mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug bissfester Kabelschutz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Nager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

ich suche einen bissfesten Kabelschutz gegen Nager. Da meine dünnen 
Kabel (0,14 qmm) auf sehr engem Raum verlegt sind, fallen starre 
Kabelkanäle und große Schläuche weg.
Gibt es dünne, bissfeste Schläuche? Wie ist es mit Geflechtschläuchen, 
sind die bissfest? Oder gibt es evtl auch bissfeste Klebebänder? 
Vielleicht gibt es ja auch Ideen aus dem Haushalt...

Gruß und danke für eure Antworten

: Verschoben durch Moderator
Autor: oszi40 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> bissfesten Kabelschutz gegen Nager

Kommt ganz auf den Durchmesser an, Marder bevorzugen 5-10mm Schläuche. 
Mit Hasendraht umwickeln war bisher recht erfolgreich (im Gegensatz zu 
manchem 120dB-Marder-Pieper).

Autor: Writer (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> Gibt es dünne, bissfeste Schläuche?

Nein. Wenn du welche erfindest wirst du reich. Allein die Autoindustrie 
würde für bissfeste Schläuche ein Vermögen bezahlen...

Autor: Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Tabasco einpinseln hat bei mir gereicht (Zündkabel).

Autor: Nager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schaut es hiermit aus?

https://www.conrad.de/de/p/hellermanntyton-170-50030-hegpv0x03-pbt-bk-c4-geflechtschlauch-schwarz-grau-polyester-2-bis-6-mm-meterware-543006.html?WT.mc_id=google_pla&WT.srch=1&ef_id=EAIaIQobChMIn6PG7_7S4gIVqrvtCh2-7AQWEAQYASABEgJBpvD_BwE:G:s&gclid=EAIaIQobChMIn6PG7_7S4gIVqrvtCh2-7AQWEAQYASABEgJBpvD_BwE&hk=SEM&insert_kz=VQ&s_kwcid=AL!222!3!98230272297!!!g!!

bei mir sind eher Mäuse das Problem. Die haben schon öfters die kleinen 
Kabel durchgeknabbert (Geht um ne Hobbyschaltung im Außenbereich).
oder kann man die Kabel mit irgendwas einwickeln (Textilien oder 
sowas...)?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> sind eher Mäuse das Problem.

Mit Band umwickeln hat nicht geholfen. Dein "Geflechtschlauch Schwarz" 
wird vermutlich auch angebissen. Besser scharfes Tobasco?

Autor: Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ja ;)

Autor: Nager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hilft das mit Tabasko wirklich?

oszi40 schrieb:
> Mit Band umwickeln hat nicht geholfen

meinst du bei dir oder bei mir? Habe es bis jetzt nicht ausprobiert. 
Dachte an Panzertape...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> hilft das mit Tabasko wirklich?

JA. Nach Regen wieder erneuern.

> Dachte an Panzertape...
Hilft evtl. bei Panzern Fenster zukleben, aber kaum bei Nagern. :-)

Autor: Minimalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parisol Horse Stop !
Das Zeug ist krass.
https://reitsportbedarf.biz/pflege/sonstiges/knabberschutz/248/parisol-horse-stop-paste-500ml?gclid=EAIaIQobChMIhOGKhYnT4gIVA-J3Ch2UUwYNEAQYAyABEgL3RfD_BwE

Capsaicin + Bitrex. Wenn du das noch an den Pfoten hast, kannst du 
nichtmal nen Apfel essen, ohne dass der bitter schmeckt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Rechnung gibts dann wohl beim nächsten Boxenstopp in der Werkstatt. 
Wenn die arme Sau von Automech tagelang gefüttert werden muss. ;-)

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> die Kabel mit irgendwas einwickeln (Textilien

Geht mit Kevlar. Dumm nur, dass sich das Zeug mit üblichen Messern und 
Scheren nicht schneiden lässt.

Autor: Nager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, vllt kann ich zumindest einen Teil der Kabel flach an die Wand 
kleben wie eine Art Kabelbrücke. Fragt sich nur, ob das für die Nager 
dann uninteressanter wird.
Weiß das vllt jemand: zieht die Nager der Kunststoffgeruch an oder sind 
es stängelartige Objekte, an denen sie gerne rumknabbern?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> Kunststoffgeruch an oder sind

Geschmackssache und Form. Nicht jeder Gummi schmeckt oder riecht gleich.
Metallrohr wäre auch eine Idee.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Hersteller für sowas:
https://www.hellermanntyton.de/kompetenzen/kabelschutzschlaeuche
Kabelschutzschlauch aus galvanisiertem Stahl, PVC-Mantel mit 
galvanisiertem Stahlgeflecht

https://www.techflex.org/de/infocenter/anwendungsbereiche/nachtraegliche-montage.html

Und da wickele noch eine Tabasco oder Chili-getränkte Schnur mit ein.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Kabelschutzschlauch aus galvanisiertem Stahl

Billigvariante wäre evtl. ein Stahl-Brauseschlauch als Mantel.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flexschlauch / Panzerschlauch für Armaturen (gibt es bis 2 Meter Länge)

Autor: Bernd K. (bmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> naja, vllt kann ich zumindest einen Teil der Kabel flach an die Wand
> kleben wie eine Art Kabelbrücke.

Dann auf Alu-U-Profil 10x10x1mm (Baumarkt) geeigneten Klebstoff 
auftragen und drüberstülpen. Fertig.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nager schrieb:
> Da meine dünnen
> Kabel (0,14 qmm) auf sehr engem Raum verlegt sind, fallen starre
> Kabelkanäle und große Schläuche weg.

> Gibt es dünne, bissfeste Schläuche? Wie ist es mit Geflechtschläuchen,
> sind die bissfest?

Nager wie Mäuse fressen auch den Schirmmantel von Steuerleitungen
durch, die haben scheinbar kein Problem mit Metallen aller Art, solange
es feinlitzig ist...

Wie wäre es, wenn Du dafür weiches Kupferrohr nimmst mit entsprechendem
Durchmesser und Deine dünnen Kabel dann durchziehst oder gleich im
geraden Zustand einziehst und danach biegst?

Ablängen kannst Du die Röhrchen dann mit einem üblichen Rohrschneider,
Mäuse und andere Nager werden so ein Rohr nicht anfressen...

Autor: ths (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Writer schrieb:
> Allein die Autoindustrie
> würde für bissfeste Schläuche ein Vermögen bezahlen...

Warum sollten die sich um ein lukratives Geschäft für ihre Werkstätten 
und den Ersatzteilverkauf bringen wollen?

Den Höhepunkt hierzu habe ich von einem Kollegen gehört. 18 Monate alter 
3er BMW Kombi, Allrad.
Zwei Achsgelenkmanschetten angefressen. Die Manschette alleine kann man 
nicht tauschen, BMW wollte mehrere tausend Euro für 2 komplette neue 
Antriebswellen.

Autor: Blitz und weg (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Koaxkabel und die Schirmung auf ne für Nager tödliche spannung legen.

Autor: Werner H. (werner45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... überleg mal, wieso Vögel sich auf Hochspannugsleitungen setzen 
können, ohne daß ihnen was passiert.

Autor: Thorsten W. (hologram73)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Kupferölleitungen gibt es ab 6mm Außendurchmesser, passende Größe nehmen 
und Leitungen durchziehen. Wenn man keine Halteschellen will, dann 
irgendwie ankleben.

VG

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Zwei Achsgelenkmanschetten angefressen

Waren bei seiner Teilkasko Marderschäden eingeschlossen? Wäre sinnvoll, 
wird aber nicht der letzte Marderbesuch gewesen sein! Nach Reparatur 
Auto immer gründlich abspritzen überall, auch Räder!!! Scharfer Tabasko 
hilft.

Autor: Blitz und weg (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Werner H. schrieb:
> ... überleg mal, wieso Vögel sich auf Hochspannugsleitungen setzen
> können, ohne daß ihnen was passiert.

Im unterschiede zu Vögeln, haben Mäuse meist eine Verbindung zu Erde 
weil sie sich nun mal erdgebunden fortbewegen. Insofern ist der 
Vergleich Maus und Vögel nicht ganz zulässig. Vielleicht funkt Dir ja 
bei "maus" das Kleinhirn mit "muß die kleine Maus vögeln" dazwischen:

https://spradlinginspections.com/wp-content/uploads/2016/11/Mouse-in-panel-1.jpg

Mäuse mit elektrikerschuhen sind mir auch noch nicht untergekommen. Also 
wenn es den Gärtner beim Griff ins Blanke Kabel durchschüttelt, oder den 
Ochs beim urinieren an den Weidezaun, sollten auch der Maus die Funken 
aus den Barthaare sprühen:
Youtube-Video "Electric Mouse Trap With Battery 12V / Does This Homemade Electric Mousetrap Work? / Rat Trap"

Autor: sergeant spitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Katze im Motorraum halten.

Autor: Blitz und weg (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
sergeant spitz schrieb:
> Katze im Motorraum halten.

Katzenurin sollte reichen... oder T-Rex Pisse

Autor: Brummbär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edelstahlwellrohr

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blitz und weg schrieb:
> Koaxkabel und die Schirmung auf ne für Nager tödliche spannung legen.

Sehr gute Idee, Tierquäler!

Blöd nur, dass der Schirm meist an PE liegt...

Werner H. schrieb:
> ... überleg mal, wieso Vögel sich auf Hochspannugsleitungen setzen
> können, ohne daß ihnen was passiert.


Beitrag "Mögen Vögel 16,6periode Hz nicht?"

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
>> Koaxkabel und die Schirmung auf ne für Nager tödliche spannung legen.
>
> Sehr gute Idee, Tierquäler!
>
> Blöd nur, dass der Schirm meist an PE liegt...

warum sollte es das in diesem fall?

Nager schrieb:
> bei mir sind eher Mäuse das Problem. Die haben schon öfters die kleinen
> Kabel durchgeknabbert (Geht um ne Hobbyschaltung im Außenbereich).

wenn ich in eine schaltung ein koax-kabel einbaue, dann kann ich mit dem 
schirm machen was ich will.
in dem fall wäre z.b. ein weidezaungerät mit einstellung 'stier/ochse' 
sicher ausreichend ;-) (die maus ist dann wahrscheinlich für nachbars 
katze fertig gegrillt).

wobei ich der einfachheit halber auch wie schon vorgeschlagen die kabel 
einfach in irgend ein metallrohr oder -profil einlegen/einkleben würde.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Writer schrieb:
> Nein. Wenn du welche erfindest wirst du reich. Allein die Autoindustrie
> würde für bissfeste Schläuche ein Vermögen bezahlen...

So? - Die Autoindustrie verdient an jedem Marderbiss...

Autor: L. H. (holzkopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest es mit PEX-Rohr versuchen.
Evtl. auch in Mehrschichtverbund-Ausführung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mehrschichtverbundrohr

Grüße

Autor: Andreas M. (andreas_m62)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal einen Marder unter der Motorhaube.
Der hat den Gummischlauch von der Scheibenwaschanlage auf der 
Fahrerseite  angebissen.
Ich habe die trotzdem weiter benutzt, obwohl da was raus sabbert.
Seitdem ist das Vieh weg.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer weiss was da drin war. Daa Vieh war vielleicht so blau danach, dass 
es überrollt wurde oder der Wolfsfutter wurde.

Autor: René F. (therfd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ein Marder ist noch nicht schlimm, der zweite der sich in den 
Motorraum verirrt rastet dann aus und zerbeißt alles ;)

Gegen Marder gibt es inzwischen alles mögliche, vom nervigen Piepser bis 
zum Hochspannungsschutz. Einige schwören auf Hausmittel wie Hundehaare, 
Urin, Hasenzaun etc...

Ich hatte bis jetzt nur wenig Probleme mit den Tierchen, meine Marder 
bedingten Schäden belaufen sich bis jetzt auf 50€ (ein Kühlerschlauch 
vom örtlichen VW Autohaus und ein kleines Stück Schrumpfschlauch aus der 
Bastelkiste)

Irrwitzigerweise benötigte ich nur einen Teil des „Kühlerschlauchs“ der 
aus mehreren Schläuchen, Schellen etc.. besteht, aber nur im kompletten 
Satz erhältlich ist. Solche Machenschaften habe ich schon öfters 
festgestellt, Beispiel wäre auch beim Golf 4 (Limousine) der Deckel vom 
Verbandskastenfach, VW hat den bei einigen Sonder-Modellen weggelassen 
und nur eine Gummischlinge verbaut. Den Deckel gibt es zum nachkaufen 
aber nur im Set mit der kompletten Innenwand.

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Writer schrieb:
> Wenn du welche erfindest wirst du reich. Allein die Autoindustrie
> würde für bissfeste Schläuche ein Vermögen bezahlen

Nein, und nochmals Nein.

Die Autoindustrie hätte davon überhaupt keinen Vorteil, es sei denn der 
bissfeste Schlauch wäre billiger als normale Schläuche und jeder 
beliebige China-Mann könnte den in Massen herstellen.

Momentan ist es für alle, außer für Einen, eine Win-Win-Situation:

 - Ersatzteilgeschäft für die Hersteller.
 - Servicegeschäft für die Werkstätten.
 - Extra-Policen für die Versicherungsgesellschaften.

Nur der geplagten Autobesitzer verliert. Er bezahlt das alles.

Der einzige Weg die Hersteller dazu zu zwingen, Marder-feste Leitungen 
und Schläuche einzubauen, wäre eine gesetzliche Pflicht:

Die Grundlage könnte in diesem Fall die Sicherheit sein. D.h. man müsste 
genügend Politiker der EU davon überzeugen, dass durch Marder 
angebissene Schläuche ein Sicherheitsrisiko für die Öffentlichkeit 
darstellt. Dazu dann noch der Verbraucherschutz, und es könnte klappen. 
Auch helfen würde, dass evtl. der Marder ein vom aussterben bedrohtes 
Tier sei und sich durch die Bisse in die Autoschläuche tödlich verletzen 
könnte oder giftige Chemikalien aufnehmen könnte.

Mit so einer Kombination könnte es klappen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.