Forum: HF, Funk und Felder Stationslautsprecher mit SPezieller Keule


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hörnix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hatte mal Lautsprecher für Funkstationen gefunden, die angeblich nur 
einen kleinen Bereich beschallen, und den Kollegen nebenan nicht.
Ich finde die aber nicht mehr, kennt die Wer bzw. sind die so gut, dass 
wirklich nur 1 Person beschallt wird?

von s.c.n.r. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hörnix schrieb:
> Ich finde die aber nicht mehr, kennt die Wer bzw. sind die so gut, dass
> wirklich nur 1 Person beschallt wird?

Nennt sich Kopf-/Ohrhörer ;-)

von eric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hörnix schrieb:
> dass
> wirklich nur 1 Person beschallt wird?


Mit herkömmlichen Schall geht das natürlich nur
mit einem metergrossen Spiegel,
aber ich erinnere mich an einen Mitteilung,
wo durch gebündelten Ultraschall
ein Sekundärton im Hörbereich erzeugt wurde,
der auch nur im Bündelungszentrum wahrnehmbar war.

Vielleicht war es im elektor,.
und von praktischem Nutzen wird es für Dich
auch nicht sein.

von Hörnix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für so spezielle Funktion, war der lautsprecher zu billig, ich 
denke nicht, daß man sowas für unter 30€ bekommt. Klingt aber 
interessant.

von eric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eric schrieb:
> durch gebündelten Ultraschall
> ein Sekundärton im Hörbereich erzeugt wurde


Wenn man eine Ultraschallquelle z.B. 100kHz
mit einem Ton aus dem Hörbereich amplitudenmoduliert,
dann wird das Signal bei genügender Intensität
im Ohr demoduliert, weil das Ohr nicht linear arbeitet.

Ich würde aber niemandem empfehlen, das auszuprobieren.
Weil Ultraschall nicht hörbar ist, merkt man es nicht,
wenn die Schadensgrenze überschritten wird.
Bleibende Hörschäden wären die Folge, meistens als Tinnitus,
wie ich aus eigener Erfahrung weiss.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eric schrieb:
> Wenn man eine Ultraschallquelle z.B. 100kHz
> mit einem Ton aus dem Hörbereich amplitudenmoduliert,
> dann wird das Signal bei genügender Intensität
> im Ohr demoduliert, weil das Ohr nicht linear arbeitet.

Das geht auch an anderen Hindernissen (s. Exponat Audiobeam).
https://www.hoerzentrum-oldenburg.de/de/haus-des-hoerens/h%C3%B6rgarten.html

von eric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach Sennheiser AudioBeam gugeln
bringt zahlreiche Fundstellen,
u.a.
Beitrag "Sounddusche oder Audiobeam, gerichteter Schall"

von eric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eric schrieb:
> zahlreiche Fundstellen, u.a.


Eine ausführliche Funktionserklärung findet sich bei

https://en.wikipedia.org/wiki/Sound_from_ultrasound

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für Funkgeräte im Auto wird oft der Peiker-Lautsprecher empfohlen:
https://www.peitel.de/produkte/audio-produkte/lautsprecher/
aus Teltow. Dynamische Kleinlautsprecher oder Druckkammer, allerdings 
kann die Bündelung bei der Größe nicht das Hauptmerkmal sein. Die 
kleinen KL1 passen auf das Armaturenbrett.

: Bearbeitet durch User
von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.soundlazer.com/

In der elektor war vor Jahren auch mal was drin von einem Bastler aus 
Japan.

Soetwas rund ums Haus gegen Einbrecher. Bei Bewegung dann einfach 
unsichtbar und unhörbar wüste Beschimpfungen der Mutter in 
osteuropäischen Dialekten ausgeben.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.