Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nicht Logik-Level P Mosfet mit Logiklevel ansteuern.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sepp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mal eine Frage, ich besitze ein IRF4905 P-Ch-Mosfet. Dabei 
handelt es sich ja um ein nicht logiklevel Mosfet. Dieser soll als 
High-Side Schalter eingesetzt werden.

Wie bzw. Was müsste ich machen um ihn ohne Treiberbaustein mit 5V und 0V 
zum laufen zu bringen? Und wie sieht sowas im detail aus?

von nicht so (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp schrieb:
> Wie bzw. Was müsste ich machen um ihn ohne Treiberbaustein mit 5V und 0V
> zum laufen zu bringen?

Garnicht. Der "Treiberbaustein" kann allerdings meistens auch ein 
einfacher NPN-Transistor sein, falls das hilft.

Google nach "Mosfet Gate mit Transistor ansteuern" oder so fragen

von Nafesh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Last (U bzw. I) willst du schalten?
Woher kommen die 0 bzw. die 5 Volt?

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baue eine Ladungspumpe zur Spannungserhöhung dazu.

MfG

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp schrieb:
> Wie bzw. Was müsste ich machen um ihn ohne Treiberbaustein mit 5V und 0V
> zum laufen zu bringen?

Kommt drauf an, welche Spannung er schalten soll.

zwischen 10 und 20 V ? Super, das geht mit 1 (Kleinleistungs-NMOSFET) 
Transistor und 1 Widerstand.

15V und mehr z.B. 50V ? Auch einfach, 1 NPN Transistor, 2 Widerstände.

um 5V ? Schlecht, du hast gar keine 10V um ihn voll durchzusteuern, du 
brauchst (ca.) -5V, die könntest du dir mit der angesprochenen 
Ladungspumpe erzeugen.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp schrieb:
> ich habe mal eine Frage, ich besitze ein IRF4905 P-Ch-Mosfet. Dabei
> handelt es sich ja um ein nicht logiklevel Mosfet. Dieser soll als
> High-Side Schalter eingesetzt werden.
>
> Wie bzw. Was müsste ich machen um ihn ohne Treiberbaustein mit 5V und 0V
> zum laufen zu bringen?

Nicht genug Informationen. Welche Spannung soll denn auf der H-Side 
geschaltet werden? Denn an dieser Spannung liegt Source des IRF4905 und 
auf diese Spannung bezieht sich dann U_gs.

Wenn das bspw. +5V sein sollten und du U_gs=-10V erreichen willst, dann 
mußt du das Gate auf +5V - 10V = -5V ziehen. Das ist etwas unpraktisch 
(außer deine Schaltung hat gerade zufälligerweise eine -5V Versorgung).

Wenn es 12V sein sollten, wird es einfacher. Dann muß das Gate des 
IRF4905 zwischen +12V (gesperrt) und +2V (leitend) umgeschaltet werden. 
Bzw. weil es dem IRF4905 nichts ausmacht, wenn er U_gs = -12V sieht (er 
hält +/-20V aus), kannst du das Gate auch zwischen +12V und 0V 
umschalten. Das tut ein simpler Transistor in Verbindung mit einem 
Kollektorwiderstand nach +12V.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Spannung die er schalten soll für's Gate reicht und nicht zu 
viel ist, passt es bei P-Channel doch perfekt: NPN als Pegelwandler und 
los.

von Sepp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Spannung UDS ligt bei 8,40V der Strom liegt bei etwa 1 Ampere.

Die 5 Volt kommen von einem UC.

wie sehen diese schaltungen den aus?


zwischen 10 und 20 V ? Super, das geht mit 1 (Kleinleistungs-NMOSFET)
Transistor und 1 Widerstand.

15V und mehr z.B. 50V ? Auch einfach, 1 NPN Transistor, 2 Widerstände.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp schrieb:
> 8,40V

Also 2S Lipo, mithin nur 6V wenn leer.
Reicht das?

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp schrieb:
> Also die Spannung UDS ligt bei 8,40V

Klingt nach zwei LiPo Akkus in Reihe. Die haben keine konstanten 8.4V. 
Nennwert 7.4V. Und kurz vor leer noch 6V.

> der Strom liegt bei etwa 1 Ampere.

Das ist lächerlich wenig. Warum nimmst du dann so einen fetten Brocken 
wie den IRF4905? Nimm einfach einen LL-P-MOSFET. Z.B. IRF7416.

> Die 5 Volt kommen von einem UC.
> wie sehen diese schaltungen den aus?

Z.B. so wie im Beitrag "Re: MOS-FET"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.