mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Passendes Voltmeter für Pedelec gesucht (48V)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Pechvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wunschliste:

- LCD mit ca. 16mm Ziffernhöhe
- Messbereich 60V
- 3 Stellen (xx.x)
- 2-3 Wandlungen/sec.
- temperaturkompensiert (+10 bis +40°C)
- geringer Stromverbrauch (1mA)
- speist sich aus der Mess-Spannung (43-54V)

Alternativ auch Stromversorgung über eigene Batterie, dann gerne auch 
mit schaltbarer Hintergrundbeleuchtung.

Kennt jemand so ein Modul?

Momentan ist provisorisch ein Watts-Up montiert. Funktioniert perfekt, 
nur ist das Perlen vor die Säue und die 5x7 Punktmatrix ist während der 
Fahrt mehr als schlecht abzulesen.

Harald

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne kein solches Modul, aber darf ich trotzdem fragen, wozu das 
gut sein soll?

Den Ladezustand des Akkus bzw. die Restlaufzeit lässt sich damit nur 
sehr grob einschätzen. Was will man da mit einer 
Temperaturkompensierung?

Du kannst davon ausgehen, dass jedes Voltmeter irgendwie 
temperaturkompensiert ist, aber niemals 100%. Wieviel 
Temperatur-bedingte Abweichung im gesamtem Temperaturbereich erlaubst du 
denn?

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pechvogel schrieb:
> Momentan ist provisorisch ein Watts-Up montiert. Funktioniert perfekt,
> nur ist das Perlen vor die Säue und die 5x7 Punktmatrix ist während der
> Fahrt mehr als schlecht abzulesen.

Deine Erfahrung mit dem Display könnte den hier interessieren:
Beitrag "welches Display für Fahrradcomputer?"

Autor: Larry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte ein etwas umgeruestetes Panelmeter nicht gehen?
Ein ICL7136 nimmt typisch 70(+40) uA auf und kommt typisch
mit 5 V und einer negativen Hilfsspannung aus.
Dazu kaemen dann noch 80 uA fuer den ICL7660A.
Am Vorwiderstand + Regler wuerden also:
55 V * 200 uA = ca. 11 mW verbraten. Das waere wohl zu verkraften.

Den Spannungsteiler darft du dir selber dimensionieren.

Autor: Friedrich P. (f_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft dir so was

€ 3,57  28%OFF | JS-C33 10-100V Universal LCD Car Acid Lead Lithium 
Battery Capacity Indicator Digital Voltmeter Voltage Tester Monitor
https://s.click.aliexpress.com/e/dZasKVmu

€ 2,77  28%OFF | 8-70V LCD Acid Lead Lithium Battery Capacity Indicator 
Voltmeter Voltage Battery Testers Tools R08 Whosale&DropShip
https://s.click.aliexpress.com/e/253Inkq4

Bei dem 2. kann man die Hintergrundbeleuchtung auch
 ausschalten

Autor: Pechvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Larry schrieb:
> Warum sollte ein etwas umgeruestetes Panelmeter nicht gehen?
> Ein ICL7136 nimmt typisch 70(+40) uA auf und kommt typisch
> mit 5 V und einer negativen Hilfsspannung aus.
> Dazu kaemen dann noch 80 uA fuer den ICL7660A.

Solch eine Lösung wird es, falls sich nichts passendes findet.
Wobei man auch erst ein passendes Glas finden muss.
Von der Stromaufnahme (200µA) wäre diese Lösung auf jeden Fall super!

Friedrich P. schrieb:
> 8-70V LCD Acid Lead Lithium Battery Capacity Indicator
> Voltmeter Voltage Battery Testers Tools R08 Whosale&DropShip

Finde in dem Angebot leider keine Angaben zur Stromaufnahme. Und es wird 
viel Platz für ein völlig unnötiges Batteriesymbol verbraucht. Könnte 
man sich trotzdem mal zum Testen her tun.

Stefanus F. schrieb:
> Wieviel Temperatur-bedingte Abweichung im gesamtem Temperaturbereich
> erlaubst du denn?

0.1V Abweichung zwischen 10 und 40°C wäre noch im grünen Bereich.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pechvogel schrieb:

> 0.1V Abweichung zwischen 10 und 40°C wäre noch im grünen Bereich.

Für eine derart hohe Genauigkeit wirst Du wohl einen
Thermostaten brauchen. Und ein 3 1/2 stelliges Voltmeter
reicht dann auch nicht.

Autor: Larry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> passendes Glas finden muss

Die gute Nachricht: Das ist beim Panelmeter schon verbaut.

Autor: Pechvogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Und ein 3 1/2 stelliges Voltmeter reicht dann auch nicht.

Ich will 40,0 bis 56,6V anzeigen, wieso sollte hier kein 3 1/2 stelliges 
Voltmeter reichen?

3 Klötzchen 7-Segment LED Anzeigen wären von den Dimensionen optimal, 
wenn da der Stromverbrauch nicht wäre. Bei Sonnenlicht (95% der 
Anwendung) sieht man zudem nichts, hier kann das LCD punkten.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pechvogel schrieb:

> Ich will 40,0 bis 56,6V anzeigen, wieso sollte hier kein 3 1/2 stelliges
> Voltmeter reichen?

Ein normales, 3 1/2 stelliges Voltmeter zeigt im 200V-Bereich
gerade mal eine Stelle nach dem Komma. Die Meßgenauigkeit ist
aber schlechter als die Auflösung. Wenn Du eine höhere Genau-
igkeit willst, brauchst Du schon ein Präzisionsinstrument.
Diese sind aber typisch auf Labortemperaturen 20...25 Grad
ausgelegt. Wenn Du aber von 10...40 Grad mit weniger als
0,1V Abweichung messen willst, brauchst Du schon eine spezi-
elle Spannungsrefenz mit kleinem Tk. Irgendwie passen Deine
Anforderungen nicht zu der Wirklichkeit.

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald hat völlig recht. Bei deinen Anforderungen benötigst du 
mindestens ein 4 stelliges Panelmeter mit 0,1% Grundgenauigkeit.
Und selbst da wird es knapp bei deinem Temperaturbereich.

Der Zweck von dem Ganzen wäre auch noch zu klären wegen:

Stefanus F. schrieb:
> Den Ladezustand des Akkus bzw. die Restlaufzeit lässt sich damit nur
> sehr grob einschätzen.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Ich kenne kein solches Modul, aber darf ich trotzdem fragen, wozu das
> gut sein soll?

Na er will doch wissen wie viele Volt der Akku noch hat. Sagt zwar nicht 
aus wie weit er noch fahren kann, aber COOL isses bestimmt. :-o

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:

> Na er will doch wissen wie viele Volt der Akku noch hat. Sagt zwar nicht
> aus wie weit er noch fahren kann, aber COOL isses bestimmt. :-o

Besonders COOL ist es, das es auch im Winter noch auf 0,1° genau
anzeigen soll. Und im Sommer, wenn es HOT ist. :-(

Autor: MeierMüllerSchulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Besonders COOL ist es, das es auch im Winter noch auf 0,1° genau
> anzeigen soll. Und im Sommer, wenn es HOT ist. :-(

Der Temperaturgang des Voltmeters ist rel. unkritisch, da die Akkuchemie 
einen noch wilderen Temperaturgang hat. Wichtiger werden 
Vergleichsmessungen sein. Also letzter Winter und letzter Sommer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.