Forum: PC Hard- und Software suche schlechten Übersetzer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von svensson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

der Wunsch mag etwas ungewöhnlich klingen, ist aber ernst gemeint. 
Gesucht ist ein automatisches Übersetzungsprogramm, das 
DEUTSCH->ENGLISCH übersetzt, aber möglichst spaßig.

Hat jemand einen Tip?

von Jack V. (jackv)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest Googles Translate nehmen. Wenn’s zuwenig lustig ist, bietet 
es sich an, in zwei Schritten vorzugehen: Ausgangssprache → Chinesisch → 
Zielsprache. Dass da witzige Sachen rauskommen können, beweisen viele, 
viele Artikelbeschreibungen bei Amazon.

von Franko S. (frank_s866)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
svensson schrieb:
> Hat jemand einen Tip?

Such mal auf ebay nach Streamer. Angezeigt werden "Luftschlangen" 
Laufwerke.

von Mal den Ossi raushängen lassen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu, do versuch mo ahnglsächsch -> sächsch

Odr Ostdeutsch:
Youtube-Video "Lerne Ostdeutsch"

Odr alles Neu-Teutonisch:
Youtube-Video "PETER FRANKENFELD   DIE WETTERKARTE   DEUTSCHE DIALEKTE"

von Helvezier (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfaches Rezept aus der Eidgenossenschaft nutzt das GIGO-Prinzip: 
garbage in - garbage out

Die automatischen Übersetzen funktionieren zwar zunehmend besser, 
allerdings nur wenn korrekt Geschriebenes als Input gegeben wird.

Also: falsch geschriebenes, mit subtilen Fehler, Lokalkolorit, 
Dialektausdrücke usw. eingeben führt zur gesuchten Unterhaltung...
Um dies zu lernen, einfach Webseiten von Schweizer Vereine durchgehen 
und nach lächerlich geschriebenem Deutsch suchen.

Meine Erfahrung fusst auf Realsatire: ich habe fr/it/en Übersetzungen 
angefertigt wg. meiner Mehrsprachigkeit und zur Selbstkontrolle die SW 
zur Rückübersetzung verwendet, dabei fiel es mir auf und ich musste den 
ch_DE-Muttersprachler ihre Fehler auch noch geradebiegen.

von Heiko L. (zer0)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simply word for word translate yield good results. "English can I not."

: Bearbeitet durch User
von ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von svensson (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also Google Translate ist viel zu gut. Selbst der Umweg über Chinesisch 
ergibt einen einwandfreien Text.

Schwitzerduetsch waere vielleicht eine Option, aber eigentlich suche ich 
etwas Vollautomatisches, wo man auch erkennt, daß es eine Maschine war.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst du die Jive Filter? [1]

Auf debianesken Systemen sind die im Paket "filters". Da kannst du den 
übersetzten englischen Text nochmal durchpipen, um ihn aufzuhübschen.

Beispiel:
for f in ken b1ff censor chef cockney eleet fanboy fudd jethro \
jibberish jive kenny kraut ky00te nethackify newspeak nyc pirate \
rasterman scottish spammer scramble studly uniencode upside-down
do echo -n "$f : " 
echo "the quick brown fuck jumps over the lazy dog" | $f
echo "----"
done

ken : the quick brown fuck jumps over the lazy dog
----
b1ff : THE QU1CK BROWN FUCK JUMPZ OVUR THE LAZY DOG
----
censor : the quick brown CENSORED jumps over the lazy dog
----
chef : zee qooeeck broon foock joomps oofer zee lezy dug
----
cockney : ve quick brown fuck jumps over the bloody lazy dog
----
eleet : th3 qu1ck br0wn fuck jump5 0v3r th3 l4zy d0g
----
fanboy : ----
fudd : de qwick bwown fuck jumps ovew de wazy dog
----
jethro : the quick brown fuck jumps ovuh duh lazy dawg
----
jibberish : BELOW IS THE RESULT OF YOUR FEEDBACK FORM:
v' quyck brrrrrrrrown fuck jumps o'err f' lazy dog
This is a one time e-mail!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
If you did not opt in for these mails please reply and put in the subject the word REMOVE.E7F27CD7C060410CAD0504A9965C54403524520FB4E487CB458B6767A0EBBA20FC94335

----
jive : de quick brown fuck jumps ovuh de lazy dog
----
kenny : fmpmfpmpp pfpfmfmffmmfpmp mmppffppffppppp mpffmfmmfpmp pmmfmfppmpfmfmm ppffpmmpppff fmpmfpmpp pmfmmmffpffm mpmppfmfm
----
kraut : de quick brown fuck jumps ofer ze lazy dog
----
ky00te :  da quyck brrown fuck jumps overr da lazy dog
----
nethackify : th? quic? ?rown fuck iurps over t?e lazy dcg
----
newspeak : the speedful brown fuck jumps over the lazy dog

Hail Big Brother!
----
nyc : de quick brown fuck jumps ovuh de lazy dog
----
pirate : th' quick brown fuck jumps o'er th' lazy dog
----
rasterman : the quick brown fuck jumps over the lazy dog
----
scottish : tha quick brown fuck jumps o'er tha lazy dog
----
spammer : THE QUICK BROWN FUCK JUMPS OVER THE LAZY DOG
THIS IS A 1 TIME EMAIL!

If you did not opt in for these mails send an email and put in the subject the word "remove".
272DB3451A396E81674316E440C5B867369484BD35FEF5C24712F405638C1267BA7642E30974C4C54C27A25662BBB839D3F3A64AB88971E353AF43ABFF241A41BB9D9F7C998390FA

----
scramble : the qiuck brwon fcuk jpums oevr the lzay dog
----
studly : thE quIck BrowN fuCk jUmps oveR thE laZy dOg
----
uniencode : tҺе qυⅰсk Ьrоwɳ fυⅽk јυⅿρѕ օ⌄еr tҺе ⅼаzУ ⅾоg
----
upside-down : 6op hze7 ayf ja^o sdwnf >|)nj umojq >|)!nb ayf
----


[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Jive_filter

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Herr Günther Oettinger könnte sehr gut helfen, ist aber wohl zu 
teuer?

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> tҺе qυⅰсk Ьrоwɳ fυⅽk
Soviel zum Thema Übersetzer.

Übrigens finde ich nicht, daß solche Programme heute schon einwandfreie 
Texte liefern. Meistens kommt das näher an eine Verschlüsselung als an 
eine Übersetzung, Englisch -> Deutsch kann ich nicht mehr lesen nachdem 
sich so ein Program daran ausgetobt hat.

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Meistens kommt das näher an eine Verschlüsselung als an
> eine Übersetzung, Englisch -> Deutsch kann ich nicht mehr lesen nachdem
> sich so ein Program daran ausgetobt hat.

Kleines Experiment.
Englische Wikipedia -> Random Article -> London Defence Positions.
The London Defence Positions were a late 19th century scheme of earthwork fortifications in the south-east of England, designed to protect London from foreign invasion landing on the south coast. The positions were a carefully surveyed contingency plan for a line of entrenchments, which could be quickly excavated in a time of emergency. The line to be followed by these entrenchments was supported by thirteen permanent small polygonal forts or redoubts called London Mobilisation Centres, which were equipped with all the stores and ammunition that would be needed by the troops tasked with digging and manning the positions.

Das ganze übersetzt mit dem Google Übersetzer:
Die Londoner Verteidigungspositionen waren ein Bauplan für Erdarbeiten im Südosten Englands aus dem späten 19. Jahrhundert, der London vor der Landung ausländischer Invasionen an der Südküste schützen sollte. Die Positionen waren ein sorgfältig überprüfter Notfallplan für eine Reihe von Verschanzungen, die im Notfall schnell ausgegraben werden konnten. Die Linie, der diese Verschanzungen folgen sollten, wurde von dreizehn permanenten kleinen polygonalen Forts oder Redouts, den London Mobilization Centers, gestützt, die mit allen Vorräten und Munition ausgestattet waren, die die mit dem Graben und Besetzen der Stellungen beauftragten Truppen brauchten.

Jap. Völlig unverständlich, grammatikalisch falsch und hat mit dem 
Ausgangstext nichts mehr zu tun.

Moment. Doch nicht.

Ich finde, das Ergebnis ist sehr gut. Nicht perfekt, aber verständlich.

Ansonsten gibt es https://www.funnytranslator.com/, der die Texte 
automatisiert durch zich Sprachen jagt.

Leider mittlerweile 80 Zeichen maximum.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
In der letzten c't wurden mehrere Übersetzungsprogramme getestet. 
(25/2019 S.138ff).

Besonders gemein ein Text von Douglas Adams: "The ships hung in the sky 
in much the same way that bricks don't" DeepL war noch relativ 
vernünftig: "Die Schiffe hingen am Himmel ähnlich wie Ziegel nicht". 
Google und Bing ließen das "nicht" weg, Babylon hängte ein "don't" an 
das Ende der Übersetzung.

Alle scheiterten an "zu Hochzeiten heirateten auf dem Standesamt bis zu 
sieben Paare parallel". Die "Hochzeiten" wurden ausnahmslos mit 
"weddings" übersetzt.

In der Bewertung erhielten Babylon und WordLingo zwei Minuszeichen, 
wären also die besten Kandidaten für das gesuchte.

DeepL ist in dem Artikel speziell vorgestellt, ein Supercomputer ("5,1 
Petaflops") auf Island ist damit beschäftigt.

: Bearbeitet durch User
von Pal Pepre (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Test für Google Übersetzer deutsch - englisch:

deutsch:
Meine Nachbarin hat Kohlmeisen, aber was macht der Hahn auf meinem Esel?

englisch:
...

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja damals unter DOS hätte man nicht lange suchen müssen. Eine "font 
collection"-CD wurde mit "Taufbeckensammlung" übersetzt, und das in der 
Beschreibung mehrfach.

von Mal den Ossi raushängen lassen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:

> deutsch:
> Meine Nachbarin hat Kohlmeisen, aber was macht der Hahn auf meinem Esel?
>
> englisch:
"My neighbor has great tits, but what does the cock on my ass?"

Try it out:
https://translate.google.de/?hl=de&tab=wT#view=home&op=translate&sl=auto&tl=en&text=Meine%20Nachbarin%20hat%20Kohlmeisen%2C%20aber%20was%20macht%20der%20Hahn%20auf%20meinem%20Esel%3F

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die VW-Reklame für den damals neuen Golf findet sich noch mehrfach im 
Web, z.B.
https://www.4teachers.de/?action=showtopic&topic_id=17776&page=1
so auf halber Strecke im Text, beginnt mit:
"Dear Jimmy
Me goes it good and hope the self from you. ..."

Suchbegriffe "peoplecarwork" und "trueshiningly"

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch den Schwobifyer (und ich meine auch einen Saxonizer oder so 
ähnlich).
https://als.wikipedia.org/wiki/Schwobifying_Proxy

von vmp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Slangolator (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vogonische Lyrik wäre auch ein versuch wert:

Oh freddled gruntbuggly
thy micturations are to me
As plurdled gabbleblotchits on a lurgid bee.
Groop I implore thee,
my foonting turlingdromes.
And hooptiously drangle me with crinkly bindlewurdles,
Or I will rend thee in the gobberwarts
with my blurglecruncheon, see if I dont!

von Hennes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Helvezier schrieb:
> Also: falsch geschriebenes, mit subtilen Fehler, Lokalkolorit,
> Dialektausdrücke usw. eingeben führt zur gesuchten Unterhaltung...
> Um dies zu lernen, einfach Webseiten von Schweizer Vereine durchgehen
> und nach lächerlich geschriebenem Deutsch suchen.

Den kann man nur zustimmen:
Der bei "sauberen" Ausgangstext (Offizielle Dokumente, Publikationen, 
Zeitungsberichte,...) manchmal schon erschreckend gut funktionierende 
Übersetzer https://www.deepl.com/de/translator wird z.B. von den meisten 
englischsprachigen Beiträgen jedes beliebigen Forums "Matt" gesetzt.
Dabei ist er eigentlich so gut das z.B. das doch recht spezielle Ham 
Radio nicht zum  Schinkenradio wird sondern richtig mit Amateurfunk 
übersetzt wird, aber (auch) englischsprachige Forenbeiträge sind meist 
zu viel für ihn.

Liegt wohl auch an der "automatischen" Fehlererkennung die wir als 
Mensch in unserer eigenen Muttersprache erledigen bzw. unbewusst 
"übersehen" oder aus dem Zusammenhang (manchmal auch nur kurzen Blick 
auf der Tastatur) verbessern.
Auch solche Sachen wir Kran - Krane (wohl richtig aber zumindest für 
mich hört es sich falsch an) also dann doch lieber die falschen Kräne 
sind für uns Menschen kein Problem - die Übersetzungsalgorithmen haben 
daran aber wohl doch noch heftig zu knabbern (Zu Perfekt, zu schulisch, 
zu weit weg von Sprachgefühl oder der praktischen Anwendung -wenn auch 
streng nach Lehrbuch falsch- der Sprache vom Großteil der Bevölkerung).

Du kannst ja mal das "lustige" Spielchen machen:
Einen deutschsprachigen Forenbeitrage, Onlineleserbrief, Laienkommentar 
etc. ins englische mit einer guten Übersetzungsmaschine übersetzen lasen 
und dann das wieder zurück ins deutsche...
Als Gegenprobe dann irgendwas "offizielles", einen echten 
journalistischen Zeitungsbeitrag, eine Firmenveröffentlichung, ein EU 
Papier...

Bei letzteren kommt (auch) bei der verlinkten Übersetzungsmaschine oft 
noch ganz bruchbarer Text heraus, aber bei ersteren... ;-)

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Slangolator schrieb:
> Vogonische Lyrik wäre auch ein versuch wert:
>
> Oh freddled gruntbuggly
> thy micturations are to me
> As plurdled gabbleblotchits on a lurgid bee.
> Groop I implore thee,
> my foonting turlingdromes.
> And hooptiously drangle me with crinkly bindlewurdles,
> Or I will rend thee in the gobberwarts
> with my blurglecruncheon, see if I dont!

Zwar Offtopic, aber THHTTG ist ein wunderschönes Beispiel dafür, warum 
es sich noch lange lohnen wird, Fremdsprachen idiomatisch verstehen zu 
lernen.
Eng damit verwandt ist das Thema 
https://en.wikipedia.org/wiki/Linguistic_relativity

Falls dieser Thread für den einen oder anderen Techniker ein Anlass sein 
sollte, sich mal ein wenig mit Linguistik zu beschäftigen, könnte ich 
wärmstens dieses Taschenbuch empfehlen:
https://www.amazon.de/English-Linguistics-Mouton-Textbook-Thomas/dp/3110203677/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=thomas+herbst&qid=1595432704&sr=8-1
Hinweis: Ich bin vorbelastet, da ich das Glück hatte, Prof. Herbst in 
paar Seminaren zu erleben.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hennes schrieb:
> Helvezier schrieb:
>> Also: falsch geschriebenes, mit subtilen Fehler, Lokalkolorit,
>> Dialektausdrücke usw. eingeben führt zur gesuchten Unterhaltung...
>> Um dies zu lernen, einfach Webseiten von Schweizer Vereine durchgehen
>> und nach lächerlich geschriebenem Deutsch suchen.
>
> Den kann man nur zustimmen:
> Der bei "sauberen" Ausgangstext (Offizielle Dokumente, Publikationen,
> Zeitungsberichte,...) manchmal schon erschreckend gut funktionierende
> Übersetzer https://www.deepl.com/de/translator wird z.B. von den meisten
> englischsprachigen Beiträgen jedes beliebigen Forums "Matt" gesetzt.

Dafür braucht man keinen idiomatisch eingefärbten Ausgangstext, und auch 
keine Software. Kürzlich durfte ich in einem vermutlich  händisch 
übersetzten Text englischer Ursprache in einer deutschen 
Veröffentlichung eines angesehenen Verlages von "Guineaschweinen" lesen. 
Jede halbwegs taugliche Software hätte das vermutlich besser gemacht. 
Einmal eine vernünftige Vokabelliste einspielen, und Bob ist Dein Onkel 
...

: Bearbeitet durch User
von Hennes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Percy N. schrieb:
> "Guineaschweinen"

LOL - das hat was.
Wobei 10 Guineaschweine im heimischen Garten sicherlich auch mehr 
hermachen als 10 Meerschweinchen.
"Wow, schau mal der hat eine seltene Schweinerasse in seinen Garten, das 
ist ja interessant!"
Auch ein Werbeargument für einen Zoo:
"Wir haben zwar keine Pandabären" dafür aber "Guineaschweine" das ist 
doch die 15 Euro Eintritt wert ;-)

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Weltraum links in Erinnerung...

Ich habe hier eine (angeblich) deutsche Bedienungsanleitung für ein 
niederländisches Bohrerschleifmaschinchen, da sind ein paar Sätze völlig 
unverständlich. Das wurde mit mäßigem Erfolg aus dem Niederländischen 
nach Englisch übertragen und in einem zweiten Schritt auf Deutsch 
übersetzt - von jemandem, der zwar den Genitiv beherrscht, aber noch nie 
einen Bohrer geschliffen hat.

Kostprobe:
Wenn die Schneidlippe abwärts ist, muss die Skala des Einstellregals des 
Steges vergrößert werden. Wenn die Rillenlänge eines Bohrers kürzer sein 
wird, würde die Stegdicke eines Bohrers dicker sein. Für den gleichen 
Bohrerdurchmesser muss daher die kürzere Länge eines Bohrers, die höhere 
Skala des Einstellregals des Steges vermehrt werden.

Alles klar?! Wenn sich in meinem Keller die Regale vermehren, gibt's 
aber Ärger!

: Bearbeitet durch User
von sid (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damals war babelfish berühmt für seine grottenschlechte Übersetzung

ob die immernoch so furchtbar sind, kann ich nicht sagen (länger nicht 
benutzt)
aber vermutlich findest Du offline tools (im idealfall älter als zehn 
Jahre)
die die Qualität der 2000 Jahre Übersetzungstools naturgetreu 
wiedergeben ;)

ich drück die Daumen..
babelfish liederraten war damals ja sehr beliebt zum Beispiel ;)

'sid

von Deppen-Entsorger (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Veröffentlichung eines angesehenen Verlages von "Guineaschweinen" lesen.
> Jede halbwegs taugliche Software hätte das vermutlich besser gemacht.
> Einmal eine vernünftige Vokabelliste einspielen, und Bob ist Dein Onkel

Wenn Guinea-Schwein aber nun mal eher ein  Fachbegriff ist, der den 
Gegenstand informativer bschreibt als das Wort aus der Alltagssprache 
"Meerschwein"? Sowie bei 'Schraubendreher' und 'Schraubenzieher' ?!
Zumal die Herkunftserklärung des deutschen Wortes Meerschwein, eine 
ziemlich dämliche ist:
"Laut Duden kommt die Bezeichnung Meerschweinchen von dem 
spätmittelhochdeutschen Ausdruck merswin. Dieser bedeutete ursprünglich 
‚Delfin‘ und wurde wegen der (als ähnlich empfundenen) Grunzlaute 
verwendet.[1] " ((aus wikipedia)). Also lieber "schwein aus Guyana" als 
"grunzt wie ein delphin".

Und wenn 'guinea pig' dagegen umgangssprachlich wie das 
umgangssprachliche 'Versuchskarnickel' im Deutschen? Naja am Slang sind 
schon andere Friedensverhandlungen gescheitert: 
Youtube-Video "Olaf Schubert schonungslos: Das nervt ihn an Wessis | heute-show vom 05.10.2018"

Schon die Weltspachler sind sich untereinander nicht einig: 
Youtube-Video "ONE language, THREE accents - UK vs. USA vs. AUS English!"

Und wenn die Schotten mit der Spracherkennung kämpfen:
Youtube-Video "Burnistoun - Voice Recognition Lift"

von Deppen-Entsorger (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hehehe, versuch mal ABC-Store

Youtube-Video "ONE language, THREE accents - UK vs. USA vs. AUS English!"

Da kommt ihr nie drauf, das sind Schnapsläden in den 'trockenen' 
Bundesstatten der USA (i.e. Pennsylvania, Virginia):

https://en.wikipedia.org/wiki/Alcoholic_beverage_control_state

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Deppen-Entsorger schrieb:
> Wenn Guinea-Schwein aber nun mal eher ein  Fachbegriff ist, der den
> Gegenstand informativer bschreibt als das Wort aus der Alltagssprache
> "Meerschwein"? Sowie bei 'Schraubendreher' und 'Schraubenzieher' ?!

In welchem Soziolekt soll das der Fall sein? (Btw: ich schrieb von einem 
Publikumstitel, ohnne diesen Umstand besonders hervorzuheben,  was 
manchen Leser überforderrt haben mag)
In welcher Sprache glaubst Du vollständige Sätze gebildet zu haben?

Deppen-Entsorger schrieb:
> Und wenn 'guinea pig' dagegen umgangssprachlich wie das
> umgangssprachliche 'Versuchskarnickel' im Deutschen?

Ja, was wäre dann, wenn der Kontext diesen Sinn ergäbe?
1. Man übesetze "Versuchskaninchen".
2. Man übersetze "Kaninchen".
3. Man übersetze "Guineaschwein".
Es scheint Zeitgenossen zu geben, die hier zunächst innehalten und 
grübeln, zuletzt aber 3 wählen würden.

Fragen über Fragen ...

von Geiler thread (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lesezeichen gesetzt!
Gibts auch Software, die voll Verdrehtes in Sinnig übersetzt?
Sprache egal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.