Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ultraschall Fernbedienung Supersonic 3000


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred S. (taifin007)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kann mir bei der Reparatur einer Telefunken Supersonic 3000 
Ultraschall Fernbedienung Rat geben ?
Ich habe die Fernbedienung von einem Bekannten übernommen. Dieser wollte 
wohl den Sender ersetzen und hat diesen ausgebaut, ein neuer liegt bei. 
Wie kann ich die Funktionsfähigkeit des alten und des neuen Senders 
testen- ist dies mit einem Multimeter möglich? Was sind bei den Sendern 
Plus- bzw. Minusanschluss? Ist der neue Sender als Ersatz (sofern der 
alte überhaupt defekt ist?)geeignet ?

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Re: Wie funktioniert eine Ultraschallfernbedienung?"


Du wirst sie mit den neuen Piezo neu abgleichen müssen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred S. schrieb:
> Wer kann mir bei der Reparatur einer Telefunken Supersonic 3000
> Ultraschall Fernbedienung Rat geben ?

Wozu, hast du einen Fernseher der sie benötigt ?
Dann kauf sie neu
Ebay-Artikel Nr. 324002705037

> Ich habe die Fernbedienung von einem Bekannten übernommen. Dieser wollte
> wohl den Sender ersetzen und hat diesen ausgebaut, ein neuer liegt bei.
> Wie kann ich die Funktionsfähigkeit des alten und des neuen Senders
> testen

Einbauen, senden, gucken was der Fernseher empfängt ?

Ich weiss nicht, welche Schaltung drin verwendet wird, weil ich kein 
Radiomuseumsmitglied bin

https://www.radiomuseum.org/r/telefunken_ultraschall_tv_fernbedienung_supersonic_3000.html

Aber wenn dort SAA1024/SAA1025 verwendet werden, kann man wohl die 
Ultraschallkapsel direkt anschliessen. Das schwarze Kabel dürfte an den 
Fuss kommen, der nicht vom Gehäuse durch den dunklen Ring isoliert ist.

Wenn du aber zum Sender einen Ultraschallempfänger erst bauen muss, ich 
hätte einen fertigen, und wenn du einen SAA1025 brauchst, habe ich auch 
noch.

von Tröttröt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Du wirst sie mit den neuen Piezo neu abgleichen müssen.

Wenn der Freqenzbereich übereinstimmt ist das nicht nötig, die waren ja 
in Sichtweite.
Manfred S. schrieb:
> Wie kann ich die Funktionsfähigkeit des alten und des neuen Senders
> testen- ist dies mit einem Multimeter möglich?

Zum Test gabs Fernbedienungs-Testgeräte. Alternativ einem 
Ultraschalloszillator, (der ist in dem Handsender drin), einem 
funktionerenden US-Empfänger und einem Oszilloskop.

Manchmal hörte man sie bei Tastendruck knacken oder sogar pfeiffen. 
Schliess die Kapseln an eine Tonquelle, evtl hörst Du etwas.

Ein beliebter Fehler war Kontaktkorrosion (Grünspan durch eingedrungene 
Feuchte) Also vorher checken, ob die Kontaktgabe funktioniert.

Ansonsten ist da kein Zauberwerk drin, die ersten waren einfache 
Tonhöhenoszis mit einem Transistor, später gabs kodierte mit einem IC, 
da kannste auch mit dem Oszilloskop testen.

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tröttröt schrieb:
> hinz schrieb:
>> Du wirst sie mit den neuen Piezo neu abgleichen müssen.
>
> Wenn der Freqenzbereich übereinstimmt ist das nicht nötig, die waren ja
> in Sichtweite.

Schau dir den Schaltplan an, der Trafo und der Piezo bilden einen 
Schwingkreis.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schiffecholote teste ich mit Transducer am mobilen Oszilloskop. Wenn man 
einen passenden 40-50kHz Transducer aus einem 
Ultraschallentfernungsmesser o.ä. hat, sollte das klappen, da die Piezos 
recht guten Pegel liefern.

'Plus' und 'Minus' gibt es am Transducer nicht so wörtlich, aber der 
kalte Pol ist der, der auch mit dem Gehäuse verbunden ist.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Aber wenn dort SAA1024/SAA1025 verwendet werden,

Dachte ich auch, aber es ist ein U120M. Der ist aber vergleichbar dem 
SAA1024.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Einbauen, senden, gucken was der Fernseher empfängt ?

Wäre das einfachste...


Wie alt wohl die Fernbedienung ist und erst der Bekannte...

von Traffer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Schau dir den Schaltplan an, der Trafo und der Piezo bilden einen
> Schwingkreis.

Nö. Der Wandler wird mit einem fertigen Signal versorgt.

Wenn die Frequenzgänge von Original und Ersatz ähnlich sind, passts, 
ansonsten passts nicht. Abgeglichen wird da nichts mehr, nur getauscht.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Traffer schrieb:
> hinz schrieb:
>> Schau dir den Schaltplan an, der Trafo und der Piezo bilden einen
>> Schwingkreis.
>
> Nö. Der Wandler wird mit einem fertigen Signal versorgt.

Und dennoch Schwingkreis.


> Wenn die Frequenzgänge von Original und Ersatz ähnlich sind, passts,
> ansonsten passts nicht. Abgeglichen wird da nichts mehr, nur getauscht.

Du liegst falsch.

von Manfred S. (taifin007)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besitze das im Foto abgebildete Gerät, kann ich damit die 
Ultraschallsender auf Funktion testen ? Wie gehe ich vor ? Vielen Dank 
für die Antwort !

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred S. schrieb:
> kann ich damit die Ultraschallsender auf Funktion testen ?

Ja, Wenn es noch geht.

> Wie gehe ich vor

Passendes Kabel (Tastkopf mit Masseklemme) Masse an schwarz, Tastkopf an 
rot, Zeitbasis auf ca. 10us/div, Spannung ca. 10V/div.

von Manfred S. (taifin007)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, also es funktioniert schon noch, allerdings habe ich mit dem Teil 
noch nie gearbeitet, was muss ich denn an all den Knöpfen einstellen !?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred S. schrieb:
> Ich besitze das im Foto abgebildete Gerät, kann ich damit die
> Ultraschallsender auf Funktion testen ?

So wie du fragst kannst du es wahrscheinlich nicht. Mache erst einmal 
einen Oszilloskop-Führerschein.

von E. H. (emax)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ultraschall Fernbedienung

Hilft zwar nicht, aber mir kam spontan "Da freut sich der Hund".

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred S. schrieb:
> okay, also es funktioniert schon noch, allerdings habe ich mit dem
> Teil
> noch nie gearbeitet, was muss ich denn an all den Knöpfen einstellen !?

Auf Youtube gibts mehrere "Lehrgang Oszilloskop".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.