mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Emojis in Forensoftware


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Da die kleinen gelben Dinger hier ohnehin schon auftauchen, könnten die 
doch auch mal in einem vernünftigen Format (Größe) in der Texteingabe 
mit angeboten werden.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Emojis, 🤮, brauchts die wirklich?

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Da hier wohl keine Smileys via bbcode o.Ä. vorhanden sind, wird’s sich 
bei den auftauchenden Emojis um Unicode-Dinger handelt. Das sind normale 
Zeichen, mit denen hat die Forensoftware eher nichts zu tun. 🙂

Beitrag #5824742 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Daher ja auch der Vorschlag "richtige" Smileys in die Forensoftware 
aufzunehmen. Die kleinen gelben Dinger die jetzt hier ständig auftauchen 
sind ja kaum erkennbar.

Autor: ASCII Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Daher ja auch der Vorschlag "richtige" Smileys in die Forensoftware
> aufzunehmen.

Bitte keine Klicki-Bunti-Dingsbums-Ware hier.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Da die kleinen gelben Dinger hier ohnehin schon auftauchen, könnten die
> doch auch mal in einem vernünftigen Format (Größe) in der Texteingabe
> mit angeboten werden.

+1 von mir
👍

=============================
g457 schrieb:
> Emojis,brauchts die wirklich?

Ein z.B. "🤬ngry-Emoji" ist immer noch besser als so manchem Troll hier 
direkt in's Gesicht zu schreien,dass er sich hier "verpissen" soll.Die 
Gefahr,dass ein solcher verbaler Ausrutscher von einem Mod geloescht 
wird duerfte sich dadurch wesentlich verringern

😁

=============================
Jack V. schrieb:
> Das sind normale
> Zeichen, mit denen hat die Forensoftware eher nichts zu tun.

That's sad....
😟

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
𝔙𝔦𝔢𝔩𝔩𝔢𝔦𝔠𝔥𝔱 𝔫𝔬𝔠𝔥 𝔫𝔢 𝔞𝔫𝔡𝔢𝔯𝔡𝔢𝔯 𝔖𝔠𝔥𝔯𝔦𝔣𝔱𝔞𝔯𝔱 𝔡𝔞𝔷𝔲?

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Die kleinen gelben Dinger die jetzt hier ständig auftauchen
> sind ja kaum erkennbar.

Bei mir im Firefox ist der Webseiten-👓-Zoomlevel auf 150% gesetzt.Damit 
lassen sich erstens die Artikel besser lesen und zweitens sind damit 
auch die Emojis klar zu erkennen.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> 𝔙𝔦𝔢𝔩𝔩𝔢𝔦𝔠𝔥𝔱 𝔫𝔬𝔠𝔥 𝔫𝔢 𝔞𝔫𝔡𝔢𝔯𝔡𝔢𝔯 𝔖𝔠𝔥𝔯𝔦𝔣𝔱𝔞𝔯𝔱
> 𝔡𝔞𝔷𝔲?

Das waere des Guten zuviel....nicht uebertreiben bitte:

Youtube-Video "The Simpsons - Homer's Web Page"

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Da die kleinen gelben Dinger hier ohnehin schon auftauchen, könnten die
> doch auch mal in einem vernünftigen Format (Größe) in der Texteingabe
> mit angeboten werden.

Bei mir sind die Schwarz-Weiß und ich hab die hier im Thema das erste 
Mal gesehen...

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Emojis nach den heutigen Verständnis und Ausprägung (Menge und optischer 
Qualität) wie sie in vielen anderen Foren verwendet werden passen wohl 
für mindestens 95% der Nutzer dieses Forums einfach nicht ins Konzept.

Also am besten so lassen wie es ist, einerseits gut das hier ein 
gewisser Anspruch besteht (ja die Aussage kann man durchaus manchmal 
ironisch sehen, aber letztendlich ist es doch zum Großteil schon so) 
andrerseits sollte man eben nicht alles neue und Veränderungen in der 
Kommunikation miteinander ablehnen und nur das zulassen mit den man 
aufgewachsen ist.
 Es ist halt schwierig einen vernünftigen (wer auch immer den definiert) 
Mittelweg zu finden.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Da die kleinen gelben Dinger hier ohnehin schon auftauchen, könnten die
> doch auch mal in einem vernünftigen Format (Größe) in der Texteingabe
> mit angeboten werden.

Wer nichts zu sagen hat, platziert ein Comicbild.
Wer noch weniger zu sagen hat, macht es animiert.

Nichts ist nerviger, als Foren mit einem Satz an Emojis.

Die sind für Kleinkinder,
das Forum damit verbrannt für seriöse Inhalte.

Reinhard S. schrieb:
> Bei mir sind die Schwarz-Weiß

Dein Glück, kein Mac, die Spielzeugrechner für zu reiche Kinder.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5825693 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5825706 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: abc.def (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Egal was, aber bitte nie, nie, nie die Zappeldinger. Da bekommt man ja 
Augenkrebs.
Weiß jemand einen gif Blocker für Firefox? (nur 1 Durchlauf)

Beitrag #5825719 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Mach (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir sehen die so aus (siehe Anhang).
:-)

Autor: Richard H. (richard_h27)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nicht diese Analphabeten-Hieroglyphen hier einführen.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abc.def schrieb:
> Egal was, aber bitte nie, nie, nie die Zappeldinger. Da bekommt man ja
> Augenkrebs.
> Weiß jemand einen gif Blocker für Firefox? (nur 1 Durchlauf)

Was willst Du denn blocken? Es gibt hier keine animierten GIFs.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Hallo
>
> Emojis nach den heutigen Verständnis und Ausprägung (Menge und optischer
> Qualität) wie sie in vielen anderen Foren verwendet werden passen wohl
> für mindestens 95% der Nutzer dieses Forums einfach nicht ins Konzept.

Das ist eine Behauptung. Behauptungen sind noch keine Tatsachen.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> die kleinen gelben Dinger

die so klein sind dass man kaum erkennen,
kann was die darstellen sollen?

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> mit angeboten werden.

NEIN, bloß nicht.

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist für die meisten hier schon unverständlich warum diese Seite auf 
was anderem als einem reinen Textbrowser (Lynx etc.) darstellbar ist, 
und jetzt stehen Emojis zur Debatte? Im uC.net-Forum?
Nicht in diesem Leben.

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Warum das uC-Forum nur mittels HTTP und HTML bereitgestellt wird, 
erschließt sich mir auch nicht. Wo bleibt die Gopher-Unterstützung? Die 
monatliche Lieferung der Foreninhalte auf Lochkarten ist in letzter Zeit 
auch etwas ins Stocken gekommen und soll jetzt durch neumodische 
Lochstreifen ersetzt werden. Letzteres finde ich schon sehr 
fortschrittlich.

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte ja später noch mal nachfragen, wenn der Duden die Dinger als 
offizielle Sprache einstuft. 😉
Hab’s ansonsten verstanden, ist hier nicht gewünscht.

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Die kleinen gelben Dinger die jetzt hier ständig auftauchen sind ja kaum
> erkennbar.

Das kann auch gerne so bleiben.
(╯ ͠° ͟ʖ ͡°)╯┻━┻

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Was, was man meint, mit "Emojis" ausdrücken zu müssen, kann man nicht 
mit simpler Sprache ausdrücken?

Da die Forensoftware UTF-8 unterstützt, bleibt es entsprechend geneigten 
Benutzern ungenommen, mit einem Hilfsmittel ihrer Wahl in den Text 
entsprechende Sonderzeichen einzufügen. Das funktioniert; eine spezielle 
Eingabeunterstützung für des Textschreibens unfähige ist hier nicht 
erforderlich.

Tatsächlich unterscheidet sich dieses Forum wohltuend von einer 
"Whatsapp"-Chatgruppe, und aus den vorangegangenen Diskussionen zum 
Thema entnehme ich, daß es nicht nur mir so geht.

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> 𝔙𝔦𝔢𝔩𝔩𝔢𝔦𝔠𝔥𝔱 𝔫𝔬𝔠𝔥 𝔫𝔢 𝔞𝔫𝔡𝔢𝔯𝔡𝔢𝔯
> 𝔖𝔠𝔥𝔯𝔦𝔣𝔱𝔞𝔯𝔱 𝔡𝔞𝔷𝔲?

Das man die Schriftart einfach so ändern kann, finde ich irgendwie gut. 
Ich könnte das nicht.

Luca E. schrieb:
> Das kann auch gerne so bleiben. (╯ ͠° ͟ʖ ͡°)╯┻━┻

Ich habe mal durch Rückwärtslöschen herausgefunden, dass sich dein 
Gesicht aus 16 Zeichen zusammensetzt. Das sieht sensationell aus. Ich 
wüsste gar nicht, wo ich diese Sonderzeichen herholen sollte? Gibt es 
diese Sonderzeichen überhaupt oder ist dein Gesicht eine 
Sonderanfertigung aufgrund deiner guten Programmierfähigkeit?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrofurz schrieb:
> Gibt es diese Sonderzeichen überhaupt

Natürlich gibt es die, sonst könnte er sie hier nicht verwenden.

Und Dein Computer kennt sie auch, sonst könntest Du sie nicht in Deinem 
Browser sehen.

> oder ist dein Gesicht eine Sonderanfertigung aufgrund deiner guten
> Programmierfähigkeit?

Um Beiträge in diesem Forum verfassen zu können, braucht man keinerlei 
Programmierfähigkeit.

Für Dich zum Spielen (vorausgesetzt, daß Du einen Windows-PC 
verwendest):

http://www.computer-masters.de/windows-zeichentabelle-charmap-sonderzeichen.php

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fände Emojis und Avatare im Forum sehr sinnvoll. Auch als bewegte 
GIF-Bilder. Das hätte den Vorteil, dass man sofort sieht ob man es mit 
einem dummen Kindskopp zu tun hat und welche Beiträge man besser nicht 
ernst nehmen sollte. Also so eine Art Spamfilter. Funktioniert in 
anderen Foren ja auch.

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrofurz schrieb:
> Ich
> wüsste gar nicht, wo ich diese Sonderzeichen herholen sollte?

Sind alle im Unicode-Zeichensatz.

Kleine Auswahl: https://upli.st/l/list-of-all-ascii-emoticons

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Das hätte den Vorteil, dass man sofort sieht ob man es mit einem dummen
> Kindskopp zu tun hat

Du meinst, wer so etwas einsetzt, ist einer?

Hmm. Dann müsste die Forensoftware ja nur automatisch alle Beiträge 
rauswerfen, in denen so etwas verwendet wird, und wir wären die "dummen 
Kindsköppe" los.

Nein, ich glaube, das funktioniert so nicht.

> Funktioniert in anderen Foren ja auch.

Und die sind auch entsprechend schrecklich. Jeder Beitrag mit 
Signaturzeile, in der animierte Zappelgifs herumhüpfen, jeder Beitrag 
mit Avatar (natürlich auch animierten Zappelgifs) ...

Autor: Ingo W. (uebrig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Für Dich zum Spielen (vorausgesetzt, daß Du einen Windows-PC
> verwendest):

Und für die Anderen: Shift+Strg+"u", dann Unicode in Hex, dann Enter
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Unicodebl%C3%B6cke

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emojis in diesem Technikforum ist eine Kindereierscheinung, die
hier niemand braucht!

Oder sollen wir uns jetzt noch mit Herzerln in den Augen beschäftigen?

Schwachsinn! Sucht Euch eine andere Spielwiese!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Was, was man meint, mit "Emojis" ausdrücken zu müssen, kann man nicht
> mit simpler Sprache ausdrücken?

Genau!

Wer nicht schreiben kann, der soll es lassen!

Und auf so Kinderspielereien ist hier sicher keiner heiß!

Niemand braucht so einen Schmarrn mit lustigen oder unlustigen
Zeichnungen, hier wird mit Worten argumentiert!

Alles andere ist Kinderkram!

Und den braucht hier sicher niemand!

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch alles Kinder-💩. Ein paar 💶 und der Oster-🐰 (🐇) bringt die 
GIF-🖼️.

Autor: Hans H. (loetkolben)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
∃ღ◎ʝї﹩ ṧ☤ᾔ∂ ∂◎¢♄ łαмℯ, ℯḉ♄тε ℰηтẘ☤¢ḱℓℯґ ηυ☂ẕεη ⅾℯη ḱ◎м℘ʟ℮⊥тεη 
Ṳηḯ¢◎∂ε➸ℤℯї¢ℌεηṧα⊥ẕ

(generated with https://fsymbols.com/generators/encool/ ;-)

Autor: Der Barbier von S. (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
मैं हमेशा झूठ बोलता हूं! पहला वाक्य सत्य है!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Barbier von S. schrieb:
> मैं हमेशा झूठ बोलता हूं! पहला वाक्य सत्य है!

Danke!

Und die Übersetzung dazu?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung, welche Kinder hier das Forum umkrempeln wollen mit
ihren Smileys oder sonst welchen komischen Zeichen, warum suchen die
sich nicht einen Kindergarten, wo sie sich auslassen können mit
so Scheißemojis?

Hier braucht man das nicht!

In diesem Forum werden Worte benutzt, um etwas auszudrücken, und
wer das nicht schnallt, der soll sich seine dummen Smileys auf die
Wand malen!

Und das ist noch geringfügig ausgedrückt!

Niemand braucht so einen Scheiß!

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Da die kleinen gelben Dinger hier ohnehin schon auftauchen, könnten die
> doch auch mal in einem vernünftigen Format (Größe) in der Texteingabe
> mit angeboten werden.

Hoffentlich nicht!

Autor: Der Barbier von S. (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Der Barbier von S. schrieb:
>> मैं हमेशा झूठ बोलता हूं! पहला वाक्य सत्य है!
>
> Danke!
>
> Und die Übersetzung dazu?

Das bedeutet:

我总是说谎!第一句话说实话!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Barbier von S. schrieb:
> Das bedeutet:
>
> 我总是说谎!第一句话说实话!

Danke, alles klar jetzt!

;-)

Autor: nuJa (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die ascii emoticons authentischer...

cu

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Hier braucht man das nicht!

Der König hat gesprochen. ;-)

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> In diesem Forum werden Worte benutzt, um etwas auszudrücken, und
> wer das nicht schnallt, der soll sich seine dummen Smileys auf die
> Wand malen!

Gerade bei dir hätte ich Hoffnung dass durch den Einsatz von Emojis dein 
Geschreibsel etwas verständlicher wird.

Autor: Detlef W. (detlefr)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Anscheinend werde ich alt. Wenn jemand unbedingt Grinsebilder verwenden 
will, geht es doch immer noch als :-). Alles andere ist meiner Meinung 
nach hier nicht nötig. Bitte lasst die Forensoftware so wie sie ist, 
denn genau so ist sie richtig gut.

Beitrag #5826974 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef W. schrieb:
> nicht nötig

als man "mit Internet" anfing ziemlich lange gedauert,
bis ich mein Umfeld von der Nichtbenutzung
von in E-Mails eingebetteten Bildchen überzeugen konnte.

Es spart Zeit (herumgesuche ...was nehme ich jetzt)
Reiner Text hatte die grösste Chence,
auch als reiner Text an der "Gegenstelle" anzukommen.

wobei:
bei Umlauten ist das bisweilen heute ja noch immer so'ne Sache ;)
und Text-Formatierungen kommen auch immer noch gerne nicht richtig an.

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wie schon geschrieben bin ich auch kein Fan der Emojis, aber trotzdem 
ist das für mich kein Grund über die Menschen welche sie nutzen ab zu 
lästern und meine Meinung und die Art wie ich "Online" gelernt habe (das 
war in den späten 1990er Jahren...) als die selig machende Wahrheit zu 
sehen.

Wer viele Emojis nutzt wird seine Gründe haben, und sei es nur so etwas 
wie Spielspaß oder um Texte kürzer zu machen.

Ich bin schon älter, wahrscheinlich etwa im Durchschnitt der 
Forenteilnehmer kann aber akzeptieren und verstehen das sich sowohl 
Sprache und Schriftliche Kommunikation, vor allem im Netz, ändert.
Das bedeutet nicht das mir alles so gefällt - es ist aber so und daher 
beleidige ich eben nicht ganze Gruppen und werfe mit meinen persönlichen 
Ansichten um mich.

Leben und leben lassen? Alles nicht so verbissen sehen?
Ich hoffe inständig das ich von der Einstellung und Offenheit nie so alt 
werde wie ich es jetzt nach reinen Jahren so langsam werde...

Jemand

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Nichts ist nerviger, als Foren mit einem Satz an Emojis.
>
> Die sind für Kleinkinder,
> das Forum damit verbrannt für seriöse Inhalte.

Das ist dann wieder zu negativ.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Fred F. schrieb:
>> mit angeboten werden.
>
> NEIN, bloß nicht.

Geht's auch mit Begründung?

Ein einfaches "Ja" oder "Nein" hat in einer Diskussion oftmals exakt 
null Informationsgehalt.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Leben und leben lassen? Alles nicht so verbissen sehen?

Gott bewahre! Dann müsste man ja intelligent handeln, und den gesunden 
Menschenverstand einsetzen. Das können oder wollen viele Menschen im 
Internet nicht, sei es nun auf Facebook, hier im Forum oder anderswo.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Was, was man meint, mit "Emojis" ausdrücken zu müssen, kann man nicht
> mit simpler Sprache ausdrücken?

Jede Menge. Wenn Du Dich informieren möchtest, dann empfehle ich Dir 
diese Links:

Ludwig Wittgenstein: Vorlesungen und Gespräche über Ästhetik, 
Psychologie und Religion
https://digi20.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb00077529_00023.html

https://qz.com/1261293/ludwig-wittgenstein-was-the-great-philosopher-of-the-20th-century-he-also-invented-the-emoji/

: Bearbeitet durch User
Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig wie hier Leuten wegen ein paar Unicode-Zeichen die ⏛ durchbrennt 
und es was auf die ⍾ gibt.

Kleines Rätsel, warum wird, bei gleichen Zeichen, folgendes 
unterschiedlich angezeigt?

Ω ㏀ ㏁ ⚡⚠ ㎾ ㎂ ㎇ ㎌ ㎔ ㎶ ㏈ µ

Ω ㏀ ㏁ ⚡ ⚠ ㎾ ㎂ ㎇ ㎌ ㎔ ㎶ ㏈ µ

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Jede Menge. Wenn Du Dich informieren möchtest, dann empfehle ich Dir
> diese Links:

Gewiss. Wittgenstein konnte seine Gedanken erst dann formulieren, als 
das Unicode-Konsortium Emojis aufgenommen hat.

Und alle anderen Menschen vor Wittgenstein, die Texte geschrieben haben, 
die von manchen als Weltliteratur bezeichnet werden, waren in den engen 
Käfig ihrer nicht-ausdrückbaren Informationen gefangen und mussten sich, 
von 26 Zeichen begrenzt, quasi im Notbetrieb ausdrücken.

Was hätte Goethe den Faust verständlicher machen können, hätte er Emojis 
verwenden können! Was hätte Kant alles anstellen können, wie wären die 
Gebrüder Karamasow ausgefallen (ein Werk, von dem man sagt, daß darin 
mehr Namen auftauchen als im Telephonbuch einer mittleren Kleinstadt)?

Du musst Recht haben. Anders kann es nicht sein. Völlig 
ausgeschlossen.

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

es wird wohl seine Gründe haben das die von dir genannten Personen in 
die Weltgeschichte eingegangen sind und das ihre Werke eigentlich immer 
mehr als, sagen wir mal 100 Textzeilen, lang sind.

So und jetzt vergleiche das mal mit den Umfang als auch der 
schriftstellerischen  Leistungen der Autoren von Forenbeiträge...


Jemand

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Lustig wie hier Leuten wegen ein paar Unicode-Zeichen die ⏛
> durchbrennt und es was auf die 🧢 gibt.
> Kleines Rätsel, warum wird, bei gleichen Zeichen, folgendes
> unterschiedlich angezeigt?
>
> Ω ㏀ ㏁ ⚡⚠ ㎾ ㎂ ㎇ ㎌ ㎔ ㎶ ㏈ µ
>
> Ω ㏀ ㏁ ⚡⚠ ㎾ ㎂ ㎇ ㎌ ㎔ ㎶ ㏈ µ

Ich sehe keinen Unterschied, aber die Mütze 🧢 gibt es auch als Emoji 
:)

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den entsprechenden Browser Plugins kann man die Unicode-Emoji auch 
auf dem PC "richtig" anzeigen lassen (bunt wie bei Smartphone-Browsern) 
und auch eingeben. Da muss die Foren-Software gar nichts für machen. 
Ohne Plugin sind sie halt Schwarz-Weiß und man muss sie per Ctrl-Shift-U 
eingeben.

Ein bisschen Unicode würde der Technik-Welt schon gut tun - "Widerstände 
in Ω" statt "Widerstaende in R"... Zumindest in KiCad kann man es 
korrekt eingeben wenn man will.

Ich erinnere mich an Gespräche, wo mir vorgeworfen wurde, eine 
Geheimsprache mit kryptischen Zeichen wie ";-)" zu nutzen - da ist "😉" 
irgendwie allgemein verständlicher.

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unicode selbst ist ja schon eine Pest. Dieser Neumodische Mist sorgt in 
meinem Browser für eine total verkrüppelte Darstellung. Manchmal stürzt 
mein Browser sogar ab (Guru Meditation). Nur für ein paar nervige 
Zappelbilder. Ein Unding.

Und jetzt sage bitte keiner, ich solle mir einen neuen Browser zulegen. 
A-Web II ist die neueste und letzte Version. Odyssey arbeitet nicht 
vernünftig mit meiner Version von AmiTCP zusammen.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Unicode selbst ist ja schon eine Pest.

Unicode ist die beste Erfindung seit ASCII. Ob man Schachfiguren und 
Kotze wirklich mit aufnehmen muss ist allerdings fraglich.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Gewiss. Wittgenstein konnte seine Gedanken erst dann formulieren, als
> das Unicode-Konsortium Emojis aufgenommen hat.
>
> Und alle anderen Menschen vor Wittgenstein, die Texte geschrieben haben,
> die von manchen als Weltliteratur bezeichnet werden, waren in den engen
> Käfig ihrer nicht-ausdrückbaren Informationen gefangen und mussten sich,
> von 26 Zeichen begrenzt, quasi im Notbetrieb ausdrücken.
>
> Was hätte Goethe den Faust verständlicher machen können, hätte er Emojis
> verwenden können! Was hätte Kant alles anstellen können, wie wären die
> Gebrüder Karamasow ausgefallen (ein Werk, von dem man sagt, daß darin
> mehr Namen auftauchen als im Telephonbuch einer mittleren Kleinstadt)?
>
> Du musst Recht haben. Anders kann es nicht sein. Völlig
> ausgeschlossen.

Kannst Du nur andere(s) ins Lächerliche ziehen? Was stimmt mir Dir 
nicht, dass Du nicht einmal versuchst zu verstehen was der andere sagt 
bzw. schreibt? :-(

Bevor der Mensch angefangen hat, Alphabete zu entwickeln und sich in 
geschriebener Sprache auszudrücken, hat er Bilder an Felsen gemalt. Ein 
Bild sagt mehr als tausend Worte. Wenn das für Dich ein zu schwieriges 
Konzept ist, um es zu verstehen, dann kann ich Dir leider auch nicht 
helfen.

Autor: USB H. (hubber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vertehe nicht so ganz, warum hier so ein Wirbel gemacht wird. Ich 
finde die jetzige Lösung prima, die meisten benutzen ASCII Smileys ala 
;-), einige Unixode Smileys. Ich sehe nicht wirklich einen Bedarf.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind Unixode Smileys?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was sind Unixode Smileys?

Das sind Smileys mit nem Typo.

SCNR

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Bevor der Mensch angefangen hat, Alphabete zu entwickeln und sich in
> geschriebener Sprache auszudrücken, hat er Bilder an Felsen gemalt.

Und dann hat er für etliche tausend Jahre damit aufgehört und 
Hochkulturen entwickelt.

Eine der ersten Hochkulturen verwendete lange Zeit ein auf Bildern 
basierendes Schriftsystem, das sich immer weiter verfeinerte und die 
Bilder immer weiter abstrahierte, daraus entstanden wiederum andere 
Schriftsysteme, die den Symbolvorrat weiter reduzierten und die 
Grundlage für das legten, was der Namensgeber des "Alphabets" war - die 
griechische Schriftsprache.

Aus der entstanden dann in weiteren Jahrhunderten weitere 
Schriftsysteme, und die Grundlage für das von uns verwendete ist dann 
immerhin auch schon gut zweieinhalb Jahrtausende alt.

Über den Rest der Geschichte muss ich Dich wohl nicht aufklären.

Welchen Vorzug es hat, aus kryptischen und uneinheitlich dargestellten 
Symbolen nach persönlicher Interpretation auszuwählen, hat mir bislang 
noch niemand erklären können.
Bekommst Du eine eindeutige und reproduzierbare Erklärung z.B. für 
die drei Dinger hier hin?

😗 😙 😚

Oder für die hier?

😥 😪 😢 😓 😰

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also langsam habe ich das Gefühl, ich habe hier „Jehova“ gesagt. Was 
sich so alles daraus entwickelt. Es lag nicht in meiner Absicht hier 
animierte Winkebilder einzuführen. Es ging mir lediglich um eine Sache 
der Formatierung, die kleinen Unicodebilder sind bei mir auch 
unterschiedlich auf verschiedenen Geräten zu erkennen. Auf dem Tablet 
(dessen Herstellername hier nicht genannt werden darf) sind sie klar 
erkennbar, auf dem Notebook nicht. Daher die Idee ein paar ausgewählte 
Emojis in der Texteingabe mit vorzusehen. Also nix was es hier nicht 
ohnehin, allerdings in schlechter Qualität schon gäbe.
Und wer weiß, vielleicht hat auch schon einer der Hassredner selbst ein 
kleinen gelben Smiley hier verewigt

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Unicode selbst ist ja schon eine Pest.

Beitrag "Re: Resourcenwahnsinn beim PC, warum?"

Bin schon wieder weg ...

Autor: [x] no emochicks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g457 schrieb:
> Emojis, 🤮, brauchts die wirklich?

Nö, das geht auch in ascii ;)
                                                               
          :ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo/           
          dd:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::sM`          
          dy      -ooo+.        .:o-        ``````````   +M`          
          dy     yo   `h/     .+/.y+       +sm+++++++m`  +M`          
          dy    :h     `m`        s+        -h       y`  +M`          
          dy    oo      h-        s+        -d...d`      +M`          
          dy    oo      h-        s+        -d::/m`      +M`          
          dy    :h     `m`        s+        -h   `       +M`          
          dy     ss`  .h/         s+        -h           +M`          
          dy      -++o+`      .++++++++`   ++++++-       +M`          
          dy                                             +M`          
          dy                                             +M`          
          dy                                             +M`          
          dy       ```            ``                     +M`          
          dy     /yo++s/       /so++os.    +ooooooooo:   +M`          
          dy    /y     oo     :o     .m`    -h      +o   +M`          
          dy    +s     :N`           :h`    -h   :  .-   +M`          
          dy     os:-/s+h.         -y+      -moooN`      +M`          
          dy      `-:. .d`       :s+`       -h   s`  `   +M`          
          dy          :h-      /s/    `     -h      `d`  +M`          
          dy    ./:/os+`     `dh++++++m-   +sm++++++om`  +M`          
          dy     .-.           ````````     `````````    +M`          
          hNhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhmm`          
                                                                      
                                                          

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Auf dem Tablet (dessen Herstellername hier nicht genannt werden darf)

Warum, Schere im K*pf?

> sind sie klar erkennbar, auf dem Notebook nicht.

Das dürfte dann am Notebook bzw. dem darauf laufenden Webbrowser liegen.

Im Anhang ein Screenshot-Ausschnitt meines Notebooks (MacBook, 
"Sierra" und Firefox 66.0.3)

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Bekommst Du eine eindeutige und reproduzierbare Erklärung z.B. für die
> drei Dinger hier hin?
>
> 😗 😙 😚

https://emojipedia.org/kissing-face/

Rufus Τ. F. schrieb:
> Oder für die hier?
>
> 😥 😪 😢 😓 😰

https://emojipedia.org/disappointed-but-relieved-face/


¯\_(ツ)_/¯

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Zeig Dein Browser Dir nur zwei von den Dingern an?

Ich habe acht gepostet. Acht unterschiedliche. Ich nehme also an, daß 
die auch unterschiedliche Bedeutungen haben müssen.

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrofurz schrieb:
> Ich sehe keinen Unterschied, aber die Mütze 🧢 gibt es auch als Emoji

Die Mütze sieht auf dem smarten Smartphone anders aus als auf dem 
Rechner, obwohl es derselbe Beitrag ist.

Autor: Mach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ja dafuer das die kaputten Unicode-Bereiche, also die mit 
Smileys, Dominosteinen usw., von der Forensoftware rausgefiltert werden 
moegen.

Autor: Mach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*Ich bin ja dafuer, dass die kaputten Unicode-Bereiche, also die mit 
Smileys, Dominosteinen usw., von der Forensoftware rausgefiltert werden 
moegen.

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht es bei mir auf dem Rechner aus

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Kannst Du nur andere(s) ins Lächerliche ziehen? Was stimmt mir Dir
> nicht, dass Du nicht einmal versuchst zu verstehen was der andere sagt
> bzw. schreibt? :-(

Evtl. eine sehr feine Replik auf dich?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>> In diesem Forum werden Worte benutzt, um etwas auszudrücken, und
>> wer das nicht schnallt, der soll sich seine dummen Smileys auf die
>> Wand malen!
>
> Gerade bei dir hätte ich Hoffnung dass durch den Einsatz von Emojis dein
> Geschreibsel etwas verständlicher wird.

Ich denke eher, dass durch solche Dinger mich keiner mehr versteht!

;-)

Autor: Johannes T. (johannes_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Rufus Τ. F. schrieb:
>> Bekommst Du eine eindeutige und reproduzierbare Erklärung z.B. für die
>> drei Dinger hier hin?
>>
>> 😗 😙 😚
>
> https://emojipedia.org/kissing-face/
>
> Rufus Τ. F. schrieb:
>> Oder für die hier?
>>
>> 😥 😪 😢 😓 😰
>
> https://emojipedia.org/disappointed-but-relieved-face/

Komisch. Aus irgendeinem Grund bin ich noch nie in die Verlegenheit 
gekommen, Begriffe wie "Küssendes Gesicht" oder "Enttäuschtes, aber 
erleichtertes Gesicht" kommunizieren zu müssen.

Wäre das der Fall gewesen, hätte ich natürlich sofort auf emojipedia 
nach dem entsprechenden emoji geschaut, und dadurch einen enormen 
Zeitgewinn gehabt, weil ich diese Begriffe nicht hätte ausschreiben 
müssen ...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes T. schrieb:
> Komisch. Aus irgendeinem Grund bin ich noch nie in die Verlegenheit
> gekommen, Begriffe wie "Küssendes Gesicht" oder "Enttäuschtes, aber
> erleichtertes Gesicht" kommunizieren zu müssen.

Wer zeigt denn eigentlich ein "küssendes Gesicht" einem anderen
Schreiber?


Wie schaut eigentlich ein "Arsch" aus mit solchen Kindereien?


;-)

Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes T. schrieb:
> Komisch. Aus irgendeinem Grund bin ich noch nie in die Verlegenheit
> gekommen, Begriffe wie "Küssendes Gesicht" oder "Enttäuschtes, aber
> erleichtertes Gesicht" kommunizieren zu müssen.
>
> Wäre das der Fall gewesen, hätte ich natürlich sofort auf emojipedia
> nach dem entsprechenden emoji geschaut, und dadurch einen enormen
> Zeitgewinn gehabt, weil ich diese Begriffe nicht hätte ausschreiben
> müssen ...

Klasse, du hast es perfekt zusammem gefasst.

rhf

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Wie schaut eigentlich ein "Arsch" aus mit solchen Kindereien?
>
Mit Arsch kann ich nicht dienen, aber dafür mit Nase 👃 und das ist auch 
schon ganz gut.

Roland F. schrieb:
> erleichtertes Gesicht" kommunizieren zu müssen.
>
> Klasse, du hast es perfekt zusammem gefasst.
>
> rhf

Ja, das Gesicht 😅 wirkt wirklich erleichtert und ist froh darüber, dass 
es nicht noch schlimmer gekommen ist. Das Gesicht hat einfach wirklich 
nur Glück gehabt.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Wer viele Emojis nutzt wird seine Gründe haben, und sei es nur so etwas
> wie Spielspaß oder um Texte kürzer zu machen.

Und dadurch werden Texte kürzer?

Nichts aussagender?

Und wer soll dann die komischen Emojis identifizieren als was?

Ein lachendes, weinendes Auge, eine Fratze mit herunterhängenden
Mundwinkeln oder ein Lachen, ein frustriertes Gesicht, ein
Zwinkern, eine Zunge aus dem Gesicht hängend oder irgend einen
anderen Schmarrn?


Männer! Solchen Shit braucht das Forum nicht, denn wir können ja
das über Worte machen, oder nicht?

Aber es ist ja bekannt, dass selbst (meine) Worte nicht von jedem
User verstanden werden, und dann noch so "Smileys" oder wie man den
Schmarrn sonst noch nennt???

Da kennt sich dann wahrscheinlich niemand mehr aus...

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Männer! Solchen Shit braucht das Forum nicht, denn wir können ja
> das über Worte machen, oder nicht?

Nein, geschriebener Text, vor allem in Foren, hat immer den Nachteil 
gegenüber einer direkten Unterhaltung dass du dem Gegenüber deine 
Absichten, Emotionen und Befindlichkeiten schlecht mitteilen kannst.
In einer realen Unterhaltung läuft sehr viel über Gestik und Mimik. Viel 
davon unbewusst, d.h. ohne dass ein Gesprächspartner dies aktiv steuern 
oder der andere dies aktiv lesen muss.
Das bringen halt zehntausende Jahre Evolution so mit sich, das kriegt 
man schlecht raus. Da sind wir halt noch ziemliche Tiere.

Das geht aber in Online-Konversationen alles verloren.
Sarkasmus wird missverstanden, ein Gag wird als bierernste Aussage 
interpretiert, und schon fliegen die Fetzen.
Emojis (oder früher halt die ASCII-Smileys) sind der Versuch, den Mangel 
an Ausdrucksmöglichkeiten etwas auszugleichen.
Dabei wird oft übers Ziel hinaus geschossen, aber sie deswegen pauschal 
zu verurteilen ist schon etwas sehr kurzsichtig.

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

++++ für den letzten Beitrag - genau dafür wurden Emojis bzw die ASCII 
Urform davon erfunden.
Das es Bereiche gibt wo deren Einsatz ins lächerliche geht (ist aber 
auch Ansichtssache - manche können sehr gut damit leben)  ändert nichts 
am Sinn und Nutzen der Emojis.


Aber wie überall: Mit Fundamentalisten kann man nicht diskutieren und 
Argumente prallen an ihnen ab, dabei ist alles im Leben und im Umgang 
miteinander weder schwarz noch weiß.

Auch wenn wohl kaum ein "Außenstehender" diesen Thread lesen wird: Was 
stellt das eigentlich für ein Bild für einen (jungen) Neuling dar?
"Alte verknöcherte unendlich überhebliche alte Knacker, mit den möchte 
ich nichts zu tun haben und schaue mich lieber wo anders um"
Sicherlich auch ein Problem von so manchen Vereinen außerhalb des Sports 
die über Nachwuchsmangel lamentieren...

Wobei das alter in Jahren damit gar nichts zu tun hat, sondern viel mehr 
das alter im Kopf.
Mir sind so einige Leute weit in den 80er Jahren bekannt die noch weit 
jünger sind als so mancher Mitte 40ig jährige, zugegeben aber meist aus 
einer bestimmten politisch, gesellschaftlichen Ecke der ich eigentlich 
eher kritisch gegenüberstehe (Grün, Links) bzw. der sich weit außerhalb 
meiner Lebensumstände befindet (Künstler, Wissenschaftler, Dichter und 
Denker) ...


Jemand

Autor: Nachdenklicher (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich jetzt den gesamten Baum hier gelesen habe, sehe ich die 
Notwendigkeit für eine vollwertige Unterstützung von Emojis gegeben.

Keine Sprache der Welt verfügt über die notwendigen Worte, so treffend 
meine Gedanken zu dieser Diskussion zu beschreiben, wie es dieses Emoji 
zu tun vermag:

🤦‍♂️

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Hallo
>
> ++++ für den letzten Beitrag - genau dafür wurden Emojis bzw die ASCII
> Urform davon erfunden.
> Das es Bereiche gibt wo deren Einsatz ins lächerliche geht (ist aber
> auch Ansichtssache - manche können sehr gut damit leben)  ändert nichts
> am Sinn und Nutzen der Emojis.

Deswegen kann man sie hier ja auch problemlos benutzen :-)

Und bisher reichten mir bspw. die ASCII-Smilies locker aus, um Texten 
eventuell eine entsprechende Note zu geben - mal ganz davon abgesehen, 
dass man diese problemlos während des Schreibens per Tastatur mit 
eingeben kann.
Dazu benötigt man nicht Dutzende von grafischen Smilies.

Wer mag, kann ja auch die neuen grafischen Emojis, die per Unicode zur 
Verfügung stehen, verwenden.

Es ging dem OP aber um die Größe der Emojis, und da ist es regelmäßig 
so, dass die größeren Grafiken den Lesefluss stark stören. Bei WhatsApp 
ist das kein Drama, weil man dort kaum längere Texte verfasst und die 
Emojis sind ja auch durchaus lustig, aber in einem technischen Forum 
wird das zum Problem. Es liest sich einfach deutlich schlechter. Daher 
bin ich hier auch gegen die Einführung größerer Emojis

> Auch wenn wohl kaum ein "Außenstehender" diesen Thread lesen wird: Was
> stellt das eigentlich für ein Bild für einen (jungen) Neuling dar?
> "Alte verknöcherte unendlich überhebliche alte Knacker, mit den möchte
> ich nichts zu tun haben und schaue mich lieber wo anders um"
> Sicherlich auch ein Problem von so manchen Vereinen außerhalb des Sports
> die über Nachwuchsmangel lamentieren...

Oder er denkt sich: "Endlich mal keine hüpfenden, blinkenden Grafiken in 
jeder Zeile, sondern Inhalt."

Jemand, der hier das erste Mal im Forum auftaucht, hat irgendein 
elektronisches Problem - dem sind irgendwelche Offtopic-Diskussionen 
ziemlich egal. Und wenn ihm hier geholfen wird, dann wird er auch 
wiederkommen und sich auch dann nicht um Emojis scheren. Und nach einer 
gewissen Zeit werden ihm die Texte angenehm ruhig und gut lesbar 
vorkommen - im Gegensatz zu anderen Foren.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin zwar auch nicht unbedingt Fan von Emojis,
aber manchmal braucht man die eben doch.
Und deswegen hab ich hier auch welche gespeichert,
damit man nicht immer neu auf verwurmten Seiten suchen muss

ಠ_ಠ

(°ㅂ°)

ᕕ(ᐛ)ᕗ

( ͡° ͜ʖ ͡°)

(゚⊿゚)

(‾◡◝ )

⊙▂⊙

¯\_(ツ)_/¯

Autor: Richard H. (richard_h27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Auch wenn wohl kaum ein "Außenstehender" diesen Thread lesen wird: Was
> stellt das eigentlich für ein Bild für einen (jungen) Neuling dar?

Amperhochskillende Emoji-Fans werden abgeschreckt.

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Es ging dem OP aber um die Größe der Emojis, und da ist es regelmäßig
> so, dass die größeren Grafiken den Lesefluss stark stören.

Nein, er will sogar noch größere haben!

Fred F. schrieb:
> Da die kleinen gelben Dinger hier ohnehin schon auftauchen, könnten die
> doch auch mal in einem vernünftigen Format (Größe) in der Texteingabe
> mit angeboten werden.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mir solche Scheißbilder ansehen muß, dann vergeht mit
auch das schreiben bzw. antworten!

Kindergarten?

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich frage mich doch, wer braucht solche Fratzengesichter in einem
Thread?

Für mich ist das abstossend genug, ich weis nicht, wie es anderen
Usern damit geht, aber ich finde das kotzig genug...

: Bearbeitet durch User
Autor: malsehen (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
#####
 #     #
#  O o  #
#       #
 #  -- #
   ####

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
malsehen schrieb:
> #####
>  #     #
> #  O o  #
> #       #
>  #  -- #
>    ####

Was soll das sein?

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Und ich frage mich doch, wer braucht solche Fratzengesichter in einem
> Thread?
>
> Für mich ist das abstossend genug, ich weis nicht, wie es anderen
> Usern damit geht, aber ich finde das kotzig genug...

Jaja … wer braucht auch Sonderzeichen und Umlaute, ASCII ist doch 
vollkommen ausreichend? (← ironisch gemeint).

Das ist nun mal der Lauf der Dinge, und ich sehe das Problem nicht. Du 
brauchst oder möchtest sie nicht → kein Problem, dann benutzt du sie 
nicht, und wenn du ganz hart bist, ignorierst du jeden Thread, in dem 
ein solches, für dich unerwünschtes, Zeichen vorkommt. Aber anderen 
vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Beiträge zu gestalten, und was für 
Zeichen sie dabei zu benutzen oder wegzulassen haben, empfinde zumindest 
ich als ziemlich anmaßend.

Früher™ hat’s auch Kritik gehagelt, wenn man mehr als ein Ausrufezeichen 
in einem Beitrag untergebracht hat – aber das nur am Rande ….

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, wie es Denen geht, die schon jahrelang hier schreiben...

Und jetzt sollten wir uns mit Fratzenbildern auseinandersetzen?

Nur, weil irgend ein Würstel daher kommt und diese Bilder benutzen
will?


Keine Sau braucht so etwas mit grinsenden Gesichtern, die ja doch
nur irgendwie gesetzt werden, das ist Kindergarten extrem, und den
braucht hier sicher niemand!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Jaja … wer braucht auch Sonderzeichen und Umlaute, ASCII ist doch
> vollkommen ausreichend? (← ironisch gemeint).
>
> Das ist nun mal der Lauf der Dinge, und ich sehe das Problem nicht. Du
> brauchst oder möchtest sie nicht → kein Problem, dann benutzt du sie
> nicht, und wenn du ganz hart bist, ignorierst du jeden Thread, in dem
> ein solches, für dich unerwünschtes, Zeichen vorkommt.

Wenn man sich dem Lauf der Dinge einfach hingibt, dann kommt doch so
ein Schmarrn heraus, den Du jetzt propagierst!

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
> Keine Sau braucht so etwas […]
Immer noch besser als die Gossensprache, die du hier so absonderst 😁

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Scheißbilder

Mani W. schrieb:
> Fratzenbildern

Mani W. schrieb:
> Schmarrn

Kannst du dich mal wieder auf einen vernünftigen Umgangston zurück 
begeben bitte?

Das, was du da gerade absonderst, ist doch noch viel kindergartenmäßiger 
als das, was du damit kritisieren willst.

Wenn du den Rest des Threads ansiehst, dann ist es an sich ziemlicher 
Konsens, dass hier niemand irgendwelche Anstalten machen wird, grafische 
Emoticons oder dergleichen einzuführen, aber du schimpfst hier schlimmer 
als ein Rohrspatz, als würde augenblicklich die Welt unterzugehen 
drohen.

: Bearbeitet durch Moderator
Beitrag #5830040 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich klink mich wieder ein...

Und manchmal bin ich auch giftiger als eine Schlange...

Seht es nicht so eng!

: Bearbeitet durch User
Autor: Ralph S. (jjflash)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ein alter Knacker und fast ein "ewig gestriger" und mag die 
Emojs auch (meistens) nicht. Es ist hier ausgesprochen gut, dass die 
Dinger hier keine Verbreitung haben.

Irgendwo oben wurde etwas über Ascii geschrieben: Natürlich ist es gut, 
komplette nationale Zeichensätze mit Zusatzzeichen zu haben, aber in 
Quelltexten bspw. verwende ich bis heute nur 7-Bit ASCII (weil das egal 
mit was auch immer, immer gelesen werden kann).

Schaut man sich die Entwicklung der elektronischen Kommunikation an, so 
ist man schon hoch erstaunt.

Irgendwann mal (noch im alten Jahrtausend) hab ich mal gelernt, eine 
Webseite sollte nicht mehr als 50kb Byte haben (um die Resourcen des 
Besuchers zu schonen).

Die Resourcen des Besuchers kümmert keinen Webseitenanbieter mehr. Fast 
jede Seite ist derart zugeballert mit Bilder, animated GIF, Filme und 
Audio dass darüber der Content vergessen ist.

Wie hoch mag das Verhältnis der übertragenen Datenbytes von 
Gesamtdatenbytes zu Datenbytes die den Contentinhalt tragen?

Das Gerät ist zu langsam? Scheiß drauf, dann kauft man sich ein neues 
Gerät (Tablet, PC, Smartphone).

Ich finds super, dass es solchen Schnickschnack auf µC-Net nicht gibt. 
Das hält die Webseite benutzbar TROTZ mancher riesiger Datenanhänge.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Lustig wie hier Leuten wegen ein paar Unicode-Zeichen die   durchbrennt
> und es was auf die   gibt.
> Kleines Rätsel, warum wird, bei gleichen Zeichen, folgendes
> unterschiedlich angezeigt

Hmm, auf meinem Endgerät sehe ich oben keine Zeichen, sollte wohl 
Sicherung und Mütze sein, und unten steht 2 mal derselbe Mist.

Unicode ist halt ein nicht-Standard. Jedes Jahr gibt es ein paar Zeichen 
als Modegag mehr. Und manche Trottel meinen jede Mode mitmachen zu 
müssen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> vernünftigen Umgangston

Er redet ganz normales Deutsch.

Süddeutsch.

Aber ein steifer Norddonauländer hat dafür im Kindergarten offenbar was 
auf die Finger bekommen und meint nun, jedem das weiter reinhauen zu 
müssen.

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

den kann ich durchaus zustimmen.

Aber du sagst es indirekt schon selbst: "Irgendwann mal (noch im alten 
Jahrtausend) hab ich mal gelernt,..."


Wir haben mittlerweile 2019 - also ist das mindestens zwanzig Jahre her.
Ein Kind was zu den Zeitpunkt deines erlernen :-) geboren wurde ist 
jetzt mindestens seit ein Jahr volljährig und eventuell schon im 
Berufsleben.

Auch wenn es trivial ist und schon Millionenfach (Milliardenfach ?) in 
allen Sprachen gesagt wurde:
Die Zeiten ändern sich, nicht hat bestand und ist für die Ewigkeit.

Man sollte den Neuen gegenüber, durchaus kritisch, gegenüberstehen und 
auch seine Meinung vertreten und soweit möglich seinen eigenen ("alten") 
Weg weiter gehen wenn man es denn möchte - aber nie seine vor vielen 
Jahrzehnten erlernte "Erfahrungswelt" und Sozialisation als das einzig 
wahre und auf ewig richtige darstellen und "Andersgläubige" als dumm 
verunglimpfen.

Aber irgendwie habe ich das gute Gefühl das dir das klar ist und du 
nicht zur Gruppe "Alte Säcke auch im Kopf" gehörst - das alter in Jahren 
hat nämlich damit nicht unbedingt was zu tun.

Jemand

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Er redet ganz normales Deutsch.

Mangelnde Manieren sind also kulturell?

Autor: Ralph S. (jjflash)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Auch wenn es trivial ist und schon Millionenfach (Milliardenfach ?) in
> allen Sprachen gesagt wurde:
> Die Zeiten ändern sich, nicht hat bestand und ist für die Ewigkeit.

Die "Kunst" ist zu sehen, was Bestand hat und was nicht (C und C++ ist 
beides aus dem letzten Jahrtausend und wenn ich es richtig weiß, ist C 
aus dem Jahre 1972).

Vieles der Vorgehensweisen von damals gelten auch heute noch. Wo bspw. 
wird ein Bresenham überall eingesetzt. Ich glaube es gibt derzeit keinen 
besseren Algorithmus zum Zeichnen von Linien und Kreisen. Hmm, ein 
Neuling könnte jetzt aber auch argumentieren: heutige Prozessoren haben 
mathematische Coprozessoren und wieso Bresenham, man kann das auch mit 
Trigonometrie lösen.

Noch älter: Der Algorithmus zum Berechnen des Wochentags ist von Carl 
Friedrich Gauß, und der kam 1777 auf die Welt.

Nur weil heute die Rechenmaschinen so viel schneller sind, die 
Grafikauflösungen so viel höher und die Datenübertragungsbandbreite so 
viel größer heißt das nicht, dass Leitsätze von früher nicht auch heute 
noch gelten.

Ärgerst du dich etwa nicht, wenn du per Google eine vermeintlich passend 
zu deiner Suchanfrage Webseite startest und du bekommst die Werbung um 
die Ohren geschlagen, ein Filmchen startet und dein Rechner spricht 
etwas mit dir. Du scrollst und scrollst und findest dann einen Text mit 
vllt. 200 Buchstaben die dann noch nicht mal zu deiner Suchanfrage 
passen?

Die teuersten Resourcen die ich habe ist meine Lebenszeit und unterm 
Strich verschwendet man so meine Lebenszeit.

Nur weil wir heute, heute haben und das sich so etabliert hat, heißt das 
nicht, dass es gut ist. Im Gegenteil: es ist genau deshalb schlimm, weil 
es jeder so hinnimmt.

Schau dir mal WhatsApp an, welche Resourcen das Teil auffrißt, welche 
Libraryabhängigkeiten es da im Android gibt und wieviel Speicher (und 
Datenrate) das Ding frißt. Aaaaber das Hauptargument ist: Oooh, ich kann 
den Hintergrund entsprechend der Gruppe wählen, ich kann sogar live 
darüber jemanden Anrufen (hmmm, ich dachte immer, ein Telefon ist zum 
Anrufen da, jetzt verwende ich also einen Internetdienst der auf meinem 
Telefon läuft um darüber mit jemandem zu telefonieren?)
Ist halt alles ganz einfach jetzt. Wie, mein Handy wird zu langsam? 
Speicher wird knapp? (ob der vielen, vielen Filmchen, Audio bla bla 
bla). Die Lösung des Problems: Neues Handy muss her, ist ja eh nicht so 
schlimm, weil mein Vertrag ja nur 2 Jahre lang geht und dann wird das 
neue Handy eben mit dem Vertrag finanziert (für 30 Euro und mehr im 
Monat).

Tolle neue Welt.

Mir ist eine "Informationsdarreichung" lieber, bei der ich auf den 
ersten Blick sehen kann, ob es für mich rentabel ist, die Information zu 
erfassen und weiter zu verarbeiten lieber, als 1000 nebensächliche 
Dinge.

Leider leider leider ist es heute aber so, das die 1000 nebensächlingen 
Dinge heute das Hauptargument bilden (und jemand der das nicht mitmachen 
mag bekommt permanent vor den Latz geknallt, dass man mit der Zeit gehen 
müßte).

Beitrag #5830322 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph S. schrieb:
> hmmm, ich dachte immer, ein Telefon ist zum
> Anrufen da, jetzt verwende ich also einen Internetdienst der auf meinem
> Telefon läuft um darüber mit jemandem zu telefonieren?)

WhatsApp existiert eigentlich nur deswegen, weil Mobilfunkbetreiber 
wahnwitzig durchgeknallte Preise pro SMS und pro Gersprächsminute 
nehmen.

WhatsApp ist also vor allem aus der Sparsamkeit der Benutzer entstanden, 
die sich nicht länger ausnehmen lassen wollten.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph S. schrieb:
> Wo bspw. wird ein Bresenham überall eingesetzt.

Nicht mal mehr beim Linienzeichnen.

> Ich glaube es gibt derzeit keinen besseren Algorithmus zum Zeichnen von Linien 
und Kreisen.

Doch, schon, nur deine Kenntnisse sind halt vom letzten Jahrtausend.

Bresenham DDA wurde sowieso schon zum Midpoint-Algorithmus verbessert, 
aber meist nutzt man den Xiaolin-Wu-Algorithmus weil Antialiasing 
inzwischen üblich ist, dann müssen aktuelle Linienzeichenalgorithmen 
eine Clipping-Region beachten, was mit Bresenham zu Vergleichen pro 
Pixel führt die weit aufwändiger sind als die Pixelpositionsberechnung. 
UNd ausserdem sind aktuelle Displays so hochauflösend, daß man sowieso 
dickere Linien zeichnen muss, mit Bresenham also nicht weiter kommt.

Den Bresenham-DDA gibt es nur noch als Sonderfall LineDDA im GDI von 
Windows.

Beitrag #5830382 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Johannes T. (johannes_t)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
... irgendwie konnte ich es mir nicht verkneifen, mal nach Foren zu 
suchen, in denen viel emojis und anderes Zubehör verwendet wird. Und 
irgendwie hatte ich die vage Vermutung, bei Katzenfreunden fündig zu 
werden.
Und irgendwie bin ich nicht enttäuscht worden.
Hier ein paar Beispiele, wahllos aus den ersten 10 Treffern 
herausgezogen:

... knallbunt und so:
https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html

... besonders hübsch mit Katzen-emojis:
https://www.mietzmietz.de/index.php/Thread/103473-Projekt-Vegan-Einsteiger-Umsteiger-Neulinge-und-Profis/

... emojis nicht zu erkennen wegen buntem Hintergrund:
https://www.netzkatzen.de/threads/fragenkatalog-bei-zusammenfuehrungen.111562/

... tolle Katzen-Fotos:
https://www.netzkatzen.de/threads/streuner-schnupfi.159102/

... das hier ist IMHO gerade noch vertretbar:
http://www.katzenforum.de/viewtopic.php?f=4&t=3925

... und schnell merke ich wieder, wie klasse das schlichte Design von 
µC.net ist ...

: Bearbeitet durch User
Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Michael B. schrieb:
> WhatsApp ist also vor allem aus der Sparsamkeit der Benutzer entstanden,
> die sich nicht länger ausnehmen lassen wollten.

Der ist gut, wirklich gut.

rhf

PS:
Falls du es wirklich nicht wissen solltest: WhatsApp ist vor allem 
entstanden um mit den Daten der Benutzer viel Geld zu verdienen.

Autor: Ralph S. (jjflash)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Bresenham DDA wurde sowieso schon zum Midpoint-Algorithmus verbessert,
> aber meist nutzt man den Xiaolin-Wu-Algorithmus weil Antialiasing
> inzwischen üblich ist, dann müssen aktuelle Linienzeichenalgorithmen
> eine Clipping-Region beachten, was mit Bresenham zu Vergleichen pro
> Pixel führt die weit aufwändiger sind als die Pixelpositionsberechnung.
> UNd ausserdem sind aktuelle Displays so hochauflösend, daß man sowieso
> dickere Linien zeichnen muss, mit Bresenham also nicht weiter kommt.

Das hab ich mal gegoogelt und hier bin ich wohl wirklich sehr veraltet. 
Das werde ich für mich selbst einmal überarbeiten in wie weit ich das in 
meine Grafikfunktionen für Controller einfliessen lasse.

Auch wenn dein Kommentar wohl eher als ein "wir lassen andere dumm 
dastehen" zu lesen ist, bedanke ich mich dennoch für diesen Hinweis (in 
allem veraltet mag ich ja nicht sein)

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Ralph S. schrieb:
>> hmmm, ich dachte immer, ein Telefon ist zum
>> Anrufen da, jetzt verwende ich also einen Internetdienst der auf meinem
>> Telefon läuft um darüber mit jemandem zu telefonieren?)
>
> WhatsApp existiert eigentlich nur deswegen, weil Mobilfunkbetreiber
> wahnwitzig durchgeknallte Preise pro SMS und pro Gersprächsminute
> nehmen.

Es gab schon vor WhatsApp SMS-Flats. Aber WhatsApp hat halt einfach mehr 
Funktionen (Bilder/Fotoversand) und die gut und einfach bedienbar.

Autor: Ingo W. (uebrig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde es ganz praktisch, das man im Text eines Elektronikforums, 
Widerstandswerte auch in Ω angeben kann. Das dabei noch andere Glyphen 
mit abfallen, die jemand anders vielleicht auch gebrauchen kann, ist nur 
ein Nebeneffekt...

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph S. schrieb:
> bedanke ich mich dennoch für diesen Hinweis (in
> allem veraltet mag ich ja nicht sein)

Dann gibt es noch weitere Quellen

http://www.edepot.com/algorithm.html (wenn floating point so schnell wie 
int ist)

https://www.phatcode.net/res/224/files/html/ch36/36-01.html 
(Linienalgorithmus für schnelles clippen an Regionen)

https://www.geeksforgeeks.org/anti-aliased-line-xiaolin-wus-algorithm/ 
(Wu, Midpoint, Bresenham, DDA)

https://jacksondunstan.com/articles/506 (EFL verwendet in Adobe Flash)
https://github.com/skyboy/AS3-Utilities/blob/master/skyboy/utils/efla.as

Aber den Artikel zum echten inzwischen (seit XP?) in Windows verwendeten 
line-Algorithmus habe ich nicht gefunden. So weit ich mich an die 
Zeichnung darin erinnere arbeitete der mit wiederholter Halbierung 
(shift-right), aber nicht bis zum Einzeklpixel.

: Bearbeitet durch User
Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes T. schrieb:
> ... besonders hübsch mit Katzen-emojis:
> 
https://www.mietzmietz.de/index.php/Thread/103473-Projekt-Vegan-Einsteiger-Umsteiger-Neulinge-und-Profis/

Diesen Stil sollten wir ins Mikrocontroller-Forum übernehmen, allerdings
mit ein paar kleinen Änderungen:

0. Die Katzenköpfe müssen natürlich durch elektronische Bauelemente
   ersetzt werden.

1. Nur blaue Emojis sind langweilig. Da die meisten Bildschirme in der
   Lage sind, 16777216 unterschiedliche Farben darzustellen, sollte
   diese Fähigkeit auch voll genutzt werden.

2. Ein paar der Emojis sind kaum oder überhaupt nicht animiert und
   fallen deswegen unangenehm auf. Das muss unbedingt geändert werden.

3. Die Emojis sind zwar etwas größer als die Schriftzeichen, aber noch
   noch ist deren Mimik kaum zu erkennen. Die doppelte Größe wäre das
   absolute Minimum.

4. Die Verwendung der großen Emojis sollte den Zeilenabstand nicht
   vergrößern, sondern stattdessen jeweils zwei Zeilen darüber und
   darunter überlappen. Dass der Text an diesen Stellen dann nicht mehr
   lesbar ist, stellt überhaupt keinen Nachteil dar, da der
   kommunizierte Inhalt ohnehin zu 99% in den Emojis steckt.

5. Für die ewig Gestrigen könnte man die Möglichkeit vorsehen, ein Emoji
   mit der Maus etwas beiseite zu schieben, um den darunterliegenden
   sichtbar zu machen. Beim Loslassen der Maustaste springt das Emoji
   sofort wieder an die ursprüngliche Position zurück. Eine andere
   Möglichkeit wäre es, die Emojis in unregelmäßigen Zeitabständen ein
   paar Zeilen nach oben hüpfen zu lassen, was einen ähnlich positiven
   Effekt hat.

6. Da Kommunikation nicht nur auf Mimik und Gestik, sondern vor allem
   auch auf Akustik aufbaut, muss jedem Emoji ein passender Sound
   hinterlegt werden, bspw. Gelächter, Gekicher, Geseufze, Geheule,
   Gegrolle, Gegrunze, Gebrüll usw. Da die Sounds aller in einem Thread
   enthaltenen Emojis gleichzeitig und wiederholt abgespielt werden,
   bekommt der Leser^H^H^H^H^HHörer, auch ohne die Augen auf den
   Bildschirm zu richten, einen sehr guten Eindruck vom Thema des
   Threads. Damit sind auch Troll-Threads sofort als solche erkennbar.

7. Auch die von einigen Forennutzern gerne als Ersatz für vergessene
   technische Fachbegriffe verwendeten Schimpfwörter entfalten ihre
   Wirkung mit Sound-Untermalung wesentlich besser.

8. Nach ein paar Wochen Eingewöhnungszeit werden die dank der o.g.
   Maßnahmen nun völlig überflüssigen Textbestandteile aller Beiträge
   ersatzlos entfernt, was jede Menge Bandbreite einspart. Der hier viel
   zu oft zu lesende Spruch "wer lesen kann, ist klar im Vorteil" gehört
   damit ebenfalls der Vergangenheit an.

9. Natürlich erhält jeder Forenteilnehmer die Möglichkeit, auch selbst
   kreierte Emojis zu verwenden. Diese müssen lediglich den noch
   festzulegenden Mindestanforderungen bzgl. Größe, Bewegungsreichtum,
   Farbigkeit und akustischer Ausdruckstärke genügen. Emojis, die diese
   Anforderungen deutlich übertreffen, werden künftig auf der Titelseite
   anstelle des Artikels der Woche vorgestellt.

Ich würde jetzt gerne noch ein paar aussagekräftige Emojis anfügen bzw.
in den obigen Text streuen, aber leider wird dies erst möglich sein,
nachdem mein Vorschlag vollständig umgesetzt ist.

Autor: Ingo W. (uebrig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> 6. Da Kommunikation nicht nur auf Mimik und Gestik, sondern vor allem
>    auch auf Akustik aufbaut, muss jedem Emoji ein passender Sound
>    hinterlegt werden, bspw. Gelächter, Gekicher, Geseufze, Geheule,
>    Gegrolle, Gegrunze, Gebrüll usw. Da die Sounds aller in einem Thread
>    enthaltenen Emojis gleichzeitig und wiederholt abgespielt werden,
>    bekommt der Leser^H^H^H^H^HHörer, auch ohne die Augen auf den
>    Bildschirm zu richten, einen sehr guten Eindruck vom Thema des
>    Threads. Damit sind auch Troll-Threads sofort als solche erkennbar.

Da gibt es auch noch Verbesserungspotential. Mit entsprechender 
Hardwareerweiterung und passendem Browserplugin ist doch bestimmt auch 
noch die entsprechende Geruchsübermittlung drin. Würde auch das, oben 
zitierte Katzenforum olfaktorisch aufwerten ;-)

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> muss jedem Emoji ein passender Sound
>    hinterlegt werden

Das wiederum finde ich zum Beispiel sehr gut. Der Sound kann ja auch 
dadurch entstehen, in dem man mit dem Mauszeiger über das Emoji fährt. 
Es gab mal ein 3D-Zeichenprogramm da konnte man ein Soundmodul 
runterladen. Wenn man dann zwei 3D-Werkstücke zusammen gefügt hatte, gab 
es ein sehr schönes metallisches Klong-Geräusch, beim Zerteilen eines 
Werkstücks ein Säge-Geräusch und beim Extrudieren ein Flups-Geräusch. 
Das hat schon irgendwie Spaß gemacht. Die Lautstärke kann sich doch 
jeder selbst einstellen.

Yalu X. schrieb:
> Die Katzenköpfe müssen natürlich durch elektronische Bauelemente
>    ersetzt werden.

Das ist auch eine gute Idee. Lange Wörter wie Kondensator oder ein 
falsch geschriebener Wiederstand würden dann der Vergangenheit 
angehören.

Ingo W. schrieb:
> Mit entsprechender
> Hardwareerweiterung und passendem Browserplugin ist doch bestimmt auch
> noch die entsprechende Geruchsübermittlung drin.

Da könnte ich aber drauf verzichten. Ich möchte doch nicht den 
Zigarettenqualm von anderen Forumteilnehmern in meinem Zimmer haben!

Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Yalu X. schrieb:
...

Du bist ein echter Visionär.

rhf

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> vernünftigen Umgangston
>
> Er redet ganz normales Deutsch.
>
> Süddeutsch.
>
> Aber ein steifer Norddonauländer hat dafür im Kindergarten offenbar was
> auf die Finger bekommen und meint nun, jedem das weiter reinhauen zu
> müssen.

Falls es da jetzt um mich geht, dann bin ich von Wien aus gesehen ein
Süddonauländer und im Kindergarten hat mal einer etwas von mir auf
die Finger bekommen...

Was ich schreibe ist nur meine Meinung und soll keinerlei einen
Angriff beschreiben, aber Worte sind oft nicht zu verstehen von
manchen Lesenden...

Dr. Sommer schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Er redet ganz normales Deutsch.
>
> Mangelnde Manieren sind also kulturell?

Dr. Sommer und Bravo sind ja weit weg von Verständnis...

Und was sind "mangelnde Manieren"?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes T. schrieb:
> ... und schnell merke ich wieder, wie klasse das schlichte Design von
> µC.net ist ...

Kann man das nicht dabei belassen?

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Kann man das nicht dabei belassen?

Nein, wenn man mit der Zeit gehen will, sollte man das schon so machen 
wie Yalu das bereits mit Worten visualisiert hat. Vielleicht nicht ganz 
so krass, aber ein paar Sounds und Symbole von elektronischen 
Bauelementen wäre nicht nur eine Erleichterung, sondern ist für ein 
Elektronikforum eigentlich Pflicht!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrofurz schrieb:
> aber ein paar Sounds und Symbole von elektronischen
> Bauelementen wäre nicht nur eine Erleichterung, sondern ist für ein
> Elektronikforum eigentlich Pflicht!

Du meinst so Geräusche wie ein zerplatzender Elko, einen von Spannung
zerrissenen Transistor oder so ein "pffhhh" eines überlasteten
Widerstands?

Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
>
> Du meinst so Geräusche wie ein zerplatzender Elko, einen von Spannung
> zerrissenen Transistor oder so ein "pffhhh" eines überlasteten
> Widerstands?

Ja, so ähnlich:
Ein Trafosymbol brummt.
Ein Widerstand rauscht.
Ein Transistor fiepst.
Ein Kondensator fluppst.
Ein Piezo und Lautsprecher piepst.
Ein Schalter klickst.
Eine LED strahlt (Das Geräusch von der Raumpatroulie Orion).

Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Elektrofurz schrieb:
> Ja, so ähnlich:
> Ein Trafosymbol brummt.
> Ein Widerstand rauscht.
> Ein Transistor fiepst.
> Ein Kondensator fluppst.
> Ein Piezo und Lautsprecher piepst.
> Ein Schalter klickst.
> Eine LED strahlt (Das Geräusch von der Raumpatroulie Orion).

Und ein Operationsverstärker operiert (mit dem Geräusch das ein 
Überwachungsmonitor macht)? So in etwa?

rhf

: Bearbeitet durch User
Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Was ich schreibe ist nur meine Meinung und soll keinerlei einen
> Angriff beschreiben, aber Worte sind oft nicht zu verstehen von
> manchen Lesenden...

Dann nimm doch Emojis 😝

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Und ein Operationsverstärker operiert (mit dem Geräusch das ein
> Überwachungsmonitor macht)? So in etwa?

Oder das springbrunnenähnliche Geräusch des herausspritzenden Bluts.

Oder der Aufschrei des Patienten bei zu kurz wirkender Narkose.


Übrigens sind mein letzter und dieser Beitrag nicht todernst gemeint.
Eiegntlich gehört unter beide ein Augenzwinker-Emoji, das aber leider in
geeigneter Größe, Farbigkeit usw. (noch) nicht verfügbar ist. Ein
altbackenes ;-) scheidet ebenfalls aus, da es von denjenigen, die ich
damit ansprechen möchte, wohl nicht verstanden wird.

Beitrag #5832040 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Elektrofurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Hallo,
> Und ein Operationsverstärker operiert (mit dem Geräusch das ein
> Überwachungsmonitor macht)? So in etwa?
>
> rhf

Ja. Genau wie auf der Brücke von Raumschiff Enterprise, wenn Frau 
Leutnant O' Hura an ihren Knöpfen dran rumspielt (am blinkenden 
Überwachungsterminal).

Beitrag #5832170 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Yalu X. schrieb:
> Übrigens sind mein letzter und dieser Beitrag nicht todernst gemeint.
> Eiegntlich gehört unter beide ein Augenzwinker-Emoji, das aber leider in
> geeigneter Größe, Farbigkeit usw. (noch) nicht verfügbar ist. Ein
> altbackenes ;-) scheidet ebenfalls aus, da es von denjenigen, die ich
> damit ansprechen möchte, wohl nicht verstanden wird.

Glaub mir, ich habe dich schon verstanden (und nur so zur Sicherheit: 
:-) ).

rhf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.