mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pin6 is I/O pin - wie umstellen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ralf Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe Probleme beim Programmieren von zwei 48ern.
Offenbar sind die dinger verfusd.
Pin6 is I/O Pin kann ich das irgendwie mit einem USBASP umstellen?
Oder brauch ich dafür so ein 12V Programmier dings?

Grüße
Ralf

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Tine Guillo (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.
Oder zwei 42er nehmen.

Autor: Ralf Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Tine Guillo schrieb:
> Ja.

Ja, es geht mit USBASP oder
Ja, ich brauch so ein 12V dingens?

> Oder zwei 42er nehmen.

?????????????????

Grüße
Ralf

Nachtrag: Kannst du auch nicht pennen?

Autor: JesperK (Gast)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
>Nachtrag: Kannst du auch nicht pennen?
Du schreibst hier vor einem Millionenpublikum.
Also zieh Dir ne Unterhose an und versuch nochmals Deine Frage 
ordentlich zu stellen.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Du wartest, bis Du Antwort von Erwachsenen bekommst ...

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Schneider schrieb:

> 48ern.

ATMega48?


> Pin6

Ist je nach Gehäuse was anderes.


> Oder brauch ich dafür so ein 12V Programmier dings?

Wohl schon.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf Schneider schrieb:
> ich habe Probleme beim Programmieren von zwei 48ern.
8048? Du machst mit solchen alten Dingern rum? Gratulation!

> Oder brauch ich dafür so ein 12V Programmier dings?
Was steht denn im Datenblatt des 48ers?

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-14 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Euch alle nur beglückwünschen: Da stellt jemand eine Frage 
dermaßen unglücklich, dass man raten müsste (und hier wohl auch könnte 
...), was gemeint ist.
Statt den guten Mann darauf hinzuweisen und direkt die erforderlichen 
Angaben zu erbitten, werden einfach nur dümmliche Kommentare 
abgeliefert, abgesehen von hinz.
Falls es einem von Euch in absehbarer Zeit gelingen sollte, fertig zu 
pubertieren, könntet Ihr ja mal erklären,  wie Ihr Euch eine sinnvolle 
Anfrage vorstellt.
Gutes Gelingen!

Autor: N. M. (mani)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Statt den guten Mann darauf hinzuweisen und direkt die erforderlichen
> Angaben zu erbitten, werden einfach nur dümmliche Kommentare abgeliefert

Es könnte auch ein AtTiny48 sein 😜

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Statt den guten Mann darauf hinzuweisen und direkt die erforderlichen
> Angaben zu erbitten
Wenn er selber nicht darauf kommt, dass er mit seinem (ich sag mal 
lieblos hingerotzten) "48er" viel zu unspezifisch ist, dann muss man 
ihm wohl auch den Rest der nötigen Informationen aus der Nase puhlen:
Wie stellt er fest, dass die Pins nicht funktionieren? Was ist schlecht 
daran, dass diese Pins IO-Pins sind? Was ist die Vorgeschichte dieser 
48er (hat da z.B. einer 12V an den Pin angelegt)? Warum sollte man den 
Pin 6 überhaupt "verfusn" können?

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Statt den guten Mann darauf hinzuweisen und direkt die erforderlichen
>> Angaben zu erbitten
> Wenn er selber nicht darauf kommt, dass er mit seinem (ich sag mal
> lieblos hingerotzten) "48er" viel zu unspezifisch ist, dann muss man
> ihm wohl auch den Rest der nötigen Informationen aus der Nase puhlen:
> Wie stellt er fest, dass die Pins nicht funktionieren? Was ist schlecht
> daran, dass diese Pins IO-Pins sind? Was ist die Vorgeschichte dieser
> 48er (hat da z.B. einer 12V an den Pin angelegt)? Warum sollte man den
> Pin 6 überhaupt "verfusn" können?

Na schau mal an, geht doch,  man muss nur wollen!
Aber warum erst jetzt?

(Dass hier jemand mit MCS 48 ankommen würde, war ja klar, nur seltsam, 
das keiner fragt, wie man den verfusen kann. Ach nee, kam ja doch noch. 
Leute, auf Euch ist Verlass!)

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Aber warum erst jetzt?
Ich werde mir mal diese ganz naheliegenden Fragen so allgemein 
formulieren, dass ich sie nur noch als Testblock hineinkopieren 
muss.[/ironie off]

> Aber warum erst jetzt?
Warum liest der TO seine Frage nicht einfach vor dem Absenden nicht noch 
einmal durch und tut dabei so, wie wenn er von seinem Problem und seiner 
Hardware und seiner Aufgabe nichts wüsste? So geht es nämlich allen 
anderen. Das sollte ihm aber auch nachts um halb 4 klar sein. Wenn 
nicht, dann sollte er nochmal drüber schlafen.

> Dass hier jemand mit MCS 48 ankommen würde, war ja klar, nur seltsam,
> das keiner fragt, wie man den verfusen kann
Wie kann man den denn überhaupt "verfusn"?    ;-)


Wir müssen jetzt sowieso warten, bis Ralf wieder wach ist und die 
fehlenden Informationen nachliefern kann...

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ich kann Euch alle nur beglückwünschen: Da stellt jemand eine Frage
> dermaßen unglücklich, dass man raten müsste (und hier wohl auch könnte
> ...), was gemeint ist.
> Statt den guten Mann darauf hinzuweisen und direkt die erforderlichen
> Angaben zu erbitten, werden einfach nur dümmliche Kommentare
> abgeliefert, abgesehen von hinz.

In der tat. Vor allem kommen solche Beiträge inzwischen auch vermehrt 
von der Moderation. Das menschliche Niveau in diesem Forum ist das 
niedrigste, welches ich je in einem Forum erlebt habe.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Aber warum erst jetzt?
> Ich werde mir mal diese ganz naheliegenden Fragen so allgemein
> formulieren, dass ich sie nur noch als Testblock hineinkopieren
> muss.[/ironie off]
>
Schade, dass das Ironie war. In der Sache würde das nämlich deutlich 
deutlich weiter führen, als jedem, der etwas zu unbedarft fragt, ein von 
Mal zu Mal stärker überzeugenderes "42" entgegenzuhalten.

>> Aber warum erst jetzt?
> Warum liest der TO seine Frage nicht einfach vor dem Absenden nicht noch
> einmal durch und tut dabei so, wie wenn er von seinem Problem und seiner
> Hardware und seiner Aufgabe nichts wüsste? So geht es nämlich allen
> anderen. Das sollte ihm aber auch nachts um halb 4 klar sein. Wenn
> nicht, dann sollte er nochmal drüber schlafen.
>
Wenn Du das in den angedachten Textblock mit aufnimmst, kann es nicht 
schaden.

>> Dass hier jemand mit MCS 48 ankommen würde, war ja klar, nur seltsam,
>> das keiner fragt, wie man den verfusen kann
> Wie kann man den denn überhaupt "verfusn"?    ;-)
>
Mit ein wenig gutem Willen hätte das auf die Fährte "AVR" führen können. 
Mit ein bisschen gutem Willen unterstelle ich, dass es am Willen gebrach 
und nicht am Gehirnschmalz ;-)
>
> Wir müssen jetzt sowieso warten, bis Ralf wieder wach ist und die
> fehlenden Informationen nachliefern kann...

Bis dahin kannst Du ja Deinen Textblock fertigstellen ...

Immerhin hat erstaunlicherweise  niemand gefragt,  wo bei DO-35 Pin 6 
ist.

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal eine sinnvolle Antwort zu geben...
Wenn du beim Attiny48 den Resetpin (PC6 auf Pin1) als IO gefused hast, 
hast du dich per ISP ausgesperrt und kommst tatsächlich nur noch per HV 
Programmer dran.

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Warum liest der TO seine Frage nicht einfach vor dem Absenden nicht noch
> einmal durch

Ich denke beim Lesen derartiger Posts immer an Galeerensklaven. Jede 
Sekunde, die die Frage noch nicht abgeschickt wurde, gibt es einen 
Peitschenhieb.

Man möchte doch eine Frage sorgfältig beantwortet haben. Dann kann man 
doch auch sorgfältig fragen und nicht irgendwas nur schnell mal so 
hinrotzen.

: Bearbeitet durch User
Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Schade, dass das Ironie war. In der Sache würde das nämlich deutlich
> deutlich weiter führen, als jedem, der etwas zu unbedarft fragt, ein von
> Mal zu Mal stärker überzeugenderes "42" entgegenzuhalten.

Die Frage war nicht "etwas zu unbedarft", die war lieblos dahingerotzt.
Mehr als Wegwischen sollte man mit sowas eigentlich gar nicht machen.

Ein Artikel "42", der dann verlinkt werden kann, waere meine Idee.

wendelsberg

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>> Warum liest der TO seine Frage nicht einfach vor dem Absenden nicht noch
>> einmal durch
>
> [...]
> Man möchte doch eine Frage sorgfältig beantwortet haben. Dann kann man
> doch auch sorgfältig fragen und nicht irgendwas nur schnell mal so
> hinrotzen.

Ja, das ist wohl richtig.
Aber das sollte erst recht für Rückfragen gelten;  der TE übersieht 
einfach, dass er das Forum vor ein Rätsel stellt. Derjenige, der sich 
durch Antworten wie "Glaskugel" oder "42" als besonders geistreich 
darzustellen versucht, erreicht lediglich, dass der Thread aufgeblasen 
wird, ohne zur Lösung beizutragen. Eigentlich besagen solche Posts: 
"Lieber TE, ich danke Dir für das mir hinsichtlich meiner fachlichen 
Kompetenz entgegengebrachte Vertrauen; im Gegenzug erlaube ich mir, zu 
belegen, dass ich Dir sittlich wie auch kommunikativ hoffnungslos 
unterlegen bin". Das schreibt nur keiner, denn mit diesem Text könnte 
man kaum den für ein Ego gehaltenen Windbeutel aufblasen.

Es ist schön, dass Luca sich inzwischen der Sache angenommen hat;  ich 
hätte gern auch sachbezogen geantwortet, aber dafür hätte ich das DB auf 
mein S 4 mini ziehen und dort studieren müssen;  das ging mir denn doch 
zu weit, zumal ich sonst nix mit ATmega am Hut habe.

Leute, überlegt doch einfach mal, wie erbärmlich derartige Auftritte 
wirken müssen! Dem Forum tun sie zudem auch nicht gut.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> ich hätte gern auch sachbezogen geantwortet, aber dafür hätte ich das
> DB auf mein S 4 mini ziehen und dort studieren müssen;  das ging mir
> denn doch zu weit
Dem Ralf offenbar auch...

wendelsberg schrieb:
> Ein Artikel "42", der dann verlinkt werden kann, waere meine Idee.
Siehe Netiquette Abschnitt "Klare Beschreibung des Problems"

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> ich hätte gern auch sachbezogen geantwortet, aber dafür hätte ich das
>> DB auf mein S 4 mini ziehen und dort studieren müssen;  das ging mir
>> denn doch zu weit
> Dem Ralf offenbar auch...
>
So sieht es aus, ja. Eine entsprechende Frage hätte helfen können, oder 
auch zwei: Welcher Prozessor? Was sagt das Datenblatt?

> wendelsberg schrieb:
>> Ein Artikel "42", der dann verlinkt werden kann, waere meine Idee.
> Siehe Netiquette Abschnitt "Klare Beschreibung des Problems"

Ja, ein Link darauf könnte hilfreich sein, allerdings nur, wenn er von 
einem geeigneten Text begleitet würde - und damit meine ich nicht 
"schaust du hier!"
A propos: was macht der Textblock?

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Siehe Netiquette Abschnitt "Klare Beschreibung des Problems"

Wie naiv ist das Forum oder die Moderation eigentlich anzunehmen, dass 
jeder Gast/Benutzer erst die Netiquette durchliest? Vor allem ein Gast 
wird dies mit sicherheit nicht machen.

Und anschließend in der Annahme dieser habe diese gelesen, sich über 
diesen lustig zu machen - denn er widersetzt sich dieser ja scheinbar. 
Und das als Moderator.

Autor: Stefan S. (chiefeinherjar)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bimbo. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>> Siehe Netiquette Abschnitt "Klare Beschreibung des Problems"
>
> Wie naiv ist das Forum oder die Moderation eigentlich anzunehmen, dass
> jeder Gast/Benutzer erst die Netiquette durchliest? Vor allem ein Gast
> wird dies mit sicherheit nicht machen.

Auch ohne mir jemals aktiv die Nettiquette durchgelesen zu haben habe 
ich es auch geschafft, vernünftige Fragen zu stellen und (fast) alle 
notwendigen Informationen in meinen Start-Post zu schreiben. Weiterhin 
habe ich immer versucht, meine Fragen mit dem Blick eines 
Außenstehenden zu betrachten, der von alledem nichts weiß.

Und ja, soetwas KANN und DARF man erwarten. Und zwar mit Recht.

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> d ja, soetwas KANN und DARF man erwarten. Und zwar mit Recht.

Natürlich darf man es erwarten, ja. Man muss aber davon ausgehen, dass 
es nicht so kommen wird, wie erwartet&gewünscht.

Und wenn man dann darauf mit so einem Ton reagiert ist das ein 
armutszeugnis. Gerade als Moderator sollte man den Benutzer 
daraufhinweisen, gerne mit einem Standardtext, seine Frage präziser zu 
formulieren und alle anschließenden Spaßkommentare entfernen, bis dies 
geschehen ist.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Wenn du beim Attiny48 den Resetpin (PC6 auf Pin1) als IO gefused hast,

Ralf Schneider schrieb:
> Pin6 is I/O Pin

Pin6 vs. Pin1 passt nicht zusammen. Oder der TO meinte mit Pin6 in 
Wirklichkeit PC6.

Es darf weitergeraten werden.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:

> Auch ohne mir jemals aktiv die Nettiquette durchgelesen zu haben habe
> ich es auch geschafft, vernünftige Fragen zu stellen und (fast) alle
> notwendigen Informationen in meinen Start-Post zu schreiben.

Nun, das war vermutlich erfolgreich. Möglicherweise hast Du Dich nicht 
nur mit Deinem Problem befasst, sondern auch damit, wie Du es anderen 
vermitteln kannst. Ind siehe: der Erfolg gibt Dir Recht!

> Weiterhin
> habe ich immer versucht, meine Fragen mit dem Blick eines
> Außenstehenden zu betrachten, der von alledem nichts weiß.
>
Genau das war wahrscheinlich das Geheimnis Deines Erfolges.

> Und ja, soetwas KANN und DARF man erwarten. Und zwar mit Recht.

Man kann so manches, sogar ohne Gebrüll. Häufig darf man es auch.
So zum Beispiel voll in der Sache gefangene Fragesteller, die sich zwar 
nicht übermäßig viel Mühe geben, aber erwarten können und dürfen, dass 
man sie erforderlichen Falles in einer Weise auf ihren Fehler hinweist, 
die geeignet ist, ihm zu helfen, seine Frage nachzubessern.
Diese berechtigte Erwartung haben hier einige nicht nur nicht erfüllt, 
sondern konterkariert. Kann und darf man bei dieser Vorgehensweise 
erwarten, der Fragesteller werde von allein herausfinden, warum ihm 
niemand helfen kann? Ich denke bein.

Ich hätte volles Verständnis, wenn ihn die hier erlebte öffentliche 
Verbalmasturbation veranlasst hätte, dem Forum den Rücken zu kehren.
Und man kann und darf leider erwarten, dass dies einigen hier recht gut 
zu Pass kommt, warum auch immer.

Eine Frage habe ich aber noch: Wenn ich etwas zu Recht erwarten darf, 
ist das dann besser als wenn ich es nur einfach so erwarten dürfte? An 
dieser Stelle besteht noch Klärungsbedarf.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bimbo. schrieb:
> Vor allem kommen solche Beiträge inzwischen auch vermehrt
> von der Moderation.

👍

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Percy N. (vox_bovi) schrieb:

>...erreicht lediglich, dass der Thread aufgeblasen
>wird, ohne zur Lösung beizutragen.

Das hast du ja bravourös geschafft.

MfG Spess

Autor: P. P. (klatschnass)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Foto vom verfusd'n Pin6 geht hier sowieso nix...

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Oder der TO meinte mit Pin6 in Wirklichkeit PC6.

Das darf um halb 4 morgens schon mal passieren.

Autor: P. P. (klatschnass)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Scheinbar ist er auch direkt um 4:44 Uhr endlich eingeschlafen und 
bisher nicht wieder aufgewacht.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
> Percy N. (vox_bovi) schrieb:
>
>>...erreicht lediglich, dass der Thread aufgeblasen
>>wird, ohne zur Lösung beizutragen.
>
> Das hast du ja bravourös geschafft.

Stimmt, allein 45% der druckbaren Zeichen in diesem Thread stammen von 
ihm.

wendelsberg

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bimbo. schrieb:
> Wie naiv ist das Forum oder die Moderation eigentlich anzunehmen, dass
> jeder Gast/Benutzer erst die Netiquette durchliest?
Wie naiv muss man sein, dass man annimmt, das müsste man? Es wäre 
schlimm, wenn man jedem Benutzer erst noch sagen müsste, dass er seine 
Bitte oder Frage verständlich formuliert und hinterher Danke sagt. Das 
macht man im "echten Leben" bestenfalls bei kleinen Kindern. Ab dem 
Grundschulalter sollten das normale Umgangsformen sein. Und zumindest 
bei Stefan S. ist das offenbar so... ;-)

spess53 schrieb:
> Percy N. (vox_bovi) schrieb:
>> ...erreicht lediglich, dass der Thread aufgeblasen wird, ohne zur
>> Lösung beizutragen.
> Das hast du ja bravourös geschafft.
Ich würde dem Ralf eh' raten, dass er nach dem Lesen dieses Threads kurz 
in sich geht und dann einen brauchbar formulierten neuen Thread 
aufmacht, in dem solche Grundsatzfragen gar nicht auftauchen, weil von 
vorn herein alle nötigen Informationen drin stehen. Und dann schreibe 
ich wie empfohlen und
wie schon Percy N. schrieb:
>>> Was sagt das Datenblatt?

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Und dann schreibe
> ich wie empfohlen und
> wie schon Percy N. schrieb:
>>>> Was sagt das Datenblatt?

Moment. Der erste Post (nicht nur der) von Percy war auch komplett 
sinnfrei:
Percy N. schrieb:
> Oder Du wartest, bis Du Antwort von Erwachsenen bekommst ...

Die erste Frage nach dem DB kam gleich danach von
Lothar M. schrieb:
> Was steht denn im Datenblatt des 48ers?

wendelsberg

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:

> Stimmt, allein 45% der druckbaren Zeichen in diesem Thread stammen von
> ihm.

Danke für diesen überaus hilfreichen Hinweis. So kann das Problem 
deutlich besser gelöst werden.

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Wie naiv muss man sein, dass man annimmt, das müsste man? Es wäre
> schlimm, wenn man jedem Benutzer erst noch sagen müsste, dass er seine
> Bitte oder Frage verständlich formuliert und hinterher Danke sagt. Das
> macht man im "echten Leben" bestenfalls bei kleinen Kindern. Ab dem
> Grundschulalter sollten das normale Umgangsformen sein. Und zumindest
> bei Stefan S. ist das offenbar so... ;-)

Wie naiv ist man anzunehmen, dass jeder ab der Grundschule seine Fragen 
wissenschaftlich und inhaltlich korrekt wiedergibt?

Mensch, der TO hat ein Problem über welches er schon lange grübelt und 
stellt kurz vor dem Schlafen gehen eine unkomplette Frage. So what? Dann 
weist man diesen darauf freundlich hin, diese präziser zu formuleiren.
Aber stattdessen regnet es hier nur niveaulose Stammtisch Kommentare wie 
sie auch in der Kneipe im Arbeiterviertel hätten fallen können. Und das 
von allen Schichten, Gast, User bis zum Moderator.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:

> Moment. Der erste Post (nicht nur der) von Percy war auch komplett
> sinnfrei:

Jedenfalls hat er seinen Zweck verfehlt, wie man an der Mehrzahl der 
folgenden Postings erkennen kann: Vernunft ist hier weitgehend gemieden 
worden.

Na gut, Du warst auch nicht gemeint. Ein Minimum an Realismus habe ich 
mir erhalten.

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ein Minimum an Realismus habe ich
> mir erhalten.

Vor allem hast Du gelernt, das gut zu verbergen.

wendelsberg

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:

> Vor allem hast Du gelernt, das gut zu verbergen.
>

Zumindest hatte ich Dich vollkommen zutreffend eingeschätzt. Das war 
allerdings auch nicht allzu schwierig.

Beitrag #5843398 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5843403 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Eine vernünftige Moderation hätte dieses Thema schon längst bereinigt 
oder ganz entfernt.

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:
> Ein Artikel "42", der dann verlinkt werden kann, waere meine Idee.

Es könnte sich dann um ein Tutorial handeln, in dem auch beschrieben 
wird, wie man die 42 hochskillen kann.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Bimbo. schrieb:
> Eine vernünftige Moderation

mancherorts ist das ein Widerspruch in sich.

> hätte dieses Thema schon längst bereinigt
> oder ganz entfernt.

Dann hätte aber der eine oder andere Mod entweder selbst weniger zu 
lachen, oder sein Fanclub wäre erzürnt.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hach...

@Ralf: bist du schon munter? Kannst du was zur Sache beitragen?

Beitrag #5843500 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Da der Thread hier gekapert wurde, um sich vollkommen offtopic mittels 
unhaltbarer Spekulationen zu profilieren, mache ich den Thread mal zu.

Die Antworten zum HV-Programmer hat ja Ralf bekommen. Wenn noch etwas 
von seiner Seite offen ist, möge er bitte einen neuen Thread öffnen.

: Bearbeitet durch Moderator
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.