mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega 644 Ports Parallel geschaltet MK3 Programmer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: An der Donau (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu der Beschaltung eines ATmega 644 Controllers.
Der Controller befindet sich auf dem AVR Programmer mySmart USB MK3.

Da der Programmer immer wieder Probleme bereitet, so z.B. Controller 
werden nicht Richtig erkannt, Abbruch des Programmier Vorgangs, HV 
Parallel funktioniert so Gut wie gar nicht.

Deshalb habe ich die Schaltung des Programmers erforscht.
Siehe Anhang, was fehlt ist der CP2102 und der JTAG der keine Funktion 
hat.

Was mir aufgefallen ist, bei den Verbindungen zum ISP, hier sind jeweils 
2 Ports parallel geschaltet.
Warum macht man so was? Das kann doch auch zu dem Problem führen, wenn 
beide als Ausgang arbeiten, das es Konflikte gibt, wenn ein Port auf H 
ist und der Andere Port auf L.
Die Leistung der Ports sollte doch locker ausreichen um den ISP zu 
bedienen.
Wenn so was gemacht wird, dann sollten doch Widerstände in Serie des 
Ports eingebaut werden.
Ein Andere Grund wäre, das ein Port als Eingang und der Andere als 
Ausgang konfiguriert wird. Die Software kenne ich nicht!
Jedenfalls funktioniert der ISP auch wenn die Pins 41, 42, 43 getrennt 
sind.

Bei der Gelegenheit habe ich den Spannungswandler ST662 auch noch 
getestet,
der bringt am Ausgang wenn er aktiv ist nur mal 11,2 Volt, das könnte 
der Grund für die Fehler bei der HV Programmierung sein.

Jedenfalls das Teil kann nicht das was es sollte. JTAG ist schon seit 
Jahren in Vorbereitung, neue Firmware gibt es auch seit über 4 Jahren 
nicht. Also was für die Entsorgung.

War aber in anderen Foren auch schon zu lesen, das Teil ist Müll, wird 
aber immer noch angeboten.

Autor: Vorfahrtnehmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Donau schrieb:
> Jedenfalls das Teil kann nicht das was es sollte. JTAG ist schon seit
> Jahren in Vorbereitung, neue Firmware gibt es auch seit über 4 Jahren
> nicht. Also was für die Entsorgung.

Dann entsorge das Teil doch!
Ich hatte den MK3 auch mal, ist für die Tonne.
Warum der noch bei myAVR.de angeboten wird ist mir unverständlich.
Viel angekündigt und nichts zu Stande gebracht, Schade.
Für das Geld ( 38 Euro ) bekommt man bei Ebay 4Stück Pololu,
der funktioniert sehr Gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.