kontakte sind auf klemmen geführt. Damit 
kannst trennen waste willst, +,-,leita, masse.*/
Das Problem sitzt hinterm Lenkrad und vor der schaltung.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
icvhweiss schrieb:
> Da ist ein Relais drauf. Dessen Kontakte sind auf klemmen geführt.
> Damit kannst trennen waste willst, +,-,leita, masse.*/
> Das Problem sitzt hinterm Lenkrad und vor der schaltung.

Dafür bin ich hier.  Da ich mich halt mal so garnicht auskenne :-)

Dankeschön.

von Max (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohje, ich komme irgendwie so garnicht zurecht.
Hab mir jetzt diese Schaltung gekauft:

https://www.amazon.de/gp/product/B01A6GPPMK/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1



Ich denke ich mache mit dem Anschluss etwas falsch.
Hab an diesen Beitrag mal ein Bild angehängt um zu zeigen, wie ich die 
Schaltung angeschlossen habe.

Das Relais schaltet zwar (wird auch durch blaues licht angezeigt) aber 
irgendwie kommt an den Klemmen CB, COM oder CK kein Signal an ???
Weder ein 12v + Signal noch ein Massesignal.


Was mache ich falsch?

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Kontakt.
Wenn du damit was schalten willst, musst du das auch anschließen.
So ist das nur ein Öffner und ein Schließer.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich auch, zum Test eine 12v Lampe die funktioniert...

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Hab ich auch, zum Test eine 12v Lampe die funktioniert...

Wenn sie funktioniert ist doch alles gut?

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte ich hab eine funktionierende lampe angeschlossen. Natürlich 
war die ohne funktion am Relais da ich ja anscheinend etwas falsch mache

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sag ich doch: Das ist ein Kontakt.
Eine Lampe an einem Kontakt tut es nicht. Da brauchts schon eine 
spannungsquelle, damit der Kontakt den Strom unterbricht bze. fließen 
lässt..

Deine Nachtischlampe tut auch nicht, wenn der Stecker nicht drin ist...
Da kannst du den Schalter so lange drücken bis dir der Daumen abfällt.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube du verstehst mich nicht oder ich bin vielleicht zu dumm :-)

Das relais ist ja an 12v spannung angeschlossen.
Wenn das relais schaltet also quasi den Schalter umlegt muss doch diese 
12v spannung auch wieder wo rauskommen oder?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1
        +--------------------------------+
2
        |        ___________________     |
3
        |       |                   |    |
4
+12V o--+-------| VCC            CB |    |
5
                | IN            COM |----+
6
 GND o----+-----| GND            CK |--------Lampe----+
7
          |     |___________________|                 |
8
          |                                           |
9
          +-------------------------------------------+

Falls die Lampe falsch herum geschaltet wird, verwende den CB Ausgang 
(anstelle von CK).

von Dietrich L. (dietrichl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Wenn das relais schaltet also quasi den Schalter umlegt muss doch diese
> 12v spannung auch wieder wo rauskommen oder?

Nein! Der Ausgang ist ein potenzialfreier Umschaltkontakt, der ist mit 
nichts verbunden. Die Verbindungen muss du selber machen, z.B. wie es 
Stefanus F. gezeichnet hat.

von ... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Das relais ist ja an 12v spannung angeschlossen.

Das Relais ist der dicke blaue Kunststoffblock.
Das Relais ist über die Schaltung an 12V angeschlossen. Das ist korrekt.
Jedoch ist ein Relais ein magnetische Schalter. Angeschlossen ist hier 
nur der Elektromagnet. Dieser steuert einen Schalter an.

Der Schalter hat jedoch keinen Kontakt mit den 12V - diesen musst Du 
erst einmal selber herstellen. Und Du musst aufpassen, dass Du keinen 
Kurzschluss auslöst. Also am besten nicht direkt am Auto testen.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.makerlab-electronics.com/product/countdown-relay-module-xy-j02/

Auf der Unterseite stehen vernünftigere Anschlussbezeichnungen 
NO=normally open oder Arbeitskontakt, NC=normally closed oder 
Ruhekontakt und COM= common gemeinsamer Anschluss des Umschalters

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß ehrlich nicht genau, ob das Forum sich nicht gesammelt in den 
Knast begibt, wenn jemand der einen Kontakt nicht versteht an einem Auto 
eine nicht zugelassene Elektronik dauerhaft verbauen will.
Da erlischt doch direkt die BE und der Versicherungsschutz.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Foto der Rückseite passt nicht zur Vorderseite. Das sind zwei 
unterschiedliche Produkte.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Ich weiß ehrlich nicht genau, ob das Forum sich nicht gesammelt in den
> Knast begibt, wenn jemand der einen Kontakt nicht versteht an einem Auto
> eine nicht zugelassene Elektronik dauerhaft verbauen will.
> Da erlischt doch direkt die BE und der Versicherungsschutz


Chill doch mal :-)
Zunächst ist das ganze erstmal ein Projekt in das ich mich einarbeite 
und hat erstmal garkeine Straßenzulassung.

von Max (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle die mir helfen wollten.

Hab jetzt auch verstanden dass ich den COM anschluss mit dem strom 
belegen muss den ich letztendlich schalten will.

von Crazy H. (crazy_h)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mal als Aufklebeplatine für KFZ-Relais gebaut um beim Motorrad 
das Einschalten des Lichtes zu verzögern.

von ... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Ich weiß ehrlich nicht genau, ob das Forum sich nicht gesammelt in den
> Knast begibt, wenn jemand der einen Kontakt nicht versteht an einem Auto
> eine nicht zugelassene Elektronik dauerhaft verbauen will.
> Da erlischt doch direkt die BE und der Versicherungsschutz.

Es handelt sich hier um eine Schaltung die direkt vor das Radio kommt.
Du darfst jederzeit auch ein Selbstbauradio einbauen ohne dass die BE 
oder der Versicherungsschutz erlischt. Auch eigene Lautsprecher sind 
erlaubt.

Also verschmutze dein Hemd nicht mit Urin.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Es handelt sich hier um eine Schaltung die direkt vor das Radio kommt.
> Du darfst jederzeit auch ein Selbstbauradio einbauen ohne dass die BE
> oder der Versicherungsschutz erlischt.

Jedwede Elektrik im Auto braucht ein e-Zeichen.
Dein Radio hat eins, wenn du es kaufst.
Selbstbau ist nicht.

... schrieb:
> Also verschmutze dein Hemd nicht mit Urin

Mach dir keine Sorgen, ich bin noch dicht.

von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> ... schrieb:
>> Es handelt sich hier um eine Schaltung die direkt vor das Radio kommt.
>> Du darfst jederzeit auch ein Selbstbauradio einbauen ohne dass die BE
>> oder der Versicherungsschutz erlischt.
>
> Jedwede Elektrik im Auto braucht ein e-Zeichen.
> Dein Radio hat eins, wenn du es kaufst.
> Selbstbau ist nicht.
Falsch. Ich habe jahrelang Ganganzeigen für Motorräder gebaut und 
mehrere Versuche diese beim TÜV eintragen zu lassen wurden mit dem 
Hinweis "nicht Sicherheitsrelevant" abgelehnt. Dabei war dem TÜV 
bekannt, daß es sich um einen Eigenbau handelte.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Warum müssen dann sogar Handyladestecker für den Zigarettenanzünder ein 
e-Zeichen haben?

Da die Elektrik des Fahrzeugs ein Sicherheitsteil ist, sind alle mit der 
Elektrik verbundenen Teile mit e-Zeichen zu benutzen.
Warum der Tüffi dir nicht den Kopp gewaschen hat weiß ich nicht.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eine Solarzelle auf das Armaturenbrett geklebt. Der TÜV erklärte 
mir dazu, dies sei eine Grauzone, das fest montierte Geräte eine 
E-Nummer brauchen. In meinem Fall kann man allerdings ein Auge 
zudrücken, da der zugehörige Laderegler in eine 12V Buchse gesteckt ist.

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Hersteller wollen kein Risiko mehr eingehen. Sogar 
Amateurfunkgeräte, die man früher ohne weiteres einbauen konnte, müssen 
heute explizit dafür zugelassen sein.

Die Furcht vor juristischen Problemen führt dazu, dass sogar ein 
Schraubenzieher jetzt eine Banderole mit Sicherheitshinweisen trägt. 
Schutzbrille tragen (natürlich mit amtlichem Qualitätsnachweis), und 
Händewaschen nach Gebrauch, da im Griff Stoffe enthalten sein könnten, 
die im Bundesstaat Kalifornien als krebserregend eingestuft sind. Nicht 
als Meißel oder Brecheisen benutzen! Das ganze dreisprachig und mit Link 
zur noch ausführlicheren Herstellerwebseite.
Die Diskussion hatten wir hier schon mal:
Beitrag "Re: Ingenieurmäßige Arbeitsweise"
Wieviel Dummheit muss ein Hersteller noch vorhersehen?

Stefanus hat recht, da hat tatsächlich ein Chinese vom anderen 
abgekupfert, die Bauteile scheinen weitgehend identisch aber die Platine 
ist neu layoutet.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.