mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug TI bearbeiten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich habe M8 Schrauben aus Titan, welche ich auf der (kleinen) Drehbank 
zu bearbeiten versuche.

Hartmetall quetscht nur und verursacht Hitze, so richtig zerspanen will 
Ti nicht. Mit Ach und krach kann ich grad mal 0.1mm anhängen.

Ich möchte die Schrauben kürzen und das Gewinde etwas weiter drehen 
(Gewinde ist nur bis zu Hälfte der Schraubenlänge dran). Mit 
Bandschleifer keine Chance, mit dem Doppelschleifer geht es auch nicht. 
Einzig mit der grossen Flex konnte ich sie kürzen und möchte nun das 
schön plan drehen.

Ist das nun mal materialbedingt oder brauche ich ändere Stähle zum 
bearbeiten? HSS mit spiritus? Wer weiss Rat.

: Bearbeitet durch User
Autor: DanielF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Titan ist klasse, aber nicht für das Werkzeug.

Google hilft:

https://www.hausjournal.net/titan-bearbeiten

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> HSS mit spiritus?

Ich würde mir mal ein VHM-Drehmeißel zulegen.
Schneidöl wäre das Hilfsmittel der Wahl. Könner schaffen das auch
mit simplen Motoröl. Spiritus wäre bei Alu angebracht.

Der Schnittwinkel sollte für Titan geeignet sein. Je Härter das
Material, desto stumpfer der Schnittwinkel.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schneidteil

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Ist das nun mal materialbedingt

Sicher, es hat seinen Gurnd, warum Flugzeugtriebwerke und -teile und 
manches in Chemiewerken aus dem teuren Titan sind.

Bearbeiten: LANGSAM. Es sollte nicht heiss werden. Also auch SCHARFE 
Werkzeuge (ich nutze die, die ich auch für Alubearbeitung nehme, nicht 
für Stahl). Schleifen z.B. per Hand. Dauert länger, wird aber nicht 
heiss.

https://www.hausjournal.net/titan-bearbeiten

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Hartmetall quetscht nur und verursacht Hitze, so richtig zerspanen will
> Ti nicht.

Was für Hartmetall hast du denn im Einsatz? Gelötete? Wendeplatten?
Die gelöteten Meißel tun out of the box auch bei weniger problematischem 
Material meist erst mal gar nix, die müssen erst betriebsfertig 
geschliffen werden.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
>> Hartmetall quetscht nur und verursacht Hitze, so richtig zerspanen will
>> Ti nicht.
>
> Was für Hartmetall hast du denn im Einsatz? Gelötete? Wendeplatten?
> Die gelöteten Meißel tun out of the box auch bei weniger problematischem
> Material meist erst mal gar nix, die müssen erst betriebsfertig
> geschliffen werden.

Nein, sind Wendeplatten, die klassischen 'gelb' beschichteten.

Ich weiss nicht mal, was für eine Legierung das ist. Es stand nur 'Grade 
5 Titan'.

Ist wohl besser das extern zu geben, das Teufelszeug macht nur meine 
Werkzeuge kaputt. Im Doppelschleifer gibt es lustige Funken ohne das 
Material abgetragen wird.

: Bearbeitet durch User
Autor: Dieter W. (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> sind Wendeplatten, die klassischen 'gelb' beschichteten.

Die sind eher ungünstig weil sie keine geschliffenen Schneiden haben.

Recht gut gehen die für Alu geeigneten, wenn möglich mit der 
dunkelblau-violetten Beschichtung.

Um wie viele Schrauben geht es denn?

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Die sind eher ungünstig weil sie keine geschliffenen Schneiden haben

Ohne den richtigen Schliff ist die Sache eh hoffnungslos. Wir haben viel 
Titan verwendet in der Leiterplattenfertigung und soweit ich mich 
erinnere habe ich dieselben Vollhartmetallbohrer verwendet wie für 
FR4-LP.

Alles schön langsam und mit geringem Vorschub und vor allem mit Gefühl, 
die VHM-Bohrer sind schnell kaputt.

So richtig interessant wird die Titanbearbeitung beim Schweissen.

Georg

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile ist mir die Legierung bekannt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ti-6Al-4V

Kaltverfomung schwierig, ist kein Reintitan.

MaWin schrieb:
> Siehe
> Youtube-Video "Titanium screws for Fluxcapacitor"
> nicht schwer.

Das ist Grade1 Titan, das ist quasi Reintitan.

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Ich habe M8 Schrauben aus Titan

und warum fragst du in der Überschrift nach Texas Instruments?

Titan wird IMHO immer noch mit Ti abgekürzt genau wie Pb Plumbum

Das es in der Rubrik Werkzeug steht sieht man in FORUM ja nicht!

: Bearbeitet durch User
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> und warum fragst du in der Überschrift nach Texas Instruments?
>
> Titan wird IMHO immer noch mit Ti abgekürzt genau wie Pb Plumbum

Gott bist du wieder mies drauf heute.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Gott bist du wieder mies drauf heute.

ne ich falle unnötig auf diese Überschrift rein.
Sorry ich kann nichts dafür das es das eine gültige Liste für chemische 
Elemente gibt, auf die man halt reagiert oder besser nicht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_chemischen_Elemente

Zu Ti hätte ich nicht mal geschaut, weil ich mit Titan ausser bei meiner 
Armbanduhr nichts zu tun habe. Bei TI für Texas Instrument schaue ich 
schon mal rein. TI gehört nun mal nicht zu chemische Elemente.

Warum bist du in der Fragestellung unpräzise?

Du hättest Titan oder TITAN auch ausschreiben können.

: Bearbeitet durch User
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist gut, lassen wir’s Joachim.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
gerne, mein Wunsch eher an dich, schreibe mehr im Titel, denn der Wunsch 
in der Forumsübersicht die Rubrik zu bekommen scheint mir mühsamer zu 
sein.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde das inskünftig berücksichtigen.

Ich hatte dennoch nicht vor, die Firma Texas Instruments mechanisch zu 
bearbeiten.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Ich hatte dennoch nicht vor, die Firma Texas Instruments mechanisch zu
> bearbeiten.

mangels Titelrubrik und mangels mechanisch konnte ich das nicht 
erkennen, TI taucht ja öfter in den überschriften auf, auch heute wieder

Beitrag "TLC555 spice modell von TI läuft nicht unter LTspice"

aber der Titel war aussagekräftig!

Zum "bearbeiten" du bist ja schon länger hier, da kommen die tollsten 
Titel und mit bearbeiten (ohne mechanisch) kann alles mögliche gemeint 
sein.

Das war auch nicht böse gemeint, es hilft allen wenn man mehr schreibt 
und spart Bandbreite wenn man gleich überblättern kann ohne anklicken.
Was kann ich denn dafür wenn Ti bei mir seit dem Chemieunterricht mit 
Titan verknüpft ist TI aber nicht mit Titan verknüpft ist?

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> mangels Titelrubrik und mangels mechanisch konnte ich das nicht
> erkennen

Dass das Unterforum "Mechanik, Gehäuse, Werkzeug" heisst erschliesst 
sich ja auch nur dem der lesen kann. Aber dann hättest du ja nichts zum 
Anmeckern gefunden. Wenn man nur will kann man alles missverstehen.

Georg

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Dass das Unterforum "Mechanik, Gehäuse, Werkzeug" heisst erschliesst
> sich ja auch nur dem der lesen kann.

ne der es anklickt, wer will meckern?
unregistrierte Gäste kann ich ignorieren die zählen eh nicht.

klicke hier https://www.mikrocontroller.net/forum/all und zeige das 
Unterforum zur Liste, das Unterforum erfährt man ja erst nach dem 
anklicken, aber auch nur wer drauf achtet.

: Bearbeitet durch User
Autor: Abklopfer (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> und warum fragst du in der Überschrift nach Texas Instruments?

Nuur weil Du persönlich TI mit Texas Instruments assoziiertest heißt 
noch lange nicht, daß Du irgeneine Interpretationspriorität darüber 
hast.

Bist nichts als ein kleiner Troll mit Hut, der mit dem falschen Bein 
aufgestanden bist - gerade weil Du 3x unnötigerweise darüber 
insistiertest.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.