Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP / Machine Learning Probleme bei Blockschaltalgebra (grafische Lösung)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von lolex (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo, ich habe Probleme dabei verkettete Blockschaltbilder grafisch 
mithilfe der Blockschaltalgebra zusammenzuassen. Zwar komm ich mithilfe 
eines Gleichungssystems auch auf die Lösung, dennoch muss ich es auch 
grafisch beherrschen.

Es geht insbesondere um ,,verkette" Blockschaltbilder wie im Anhang, 
also nicht einfach Reihenschaltungen von den drei einfachen 
Blockschaltrechenregeln (Reihenschaltung, Parallelschaltung, 
Rückkopplung.

Ich weiss nicht wo ich anfangen muss, ob ich ein Block nach Links oder 
rechts verschieben muss. Habe jetzt im Internet eine allgemeine 
Vorgehensweise gefunden, kann aber nicht viel mit dem Punkt 4) anfangen.

Das Beispiel stammt aus einer Altklausur inklusive Musterlösung.

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Ich wuerd' folgendes vorschlagen: Gib jeweils den /Eingangs/signalen der 
einzelnen Bloecke einen Namen. Also z.B. das Signal am Eingang von G3 
heisst jetzt mal bla3. Analog mit den Signalen an den anderen Bloecken.
Dabei faellt z.b. auf, dass bla4 = y; also brauch' ich kein bla4 Signal, 
sondern kann da gleich y schreiben.
Dann kann ich also sagen:
1
y=G3*bla3
Und dann muss ich mich drum kuemmern, was bla3 ist. Hier also die Summe 
von 3 Signalen:
1
bla3=d+G2*bla2+G1*bla1
So und jetzt gucken, was bla1 und bla2 sind, also wo die herkommen.usw.
So krieg ich einen Haufen Gleichungen, die ich ineinander einsetzen kann 
und damit alle "blaX" Variablen wieder eliminieren. Fertsch:-)

Gruss
WK

von Dergute W. (derguteweka)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Moin,

Nachdem das ja auch hier

Beitrag "Verschachteltes Blockschaltbild"

noch ein Thema ist, habsch' mal bischen gerechnet. Hoffentlich stimmts 
auch...

Gruss
WK

von Detlef _. (detlef_a)


Lesenswert?

Stimmt, ich hatte aaO dasselbe rausgekriegt, allerdings ohne d. Mich 
hatte das nicht soviel Mühe gekostet, weil ich die Rechenarbeit 
delegiert hatte, was allgenmein eine sehr gute Idee ist.

eliminate([ha=u-g4*y,hb=ha-hc, hc=g2*hb+g1*ha, y=g3*hc],[ha,hb,hc]);

math rulez
Cheers
Detlef

: Bearbeitet durch User
von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Detlef _. schrieb:
> Mich
> hatte das nicht soviel Mühe gekostet, weil ich die Rechenarbeit
> delegiert hatte, was allgenmein eine sehr gute Idee ist.

Ja, schon. Aber ich seh' das eher mal so, wie nach der Arbeit mal eine 
Runde laufen gehen.
Da koennte ich natuerlich auch mit dem Auto um den Block fahren, was 
schneller ginge und nicht so anstrengend ist, wie zu Fuss durch die 
Landschaft roecheln. Aber 's ist halt doch nicht das selbe :-)

Gruss
WK

von Detlef _. (detlef_a)


Lesenswert?

hm hm.

Aber wenn Du rechnen lassen würdest hättest Du viel mehr Zeit zum laufen 
gehen. Ich sehe schon, hier gibt es mehr als eine Meinung.

Cheers
Detlef

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6491947 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.