Forum: /dev/null Was sagt ihr zu 350 Stellen weniger bei Kuka?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Verärgert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun hat es die nächste Deutsche Firma getroffen.

Ich nehme mal meinen Beitrag aus einem anderen Thread und beginne damit 
diesen hier.

---

Es widert mich an, solche Schlagzeilen beinahe täglich lesen zu müssen.
Der Ausverkauf Deutschlands ist im vollen Gange.

Der letzte macht das Licht aus!

Der einst bescheidene deutsche Geist der Manager dieses Landes ist der
Raffgier vollständig gewichen.

Die Übernahme fand wann statt? Mitte 2016? Knapp drei Jahre haben die
Chinesen nun Know-How absaugen können, den fetten Reibach gemacht und
nun wird das Ding eingestampft.

Und die Meldung kommt so kurz nach dieser:

> Kündigung aller Mitarbeiter bei Schiess steht bevor

Siehe: Beitrag "Marktführer Schiess nun auch platt gemacht"

Ich bin wirklich traurig über diesen Umstand. Meine Gedanken sind bei
den Mitarbeitern; hoffentlich lässt sich dieses Debakel abwenden.

Schönen Abend noch.

---


@Admins:
Ich hoffe es ist okay. Ich denke auf Grund der wirklich traurigen 
Meldung sollten wir diesem Unternehmen ein eigenes Grab, ich meine 
natürlich Topic, widmen.

: Verschoben durch Moderator
von Ingenieur zweiter Klasse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such dir ein Maschinenbauforum und heul dich aus.

von Bachelor FH etech at (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht mich mad, dämliche ****.
Der deutsche Staat sollte das genauso handhaben wie der chinesische. Das 
heißt, es ist kein Verkauf an ausländische Investoren erlaubt.
Und diese verschissenen Politiker gucken dabei einfach nur zu. Gerade 
kuka... Hätte mit den Robotern schon beruflich zu tun und war immer 
beeindruckt von der Technik.
mfg

Beitrag #5789158 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Bachelor FH etech at (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2. Klasse Ingenieur eben, was erwartest du. Der ist froh, wenn er morgen 
für den Stundenlohn einer Lidl Verkäuferin arbeiten gehen darf.
Grüße

von Verärgert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bachelor FH etech at schrieb:
> 2. Klasse Ingenieur eben, was erwartest du. Der ist froh, wenn er morgen
> für den Stundenlohn einer Lidl Verkäuferin arbeiten gehen darf.
> Grüße

Du kannst doch gar nichts, du Fachhochschüler. Du sollst die Frage 
beantworten!

von Realistischer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Verärgert schrieb:
> Die Übernahme fand wann statt? Mitte 2016? Knapp drei Jahre haben die
> Chinesen nun Know-How absaugen können, den fetten Reibach gemacht und
> nun wird das Ding eingestampft.

Bei 3% Rendite kann man die Schuld schlecht bei dem Investor suchen. 
Selbst amerikanische Staatsanleihen bringen sogar aktuell mehr.

Mit welcher Begründung will man den Chinesen die Schuld geben? Sie haben 
die alte Geschäftsführung weitermachen lassen, keine Standorte 
geschlossen und niemanden gefeuert.

von Realistischer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bachelor FH etech at schrieb:
> Gerade kuka... Hätte mit den Robotern schon beruflich zu tun und war
> immer beeindruckt von der Technik.

Die Leute haben das Knowhow weiterhin und wechseln vermutlich zu ABB 
oder Siemens. Kein Weltuntergang.

Beitrag #5789189 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was erwartet ihr?

85% aller wahlberechtigten Bundesbürger wollten es so, genau so, und 
keineswegs anders. Wurde doch vor etwas mehr als einem Jahr erst wieder 
bekräftigt.
Bei jeder Gelegenheit wird doch der Ausverkauf unseres schönen Landes 
weiter gefordert. In letzter Zeit heißt es ja öfter "mehr Europa" oder 
dieses blödsinnige europaistdieantwort.

Und es ist ja nicht so, daß es nur die Wirtschaft an sich beträfe. 
Erinnert sich wer noch daran, zu welch illustrem Treffen sich Maas im 
Dezember zu Marrakesch eingefunden hat? Hat irgendwer der 85% schon den 
Hoax mit der europäischen Armee durchschaut, wie von Macron unlängst 
vorgeschlagen? Schulden- und Haftungsunion hat zur nächsten 
EU-Parlamentswahl demnächst wohl auch nur wieder eine Minderheit auf dem 
Schirm.

Kuka ist kein Problem, allenfalls ein Symptom und eigentlich nicht der 
Rede wert. Mich wundert es eher, daß es die Firma noch so lange gab. Und 
es ist ja nicht so, daß die Chinesen nur Firmen kaufen würden. Ich will 
gar nicht wissen wieviel Grund und Boden hier von denen aufgekauft 
wurden. Das stand schon vor 10-12 Jahren in der Zeitung, bloß hat es 
keine Sau interessiert.

Und auch hier in diesem Forum gibt es genug Idioten, die diesen Unsinn 
feiern. Von daher verstehe ich nicht, was dieser Jammerthread hier soll.

von ich auch (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Verkauf von Kuka an die Chinesen ist nichts weniger als Hochverrat! 
Das war aber aber schon vorher klar.

Und es gibt genau eine ernstzunehmende Partei, die all dies nicht dulden 
würde! Anstatt sich mit deren Wahlprogramm auseinanderzusetzen wird 
stattdessem dem Sperrfeuer des Establishments gefolgt.
Nun, das Volk bekommt, was es verdient! Bis zum bitteren Ende. So 
schlimm es auch ist.

von Ingenieur (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Realistischer schrieb:
> Die Leute haben das Knowhow weiterhin und wechseln vermutlich zu ABB
> oder Siemens. Kein Weltuntergang.

Ich sehe hier auch kein größeres Problem, das ist ganz normal. Regt Euch 
mal wieder ab.

von Firmensanierung durch Rausschmiss (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hurra, Chinesen machen endlich was gegen den Fachkräftemangel!

von Dampfheuler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Knowhow ist ja noch hier, also helft den Rausgeworfenen ein Startup 
zu finanzieren..

von Wissender (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschäftigungsgarantie... hihihihihi ?

von ich auch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Und auch hier in diesem Forum gibt es genug Idioten, die diesen Unsinn
> feiern. Von daher verstehe ich nicht, was dieser Jammerthread hier soll.

Ich persönlich habe aus den von dir genannten Gründen längst jede 
Hoffnung verloren, dass sich hierzulande zur rechten Zeit noch was zum 
Guten wendet - aber falsch ist dieser Thread deshalb nicht.
Führt er doch diesen verantwortungslosen Wesen ihr Tun vor die Augen. 
Wie du geschrieben hast "auch in diesem Forum"...

von Bachelor FH etech at (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Afd ist an sich auch nur nen trojanisches Pferd :/ kann mir nicht 
vorstellen, dass diese Partei wirklich diverse Aufkäufe oder andere 
relevanten Veränderungen vornehmen würde. Lasse mich aber gerne eines 
besseren belehren)

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2. Klasse Ingenieur eben, was erwartest du. Der ist froh, wenn er morgen
> für den Stundenlohn einer Lidl Verkäuferin arbeiten gehen darf.
> Grüße

Für so viel ???

von Bachelor FH etech at (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ist er arbeitslos, macht den ganzen Tag nichts und bekommt 
h4. Also nein, nicht mal das bekommt er.

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl Ing ( FH ) schrieb:
> 2. Klasse Ingenieur eben, was erwartest du. Der ist froh, wenn er
> morgen für den Stundenlohn einer Lidl Verkäuferin arbeiten gehen darf.
> Grüße
>
> Für so viel ???

Der FAKE wieder mal...

Aber geht schon in diese Richtung. ET-Master-Absolventen sind finanziell 
im Arsch, Bafög usw.

Beitrag #5789244 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich auch schrieb:
> Ich persönlich habe aus den von dir genannten Gründen längst jede
> Hoffnung verloren, dass sich hierzulande zur rechten Zeit noch was zum
> Guten wendet - aber falsch ist dieser Thread deshalb nicht.
> Führt er doch diesen verantwortungslosen Wesen ihr Tun vor die Augen.
> Wie du geschrieben hast "auch in diesem Forum"...

Der Thread ist nicht fasch, er ist irrelevant. Bei einem verletzten oder 
kranken Pferd kann man über Ursache und Behebung seines Leidens 
diskutieren. Wenn das Pferd tot ist kannst du dieselbe Diskussion immer 
noch führen, aber dann bringt sie nichts mehr.

Eigentlich hab ich mittlerweile mehr Angst vor dem Zeitpunkt, daß die 
aktuelle Politik bei genug Menschen auffliegt. Denn dann wurde es bisher 
meist ungemütlich.

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der FAKE wieder mal...

> Aber geht schon in diese Richtung. ET-Master-Absolventen sind finanziell
> im Arsch, Bafög usw.

Kommt vom FAKE ...

von ich auch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bachelor FH etech at schrieb:
> Afd ist an sich auch nur nen trojanisches Pferd :/ kann mir nicht
> vorstellen, dass diese Partei wirklich diverse Aufkäufe oder andere
> relevanten Veränderungen vornehmen würde. Lasse mich aber gerne eines
> besseren belehren)

Anstatt einfach mal wieder zusammenhanglosen BS abzusondern, könntest du 
dich einfach mal weiterbilden in dem du dich z.B. mit der Entwicklung 
der BRD der letzten 30-40 Jahre auseinander setzt! Anfangen könntest du 
eben mit dem Wahlprogramm der AFD. Aber Vorsicht, Wahrheit tut oftmals 
weh!

Und nein. Es spielt dabei keine Rolle, ob einzelne Protagonisten keine 
blütenweisse Weste habe. Die gibt es grundsätzlich überall.
Es geht einzig und allein, um die Ziele.

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und darum, welche Wege bisher gegangen wurden.

von X-it (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Denn dann wurde es bisher
> meist ungemütlich.

Einfach mal abwarten, was passiert, wenn zu viele Firmen dicht gemacht 
werden und die Steuereinnahmen wegbrechen, die man braucht um alle 
durchzufüttern und querzusubventionieren.

von Dipl Ing ( FH ) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl Ing ( FH ) schrieb:
> Der FAKE wieder mal...
>
> Aber geht schon in diese Richtung. ET-Master-Absolventen sind finanziell
> im Arsch, Bafög usw.
>
> Kommt vom FAKE ...

Langsam sind die Mods wieder gefragt!

Die Verzweiflung muss groß sein beim FAKE.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.