Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fernbedinung: Umbau möglich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aus dem Reich der Mitte kleine Fernbedienungen(Bild siehe Link 
unten), die man z. B. beim Kauf eines SDR-Sticks mitbekommt.

Kann man die öffnen und gegebenenfalls den Controller austauschen?


http://img.dxcdn.com/productimages/sku_283237_1.jpg

von spess53 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann man die öffnen und gegebenenfalls den Controller austauschen?

Der dürfte aus einem Chip im Plastikkleks bestehen. Kannst du Bonden?

MfG Spess

von Harry L. (mysth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weshalb sollte man sowas wollen?
Die macht doch bereits alles, was man braucht...

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nope.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Es gibt aus dem Reich der Mitte kleine Fernbedienungen(Bild siehe Link
> unten), die man z. B. beim Kauf eines SDR-Sticks mitbekommt.

Man kann ähnliche mit vier Spalten auch einzeln kaufen für unter 1 EUR. 
Die haben lediglich eine andere Beschriftung. Stichwort: 
RGB-Fernbedienung, z.B. bei Ali:

https://de.aliexpress.com/item/Mini-Led-RGB-Remote-Controller-24-Tasten-IR-Wireless-Controller-F-r-Globus-Lampen-RGB-Licht/32957259295.html

Die Dinger benutzen das NEC-Protokoll, siehe auch:

https://www.mikrocontroller.net/articles/IRMP#NEC_.2B_extended_NEC

> Kann man die öffnen und gegebenenfalls den Controller austauschen?

Vermutlich wird es nicht ohne Schaden am Gehäuse abgehen. Was für einen 
Controller willst Du denn da reinbauen und warum?

Meine Einschätzung: Kannst Du vergessen.

: Bearbeitet durch Moderator
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:

> RGB-Fernbedienung, z.B. bei Ali:
>
> 
https://de.aliexpress.com/item/Mini-Led-RGB-Remote-Controller-24-Tasten-IR-Wireless-Controller-F-r-Globus-Lampen-RGB-Licht/32957259295.html
>
> Die Dinger benutzen das NEC-Protokoll, siehe auch:
>
> https://www.mikrocontroller.net/articles/IRMP#NEC_.2B_extended_NEC

Gibt es für dieses Protokoll auch fertige Empfänger, die man
benutzen kann, ohne vorher einen µC programmieren zu müssen?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Gibt es für dieses Protokoll auch fertige Empfänger, die man
> benutzen kann, ohne vorher einen µC programmieren zu müssen?

der OP wäre laut Post #1 nicht davor zurückgescheut einen eigenen 
Controller für den Sender zu programmieren um ihn kompatibel mit 
$wasauchimmer zu machen, ich bin sicher es gestaltet sich in so einem 
Fall wesentlich einfacher stattdessen auf Empfängerseite einen 
Controller für ein gängiges existierendes Fernbedienungsprotokoll zu 
programmieren und den Sender so zu lassen wie er ist.

Aber da der OP ja noch nicht erklärt hat was er überhaupt bezwecken will 
bzw. was das ursächliche Problem ist das er zu lösen versucht kann man 
eh nur spekulieren.

von ferris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Frank M. schrieb:
>
>> RGB-Fernbedienung, z.B. bei Ali:
>>
>>
> 
https://de.aliexpress.com/item/Mini-Led-RGB-Remote-Controller-24-Tasten-IR-Wireless-Controller-F-r-Globus-Lampen-RGB-Licht/32957259295.html
>>
>> Die Dinger benutzen das NEC-Protokoll, siehe auch:
>>
>> https://www.mikrocontroller.net/articles/IRMP#NEC_.2B_extended_NEC
>
> Gibt es für dieses Protokoll auch fertige Empfänger, die man
> benutzen kann, ohne vorher einen µC programmieren zu müssen?


Bestimmt. zB NEC Fernseher.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ferris schrieb:

> Bestimmt. zB NEC Fernseher.

Das ist jetzt zwar OT, aber ein solches Fernsteuer-Empfänger-IC
suche ich für ein eigenes Projekt. Solche ICs gabs z.B. früher
für die inzwischen obsoleten RC5-Fernsteuersender.

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spricht denn ernsthaft was dagegen dafür nen Tiny zu benutzen?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim T. schrieb:

> Spricht denn ernsthaft was dagegen dafür nen Tiny zu benutzen?

Ja, den muss man programmieren.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Programmieren doch in Frage kommt, würde ich mich ausnahmesweise 
mal bei Arduino umschauen, denn dort gibt es eine fertige Library die 
zahlreiche IR Protokolle unterstützt.

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Tim T. schrieb:
>
>> Spricht denn ernsthaft was dagegen dafür nen Tiny zu benutzen?
>
> Ja, den muss man programmieren.

Fehlts an der Hardware oder am Können? Falls letzteres, könnte man ja 
was machen...

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:

> Tim T. schrieb:
>
>> Spricht denn ernsthaft was dagegen dafür nen Tiny zu benutzen?
>
> Ja, den muss man programmieren.

So what? Der TO wollte doch den Controller des Senders tauschen. Den 
hätte er den ja auch programmieren müssen. Was sollte ihn also davon 
abhalten, statt dessen den Empfänger zu programmieren?

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
[ ] - Du hast den Thread gelesen.
[ ] - Du hast verstanden worum es in der Antwort ging.
[ ] - Assembler ist immer besser als C.

von Cyclotron (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Gibt es für dieses Protokoll auch fertige Empfänger, die man
> benutzen kann, ohne vorher einen µC programmieren zu müssen?

Vielleicht sowas? 
Ebay-Artikel Nr. 162714255544

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ja, den muss man programmieren.

IRMP existiert. Damit muss man nix programmieren, flashen reicht.

P.S.
Okay, wenn ein Port-Pin gezielt angesteuert werden soll kommen da noch 
ein paar Zeilen hinzu. Aber um das IR-Decoding muss man sich nicht mehr 
kümmern.

: Bearbeitet durch Moderator
von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim T. schrieb:

> Nope.

Nicht zu ändern.

Habe jetzt eine Amstrad FB mit einem NEC D6121 aufgemacht. Den Baustein 
kann man leicht entfernen (SMD). Da mein Empfangsgerät eine Sequenz von 
NEC-Codes erwartet, werde ich entweder das NEC-IC auslöten und durch 
einen ATTiny ersetzen oder versuchen den NEC mit dem ATTiny zu steuern.

Vielen Dank für eure konstruktiven Beiträge.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.