mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Oszilloskop für kleine Dinge um die 100€


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Rene K. (xdraconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oben schon geschrieben, Versuche ich es einmal auf diesem Weg.

Ich habe leider keine großen finanziellen Mittel für mein Hobby zur 
Verfügung. Würde aber dennoch gerne ein Oszilloskop mein eigenen nennen 
dürfen.

Es muss nichts besonderes sein. Wenn ich damit ein paar langsame Signal 
verfolgen kann, reicht mir das vollkommen aus.

LG René, vielleicht bietet ja jemand etwas an.

Autor: Lukas E. (lukas_e147)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab noch ein altes Analoges Grundig MO-20. 2 Kanäle, 20MHz. Das geht 
einwandfrei, das würde ich dir überlassen, allerdings ohne Tastköpfe, 
die sind defekt, ich weiß nicht, was der bolide Wert ist, ich sach mal n 
Fuffi + Versand oder Abholung im Raum 653xx.

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael G. (mjgraf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mein HM203-7 letzten Herbst für 40 Euro gekauft. Einfach bei 
eBay Kleinanzeigen ein paar passende Suchworte einrichten und Geduld 
haben. In meinem Fall hat's ein Vierteljahr gedauert.

Autor: Andrew T. (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eBay Kleinanzeigen: Tektronix t912 für 40 euro, in Treptow.

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du Schüler oder Student und wo wohnst du ungefähr?

Da ich keinen Platz mehr hab und was weg soll/muß, hätte ich ein 
Tektronix 465B, 100MHz, 2 Tastköpfe. Ich versende aber nicht. Preis: 
beantworte mal die erste Frage ;-)

Für das Foto war ein 100MHz Quarzoszillator angeschlossen.

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erstmal vorneweg: Spitzenaktion vom verrückten Pferd!


Woran ich bei der Frage gedacht habe, wäre ein "PC Oszilloskop". Also 
ein AD-Wandler, der USB Daten zum PC schickt. Wenn mehr Geld da wäre, 
würde ich Digilent Analog Discovery empfehlen, aber bei Ebay gibt es 
auch schon Teile um die 100€. Ggf. mal schauen und hier nochmal nach 
Erfahrungen fragen.

Mein Vorschlag begründet sich aus der Ansage "langsame Signale". Da ist 
ein DSO einem analogen Oszi überlegen.

Autor: Lucas F. (dreyfus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich erlaube mir mal ganz dreist, mich dazu zu gesellen :)
Als Neuling in der Materie bin ich ebenfalls auf der Suche nach einem 
(analogen) Oszilloskop, um mich an die NF-Technik heranzutasten. Ich bin 
rein hobbymäßig unterwegs und habe noch nie mit einem Oszi gearbeitet, 
lediglich die Theorie verfolgt. Auf eBay findet man fast nur Wundertüten 
in technisch unbekanntem Zustand. Ich glaube, das Risiko, dort einen 
Fehltritt zu machen, ist mir für den Anfang zu groß. Daher wollte ich 
einfach mal hier nachfragen, ob gegebenenfalls jemand ein 
funktionierendes Gerät abzugeben hat. Wohne im Kreis 42*** und komme 
gerne persönlich vorbei.

Ich warte aber selbstverständlich, bis sich der TE entschieden hat und 
hoffe, mit meinem Anliegen niemanden zu übergehen. Einfach Bescheid 
geben, wenn meine Anfrage hier unerwünscht ist.

LG - Lucas

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel C. (dan1el)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich hier schon geschrieben habe, ist ein Hantek 6022BE für kleines 
Geld  (ca. 50 Euro neu) durchaus empfehlenswert für Bastler:

Beitrag "Re: [S] Oszilloskop"


Das Gerät hat einige Einschränkungen - wenn man die kennt und umschifft, 
kann man damit für den Hobbybereich aber super messen.

Autor: Andreas W. (manfredheidelberg)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte ein Hameg HM 203-6 im Angebot ? Nicht erschrecken Preis ist VB

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hameg-20-mhz-hm-203-6-oscilloscope-oszilloskop/1123840172-168-9180?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reicht nicht für wirklich kleine Dinge sowas?

Ebay-Artikel Nr. 143232486828
Ebay-Artikel Nr. 333175234179

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Also erstmal vorneweg: Spitzenaktion vom verrückten Pferd!

Danke aber das heißt nicht Horse, sondern Harry :-D

Irgendwer hat mir geschrieben, daß der das Oszi von Süd nach Nord 
mitnehmen würde, aber bisher gibt es keinen Interessenten. Ich fahre 
selber am Freitag von (grob) Nürnberg nach Rostock, kann aber aufgrund 
eines unhandlichen Hängers keine Ausflüge von der AB machen. Falls es 
einen Treffpunkt auf der Strecke geben könnte, könnte ich das Oszi 
mitnehmen.

Autor: DAVID B. (bastler-david)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht ob es in deine Wunsch Richtung passt.
Aber ich nutze schon einpaar Monate dieses hier ganz gerne:
Ebay-Artikel Nr. 264316057152
zur zeit gibt es nur eins über was ich mich ärgere.
"ICH HABE NOCH 90€ DAFÜR BEZAHLT :-( !
jetzt kostet es nur noch 70€.

Ich denke ist als Anfänger vielleicht einfacher als ein analoges oszi.
und Der vorteil ist es soll auch mit handys Unterweg gehen.

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der TO nur langsame Signale hat, hätte ich noch einen 
Speichervorsatz (wird an das Oszi in XY-Betriebsart angeschlossen), der 
als langsamstes 50000s/div kann. Hinten gibts auch noch eine 
Centronics-Schnittstelle :-D (Bild Oszi2 das obere Gerät, Oszi3 das 
eingeblendete Messraster des Speichervorsatzes).
BTW ein analoges Oszi finde ich unproblematischer: Strahl da: paßt. Mit 
meinem DSO (Rigol 1104Z) hatte ich anfangs echt Probleme.

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Crazy H. schrieb:
> Marcus H. schrieb:
>> Also erstmal vorneweg: Spitzenaktion vom verrückten Pferd!
>
> Danke aber das heißt nicht Horse, sondern Harry :-D

Ah, Danke für die Klarstellung. Hatte Dich früher schon mal so 
angesprochen. Wird in Zukunft nicht mehr vorkommen.

> Irgendwer hat mir geschrieben, daß der das Oszi von Süd nach Nord
> mitnehmen würde, aber bisher gibt es keinen Interessenten. Ich fahre
> selber am Freitag von (grob) Nürnberg nach Rostock, kann aber aufgrund
> eines unhandlichen Hängers keine Ausflüge von der AB machen. Falls es
> einen Treffpunkt auf der Strecke geben könnte, könnte ich das Oszi
> mitnehmen.

Beim Geocaching nennt man sowas "Travelbug". Bin ja für Blödsinn immer 
zu haben. Meine nächstliegenden Anschlussstellen sind Buttenheim und 
Hirschaid - falls das irgendwie hilft. Was den Hänger betrifft, zwischen 
Forchheim Nord und Buttenheim ist ein Autobahnparkplatz, AFAIR sogar mit 
Klo.

Autor: N. B. (charlie_russell)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte noch ein Gold OS150 (zwei Kanal, 10Mhz) rum stehen (Mittelhessen). 
Hat paar kleiner Fehler (in manchen Ranges lässt sich die Linie nicht 
komplett runter schieben), ein hacken für die Gehäuseunterseite 
gebrochen alles in allem aber Funktional und Handbuch als PDF verhanden. 
Ohne Tastköpfe/Kabel 15€.

Autor: Lothar M. (zwickel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze dieses Billiggerät und bin absolut zufrieden damit: 
https://www.sainsmart.com/collections/tools-instruments/products/owon-vds1022i-25mhz-2-1-channel-pc-usb-oscilloscope-mit-usb-isolation

Für meine Hobby-Anwendungen reicht das völlig aus. Für Profis ist es zu 
ungenau.

Autor: DAVID B. (bastler-david)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Ich benutze dieses Billiggerät und bin absolut zufrieden damit:
> 
https://www.sainsmart.com/collections/tools-instruments/products/owon-vds1022i-25mhz-2-1-channel-pc-usb-oscilloscope-mit-usb-isolation
>
> Für meine Hobby-Anwendungen reicht das völlig aus. Für Profis ist es zu
> ungenau.

Ja kommt MIR bekannt vor :-)

DAVID B. schrieb:
> Ich nutze schon einpaar Monate dieses hier ganz gerne:
> 
Ebay-Artikel Nr. 264316057152
> zur zeit gibt es nur eins über was ich mich ärgere.
> "ICH HABE NOCH 90€ DAFÜR BEZAHLT :-( !
> jetzt kostet es nur noch 70€.
>

Autor: Lucas F. (dreyfus)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wird bei den Teilen nicht zwangsweise die Masse über den PC (USB) 
bezogen?

Für meinen Teil bleibe ich glaube ich erstmal bei analog.

Autor: DAVID B. (bastler-david)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja könnte man so sagen.

Mit Notebook und Akku lässt sich das aber lösen :-)

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas F. schrieb:
> Wird bei den Teilen nicht zwangsweise die Masse über den PC (USB)
> bezogen?

Ein sehr gutes Argument. Manche von den Teilen haben allerdings auch 
eine Isolation drin. Oder man isoliert die Schnittstelle separat.
Lothars Beispiel wirbt direkt mit der Isolierung. Wie weit man sowas 
vertraut, sei dann jedem selbst überlassen. (Lothar: Danke für das 
Beispiel, an sowas hatte ich eingangs gedacht).

https://www.sainsmart.com/collections/tools-instruments/products/owon-vds1022i-25mhz-2-1-channel-pc-usb-oscilloscope-mit-usb-Isolation

•USB isolation - less signal inference, more PC protection. USB bus


> Für meinen Teil bleibe ich glaube ich erstmal bei analog.

Nicht die schlechteste Entscheidung. Wichtig ist, dass man beim 
Basteln/Arbeiten die Masseverhältnisse im Auge behält. Das ist bei einem 
separaten Gerät definitiv einfacher.
Man kann auch noch einen Schritt weitergehen - mein Oszi hat vier 
separate Kanäle, deren Bezugspotentiale ein paar 10er Volt gegeneinander 
verschoben sein dürfen. Beißt sich aber aus anderen Gründen mit den 
Specs vom TO. ;)

Bonusfrage an Lucas: Auf welchem Potential liegen die äußeren Kontakte 
der BNC-Anschlüsse Deines Analogoszis?




Mal weiter gesponnen, ohne nachgeschaut zu haben: Es würde mich nicht 
wundern, wenn es Bluetooth/WiFi-Messvorsätze für Handys gäbe.
Da wäre das Thema Isolation sauber vom Tisch. ;)

Autor: Lucas F. (dreyfus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Bonusfrage an Lucas: Auf welchem Potential liegen die äußeren Kontakte
> der BNC-Anschlüsse Deines Analogoszis?
Noch auf gar keinem. Siehe mein erster Post in diesem Thread :)

Marcus H. schrieb:
> Nicht die schlechteste Entscheidung.
Da ich vorerst nur mit Audio-Signalen arbeiten möchte, bleibt mir wohl 
nicht viel anderes übrig. In den entsprechenden Fachforen ernten DSOs 
(für speziell dieses Einsatzfeld) mitunter harsche Kritik. Zum Beispiel 
für ihre begrenzte Auflösung, Samplingrate und Speichertiefe. Wenn dann 
auch noch das Budget stark begrenzt wird, siehts bei den DSOs wohl 
ziemlich düster aus.

LG
Lucas

Autor: Andreas R. (daybyter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.stm32duino.com/viewtopic.php?t=107

In diesem Thread kann man viel lernen und auch ein billiges Oszi 
basteln.

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas F. schrieb:
> Marcus H. schrieb:
>> Bonusfrage an Lucas: Auf welchem Potential liegen die äußeren Kontakte
>> der BNC-Anschlüsse Deines Analogoszis?
> Noch auf gar keinem. Siehe mein erster Post in diesem Thread :)

Bei den meisten Oszis stehen diese Kontakte mit dem grün-gelben Leiter 
der Hausinstallation in Verbindung.



> Marcus H. schrieb:
>> Nicht die schlechteste Entscheidung.
> Da ich vorerst nur mit Audio-Signalen arbeiten möchte, bleibt mir wohl
> nicht viel anderes übrig. In den entsprechenden Fachforen ernten DSOs
> (für speziell dieses Einsatzfeld) mitunter harsche Kritik. Zum Beispiel
> für ihre begrenzte Auflösung, Samplingrate und Speichertiefe. Wenn dann
> auch noch das Budget stark begrenzt wird, siehts bei den DSOs wohl
> ziemlich düster aus.

Mmmh, bei der Diskussion fühle ich mich plötzlich so jung. Vor 20 Jahren 
hatten wir in der Entwicklung Zweistrahloszis, die zwischen reinem 
Analogbetrieb und digitalem Speicherbetrieb umgeschaltet werden konnten. 
Tatsächlich ging es da um das Vermeiden von Samplingartefakten.

Bei Audio kann ich mir nicht vorstellen, wie man auf einem DSO weniger 
sehen soll, als auf einem analogen Gerät. Garantiert nicht bei 
Einzelereignissen und nur vielleicht bei Betreib mit einem 
Signalgenerator.

Ich sehe primär folgende Entscheidungskriterien:
- externes Gerät, unabhängig vom PC, ist ein großer Vorteil. Die Haptik 
mit den echten, dedizierten Drehknöpfen wäre für mich ein wichtiger 
Faktor
- Erweiterung am PC ist kompakt und bietet per Software einigen Komfort. 
Eine Speicherfunktion hilft langsame Signale einzufrieren.

Damit wäre Deine Eingangsfrage des sehr stillen TO wohl erledigt. 
Aaaaaber:

Du wirst in Dein Hobby sowieso im Laufe der Zeit eine Menge Geld 
reinstecken. Wenn Geld knapp ist, tendiert man dazu das zu kaufen, was 
man sich gerade leisten kann. Ein Vertriebler eines meiner Fertiger sagt 
immer "wer billig kauft, kauft zweimal". Vor dem Hintergrund, dass Dich 
ein gutes Oszi über Jahrzehnte begleiten kann, möchte ich Dir noch kurz 
diesen Link zeigen:
https://www.welectron.com/Tischoszilloskope
Vielleicht fallen mal Geburtstag und Weihnachten zusammen?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> "wer billig kauft, kauft zweimal". Vor dem Hintergrund, dass Dich
> ein gutes Oszi über Jahrzehnte begleiten kann

eben drum denke ich an ein TEK MDO 3014 auch gebraucht.

> möchte ich Dir noch kurz
> diesen Link zeigen:
> https://www.welectron.com/Tischoszilloskope
> Vielleicht fallen mal Geburtstag und Weihnachten zusammen?

du machst mich schwach, das Siglent SDS2104X mit Optionspaket ist schon 
verführerisch.

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
...
>> möchte ich Dir noch kurz
>> diesen Link zeigen:
>> https://www.welectron.com/Tischoszilloskope
>> Vielleicht fallen mal Geburtstag und Weihnachten zusammen?
>
> du machst mich schwach, das Siglent SDS2104X mit Optionspaket ist schon
> verführerisch.

Woah, klingt ja so, als ob ich bei Walmart im kurzen Röckchen 
Käsepröbchen anbieten würde. ;)

Nur der Form halber: ich bin bei Welectron nur Kunde, habe aber selbst 
und durch Weiterempfehlung dort sicher schon für ein bisserl Umsatz 
gesorgt. Spätestens seit der Umtauschaktion von meinem neu gekauften 
34465A nach 34470A bin ich vom Chef dort überzeugt.

Frage zum SDS2104X: reicht Dir die Bandbreite? Ich selber mache viel mit 
STM32, daher wäre mir das zu langsam. Ist schon elend mit diesen 
Klickbaukästen, oder? Ich würde bei einem Neukauf und fixem Budget (Du 
hast hier ungefähr 1600€ brutto ausgesucht) lieber auf ein schnelleres 
Basisgerät gehen und die Optionen nachkaufen, sobald der Geldbeutel 
wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde / die Frau nicht mehr mit 
Nudelhölzern wirft.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Ich würde bei einem Neukauf und fixem Budget (Du
> hast hier ungefähr 1600€ brutto ausgesucht) lieber auf ein schnelleres
> Basisgerät gehen und die Optionen nachkaufen,

wenn es die später noch gibt und falls

> sobald der Geldbeutel
> wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde

das jemals passiert, es wird allenfalls schlimmer wenn der Job endet, 
deswegen grübel ich ja was ich mir vorher noch zulege.

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
...
> das jemals passiert, es wird allenfalls schlimmer wenn der Job endet,
> deswegen grübel ich ja was ich mir vorher noch zulege.

Netzteil
Lötkolben + bleihaltiges Lötzinn + Kupferlitze + Fluxi
Werkzeug (Seitenschneider, Flachzange, SMD-Pinzette...)
Multimeter
Oszi
.
.
.
.
ein zweites Hobby, das Dich vor die Tür bringt ;)

Autor: Lucas F. (dreyfus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Finanziell betrachtet bin ich für meinen Teil mit dem Hobby "Audio" 
schon gut bedient :D

Für die ersten Gehversuche muss es ja auch nicht gleich Gucci oder Prada 
sein. Auch ein kleines Rigol wäre sicher nett. Aber wer weiß, wie lange 
ich an dem Hobby überhaupt dran bleibe.

Die Bedenken bezüglich DSO + Audio habe ich unter Anderem hier gefunden:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-106.html
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=185&thread=14402&postID=21#21

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas F. schrieb:

>
> Die Bedenken bezüglich DSO + Audio habe ich unter Anderem hier gefunden:
> http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-106.html

das ist geschrieben von 8 Jahren, sogar günstige DSOs die man heute 
kaufen kann (z.b. Siglent SDS X-E serie, mit ERSE 11bit Auflösung beim 
8MHz Bandbreite, FFT mit 1M Punkten) sind Lichtjahre besser und lassen 
keine wünsche übrig.

> 
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=185&thread=14402&postID=21#21

der wiederum hat keine Ahnung was ein Analog Oszilloskop macht und was 
nicht, mal den Strahl helles aufdrehen und schon sieht man das Rauschen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Netzteil
2x abgehakt

> Lötkolben + bleihaltiges Lötzinn + Kupferlitze + Fluxi
3x abgehakt

> Werkzeug (Seitenschneider, Flachzange, SMD-Pinzette...)
sowieso schon lange

> Multimeter
genug Fluke 8860, 2x 8840a, 87

Generator R&S SPN mHz bis 1,3 MHz

> Oszi
ja der alte Philips 2-Kanal analog 20MHz muss ersetzt werden

> ein zweites Hobby, das Dich vor die Tür bringt ;)
mein Rad wieder aufmöbeln, ggfs. die DSLR erneuern

: Bearbeitet durch User
Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
...
>> ein zweites Hobby, das Dich vor die Tür bringt ;)
> mein Rad wieder aufmöbeln, ggfs. die DSLR erneuern

grins Ein Beispiel dafür, was ein Elektroingenieur mit einem alten 
Fahrrad und einer DSLR anstellen kann:
Beitrag "Haubentaucher"

Fast jeder Besuch vor Ort bedeutet knapp 20km Fahrradstrecke.
Nach dem Schlüpfen der Küken sinkt die Bildqualität aufgrund der größer 
gewordenen Distanzen. Aber man kann was erkennen.
Seit letzter Woche hänge ich leider im Büro fest, daher gibt es weniger 
Bilder.

Beitrag #5852614 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> grins Ein Beispiel dafür, was ein Elektroingenieur mit einem alten
> Fahrrad und einer DSLR anstellen kann:
> Beitrag "Haubentaucher"

mit nem Fahrrad war das nicht zu machen

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
...
> mit nem Fahrrad war das nicht zu machen
Putziges Kerlchen mit netten Zähnchen. Wenn man nur Schnorchelt, könnte 
man mit dem Fahrrad zum Strand fahren. ;)

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> könnte
> man mit dem Fahrrad zum Strand fahren. ;)

nicht wirklich

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Marcus H. schrieb:
>> könnte
>> man mit dem Fahrrad zum Strand fahren. ;)
>
> nicht wirklich

Nice. Es gab da mal eine Firma, die mich sehr hartnäckig aus der 
Selbständigkeit heraus und zu sich in den Laden holen wollte. Die hatten 
mir auch angeboten, ein Büro nach meinen Wünschen herzurichten. Ich habe 
denen dann so ein ähnliches Bild geschickt und gesagt, dass die Aussicht 
aus dem Bürofenster so in der Art sein müsste. So einen Standort haben 
sie in Schwaben aber nicht gefunden. ;)

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Nice. Es gab da mal eine Firma, die mich sehr hartnäckig aus der
> Selbständigkeit heraus und zu sich in den Laden holen wollte.

na selbstständig bestimmst du doch den Ausbick aus deinem Standort, also 
diesen Ausblick kannst du mieten :) darfst halt nur nicht oft zu Kunden 
müssen, das wird beschwerlich.

Die 13km zum Airport sind mit den Schnellboot nicht das Problem.

: Bearbeitet durch User
Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Malle(diven), gelle?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
klaro, wo sonst kann man so herrlich die Seele baumeln lassen, eine 800m 
Badewanne vor der Tür mit immer warmen Wasser.

: Bearbeitet durch User
Autor: Lucas F. (dreyfus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr versteht euch ja blendend ... ;)

@Thomas R.:

Das mag sein.
Kann ich aufgrund meiner fehlenden Erfahrung auf dem Gebiet leider nicht 
beurteilen.

Die Positionen werden aber auch 2019 noch vertreten, auch von anderen 
Nutzern als den beiden genannten. Siehe z.B. diesen Post
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=136&thread=606&postID=7#7 
und folgende.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas F. schrieb:
> Ihr versteht euch ja blendend ... ;)

ja das Topic Thema war bis gestern 12:00 Uhr vollständig durchleuchtet.

von 10,-€ bis 300,-€ mit open end.

Ein STM mit TFT reicht für kleine Dinge auch wie ein Rigol o.ä.
Wer sich für einen 2-Kanaler entscheidet ärgert sich evtl. später keinen 
4-Kanal genommen zu haben, die Gebrauchtbörsen sind voller mit 
2-Kanäler.
Wer ei 70MHz Oszi nahm brauchte evtl. doch 100MHz oder 200MHz.
Das kann alles passieren, zumal der TO kleine Dinge nicht spezifizierte?

nur eine Audio Leitung wackeln sehen oder DCC Signale für die Modellbahn 
verfolgen?

Autor: Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas F. schrieb:
...
> @Thomas R.:
>
> Das mag sein.
> Kann ich aufgrund meiner fehlenden Erfahrung auf dem Gebiet leider nicht
> beurteilen.

Thomas hat astrein alle wichtigen Punkte abgearbeitet. Dafür hat er von 
mir ein Upvote bekommen. Ich habe nicht extra dazu noch was geschrieben, 
weil ich Religion nicht im Internet diskutieren werde.

Maximal hätte ich einen sarkastischen Kommentar geben wollen, im Sinne 
von: "Wer Röhrenverstärker baut, muss diese natürlich auch standesgemäß 
mit Braun'schen Röhren untersuchen."

Wenn Du noch konkrete threadbezogene Fragen hast, dann formuliere diese 
doch bitte einfach aus.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.