Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB ISP Prog 1 - Robotik Hardware


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Ich habe vor Jahren mal mit dem Programmieren 
von AVRs mit Bascom Basic angefangen und eine lange Pause gehabt. Jetzt 
plagt mich das Problem, dass ich meinen Programmer nicht zum laufen 
bekomme. Es handelt sich um den USB ISP Prog1, den ich damals bei 
Robotik Hardware bezogen habe.

Folgende Konstellation:
PC: MacBook Air von 2017
Darauf eine Win10 VM mit VirtualBox. USB Weiterleitung ist eingerichtet.
Bascom als Demo installiert und die Treiber von der Robotik-Hardware CD 
ins Bascom-USB Verzeichnis kopiert. Treibersignierung deaktiviert und 
dann die Treiber über den Geräte Manager eingespielt.

Der Gerätemanager zeigt das installierte Gerät auch als USB ISP Prog1 
an.

In Bascom die Einstellungen von der mcs Webseite für den Programmer 
eingerichtet: 
https://wiki.mcselec.com/bavr/index.php?title=USB-ISP_Programmer/de&setlang=de

Beim Anschluss des Programmers leuchtet die grüne LED, sobald ich einen 
Controller programmiere will, also in Bascom auf Programmieren klicke, 
erlischt die grüne LED und Bascom meldet „USB Programmer Not found“.

Das Selbe Verhalten zeigt sich in einer VM von Windows 98 über XP, Win7 
hinzu Win10. Mein erster Verdacht waren Probleme mit der VM. Aber auch 
nach Installation eines Windows 10 im Dual Boot Modus, zeigt sich das 
Selbe Verhalten. Ich bin ratlos. Kann es sein, dass der Programmer einen 
Defekt hat?

Über Ratschläge und Ideen bin ich dankbar!

Viele Grüße
Matthias

von Jim M. (turboj)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell ist der uralte FTDI Treiber nicht mehr mit WIn10 kompatibel - 
sauge Dir mal einen neueren von der FTDIChip.com Webseite. Dessen Inf 
müsstest Du allerdings anpassen.

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten: Versuche doch mal Avrdude direkt unter MacOS zu benutzen.

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das Teil eine COM-Schnittstelle zugewiesen bekommen, und wird diese 
!!! weitergeleitet.

Die Software sucht entweder eine Com-Schnittstelle oder einen 
Spezial-Treiber. Stichwort : Zadig

Gruß

   Pucki

von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Treiber hatte ichauch erst gedacht, allerdings hätte es dann ja 
in der VM mit Win XP laufen müssen.

AvrDude ist mir ein Rätsel mit den ganzen kryptischen Befehlen. Gibt es 
da eine aktuelle verständliche Anleitung dazu. Alles was ich googlen 
konnte ist von 2010-2013 rum und für mich nicht auf Anhieb verständlich. 
Nicht ohne Grund wollte ich wieder mit Bascom anfangen 😂.

Man kann beim Treiber im Geräte Manager zusätzlich einen VCP Treiber 
aktivieren. Wenn ich am Anschluss beispielsweise über Atmel Studio den 
Programmer mit Com Port ansteuere geht wieder die grüne LED aus und das 
war es dann.

Zadig werde ich später mal herunterladen und mir ansehen und 
ausprobieren.

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag BASCOM nicht. B4R ist besser und kostenlos.

Mein Tipp : Installiere die Arduino-IDE. Lade Blinki (ist da drin) und 
versuche das auf den Chip zu schieben.

Gruß

   Pucki

von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

habe jetzt Zadig gestartet und er hat den USB ISP Prog1 gefunden. Über 
Install Driver habe ich nun die Treiber installiert. Er hat auch 
tatsächlich einen neuen Treiber installiert (WinUSB). Wie muss ich jetzt 
aber Bascom noch beibringen, wie es auf den USB Prog1 zugreift. Die 
Einstellung USB ISP Programmer funktioniert nicht. Meldung "USB 
Programmer not found", das grüne Lämpchen bleibt aber an.

Viele Grüße und Danke nochmal für eure Hilfe!

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry keine Ahnung ich programmiere in Basic die Arduino mit b4r 
www.b4x.com.

Das funktioniert dann über die Arduino IDE.

Gruß

   Pucki

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias B. schrieb:
> AvrDude ist mir ein Rätsel mit den ganzen kryptischen Befehlen. Gibt es
> da eine aktuelle verständliche Anleitung dazu.

http://stefanfrings.de/avr_hello_world/index.html ungefähr in der Mitte. 
Zum Test braucht man "die ganzen kryptischen Befehle" nicht.

Ich wollte gerade mal Infos zu diesem "USB ISP Prog1" googeln, aber den 
scheint es nicht zu geben. Jedenfalls nicht mit exakt diesem Namen.

: Bearbeitet durch User
von c-hater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias B. schrieb:

> AvrDude ist mir ein Rätsel mit den ganzen kryptischen Befehlen.

Naja, sie sind nicht wirklich kryptisch. Nur wenn man die Dokumentation 
dazu nicht gelesen hat...

> Gibt es
> da eine aktuelle verständliche Anleitung dazu.

Ja klar. Viele. Das ist das Problem. Nicht jede davon bezieht sich auf 
den tatsächlichen Softwarestand der von dir genutzten Version...

Aber das macht keinen Schlimmen, denn man kann natürlich zumindest eine 
Kurzdoku der Parameter und den konkreten Versionsstand der Software 
selber entlocken.

> Alles was ich googlen
> konnte ist von 2010-2013 rum und für mich nicht auf Anhieb verständlich.

Tja, eine gewisse minimale Eigenintelligenz muss beim Umgang mit 
hochkomplexen System wie PCs nunmal leider vorausgesetzt werden.

> Nicht ohne Grund wollte ich wieder mit Bascom anfangen 😂.

Lieber dich selber aufschlauen. Auf lange Sicht ist das die weitaus 
bessere Strategie...

von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So habe jetzt mal Avrdude am mac laufen lassen mit folgenden Befehl 
(stk500, da mein programmer kompatibel sein soll):

avrdude -c stk500 -P usb -B16 -p t13

Ausgabe: avrdude done.  Thank you.

Allerdings keine weiteren Infos. Er müsste doch jetzt normalerweise 
zumindest die Controller id o.ä. ausgeben.

Viele Grüße

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias B. schrieb:
> Allerdings keine weiteren Infos. Er müsste doch jetzt normalerweise
> zumindest die Controller id o.ä. ausgeben.

Ja.

Du kannst den Parameter -v oder doppelt -v -v benutzen, um mehr Infos 
zum Fehler zu erhalten.

-P usb ist für die Geräte, die keinen virtuellen Com Port haben. Ich 
dachte deiner hat einen!? Dann musst du den COM-Port angeben.

: Bearbeitet durch User
von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teste das jetzt gerade direkt auf dem Mac mit Avrdude, um die VM erstmal 
als Fehler auszuschließen. Dort wird dem Gerät kein virtueller Com Port 
zugewiesen. Das Gerät wird aber vom Mac als USB Gerät erkannt:

  Produkt-ID:  0x0002
  Hersteller-ID:  0x16d0
  Version:  6.00
  Seriennummer:  EMVEK9RJ
  Geschwindigkeit:  Bis zu 12 MBit/s
  Hersteller:  EMBUD & MCSELEC
  Standort-ID:  0x14100000 / 10
  Verfügbare Stromstärke (mA):  500
  Erforderliche Stromstärke (mA):  100
  Zusätzlicher Betriebsstrom (mA):  0

Die Eingabe von: avrdude -c avrisp -P usb -B16 -p t13 -v

erzeugt als Ausgabe ein:

Using Port                    : usb
         Using Programmer              : avrisp
         Setting bit clk period        : 16.0
avrdude: ser_open(): can't open device "usb": No such file or directory

avrdude done.  Thank you.


Er scheint also auf dem Mac erst gar kein Gerät auf dem USB Bus zu 
finden. Müssen hier doch noch Treiber installiert werden?

von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Ich wollte gerade mal Infos zu diesem "USB ISP Prog1" googeln, aber den
> scheint es nicht zu geben. Jedenfalls nicht mit exakt diesem Namen.

Genau das ist letztendlich mein Problem. Wahrscheinlich ist das Teil 
einfach zu alt. Nach meinen Infos entspricht er dem von MCS. Robotik 
Hardware soll den einfach nur vertrieben haben.

https://wiki.mcselec.com/bavr/index.php?title=USB-ISP_Programmer/de&setlang=de

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lese mal alles was ich in DIESEN Thread 
Beitrag "ATMega 8 über Arduino Software programmieren, technische Probleme"   geschrieben habe.

Das ist nämlich fast das selbe Problem.

Und teste mit der Arduino-IDE.  Runter laden, Installieren / Einstellen 
(sieh Thread)  - Blinki-Laden (ist in der IDE mit drin) -> *Hochladen 
mit Programmer* - FERTIG.

Das ist einfacher zum suchen von Fehlern.

Gruß

   Pucki

von Matthias B. (mattesb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander K. schrieb:
> Lese mal alles was ich in DIESEN Thread
> Beitrag "ATMega 8 über Arduino Software programmieren, technische Probleme"   geschrieben habe.
>
> Das ist nämlich fast das selbe Problem.
>
> Und teste mit der Arduino-IDE.  Runter laden, Installieren / Einstellen
> (sieh Thread)  - Blinki-Laden (ist in der IDE mit drin) -> *Hochladen
> mit Programmer* - FERTIG.
>
> Das ist einfacher zum suchen von Fehlern.
>
> Gruß
>
>    Pucki

Alles klar da werde ich mich mal dran machen und in den nächsten Tagen 
Rückmeldung geben. Danke aber schon einmal für eure Hinweise!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ser_open(): can't open device "usb": No such file or directory

Ich bekomme genau die gleiche Ausgabe (unter Linux), wenn ich meinen 
Programmieradapter nicht eingesteckt habe.

Möglicherweise unterstützt avrdude diesen Adapter nicht. Man findet nur 
sehr wenige Infos dazu im Netz. Bis gerade eben dachte ich, dass avrdude 
alle ISP Programmieradapter unterstützt. Aber das scheint wohl doch 
nicht der Fall zu sein.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.