mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Huawei SD-Karte 1TB für 16€.vertrauenswürdig? Eure Einschätzung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: J. P. (9kv-block)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

gerade bin ich bei Ebay über ein China-Angebot gestolpert:

Ebay-Artikel Nr. 173902875273


Also dass man um diese verführerisch günstigen Noname-Speicherkarten 
einen Bogen machen muss, weiß ich. Hier aber ist auf der Karte "Huawei" 
aufgedruckt... Kann man da vertrauen, dass der Händler hier keine Fakes 
verkauft (und schon 150 davon verkauft hätte)?

Wie ist eure Einschätzung? Sind das Karten, die tatsächlich Huawei 
hergestellt hat?

Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?


Danke!

Autor: Stephan S. (plonk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade mal auf Taobao geschaut und keine SD-Karte für so einen Preis 
und mit der Kapazität gefunden, auf der Huawei draufsteht.
Ich würde das nicht kaufen...

MfG

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
J. P. schrieb:
> Hier aber ist auf der Karte "Huawei" aufgedruckt..

Und? Ist Huawei ein SD-Karten-Hersteller?

Draufdrucken kann man immer was.

> Kann man da vertrauen, dass der Händler hier keine Fakes verkauft (und
> schon 150 davon verkauft hätte)?

Man kann darauf vertrauen, daß das Fakes sind. Das ist sicher.

> Wie ist eure Einschätzung? Sind das Karten, die tatsächlich Huawei
> hergestellt hat?

Huawei ist bislang nicht als SD-Karten-Hersteller aufgefallen.

> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?

Als sehr ernsthaft.


Es ist völlig schnurz, was auf der Karte draufsteht - 1 TB 
Flash-Speicher kostet erheblich mehr als diese Karten.

Autor: Irgend W. (Firma: egal) (irgendwer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. P. schrieb:
> Wie ist eure Einschätzung? Sind das Karten, die tatsächlich Huawei
> hergestellt hat?
>
> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?

Schau einfach mal was Speicherkarten in dieser Größe normal so kosten:
https://geizhals.de/?cat=sm_sdhc&xf=307_1024
Und schau da auch mal welche Speicherkarten von Huawei sonst so 
angeboten werdn.

>
> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?

Da gibt es quasi Garantie drauf (das ist aber auch das einzige).

Autor: N. B. (charlie_russell)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgend W. schrieb:
> J. P. schrieb:
>> Wie ist eure Einschätzung? Sind das Karten, die tatsächlich Huawei
>> hergestellt hat?
>>
>> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?
>
> Schau einfach mal was Speicherkarten in dieser Größe normal so kosten:
> https://geizhals.de/?cat=sm_sdhc&xf=307_1024
> Und schau da auch mal welche Speicherkarten von Huawei sonst so
> angeboten werdn.
>
>>
>> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?
>
> Da gibt es quasi Garantie drauf (das ist aber auch das einzige).

Zwei Katzen Bilder sollten noch drauf passen. Wird ja erst überschrieben 
wenn sie voll ist.

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> J. P. schrieb:
>> Hier aber ist auf der Karte "Huawei" aufgedruckt..
>
> Und? Ist Huawei ein SD-Karten-Hersteller?

Die haben ein eigenes Kartenformat. Unabhängig davon, ob sie in der 
Vergangenheit mal SD-Karten produziert haben sollten, tun sie es jetzt 
auf jeden Fall nicht mehr, weil sie aus der SD Association 
rausgeTrumpelt worden sind.

> Draufdrucken kann man immer was.

> Huawei ist bislang nicht als SD-Karten-Hersteller aufgefallen.
>
>> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?
>
> Als sehr ernsthaft.
>
> Es ist völlig schnurz, was auf der Karte draufsteht - 1 TB
> Flash-Speicher kostet erheblich mehr als diese Karten.

Ja. Als ich in Shanghai über den Fake Market gelaufen bin, hingen da 
auch überall 1TB-SD-Karten und -USB-Sticks für solche Preise rum. Auf 
allen waren natürlich bekannte Markennamen aufgedruckt.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. P. schrieb:
> Wie würdet ihr das Risiko des Datenverlusts einschätzen?

Dem Haendler ist nicht zu trauen.
Hab eben mal die Negativ-Bewertungen durchgesehen:
Da hat jemand z.B. 10 Holz-Babyschnuller bestellt aber nur 5 
bekommen...😂

Achja - ein anderer bemaengelt die zu geringe Geschwindigkeit der 
Karte.Wahrscheinlich nur 1Byte/s und konnte deswegen noch nicht 
feststellen,dass es sich wahrscheinlich nur um eine 1MByte-Karte 
handelt....

Autor: J. P. (9kv-block)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toxic schrieb:
> Achja - ein anderer bemaengelt die zu geringe Geschwindigkeit der
> Karte.Wahrscheinlich nur 1Byte/s und konnte deswegen noch nicht
> feststellen,dass es sich wahrscheinlich nur um eine 1MByte-Karte
> handelt....

Das hab ich gelesen. Aber die Karten erreichen die angegebenen 
Geschwindigkeiten selten tatsächlich zu 100%, oder etwa nicht?


Danke euch allen für eure Antworten. Es ist also davon auszugehen, dass 
das China-Nonames sind und denen trau ich meine Daten nicht an. Wäre 
auch zu schön gewesen.....

Autor: NichtWichtig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geiz ist geil!

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. P. schrieb:
> Toxic schrieb:
>> Achja - ein anderer bemaengelt die zu geringe Geschwindigkeit der
>> Karte.Wahrscheinlich nur 1Byte/s und konnte deswegen noch nicht
>> feststellen,dass es sich wahrscheinlich nur um eine 1MByte-Karte
>> handelt....
>
> Das hab ich gelesen. Aber die Karten erreichen die angegebenen
> Geschwindigkeiten selten tatsächlich zu 100%, oder etwa nicht?

Class 10 ist nicht einfach eine dahergelaufene Angabe wie "1500 mal so 
schnell wie eine Audio-CD", sondern ein Standard.

> Es ist also davon auszugehen, dass das China-Nonames sind und denen trau
> ich meine Daten nicht an.

Oder halt irgendein umgelabelter Schrott oder Ausschussware - oder 
kleinere Karten, denen nur der Controller so programmiert wurde, dass er 
denkt, die Karte hätte 1 TB. Die funktioniert dann womöglich sogar, 
solange man nur die ersten 2 GB benutzt. Da kann alles mögliche dabei 
sein.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. P. schrieb:
> Es ist also davon auszugehen, dass
> das China-Nonames sind und denen trau ich meine Daten nicht an.

Hier ist eine Webseite die sich fast ausschliesslich mit Fake Flash 
drives
befasst.
https://sosfakeflash.wordpress.com/

Ist zwar schon aelter (2012 letzter Artikel)- duerfte aber immer noch 
Gueltigkeit haben.

Autor: B. P. (skorpionx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: NichtWichtig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal ne günstige 32G Sandisk MicroSD erworben und nicht 
schlecht gestaunt das sie als 33GB karte angezeigt wurde.
Optisch perfekt geklont .
Das Ding hat mich derart verarscht und Stunden gekostet bis ich sie als 
defekt entsorgt hatte.

Draufkopieren von Daten war scheintbar ok aber zurücklesen im Zielgerät 
klappte nicht.

Egal welches OS verwendet wurde, das Ding war ein fake und sein billiges 
Geld nicht wert.

Andererseits war der Verlust von ~7€ es nicht wert da noch Zeit für 
Retoure zu verschwenden.


Geiz ist nicht immer geil!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.