Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Adrian L. (bytefresser)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich nutze den STMicroelectronics L78S05CV habe gerade eine Testschaltung 
erstellt und mir ist aufgefallen das wenn er nicht Minimum 8V am Eingang 
hat macht er zu.

Gitb es ein ähnliches Bauteil wo wenn er kann die 5V hält und wenn nicht 
einfach die unter 5V durchgibt?

Ich möchte einen Attiny85 dahinter schalten der würde auch mit 3,3V klar 
kommen damit man zb eine rote oder grüne LED schalten kann.

: Verschoben durch Moderator
von Stephan (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Up/Down Converter. Ist aber ne andere Liga.

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du suchst, ist das übliche Verhalten von Low-Drop-Reglern.
Wobei ein reines 'Durchgeben' wird es nicht sein, je nach Strom fehlen 
einige 100mV bei einer Eingangsspannung unterhalb des 
Soll-Ausgangswertes.

von Adrian L. (bytefresser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mir mal ein link zu so einem Low Drop Regler geben?

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> Gitb es ein ähnliches Bauteil wo wenn er kann die 5V hält und wenn nicht
> einfach die unter 5V durchgibt?

Ebay-Artikel Nr. 302968697701

kommt halt auf den Strom an, so wie du schreibst reicht dir der Kleine 
hier

von devzero (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> Kannst du mir mal ein link zu so einem Low Drop Regler geben?

https://www.google.de/search?q=lowdrop+5v

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> 
Ebay-Artikel Nr. 302968697701
>
> kommt halt auf den Strom an, so wie du schreibst reicht dir der Kleine
> hier

Input voltage: 2.5v-15v
Output voltage: 5V
Output current: 0.6A

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> Kannst du mir mal ein link zu so einem Low Drop Regler geben?

Lowdrop hab ich jetzt nicht im Angebot aber so ein LM317 würde sich 
genau so verhalten wie du es erwartest. Und auch meine L7805 verhalten 
sich genauso. Wenn ich denen z.B. 5V am Eingang geben hab ich am Ausgang 
halt nur ~3V.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit buck-boost Wandler passt es halt immer

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LFxxCV ist ein gutmütiger Low-Drop Regler. Gibt für unterschiedliche 
Ausgangsspanngen. Für dich wäre wohl der LF33CV gut. Wenn die 
Eingangsspannung zu niedrig wird, gibt er die Spannung wie gewünscht 
durch. Allerdings mit 0,2 bis 0,45V Verlust.

https://www.st.com/resource/en/datasheet/cd00000546.pdf

von qwerzuiopü+ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> ich nutze den STMicroelectronics L78S05CV habe gerade eine Testschaltung
> erstellt und mir ist aufgefallen das wenn er nicht Minimum 8V am Eingang
> hat macht er zu.

Das glaub ich kaum, denn das Datenblatt sagt was anderes: Die Spannung 
ist um 1-2.25V verringert, je nach Belastung.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Der LFxxCV ist ein gutmütiger Low-Drop Regler. Gibt für unterschiedliche
> Ausgangsspanngen. Für dich wäre wohl der LF33CV gut.

och stefanus bleibe doch bei Informatik das kannst du besser denke ich, 
der TO möchte 5V und du kommst mit 3,3V.

Auch wenn rote und grüne LED i.d.R. um 2V +-200mV liegen, morgen möchte 
er weisse oder blaue und da wird es mit 3,3V bis 3,6V Vf eng an 3,3V

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> Ich möchte einen Attiny85 dahinter schalten der würde auch mit 3,3V klar
> kommen damit man zb eine rote oder grüne LED schalten kann.

Joachim B. schrieb:
> och stefanus bleibe doch bei Informatik das kannst du besser denke ich,
> der TO möchte 5V und du kommst mit 3,3V.

Ohne Worte.

von OS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> ich nutze den STMicroelectronics L78S05CV

Ich nehme als Ersatz für den 7805 den LM2941.
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm2941.pdf
Der ist in der Spannung auch einstellbar.
Habe gerade gesehen, Du nimmst den 78S05, das ist die 2Amp. Ausführung.
Wie viel Strom brauchst Du den für Deine Schaltung.

von Willi S. (ws1955)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Einer meiner Lieblinge von Pololu:
S9V11F5, pin-kompatibel zu 78xx

5V/1.5A aus Vin 3-16V

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> mir ist aufgefallen das wenn er nicht Minimum 8V am Eingang
> hat macht er zu.

Mit fällt auf, daß du einen Fehler in deiner Schaltung hast.

Denn der 78S05 braucht nicht 8V, er kommt auch gut mit 7V klar und 
liefert den Strom eines ATTiny+2LED typisch sogar bei 6.5V.
Also fliesst bei dir wohl ein Kurzschlussstrom jenseits von 1A oder du 
hast sonst ein Verschaltungsproblem, wenn der 78S05 'zu macht' denn das 
macht er nicht, er kann nur unterhalb des drop out Figure 8. Dropout 
voltage vs. junction temperature eben nicht mehr die Ausgangsspannung 
halten und sie sinkt mit der Eingangsspannung ab.

> Gitb es ein ähnliches Bauteil wo wenn er kann die 5V hält und wenn nicht
> einfach die unter 5V durchgibt?

Behebe erst mal deinen Schaltungsfehler, bevor du nach anderen Bauteilen 
sucht (die du dann ebenso fehlerhaft verwenden wirst, also ebenfalls 
Probleme haben wirst).

Es gibt Spannungsregler mit geringerem drop, aber man müsste die 
maximale Eingangsspannung und den maxialen realen Strom kennen, um einen 
vorschlagen zu können. Ein 2A Regler für 2 LEDs lässt jedenfalls 
Spielraum beim Erraten wie viel Strom du denn nun WIRKLICH brauchst.

: Bearbeitet durch User
von Frank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> Ich möchte einen Attiny85 dahinter schalten der würde auch mit 3,3V klar
> kommen

Den LM317 kannst du mit einem Trimmpoti einstellbar machen (der kann ab 
1,25V aufwärts).

Bei kleineren Strömen sollte ein Drop von etwas über 2V ausreichen.

von Adrian L. (bytefresser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Denn der 78S05 braucht nicht 8V, er kommt auch gut mit 7V klar und
> liefert den Strom eines ATTiny+2LED typisch sogar bei 6.5V.

Ja, habe es gerade getestet. Bei 6,5v bringt er noch ca 4,9v

Aber unter 6,5v macht er zu.


Hinter der schaltung läuft noch relativ viel. Deshalb habe ich den 
spannungsregler etwas größer dimensioniert.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> och stefanus bleibe doch bei Informatik das kannst du besser denke ich,
> der TO möchte 5V und du kommst mit 3,3V.

Adrian L. schrieb:
> Ich möchte einen Attiny85 dahinter schalten der würde auch mit 3,3V klar
> kommen damit man zb eine rote oder grüne LED schalten kann.

Noch Fragen Meister?;-)

@TO
Weshalb regelst Du nicht gleich auf 3V3?

https://www.reichelt.de/ldo-regler-fest-3-3-v-to-220-lf-33-cv-p39414.html

: Bearbeitet durch User
von Adrian L. (bytefresser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Weshalb regelst Du nicht gleich auf 3V3?

Weil nach dem attiny noch ein 1284p und ein 328p hängt, die beide 5v 
möchten.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian L. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Weshalb regelst Du nicht gleich auf 3V3?
>
> Weil nach dem attiny noch ein 1284p und ein 328p hängt, die beide 5v
> möchten.

Dann ist diese Information etwas irreführend..

Adrian L. schrieb:
> Ich möchte einen Attiny85 dahinter schalten der würde auch mit 3,3V klar
> kommen...


Dann nimmst Du am besten wirklich ein Stepup/Stepdown Modul.

: Bearbeitet durch User
von Willi S. (ws1955)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um diesen Chart aus dem Datenblatt zu verstehen, muss man nicht 
unbedingt E-Technik Diplomingenieur sein...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.