Forum: Haus & Smart Home Micro Inverter mit Schnittstelle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt jemand einen Micro Inverter für ein 300W-Panel, der eine 
dokumentierte Schnittstelle (z.B.: Modbus) hat, um die Leistung 
auszulesen?

TR.0LL

von Wolfgang Schmidt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich auch gesucht und nichts geeignetes gefunden.
Wenn 300 Watt ins Netz gehen sollen, dann verwende ich Fritz!200. Gibts 
schon für 30.-€

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Schmidt schrieb:
> Habe ich auch gesucht und nichts geeignetes gefunden.
> Wenn 300 Watt ins Netz gehen sollen, dann verwende ich Fritz!200. Gibts
> schon für 30.-€

Würde ein Sonoff Pow auch gehen?

Beitrag #6266948 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm mit bekannter Schnittstelle wird schwierig. Es gibt welche, die 
können über PLC Daten senden, von solchen Dingern habe ich mal ein paar 
repariert, fällt mir aber gerade der Name nicht mehr ein. :(

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Habs gefunden:
Beitrag "Einspeise-Wechselrichter im Selbstbau"
Hey das waren noch Zeiten, kurz vor meinem ersten selbstgebastelten 
Einspeisewechselrichter, hier im Forum aufgrund der selbstgebauten ENS 
auch als EVU-Monteurmörder bekannt.

Abr ich weiß nicht mehr genau ob der GridShit 250 PLC konnte, auf der 
Platine sieht's nicht so aus. Aber viele SMA Sunnyboy können das, auch 
die 750W Variante. Musst Du schauen ob Du mit nur 300W schon in den 
MPP-Spannungsbereich hineinkommst.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch die Spannung und den Strom vom Solarpanel messen und den 
Wert als Leistung nehmen. (Ich weiß, dass das nicht der genauste un d 
beste Weg ist.)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm ich würde das glatt machen. Mein Wechselrichter verwendet das als 
MPP-Leistung und könnte das auch ausgeben. Die AC-Leistung ist halt 
etwas geringer, gehen ein paar Prozent Verlustleistung weg.

von temp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aeconversion 350/60 RS485

Zu diesem Wechselrichter findest du das (simple) Protokoll im Netz.
Ob und wo die z.Z. lieferbar sind weiss ich nicht. Das sind aber sehr 
solide Teile.

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe seit einer Woche einen SDM120-Zähler für eine Balkonanlage in 
Betrieb. Der kann ModBus, was demnächst eine NodeMCU abfragen und 
weiterleiten wird. Billiger als spezielle Zeug von WR-Hersteller (und 
cloudless).
Ok, hab dafür eine freie Sicherung und einen frei Platz in Zählerkasten 
benutzt und damit gegen das Meistermonopol verstoßen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.