Forum: Markt FI Schalter preiswert zu verkaufen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirk ". (dirkbrauchthilfe)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-20 lesenswert
nicht lesenswert
Biete einen funktionierenden FI an.
Bei Interesse bitte melden.
Preisvorstellung 32,-Eur inkl Versand

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Geiler Preis...

Oliver

von René F. (therfd)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Geiler Preis...
>
> Oliver

Das Teil muss wohl Sammlerwert haben.

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk ". schrieb:
> Biete einen funktionierenden FI an.
> Bei Interesse bitte melden.
> Preisvorstellung 32,-Eur inkl Versand

Wo sollte der noch verbaut werden? Dürfte aus den Anfängen der Siebziger 
stammen -
Wurde der Auslösestrom wie Zeit gemessen, daß wäre einmal interessant zu 
erfahren.

MfG
Eppelein

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Preiswert geht anders.
Für Euro 39,- gibt es schon einen nagelneuen 40A FI Typ A (Auslösestrom 
30mA AC) unter der Art.-Nr. 80200364

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Der angebotene hat aber 500 mA Auslösestrom. Da kriegst Du mehr für Dein 
Geld;-)

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soul E. schrieb:
> Da kriegst Du mehr für Dein Geld;-)

Da muss ich dir allerdings Recht geben ?

von René F. (therfd)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Soul E. schrieb:
> Der angebotene hat aber 500 mA Auslösestrom. Da kriegst Du mehr für Dein
> Geld;-)

Die 500mA Variante dient aber auch nicht dem Personenschutz sondern dem 
Brandschutz.

von Achim M. (minifloat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> aus den Anfängen der Siebziger stammen

René F. schrieb:
> sondern dem Brandschutz.

Dann musst du aber daneben LSS mit Charakteristik "H" anbringen. H wie 
Hausbrand eben :)

Für Anlagen mit Bestandsschutz könnte es Sinn ergeben, so einen alten FI 
wieder einzubauen. Siehe 
Beitrag "Fi Schalter klemmt"

mfg mf

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Geiler Preis...

René F. schrieb:
> Das Teil muss wohl Sammlerwert haben.

Naja, der Name sagt doch schon alles - dirk braucht Hilfe!

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
> Für Anlagen mit Bestandsschutz könnte es Sinn ergeben, so einen alten FI
> wieder einzubauen.

In welcher Vorschrift/DIN steht diesbzgl. etwas?
Bestandschutz gibt es in der E-Technik meines Wissens nicht, aus guten 
Gründen -
Wenn doch, bitte ich um Aufklärung - ... einschließlich Auslegungen!


MfG
Eppelein

von Rick SΛnchez .. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> Bestandschutz gibt es in der E-Technik meines Wissens nicht

Natürlich gibt es das! Ist nur schwammig formuliert, nämlich "keine 
Änderung wesentlicher Anlagenteile".

Nach einigen Empfehlungen gilt Bestandschutz bis zu einer 
Erneuerung/Instandsetzung von 50% der Anlagenteile, grob gesagt.

PS: Ich hätte noch einen Spinnennetz FI abzugeben. Der könnte 
tatsächlich Sammlerwert haben ;)

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rick SΛnchez .. schrieb:
> Eppelein V. schrieb:
>> Bestandschutz gibt es in der E-Technik meines Wissens nicht
>
> Natürlich gibt es das! Ist nur schwammig formuliert, nämlich "keine
> Änderung wesentlicher Anlagenteile".


Nach Deiner Aussage muß es dann eine DIN geben! Bitte um Nennung wie 
Auslegung/en, wo das geschrieben steht!
Zum Mitlesen dann bitte hier einstellen.

>
> Nach einigen Empfehlungen gilt Bestandschutz bis zu einer
> Erneuerung/Instandsetzung von 50% der Anlagenteile, grob gesagt.

Wobei bei diesen "Empfehlungen" wahrscheinlich nicht die technische 
Seite gemeint ist, daß heißt widerum, oberflächlich betrachtet, 
Ausführungen  für das Auge schmerzend -

"Grob" geht schon mal gar nicht. Entweder ist das hieb- und stichfest, 
oder hat im Streitfall keine rechtliche Bewandnis.
Auf dieser Schiene wird ein "Normen-Gremium" niemals fahren!

In reinem Deutsch:
Keine DIN-Norm - eine "Norm, die man nach gusto auslegen wie umsetzen 
kann.


MfG
Eppelein

: Bearbeitet durch User
von Dirk ". (dirkbrauchthilfe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:

> Wurde der Auslösestrom wie Zeit gemessen, daß wäre einmal interessant zu
> erfahren.

Würde ich gerne nachholen, aber wie soll ich das anstellen wenn die 
Hauselektrik jetzt auf 30mA läuft?
Bevor der 500 mA anfängt zu überlegen ob er denn abschalten sollte, ist 
der flinke FI längst am Pause machen

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Art Paralleltest wäre interessant.

Bau den alten ein und daneben einen neuen.
Welcher fällt zuerst aus?

Ich tippe auf den neuen.

von Jan H. (j_hansen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> Nach Deiner Aussage muß es dann eine DIN geben!

Eine Norm und ein Gesetz sind zwei verschiedene Dinge.

Eppelein V. schrieb:
> "Grob" geht schon mal gar nicht. Entweder ist das hieb- und stichfest,
> oder hat im Streitfall keine rechtliche Bewandnis.

Du scheinst in deinem Leben noch nicht viel mit Gesetzen und deren 
Auslegung zu tun gehabt haben. "Hieb- und stichfest" ist da bei nur 
etwas komplexeren Sachverhalten kaum noch etwas.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk ". schrieb:

> Würde ich gerne nachholen, aber wie soll ich das anstellen wenn die
> Hauselektrik jetzt auf 30mA läuft?

Du sollst den Prüfstrom ja nicht gegen Erde ableiten. Lass 500 mA von 
einer Phase am Ausgang zur Null am Eingang abfließen. Das 
Prinzipschaltbild ist ja aufgedruckt. Einphasig geht das auch hinter dem 
Trenntrafo.

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jan H. schrieb:

> Du scheinst in deinem Leben noch nicht viel mit Gesetzen und deren
> Auslegung zu tun gehabt haben. "Hieb- und stichfest" ist da bei nur
> etwas komplexeren Sachverhalten kaum noch etwas.

Ich bin ja auch kein "Gesetzesmann".
Schreibe das in einem Deutsch, quasi als Normalbürger.

MfG
Eppelein

von Manuel X. (vophatec)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> Dirk ". schrieb:
>> Biete einen funktionierenden FI an.
>> Bei Interesse bitte melden.
>> Preisvorstellung 32,-Eur inkl Versand
>
> Wo sollte der noch verbaut werden? Dürfte aus den Anfängen der Siebziger
> stammen -
> Wurde der Auslösestrom wie Zeit gemessen, daß wäre einmal interessant zu
> erfahren.
>
> MfG
> Eppelein

Wenn der gezeigte RCD aus den 70ern wäre, würde dann nicht nicht 230/400 
drauf stehen? ;)
AFAIR wurde die Anpassungn von 220/380 auf 230/400 erst mitte/ende der 
80er vollzogen.


Eppelein V. schrieb:
> "Grob" geht schon mal gar nicht. Entweder ist das hieb- und stichfest,
> oder hat im Streitfall keine rechtliche Bewandnis.
> Auf dieser Schiene wird ein "Normen-Gremium" niemals fahren!
>
> In reinem Deutsch:
> Keine DIN-Norm - eine "Norm, die man nach gusto auslegen wie umsetzen
> kann.


Der war gut :) Gerade die DIN VDE sind ein überbordendes Quell an 
schwammigen Formulierungen. Wenn man das was "Hieb- und Stichfestes" 
findet, ist das fast wie ein 6er im Lotto :)

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel X. schrieb:


> Wenn der gezeigte RCD aus den 70ern wäre, würde dann nicht nicht 230/400
> drauf stehen? ;)

Darfst mit glauben, daß diese Bauform in den Siebzigern auch verbaut 
wurde.

>
>
> Eppelein V. schrieb:
>> "Grob" geht schon mal gar nicht. Entweder ist das hieb- und stichfest,
>> oder hat im Streitfall keine rechtliche Bewandnis.
>> Auf dieser Schiene wird ein "Normen-Gremium" niemals fahren!
>>
>> In reinem Deutsch:
>> Keine DIN-Norm - eine "Norm, die man nach gusto auslegen wie umsetzen
>> kann.
>
>
> Der war gut :) Gerade die DIN VDE sind ein überbordendes Quell an
> schwammigen Formulierungen. Wenn man das was "Hieb- und Stichfestes"
> findet, ist das fast wie ein 6er im Lotto :)

Nur, daß wenn man sich nicht an die "schwammigen Formulierungen hält" 
man gegebenfalls immer den Kürzeren zieht.

Das man sich jetzt an einen Ausdruck von mir hochzieht, ist genial.

MfG
Eppelein

: Bearbeitet durch User
von Rick SΛnchez .. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> Nach Deiner Aussage muß es dann eine DIN geben! Bitte um Nennung wie
> Auslegung/en, wo das geschrieben steht!
> Zum Mitlesen dann bitte hier einstellen.

Irgendwann habe ich hier schon mal was dazu geschrieben. Aber noch als 
Gast. Und nein, ich suche es jetzt nicht raus. Kannst es auch googlen, 
gibt irgendwo ein laaanges PDF dazu.

Ich habe eigentlich aufgehört, hier darüber zu diskutieren, denn es hat 
oft keinen Sinn. Hier sind zu viele, die unbelehrbar bleiben (wollen). 
Nichts gegen dich, ist einfach allgemein gemeint.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.