mikrocontroller.net

Forum: Platinen Belichter aus Scanner


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige von euchuch hatten mal geschrieben, dass sie UV Belichter aus 
alten Scannergehäusen gebaut haben, das finde ich gut! Weiß jemand 
zufällig, ob dieser Scanner geeignet wäre, der hier dabei ist? Also vor 
allem der Platz innen und der Abstand?

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F184110717972

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich nicht.
Sieht sehr flach aus.

von ichmalwieder (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool dein Belichter! Ich hab mal gesucht und verglichen müsste ein Canon 
Lide sein. Gab es nicht mal Bastenlbelichter mit LED?

von Johannes R. (oa625)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Sowas beispielsweise: Beitrag "UV-LED-Scanner-Belichter: erste Erfahrungen"

Gruß
J.R.

von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaaa, genau! Das wird super!

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fr4Boy schrieb:
> müsste ein Canon Lide sein.

Das kann ich mir nicht vorstellen. Die Canon LIDE (Light InDirect 
Exposure) Scanner haben die Lichtquelle (LED), Optik und optische 
Sensoren auf einen gemeinnsamen "Querbalken" sitzen. Da macht die 
Scanner sehr flach, und auch recht "grazil" in der Mechanik.

Was du brauchst (als Gehäuse) sind die alten "Parallelport" Scanner, 
welche typischerweise Röhren zur Beleuchtung des Scann-Objekts hatten. 
Diese Scanner haben alle ein relativ hohes Gehäuse (so ca. 10 cm). Auf 
deren robusten Schlitten kannst du dann so eine grössere Menge von IR 
LED unterbringen. Den größeren Abstand brauchst du auch, da die IR-LED 
einen relativ kleinen Öffnungswinkel (z.B. 20 Grad) haben. Die LED 
müssen also wegen Überlappung der Lichtkegel eh schon in einer 
bestimmten Entfernung von der Platinenoberfläche stehen. Davon ab haben 
5mm LED auch eine Bauhöhe von (10 ? mm). Du brauchst also zwangsläufig 
einen gewisse Bauhöhe des Scanners, den die ganz flachen LIDE Geräte gar 
nicht haben.

: Bearbeitet durch User
von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
Ich will einen Scanner zum Belichter umbauen, aber wegen der Kommentare 
bin ich nicht mehr sicher siehe hier

Beitrag "Belichter aus Scanner"

Gibt es geeignete flache, flächige LEDs dafür, so wenige mm hoch?

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum seperater Thread? Die beiden gehören doch zusammen?

von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wer sich mit den LED auskennt, muss ja nicht zwingend bei Platinen 
reingucken oder sich dafür interessieren.. dachte ich so..

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und bei einer Frage zu den Schrauben deines Scanner-Projekts stellst du 
diese im Unterforum "Mechanik & Werkzeug" ein???

von UV LED (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NicNichia NVSU119C?

Aber für einen Belichtet sollte man am Besten Abstand zwischen Quelle 
und Vorlage einplanen, damit das Lciut möglichst senkrecht auf die 
Platine fällt (Schärfere Kanten im Fotolack).

von Stefan L. (stefan_l134)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> und bei einer Frage zu den Schrauben deines Scanner-Projekts stellst du
> diese im Unterforum "Mechanik & Werkzeug" ein???

Alles andere wäre irgendwie sinnlos?!

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UV LED schrieb im Beitrag #6101530:
> NicNichia NVSU119C?

Fr4Boy,

ich glaube nicht, das du dir diese NVSU119C
a)  "leisten" möchtest
    100 klassische 5mm UV-LED kosten 20 EUR, du brauchst davon 75
    ?? SMD-LED kosten DEUTLICH mehr
b) "verbauen" möchtest
    SMD auf vernünftigen Kühlkörper montieren - kannst du das?

--> Zieh dir aus dem Schrott einen alten Parallelport-Scanner, und gut 
ist.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fr4Boy schrieb:
> Naja wer sich mit den LED auskennt, muss ja nicht zwingend bei Platinen
> reingucken oder sich dafür interessieren..
Und was haben "flache LEDs" primär mit "Mikrocontrollern und digitaler 
Elektronik" zu tun?

> dachte ich so..
Ich habe die Threads mal wieder zusammengeführt, sieht jetzt halt ein 
wenig wild aus...

: Bearbeitet durch Moderator
von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn ich jetzt noch fragen will, ob und wofür man so ein Stk600 
brauchen kann wie ganz oben mit angeboten, soll ich dann auch hier 
fragen und keinen extra Threads aufmachen? Ich meine, es gibt ja 
heutzutage so viele fertige kleine Module..

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fr4Boy

Möchtest du hier Grundsatzdiskussionen führen? [*1]. Oder möchtest du 
(d)ein "Projekt" <Belichter aus Scanner> durchführen?

[*1] ich vermute mal: dir liegt mehr an Grundsatzdiskussionen als an dem 
fachlich von dir aufgeworfenen Thema, denn:

Fr**** deutet für mich auf Freitag, dem traditionellen Troll-Tag hin

***Boy deutet fü mich auf einen (möglicherweise ziemlich) jungen 
Menschen hin. "Erwachsene" würden einen anderen Nicknamen wählen. Das 
muss nix heissen, deutet aber irgendwie die Richtung der Diskussion an.

"das finde ich gut" deutet darauf hin, das das lediglich eine 
Begeisterungs- und Interessenbekundung ist. Ansonsten wäre da schon 
etwas mehr Substanz in den Beiträgen gewesen.

Bisher bist du auf die gegebenen ANtworten / Hinweise nicht eingegangen. 
Entweder hast du sie überlesen, oder sie inetressieren dich gar nicht, 
da du ja eh nicht vorhast, da irgendwas zu bauen.

Wenn es dir ernsthaft um "das Projekt" gegangen wäre, dann hättest du 
dich angemeldet, um in Dialog mit anderen Foren-Teilnehmer zu treten, 
welche dir z.B. bei bestimmten, kkniffligen Fragestellungen weiterhelfen 
könnten.

So aber driftet das halt einfach ab in sinnloses Geplapper.

: Bearbeitet durch User
von Fr4Boy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab doch geschrieben, das ich die Beiträge gut finde, und ich les 
noch an den Beiträgen. Fr4 ist das Platinenmaterial und ich bin doch 
auch so im Dialog ohne anmelden?? Ich hab nur gefragt, damit ich nicht 
wieder falsch poste. Warum sind manche Leute hier so penibel? Also ich 
hab erstmal genug Infos, danke:-)

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fr4Boy schrieb:
> ich bin doch auch so im Dialog

Ein Dialog ist typischeweise (im Gegenteil zu Monolog) eine 
"wechselweise" Kommuunikation.

Die konnte ich nicht erkennen. Es sind eher einzelne Monologe der in 
diesem Thread anwesenden Teilnehmer.

Fr4Boy schrieb:
> Also ich hab erstmal genug Infos, danke

Gerne. Wenn noch weitere Fragen auftauchen, melde dich einfach wieder. 
Wir können ja dann wieder in einen Mono- oder Dia-Log treten.


Fr4Boy schrieb:
> Fr4 ist das Platinenmaterial

dann lag ich mit meiner Einschätzung etwas daneben. Freitag passte aber 
dennoch gut.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.