mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schöner Schreibtischlampen Schalter gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kolja L. (kolja82)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Für eine Weihnachtsbastellei suche ich einen schönen Schalter.
Vom Prinzip her so, wie die klassischen Druckschalter aus Kunsstoff, nur 
vielleicht etwas hochwertiger.


Benötigte Stückzahl: niedriger einstelliger Bereich ;-)

Quelle des Bildes: 
https://www.valentins.de/geschenke-bestseller/54893_geschenke_tischlampe_mit_retro-gluehbirne.html

: Verschoben durch Moderator
von Achim H. (anymouse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht auch so etwas:

https://www.manufactum.de/wipptaster-bakelit-a73055/?c=175265

Oder würde das zu groß werden?


Alternative:
Ebay-Artikel Nr. 151342956786

von Rainer S. (enevile)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Armin K. (-donald-) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Retro-Glühbirne gehört ein Retro-Schalter aus Bakelit.

von Kolja L. (kolja82)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim H. schrieb:
> Alternative:
> Ebay-Artikel Nr. 151342956786

Ja, schon sowas. (Bild)
Nur eben in Metall, am liebsten Messing :-)

Aber nicht der: 
Ebay-Artikel Nr. 133159463044

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:

> Für eine Weihnachtsbastellei suche ich einen schönen Schalter.
> Vom Prinzip her so, wie die klassischen Druckschalter aus Kunsstoff, nur
> vielleicht etwas hochwertiger.

Ich würde einen solchen Nachttischlampenschalter im inneren verbauen
und ihn über einen sauber gedrechselten Holzknopf betätigen.

von Erich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günstiges von Pollin einsetzen!

Drehschalter DB80
    Bestellnr.: 420563


Drehknopf, Ø23x19 mm, Achse Ø6 mm, Länge 32 mm
    Bestellnr.: 410194

Gruss

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ich würde einen solchen Nachttischlampenschalter im inneren verbauen
> und ihn über einen sauber gedrechselten Holzknopf betätigen.

Yeah!

Geht auch ne Messingstange? :-)


Ansonsten: 
https://fhusmann-shop.de/Drucktaster-1x-EIN-Metall-125V/10-A-250V/6A

von Peter E. (Firma: S&P) (eosangel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Rainer S. (enevile)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 372706965258
Gut der Versand ist bisschen blöd, aber im Bild sind Daten vom Schalter.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> in Metall, am liebsten Messing :-)

ok kein Druckschalter

aber doch hübsch
rohde-rohde kippschalter messing
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/615hVP7CeJL._SL1000_.jpg

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ernsthaft ein messerschalter oder so ein hässlicher Riesen 
bakelitnachbau?? Was habt ihr denn für einen schrägen Geschmack? Wobei 
die gezeigte Lampe auch nicht unbedingt nach Design aussieht und 
vermutlich mehr blendet als sie hilft

von Thomas W. (goaty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab noch jede Menge Acryl Rundmaterial, würde einen Acrylknopf 
drehen der nach unten ins Gehäuse auf einen Drucktaster geht.
Vorteil: Kann man mit ner Glimmlampe beleuchten, findet man im Dunkeln.

von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Ich hab noch jede Menge Acryl Rundmaterial, würde einen Acrylknopf
> drehen der nach unten ins Gehäuse auf einen Drucktaster geht.
> Vorteil: Kann man mit ner Glimmlampe beleuchten, findet man im Dunkeln.

Passt dann aber leider absolut nicht zum ( angestrebten ) Retro-Look.

Ich finde den Drehknebel aus Bakelit am schönsten.
So würde ich es bauen.
Ein leichtgängiger Messerschalter Typ "Elektrischer Stuhl" wär auch 
toll.
Den kann man auch gut betätigen, ohne dass man die Lampe festhalten 
muss.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Wobei
> die gezeigte Lampe auch nicht unbedingt nach Design aussieht und
> vermutlich mehr blendet als sie hilft

dann baut man sie halt in eine useless box ein, da blendet sie nicht 
lange.
https://www.google.com/search?q=useless+box

von asd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend und vielen Dank für die ganzen Vorschläge.

Als Leuchtmittel solle eine LED (4 oder 6W) mit Kopfspiegel zum EInsatz 
kommen.

Und der Kippschlater wäre "stylisch" vor allem der aus Messing,
aber der Einbau deutlich aufwändiger als ein von unten eingelassener 
Druckschalter, mit Messingstab.

Am Wochenende mach ich mal nen Prototyp und zeig ihn hier.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim H. schrieb:
> Alternative:
> Ebay-Artikel Nr. 151342956786

Joachim B. schrieb:
> in schwarz
> Ebay-Artikel Nr. 1025155161

oder die Schraubkappe in Messing drehen lassen, den schwarzen oder 
weissen Druckknopf noch abschleifen und eine Messingkappe aufstülpen 
oder mit Goldstift anmalen.

von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> such einen schönen Schalter

...kann optional auch von Kleintieren bedient werden (Foto).

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Piter K. (kurczaq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich baust Du dann nur eine Glühbirnenfassung. Zur Lampe fehlt ja 
noch ein Lampenschirm.

von Kolja L. (kolja82)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Prototyp der Schreibtischglühbirnenfassung.

5x8x13

Schalter ist unten eingelassen, und wird über den Dübel betätigt.
Danke nochmal für die Idee!

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Schalter! Sondern geeigneten Handschuh mit Schnur am Gehäuse 
befestigen, und Birne je nach Bedarf rein- oder rausdrehen.

von 2 Cent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Handschuh mit Schnur am Gehäuse
> befestigen, und Birne je nach Bedarf rein- oder rausdrehen
LOL
Als Zusatzgimmick den Birnensockel auf das Bedienelement eines 
eingebauten Dimmers kleben :D

Hmmm, mal ganz ohne ernst, wenns auf den Nachttisch soll könnte ein 
Dimmer (selbstverständlich im passenden Design) womöglich sogar eine 
Marktlücke sein.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Hier mal ein Prototyp der Schreibtischglühbirnenfassung.
> Schalter ist unten eingelassen, und wird über den Dübel betätigt.

Dübel finde ich ja nun mal nicht schön, dann schon lieber den teuren 
Messingknüppel.

von Elektrofan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Sondern geeigneten Handschuh

Den braucht man sowieso, um sich keine Holzsplitter einzureissen.

Kolja L. schrieb:
> wird über den Dübel betätigt.

Den Dübel empfinde ich als optischen Mißgriff, es hätte wenigstens ein 
Stück Rundholz mit glatter Außenfläche sein dürfen. Noch schöner wäre, 
wenn das Rundholz eine flache Kappe hätte, so etwa 1 Euro groß.

von Elektroschrott (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Hier mal ein Prototyp...Schalter ... über den Dübel betätigt.

Respekt, danke fürs Foto und ignorier die Forenziegen.(Böcke)

Der Dübel ist OK + Splitterfrei und jederzeit austauschbar = gar nichts 
zu beanstanden - A-Bär:

Jetzt gehst mal in die nächste Schreinerei, läßt den Meister staunen und 
der hobelt/schleift Dir den Klotz in keine 5 Minuten so schön, daß es 
wie auf dem ersten Foto aussieht. Kostet Dich gerade zwei Flaschen Bier.

von Geldesel? (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.manufactum.de/wipptaster-bakelit-a73055/?c=175265

wtf ? - Ist da eine Lichtsteuerung für ein Zweifamilienhaus inklusive?
Oder kommt der Elektriker persönlich vorbei und installiert den Schalter 
inklusive einer neuen Raumverkabelung (obwohl Teerisolierte Kabeladern 
im Bleirohr natürlich kein PE passen zu so ein Schalter eigentlich 
Perfekt) und ist direkt mit den Schaltererwerb bezahlt...? ;-)

38 € ??? Wusste nicht das wir eine Hyperinflation haben.
Wer ist so bl..d und gibt 38 € für solch ein Schalter aus?
Die meisten Mitmenschen waren schon vor weit mehr als dreißig Jahren 
froh wenn sie solch ein Schrott endlich auch im Kellernebenraum 
verschwinden durfte.

von Thomas W. (goaty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du warst offensichtlich noch nicht mit dem Hipsterladen vertraut. Geht 
in München wie geschnitten Brot - bei der Niedrigzinsphase weiß ja 
keiner wohin mit dem vielen Geld.

von 2 Cent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Sondern geeigneten Handschuh
>
> Den braucht man sowieso, um sich keine Holzsplitter einzureissen.
Koljas "rohes" Design gefällt mir persönlich wirklich sehr gut, mit 
einer fetten Schicht Bootslack bepinselt wird das auch durchaus 
Frauentauglich.

>Dübel ...flache Kappe hätte, so etwa 1 Euro groß.
Die fläche finde ich auch viel zu klein... aber der "Euro" war gutes 
Stichwort, denn da fällt mir ein uraltes (leider undokumentiertes) 
Projekt ein, wimre Baisierend auf SIEMENS S566B, das lief damals genial, 
eben ein Schaltbild mit Beschreibung auf die schnelle gefunden:
http://users.otenet.gr/~athsam/touch_dimmer.htm
Als Sensorplatte vielleicht den Kopf einer sehr dicken, verrosteten 
Inbusschraube? Oder eine Sechskantschraube SW19mm, deren Oberfläche mit 
dünnem Holz (Käseschachtel als Materialspender) furniert 
(Heisschmelzkleber) ist?

Zugegeben, da gibts mehrere Probleme: es rennt wohl die Zeit weg um 
einen S566B bis Weihnachten zu beschaffen. Ausserdem muss für diesen 
Verwendungszweck der Netzstecker "richtigherum" in der Steckdoese 
stecken. Bei Kurzschluss der Glühlampe (manche Glühlampen sterben leider 
auf diese weise) kostet es einen neuen Triac.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Cent schrieb:
> mit einer fetten Schicht Bootslack

Dangerous!

Ich wollte eigentlich auch einen Beitrag zum Oberflächenfinish absondern 
(Oil & Wax), verkneife ihn mir aber (weitestgehend) wegen der 
wahrscheinlich recht hohen Temperatur around the Birne. Das Finish muss 
die vielen °s ja abkönnen.

Den Dübel finde ich auch doof. Ich täte mal im Baumarkt kucken, ob es 
nicht schöne Holzknöppe in der Abteilung für Schubladenauf- und 
Zumachzeug gibt.

von 2 Cent (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> wahrscheinlich recht hohen Temperatur around the Birne.
Guter Einwand, leider. Hmmm, und dann auch noch Kopfverspiegelte 
Glühlampen am Holzklotz mit Brandgefahr. Wenn dann im Betrieb auch noch 
ein Strohballen draufgelegt wird....Ohweh, am besten niemals etwas 
selbstgebautes verschenken..., sicher ist sicher!

Zurück zum Schalter: Am einfachsten scheint ja wirklich ein 
08/15-Gurkenschalter mit verlängertem Tastfinger zu sein, dabei bin ich 
wohl nicht der einzige hier dem die Bedienfläche viel zu klein 
erscheint.
Simples aufkleben einer grösseren Fläche wird zum verkanten des 
Konstruktes führen. Lösungsvorschlag: nicht einen, sondern vier Dübel 
(oder vergleichbar hässliche Teile); dort obendrauf eine grosse Platte 
(Material zB Holz, Messsing, Goldbarren, Modellauto...). Diese vier 
Dübel landen innerhalb des Klotzes auf einen Scherenhubtisch(*), 
darunter den 08/15-Gurkenschalter. Vermeidet kippeln und verkanten des 
dann schön grossen Bedienelementes.

*:=bedeutet recht grossen Konstruktionsaufwand

Weniger Aufwand: Modell "Klappdeckel" obendrauf. Basierend auf einem 
Kleinscharnier (Klavierband) aus dem Baumarkt, möglicherweise kommt man 
sogar ohne eine Rolle am bisherigen Dübel (wegen kleinem Kippwinkel) aus 
wenn man die Kippfläche gross (lang) genug baut.

von Thomas W. (goaty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm lieber eine Retro Filament Lampe (LED)
Sieht auch gut aus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.