mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code VierGewinnt mit ATmega328p


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ralph S. (jjflash)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • vg.zip (121 KB, 22 Downloads)

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nach Durchsicht der Sourcen, habe ich jetzt noch etwas für einen 
ATmega328p mit TFT 128x128 Pixel portiert (im Nachbarthread war es 
Tetris und Breakout):

Hier jetzt
                            Vier gewinnt
für ATmega328.

Die benötigte Schaltung ist dieselbe wie im Nachbarthread, Schaltplan 
habe ich hier dennoch noch einmal angehängt.

Die Beschreibung der tftdisplay.c und tftdisplay.h ist auch dort zu 
finden:

Beitrag "Re: Bricks - BreakOut Game für ATmega168 / 328p"

Leider konnte der Code für einen MiniMax-Algorithmus auf dem AVR nicht 
zum Laufen gebracht werden, weil schlicht nicht genügend RAM vorhanden 
ist, also habe ich die Optik von meinem STM32F103 genommen und als KI 
eine sehr altes Javascript portiert.

Die Spielstärke ist : "so lala", d.h. es spielt nicht wirklich dumm, 
aber so richtig gut auch nicht. Für Kinder oder junge Jugendliche oder 
zur Abwechslung wenn man nicht sooooo hochkonzentriert ist, reicht es 
allerdings.

Sollte jemand eine starke KI für 4-Gewinnt auf einem ATmega328 haben 
(hat halt nur 2kByte RAM), dann gerne her damit.

Wenn jemand das aus dem Nachbarthread aufgebaut hat, kann er den Chip ja 
auch mal mit diesem Programm hier flashen

Autor: Michael W. (michael_w385)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schoenes Projekt, gefaellt mir!
Eine kleine Platine mit Gehaeuse etc. waere natuerlich noch schoener.

: Bearbeitet durch User
Autor: Ralph S. (jjflash)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, das ist eine Bastelarbeit. Für denjenigen, der daraus tatsächlich 
ein Gerätchen machen mag geht das ja sogar noch auf Lochraster 
aufzubauen.

Für ein Gehäuse steht mir leider kein 3-D Drucker zur Verfügung.

Ein Platinchen werde ich machen für einen STM32F103CBT6 und dann 
insgesamt 5 Tasten und einem 160x128 Display.

Einfach weil das auch keinen Deut teurer als die AVR Sachen sind, ich 
aber zum einen das 4-Gewinnt in einer sehr deutlich spielstärkeren 
Version dort unter bekomme und ich auch die anderen kleinen Spielchen 
alle zusammen in das Flash packen kann, so dass ich beim Start das Spiel 
wählen kann.

Außerdem: Heutzutage empfiehlt es sich, wenn man solche Gerätchen baut, 
diese mittels LiPo Akku zu betreiben und dann sollte dort noch eine 
Ladeelektronik und eine Abschaltautomatik bei entladenem Akku enthalten 
sein.

Vielleicht sollte ich die Abschaltelektronik für LiPo in den Code mit 
einpflegen ?!?

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst Du wirklich die 16MHz? Mit 8MHz läuft der 328 datenblattkonform 
mit 3V und Du kannst die Spannungsteiler sparen und LiPos zur Versorgung 
verwenden.

Autor: Ralph S. (jjflash)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagen wir es einmal si: Darauf läuft auch das Bricks und das Tetris und 
dann läufts mit 8 MHz nicht mehr so schön. Das SPI Display wird dann 
langsam. Außerdem wie gesagt: Dss ganze auf einem STM32 eröffnet bessete 
Möglichkeiten. Das hier war der Port von STM32 nach AVR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.