Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Boost-Converter LTC3426, 12V-Ausgabe möglich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von kim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe ein Modul mit LTC3426, das 5V ausspuckt.
Lt. Datenblatt kann man auch kleinere Ausgangsspannungen über einen 
Spannungsteiler aus zwei Widerständen einstellen, aber keine größeren 
Spannungen generieren als 5V.

Ich benötige aber ungefähr 12V mit ca. 30mA.
Habe deshalb den Spannungsteiler so eingestellt, das theoretisch 13,42V 
ausgegeben werden müssten.

R1=47k
R2=15k + 6k8 ||    (also ca.4,7k)

Die Formel ist

U = (1 + R1/R2) * 1,22

Es kommen aber nur ca. 7V raus und die Ausgangsspannung "flackert". War 
auch fast nicht anders zu erwarten, wenn im Datenblatt steht, dass 
Spannungen > 5V nicht möglich sind.
Kann man den IC trotzdem irgendwie hacken, damit 12V rauskommen (habe 
nämlich grade nichts anderes zur Hand)?

von K. S. (the_yrr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der keine nicht dokumentierte OVP hat, kannst du zuerst den jetzt 
verwendendeten IC wegschmeißen, den hast du schon angegrillt. Bei einem 
absoluten Maximum von 6V ist 12V nicht wirklich drin.

Da du anscheinend nach weiteren dummen Ideen suchst, wickel mal deine 
Spule zu einem Autotrafo um. Die 12V Diode sollte dann aber mindestens 
20V+ aushalten.

von kim (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es so gehen wie im Anhang?

K. S. schrieb:
> Da du anscheinend nach weiteren dummen Ideen suchst, wickel mal deine
> Spule zu einem Autotrafo um
Autotrafo = Spartrafo?

> Die 12V Diode sollte dann aber mindestens
> 20V+ aushalten.
Da ist eine SS14 verbaut, die kann, glaube ich, 28V.

Habe zum Glück noch mehrere Module von der Sorte.
Habe auch schon überlegt, zwei Module übereianderzuschalten (also 
Eingänge seriell verbinden und Ausgänge auch)

von W.A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. S. schrieb:
> Wenn der keine nicht dokumentierte OVP hat, kannst du zuerst den jetzt
> verwendendeten IC wegschmeißen, den hast du schon angegrillt.
Lies den Text noch mal ganz ruhig.

12V ist die gewünschte Ausgangsspannung, die aber nirgends raus 
gekommen ist. Welche 12V sollen da irgend etwas "gegrillt" haben?

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Könnte es so gehen wie im Anhang?

Nein, die Spannung am SW-Pin wird zu hoch - mehr als das doppelte des 
"Absolute Maximum Ratings".

von kim (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:
> Nein, die Spannung am SW-Pin wird zu hoch - mehr als das doppelte des
> "Absolute Maximum Ratings".

Und wenn man die Spule als Spartrafo wickelt wie im Anhang?

von -gb- (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß, ist OT, aber mit welcher Software werden diese Bildchen 
erstellt? Die finde ich deutlich hübscher wie die Schaltpläne aus Eagle 
und so.

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wenn man die Spule als Spartrafo wickelt wie im Anhang?

Könnte funktionieren - probier's aus.  Den "Trafo" passend 
hinzubekommen, stelle ich mir allerdings nicht ganz trivial vor.

Was dir noch dazwischenfunken kann: Vout wird auch zur Stromversorgung 
des Chips genutzt - keine Ahnung, wie der sich bei einem so hohen 
Eingangswiderstand (84k8) verhält.  Jenachdem wie viel er zieht, 
verfälscht das auch das Feedback.

Du musst ganz schöne Langeweile haben ... ;-)

von kim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:
> Du musst ganz schöne Langeweile haben ... ;-)
Die Langeweile findet eher hier statt:
Beitrag "Spektrumanalyser / Erfahrungsbericht der besonderen Art"
;)

von kim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Schaltung hier funktioniert:
https://www.mikrocontroller.net/attachment/454814/LTC3426_hack_12V_2.png

Bringt aber nur 6,1V am Ausgang. Wahrscheinlich ist der 84k8 (82k) wie 
du schon gesagt hast zu groß...

von kim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kim schrieb:
> Bringt aber nur 6,1V am Ausgang. Wahrscheinlich ist der 84k8 (82k) wie
> du schon gesagt hast zu groß...

Habe den 84k nun durch ein Poti 100k ersetzt. Bei 100k bekommt man 6,3V.
Mit einem Festwiderstand 220k sind es nur noch 5,8V.

Möglicherweise liegt es an der Induktivität...

von Joachim B. (jar)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kim schrieb:
> Bringt aber nur 6,1V am Ausgang.

trenne mal vout
ich sehe keinen Grund für die Verbindung zu Vout
mit dem LT1070 habe ich mal nachgebaut zu 120V und funktioniert

> Wahrscheinlich ist der 84k8 (82k) wie
> du schon gesagt hast zu groß...

vielleicht

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kim schrieb:
> Spannungsteiler aus zwei Widerständen einstellen, aber keine größeren
> Spannungen generieren als 5V.
>
> Ich benötige aber ungefähr 12V mit ca. 30mA.

Tja, falsches Modell gekauft.

Das Datenblatt 
https://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/3426fb.pdf 
sagt ja nicht ohne Grund: maximal 6V.

Deiner bricht halt bei 7V durch.

kim schrieb:
> Möglicherweise liegt es an der Induktivität...

Du bist schon hartnäckig dabei der Welt deine Wünsche aufzuzwingen.
Physik richtet sich aber nicht nach Wünschen.

: Bearbeitet durch User
von kim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> mit dem LT1070 habe ich mal nachgebaut zu 120V und funktioniert

Cool! :)


> trenne mal vout
> ich sehe keinen Grund für die Verbindung zu Vout

Vout ist ab und schon ist man bei 7,4V

von kim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kim schrieb:
>> trenne mal vout
>> ich sehe keinen Grund für die Verbindung zu Vout
>
> Vout ist ab und schon ist man bei 7,4V
Der IC wird dann aber nach einer Zeit heiß.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kim schrieb:
> kim schrieb:
>> Vout ist ab und schon ist man bei 7,4V
> Der IC wird dann aber nach einer Zeit heiß.

L passt wohl nicht, oder es wird instabil, Vin filtern, FB filtern, Vout 
glätten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.