mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hameg 1007 mit HO79-4 Interface PC-Software woher?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Hansjo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ein Hameg HM1007 Oszilloskope erworben und hinten steckt ein HO79-4 
Interface dran. Aber PC-Software zur Nutzung fehlt und im Web ist nichts 
mehr zu finden.
Hat jemand noch die mitgelieferte SP91 Software irgendwo oder vielleicht 
gibt es auch Alternativen dazu.

Das ist jetzt mein letzter Versuch, wäre Schade wenn ich den vollen 
Funktionsumpfang nicht nutzen kann.
Also:

HILFE :-()

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hansjo schrieb:
> Das ist jetzt mein letzter Versuch, wäre Schade wenn ich den vollen
> Funktionsumpfang nicht nutzen kann.
> Also:
>
> HILFE :-()

Na dann (wie gut kannst du Programmieren?-)
http://www.mario001.de/mikrocontroller/2005/11/09/hameg-software/


(blos wech hier:)

Autor: Hansjo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir Teo D.

Die Software ist wohl für das Interface erstellt worden, welches beim 
Projekt erwähnt wird.
Ich habe aber schon so ein von Hameg stammendes Interface "HO79-4". Man 
kann wohl die Software anpassen, aber im Moment ist dafür bei mir 
einfach keine Zeit.


Wenn etwas mehr Zeit wieder ist, werde ich aber auch deinen Vorschlag 
genauer anschauen, das macht einen sehr guten Eindruck was da jemand 
erstellt hat.

Vielleicht hat ja doch jemand noch die SP91 Software von Hameg irgendwo 
rum liegen...

Autor: Der Zahn der Zeit (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zufällig habe ich kürzlich entdeckt, dass ich eine Original-CD 
offensichtlich zum HM1507-3 habe. Darauf sind Tools, Handbücher und 
Software, unter anderem auch "SP 107 Software für Oszilloskope". Könnte 
sein, dass es mit der geht.

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hansjo schrieb:
> Hat jemand noch die mitgelieferte SP91 Software irgendwo oder vielleicht
> gibt es auch Alternativen dazu.

Ich habe die SP91 Software noch. Doch das war wohl ein 
Turbopascalprogramm welches einen Programmfehler hat.

Der äusert sich darin, das er nur auf uralten langsamen Prozessoren noch 
aus der 80486ger Zeit lief. Auf modernen Rechnern ( auch wenn man Dos 
installiert hat ) kommt ein Runtimefehler sobald man auf die 
Schnittstelle zugreift.
Egal ob RS232 oder IEC-Bus unter Hameg HO80 Karte

Auch wenn die damalige Original HamegKarte HO80 installiert war, ( 
welche ich glaube ich auch noch besitze ).

HM107 lief damals mit meinen Scope nicht. ( es war ein HM205-2 mit der 
HO79-7 Schnittestelle ).

Wenn du Interesse an irgendwas hast, dann schreibe mir unter PN.

Ralph Berres

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hansjo schrieb:
> Hat jemand noch die mitgelieferte SP91 Software irgendwo oder vielleicht
> gibt es auch Alternativen dazu.

Ich habe die SP91 Software noch. Doch das war wohl ein 
Turbopascalprogramm welches einen Programmfehler hat.

Der äusert sich darin, das er nur auf uralten langsamen Prozessoren noch 
aus der 80486ger Zeit lief. Auf modernen Rechnern ( auch wenn man Dos 
installiert hat ) kommt ein Runtimefehler sobald man auf die 
Schnittstelle zugreift.
Egal ob RS232 oder IEC-Bus unter Hameg HO80 Karte

Auch wenn die damalige Original HamegKarte HO80 installiert war, ( 
welche ich glaube ich auch noch besitze ).

HM107 lief damals mit meinen Scope nicht. ( es war ein HM205-2 mit der 
HO79-7 Schnittestelle ).

Wenn du Interesse an irgendwas hast, dann schreibe mir unter PN.

Ralph Berres

Der Zahn der Zeit schrieb:
> Zufällig habe ich kürzlich entdeckt, dass ich eine Original-CD
> offensichtlich zum HM1507-3 habe. Darauf sind Tools, Handbücher und
> Software, unter anderem auch "SP 107 Software für Oszilloskope". Könnte
> sein, dass es mit der geht.

die HO79,4 Schnittstelle wird unter dem SP107 nicht laufen.

Ralph Berres

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Ich habe die SP91 Software noch. Doch das war wohl ein
> Turbopascalprogramm welches einen Programmfehler hat.
>
> Der äusert sich darin, das er nur auf uralten langsamen Prozessoren noch
> aus der 80486ger Zeit lief. Auf modernen Rechnern ( auch wenn man Dos
> installiert hat ) kommt ein Runtimefehler sobald man auf die
> Schnittstelle zugreift.

Dagegen gabs einen Patch. Aber ob den noch jemand aufgehoben hat?

Autor: Hansjo J. (hansjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo "Der Zahn der Zeit (Gast)"....

es wäre toll wenn Du mir die Möglichkeit geben könntest die SW von Dir 
mal auszuprobieren.
Kannst Du mir eine PM schicken (must Dich aber hier dafür 
registrieren)oder hast Du vielleicht die Möglichkeit es z.B. auf einem 
Googledrive o.ä.  freizugeben?

Freue mich nochmal von Dir zu hören...

VG Hansjo

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Der äusert sich darin, das er nur auf uralten langsamen Prozessoren noch
> aus der 80486ger Zeit lief. Auf modernen Rechnern ( auch wenn man Dos
> installiert hat ) kommt ein Runtimefehler sobald man auf die
> Schnittstelle zugreift.

Evtl. hilft es ja dem einfach einen niedrigeren Proz.Tackt vorzugaukeln, 
mittels DosBox oä.

Autor: Hansjo J. (hansjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Ralph B. schrieb:
>> Ich habe die SP91 Software noch. Doch das war wohl ein
>> Turbopascalprogramm welches einen Programmfehler hat.
>>
>> Der äusert sich darin, das er nur auf uralten langsamen Prozessoren noch
>> aus der 80486ger Zeit lief. Auf modernen Rechnern ( auch wenn man Dos
>> installiert hat ) kommt ein Runtimefehler sobald man auf die
>> Schnittstelle zugreift.
>
> Dagegen gabs einen Patch. Aber ob den noch jemand aufgehoben hat?

Interessant,
hat bestimmt noch jemand.
Die Frage ist eher ob jemand sich die Mühe macht und seinen alten 
Rechner reaktiviert, der bestimmt noch bei dem einen oder anderen 
irgendwo bei sich rum steht und den Patch sucht.
Die meisten waren auch damals schon Jäger und Sammler.

Meine Ehrerbietung und öffentliche Huldigung sei Ihm von mir dafür schon 
mal sicher !

Also:
Bitte, bitte sucht für mich diesen Patch :-)

Autor: Geraten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Runtime Error 200: Division by zero
TP CRT-Patch:
http://www.rathlev-home.de/sources/pascal.html

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den ganzen Patches was hier aufgeführt worde kann ich nichts mehr zu 
sagen, weil ich keinen Hameg Oszillograf mit dieser HO79 Schnittstelle 
mehr besitze.

Ich kann mich aber noch dunkel erinnern, das auch mit irgendwelche 
Patches erfolglos versucht habe das Programm zum stabilen laufen zu 
bekommen.

Nach etlichen Wochen Versuche , habe ich es dann irgendwann aufgegeben.

Ralph Berres

Autor: Alexander S. (alesi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hansjo J. (hansjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
!! ÖFFENTLICHE HULDIGUNG !!

Danke an alle die sich beüht haben und noch dabei sind mir in der Sache 
zu helfen !

Ralph B. (rberres)
> Danke an den römischen Abkömmling aus Trier, genau die Software die hier fehlt, 
viele Grüße nach „Augusta Treverorum“

 hinz (Gast) + Teo D. (teoderix) + Ingo (Gast) + Geraten (Gast)
> Danke für das Ansprechen und die Lösung des Patchproblems

Alexander S. (alesi)
> ich kann die pdf für das HO79-4 / 7 gut gebrauchen !

...


LG Hansjo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.