mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Detektorschaltung Teil II


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Georg S. (antennasworkgermany)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Es ist klar das man auch teure Detektorbausteine nutzen kann,
wie der Max u.s.w. Aber mir geht es nur darum mit billigsten Mittel so 
eine Schaltung aufzubauen. Und da versteht einer die Schaltung nicht 
richtig, und einer meinte doch es wäre so eine Zufallsschaltung.

Ansonsten würde die LED nicht reagieren auf Mikrowellen, Blitz , 
Handystrahlung , Hochfrequenz Einstrahlungen, oder Stromleitungen. Es 
detektiert das Umfeld oder aber auch das Magnetfeld, oder aber das 
Spektrum des Sendesignals.

Als Beispiel ist hier anzuführen das ein Lautsprecher auch das Brummen 
der Handy Strahlung wiedergeben kann, und das sogar in Tönen und 
brummen. Daher der LM386
ist eigentlich für die Verstärkung eines Lautsprechers zu nutzen. Oder 
einfach als Operationsverstärker wie auch immer.

Statt einem LM386 kann man auch einen LM324 verwenden das zeigt dieses 
Schaltbild mit Anleitung u.s.w.. Das nur für die Ungläubigen hier gg.

https://www.elektronik-labor.de/Lernpakete/Elektrosmog.html

Und auch bei meinem Detektor kann man ein Messinstrument einbauen,
indem man in Reihe zur LED einen Widerstand schaltet mit 1 k, vielleicht 
auch 100 R oder 10k, muss man probieren. Parallel zum Widerstand kommt 
das Messgerät im kleinsten Spannungsbereich oder in einem kleinen 
Strombereich. Die LED entfernt dann einen Teil der Leerlaufspannung vom 
Ausgang des LM386.

Aber keiner einer kam mal auf den Gedanken die Schaltung nachzubauen, um 
zu sehen wie sie funktioniert. Hätte sie jemand nachgebaut dann würde er 
auch erkennen das es funktioniert, und nicht auf Zufälle basiert. 
Fertiggeräte kann man sich kaufen aber zu welchem Preis. Ich habe ein 
kommerzielles Gerät mit meinem getestet, und alles ist im grünen Bereich 
trotz einer einfach Low Level  LED. Ich hatte auch noch einen anderen 
Hochfrequenz Detektor gebaut mit einem IC, und es funktioniert auch, so 
wie ein Lichtmeter oder Luxmessgerät. Einmal mit Strom und einmal mit 
Solar.

Auch eine kommerzielle Antenne die weit über 90 Euro kostet, die im 
Amateurfunkbereich so wie als SDR Enpfangsantenne benutzt werden kann.
Sehr gute Leistung kann ich nur sagen. Auch ein Loopring ist möglich.

Zitat: Gutes muss nicht teuer sein...

MfG Georg

von Falsch (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
@Moderator:

Bitte den gesamten Beitrag unverzüglich löschen!

von Woho (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teil 1 ist wo zu finden?

von Arno K. (radiosonde)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh nicht genau was du willst!
Was möchtest du von uns?

Beitrag #6122885 wurde von einem Moderator gelöscht.
von . . (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K. schrieb:
> Ich versteh nicht genau was du willst!
> Was möchtest du von uns?

Na es geht darum, den Max zu ersetzen.
Hast Du noch nie was vom Max gehört?
Ausserdem kann der Max nicht das Spektrum von Sendesignal detektieren, 
kannste ja selbst mal versuchen. zwinkersmily

von K. S. (the_yrr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg S. schrieb:
> Und da versteht einer die Schaltung nicht
> richtig, und einer meinte doch es wäre so eine Zufallsschaltung.

was gibts daran nicht zu verstehen (außer warum man sowas aufabuen 
sollte)?

Zufallsschaltung wohl weil die Angabe für Empfindlichkeit und 
Messbereich eher ein "irgendwo ja" ist als ein echter Zahlenwert. 
Außerdem lässt man bei einem Opamp keinen Eingang offen und beschwert 
sich dann über Kritik. Die Led ohne Vorwiderstand ist auch etwas 
fraglich.

Der "Hochlastwiderstand" deiner Antenne ist auch eher eine Spule/Trafo 
bei dem Aufbau und den verwendeten Frequenzen, von daher kann das schon 
gut funktionieren (besser aber mit einer echten Spule zur Anpassung)

Falsch schrieb:
> @Moderator:
>
> Bitte den gesamten Beitrag unverzüglich löschen!

seh ich auch so.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
K. S. schrieb:
>> Bitte den gesamten Beitrag unverzüglich löschen!
>
> seh ich auch so.

Der Beitrag verstößt nicht gegen die Nutzungsbestimmungen.

Dass er natürlich irgendwas „detektiert“, sollte jedem klar sein, der 
ein wenig drüber nachdenkt. Man kann auch am AUX-Eingang des heimischen 
Verstärkers einen langen Draht anklemmen, das spart dann gleich noch das 
Gebastel. ;-)

ps: Besonders hübsch finde ich den „E-Smok-Detektor“. Kann man damit 
diese neumodischen E-Zigaretten-Raucher detektieren? ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Edi M. (edi-mv)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Dass er natürlich irgendwas „detektiert“, sollte jedem klar sein, der
> ein wenig drüber nachdenkt. Man kann auch am AUX-Eingang des heimischen
> Verstärkers einen langen Draht anklemmen, das spart dann gleich noch das
> Gebastel. ;-)

Das wird aber auch von <...Profis...> gemacht- im Fernsehen, öfter 
gesehen.
Da kommen dann Baubiologen, Strahlenschützer, E- Feld- Experten... 
sonstwas.

Die Meßmethode hochpräzise: Baumarkt- Digitalvoltmeter (19,99 EU), EINE 
1 m lange Meßstrippe an die Meßbuchse, auf niedrigen Spannungsbereich 
gedreht, und... Tadaa... schon ist da was abzulesen, meist um 0,7 oder 
0,8 Volt.
Und natürlich an einer Stelle hochkonzentriert.
Hochgradige Stromspannungsverseuchung detektiert.
Im Internet noch besser: Manchmal Angriff von bösen Nachbarn, 
Kriminellen oder Geheimdiensten, oder Fernsteuerung durch die HAARP- 
Antennen.

Ja, hochwichtig, solche Detektoren.

von Trollfeger (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
getrollter Blödsinn

von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwas wollte ich zu diesem Thread grad schreiben...
aber ich kann es einfach nicht.

von Georg der Große (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Irgendwas wollte ich zu diesem Thread grad schreiben...
> aber ich kann es einfach nicht.

Geht mir auch so!

von Georg der Große (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Trollfeger schrieb:
> getrollter Blödsinn

Es sind alle Blödsinn! Die Schleifenantenne bringt bei einer 
Bananenbuchse rein gar nix

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überzeugungsutensilien für Aluhutverkäufer?


Georg S. schrieb:
> Zitat: Gutes muss nicht teuer sein...

anderes Zitat: Schlechtes muss nicht billig sein.

Beitrag #6124766 wurde von einem Moderator gelöscht.
von BLCdesigner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg hat bis jetzt einen (1) Beitrag geschrieben, ist aber mittlerweile 
beim zweiten Teil der Detektorschaltung (Detektorschaltung Teil II)

Warum lassend Mods das stehen? Eindeutig getrollt mit Technik die nicht 
funktioniert. Oder sollen wir mal eine "Schleifenantenne" präsentieren 
die nur eine Verbindung hat?

von Ernst (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
BLCdesigner schrieb:
> Warum lassend Mods das stehen?

Weil Spass auch sein muss.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
BLCdesigner schrieb:
> Eindeutig getrollt mit Technik die nicht funktioniert.

„Getrollt“ unterstellt eine vorsätzliche Störung einer Diskussion. Die 
sehe ich nicht.

Dass das Zeug so keine auch nur annähernd verwertbare Aussage bringt, 
wurde ja hinreichend kommentiert. Das ist auch völlig in Ordnung, denn 
genau damit kann ein unbedarfter Forenleser doch problemlos feststellen, 
was Sache ist.

von BLCdesigner (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> „Getrollt“ unterstellt eine vorsätzliche Störung einer Diskussion. Die
> sehe ich nicht.

Natürlich kannst du das nicht sehen! Er hat es ja auch nicht dazu 
geschrieben!

[Trollmode on]
Hier mein Messequipment...
[Trollmode off]

Falls du es aber nicht erkennen solltest, Ironie!

von Sven D. (sven_la)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
BLCdesigner schrieb:
> Georg hat bis jetzt einen (1) Beitrag geschrieben, ist aber mittlerweile
> beim zweiten Teil der Detektorschaltung (Detektorschaltung Teil II)

Hier ist Teil 1 Beitrag "Detektorschaltung für Microwave & Co"

von Arno K. (radiosonde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird Zeit diesen PseudoHokuspokus zu löschen, auch wenn es evtl. 
nicht getrollt ist.

von BLCdesigner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BLCdesigner schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>
>> „Getrollt“ unterstellt eine vorsätzliche Störung einer Diskussion. Die
>> sehe ich nicht.
>
> Natürlich kannst du das nicht sehen! Er hat es ja auch nicht dazu
> geschrieben!
>
> [Trollmode on]
> Hier mein Messequipment...
> [Trollmode off]
>
> Falls du es aber nicht erkennen solltest, Ironie!

Nachtrag:

Georg Antennas Work schrieb:

> Verbesserungsvorschläge bitte an Gruftgott@gmx.de

Das ist aber unzulässig da es religiöse Gefühle beleidigen könnte! 
Solltest du es auch da nicht sehen, beleidigt es halt meine religiösen 
Gefühle ;-)

von re (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> „Getrollt“ unterstellt eine vorsätzliche Störung einer Diskussion.

Wikipedia meint dagegen:

/"Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre 
Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale 
Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielen."/


Ich sag' mal: gelungen.

Beitrag #6124857 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6124868 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Trollfeger (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Dass das Zeug so keine auch nur annähernd verwertbare Aussage bringt,
> wurde ja hinreichend kommentiert. Das ist auch völlig in Ordnung

Nein. ist es nicht, weil sinnlos.

Und Sinnloses gehört per Definitio nach dev/null - wer Lust hat kanns 
dort ja munter weitertreiben.

Aber da Du Dich ja festgelegt hast, dem Teletubby Welpenschutz zu geben, 
bleibts hier.

von re (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Trollfeger schrieb im Beitrag #6124868:
> Offensichtlich Nonsens gehörts nach dev/null


Offensichtlicher Nonsens gehört ignoriert.


Was ist schon  objektiv "offensichtlich"? Nur, dass der TO jeweils kein 
einziges Wort zur Diskussion beigetragen hat.

--

"Trolls generally converse in grunts that appear to constitute a crude 
language, though some have been known to understand and even speak a few 
simple human words."
(Newt Scamander: Fantastic Beasts And Where To Find Them, Bloomsbury, 
2001)

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trollfeger schrieb:
> Und Sinnloses gehört per Definitio nach dev/null

Nun ja, zumindest landete in letzter Zeit dort auch ein Thread mit dem 
hochinteressanten Titel "Wasservitalisierung".
Meiner Meinung nach ist das Thema dieses Thread vom Sinn und Niveau her 
nicht sehr weit davon entfernt.

Aber wenn er weiterlebt, wird er auch niemandem schaden...

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg S. schrieb:
> Messgerät

Nur nach Abgleich per Batterie-Tester.

Das bist Du doch auch, oder?

von Edi M. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß gar nicht, was Ihr wollt- die Teile sind doch toll.
Das Ding mit der Schleifenantenne ist sicher ein prima Detektor für 
schädliche Mobilfunkstrahlung... genau so ein Antennchen aus 2,5 qmm 
Kupfer hatte ich übrigens auch jahrelang auf dem Dach, bezog darüber 
Internet.
(Foto)

Daß Georg S' Antennchen nur einseitig angeschlossen ist... wer wird sich 
an so'nen Kleinigkeiten Stoßen.

:-)

von Edi M. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh... vergessen, mein Antennchen

von Edi M. (edi-mv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(und "stoßen" natürlich klein geschrieben, kann nicht verbessern, war 
als Gast drin)

Beitrag #6125678 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Edi M. (edi-mv)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Trollfeger schrieb im Beitrag #6125678:
> Mit dem Bananentecker gibts höchstens Bananennet. Bei Vollmond.

Na, die Antennen nund "Scanner" sind ja sicher bei Vollmond auf dem 
Hexentanzplatz (Brocken, Bodetal im Harz) spiritistisch aufmagnetisiert 
worden.

Das prädestiniert für das Auffinden satanischer Felder, Erdstrahlung, 
audiomodulierter Gravitationswellen (G-Com), Mikrowellen- und HAARP- 
Wetter- Waffen und -Volksfernsteuerimpulsen.

Hab' ich was vergessen ?

:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.