mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12V-Controllerboard eines TFT-Monitors mit 5V betreiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: RE4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

lässt sich dieses 12V-Monitorboard aus einem TFT-Monitor (siehe Anhang) 
wohl auch direkt mit 5V betreiben?
Dort sehe ich links oben einen LM2596S-Spannungswandler für 12V nach 5V.
Dieser Spannungswandler soll dann sozusagen 'übergangen werden'.


Da mir 5V (mit Upconverter aus der 3,7V-Spannung eines Li-Ion-Akkupacks 
erzeugt) direkt zur Verfügung stehen, möchte ich diese Spannung lieber 
direkt verwenden, statt den Umweg über 12V zu gehen.


Die Hauptfragen lauten nun, kann man versuchsweise am Ausgang des 
LM2596S einfach direkt 5V mit ausreichendem Strom einspeisen und kann es 
sein, dass andere Teile des Controllerboards doch 12V benötigen?

Autor: RE4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier auch noch ein Bild von der Unterseite.

Autor: Stefanus F. (Firma: der mit dem Helfersyndrom) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere es doch einfach aus.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RE4 schrieb:
> kann es sein, dass andere Teile des Controllerboards doch 12V benötigen?

Normalerweise werden die 12V für die Hintergrundbeleuchtung benötigt.
Es kann aber sein, dass es da noch Abhängigkeiten gibt, also dass z.B. 
die 12V überwacht werden und der Rest nur läuft, wenn die 12V vorhanden 
sind.
Wahrscheinlich gehts mit ausprobieren wirklich am schnellsten...

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Controllerboard könnte funktionieren, nur manche Displays benötigen 
12V für das Backlight...

Autor: Stefanus F. (Firma: der mit dem Helfersyndrom) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dort sehe ich links oben einen LM2596S-Spannungswandler für 12V nach 5V.

Ich würde aber sicherheitshalber nochmal prüfen, ob es wirklich 5V sind. 
Nicht dass du das ganze Board grillst, weil es z.B. 3,3V hätten sein 
sollen.

Autor: RE4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Das Controllerboard könnte funktionieren, nur manche Displays benötigen
> 12V für das Backlight...

Das HV-Backlight soll sowieso abgeklemmt werden (soll durch LED ersetzt 
werden).

Stefanus F. schrieb:
> Ich würde aber sicherheitshalber nochmal prüfen, ob es wirklich 5V sind.

Wird vorher getestet, Danke für den Tip!

Johnny B. schrieb:
> Es kann aber sein, dass es da noch Abhängigkeiten gibt, also dass z.B.
> die 12V überwacht werden und der Rest nur läuft, wenn die 12V vorhanden
> sind.

Das müsste man dann ausprobieren.


Macht der LM2596S mit, wenn er ausgangsseitig 5V sieht, eingangsseitig 
aber keine 12V?
(oder den LM lieber vorher irgendwie abklemmen?)

Autor: Stefanus F. (Firma: der mit dem Helfersyndrom) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RE4 schrieb:
> Macht der LM2596S mit, wenn er ausgangsseitig 5V sieht, eingangsseitig
> aber keine 12V?

Macht er nicht. Du kannst die 5V wahrscheinlich ruhig von hinten rum 
anlegen, das macht dem Chip nichts aus (für den LM2576 weiss ich das mit 
Sicherheit, da bereits gemacht).

Autor: RE4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Macht er nicht. Du kannst die 5V wahrscheinlich ruhig von hinten rum
> anlegen, das macht dem Chip nichts aus (für den LM2576 weiss ich das mit
> Sicherheit, da bereits gemacht).

Wenn jemand der Meinung ist, dass man das lieber nicht tun soll, dann 
möge er das bis morgen Mittag hier posten oder für immer schweigen! ;)

Autor: RE4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es nun ausprobiert, das Display selber läuft problemlos mit 5V.


Die Hintergrundbeleuchtung, die ich abgeklemmt habe, benötigt 
tatsächlich 12V.


Das Display verbraucht, wenn es direkt mit +5V betrieben wird und die 
Hintergrundbeleuchtungsplatine und der Touchscreen abgeklemmt sind, 
ungefähr 2,8W.



---------------------------------------
Hier noch ein paar Google-Schlagwörter:

P/N: 716086000 REV.A4
Monitor: IBM 4820-48T
Chip: TSC80251G2D-24IB
BIOS: UFPA0213.HEX

Mehr zum Video-Stecker:
Beitrag "Re: Kennt jemand den Monitor-Stecker-Typ MDR-26?"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.