Forum: Fahrzeugelektronik Mein Aufreger des Tages / der Woche / des Monats


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Opelfahra (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt die Auflösung / Erklärung des hier indirekt beschriebenen
Problems

Beitrag "Zylinder Fehlzündung - wie erkennt ein Steuergerät so etwas"

So ein Mist wieder mal ... Kraftfahrzeug Technik billig gemacht.
Gehört eigentlich schon zum Thema geplante Obsoleszenz.

Im ersten Bild seht ihr eine Zündspuleneinheit (Zündspulen-
Modul), aus einem Anschluss steht die Kontaktfeder zur Zündkerze
heraus (als Demo wie das zusammengehört), auf Bild 2 und 3 die
defekten Kontaktfedern. Eine davon war so "defekt" dass es echte
Zylinder-Aussetzer gab, die anderen funktionierten wohl noch so
olala obwohl sie auch Ersosionserscheinungen zeigen, bis auf
eine die auch optisch noch in Ordnung ist. Was nicht zu sehen
ist ist das weissliche "Korrosionsmehl" (wie man das von
korrodierten Leichtmetall beim Auto kennt) das sich innerhalb
des Raumes für die Zündkerzenfeder angesammelt hat und in seiner
Menge in Verbindung mit Feuchtigkeit wohl dazu beiträgt dass
sich der Zündfunke einen Weg durch den Isolationsgummi (um die
Feder und Zündkerze herum, nicht abgebildet) nach aussen sucht.
Der Isolationsgummi auf dem fehlerhaften Zylinder war übrigens
verrottet - ich konnte ihn nicht mehr als Ganzes von der Zündkerze
abziehen. Muss wohl vom Zündfunken langsam aufgearbeitet worden
sein.

Am Ende der Feder - zündspulenseitig - gibt es eine kleine
Tonne, schaut aus wie eine MELF-Widerstand. Konnte aber bei
dem intakten keinen Durchgangswiderstand messen. Vielleicht
ist es auch nur eine Funkenstrecke. Vielleicht wisst ihr mehr.

Hab mir erst mal eine neue Zündspuleneinheit geleistet, aber
wenn man Glück hat und die Zündspule keine Schaden genommen hat
kann man mit einem Ersatz-Set von Kontakfedern plus neuen
Isolationsgummis auch davon kommen. Ist dann deutlich billiger
als eine neue Zündspule. Die Hohlräume zum Zündspulen-Kontakt
schön reinigen (da ist immer noch Korrosions-Schmodder drin),
dann könnte es wieder funktionieren.

Beim freundlichen Opel Händler kostet die Zündspule so ab 280
bis 340 Euro.

FYI (und zum mir von der Seele schreiben)

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deinen Beitrag. Ich selber fahre auch einen Opel, und hatte 
auch schon mal das Problem mit der Zündspule (die komplett getauscht 
wurde)

Opelfahra schrieb:
> kann man mit einem Ersatz-Set von Kontakfedern plus neuen
> Isolationsgummis auch davon kommen. Ist dann deutlich billiger
> als eine neue Zündspule.
...
>
> Beim freundlichen Opel Händler kostet die Zündspule so ab 280
> bis 340 Euro.

Gibt es denn die Federn und Gummis überhaupt einzeln? Und wenn ja, von 
wo? (auch beim Opel Händler?) und was kosten die Federn und Gummi?

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Gibt es denn die Federn und Gummis überhaupt einzeln?

Ja. Suche nach "Reparatursatz Zündmodul Zündspule"

Wo? Ja das ist eine seeehr schwierige Frage.

Fest steht dass ich bei solchen Schlampereien der Firma Opel
nicht hunderte von Euros in den Rachen werfe.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ah ja...

z.B. ebay 293580782693   für 11,99 EUR

Ich bin erstaunt.

Opelfahra schrieb:
> Wo? Ja das ist eine seeehr schwierige Frage.

hm, hast du dich nicht getraut, da "ebay" zu schreiben? Sei nicht so 
schüchtern...

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Ich bin erstaunt.

Ja das ist ein Chinese der ein Lager in DE hat (wenn überhaupt).

Die Angebote die Federn mit der besagten "Tonne" am Ende
haben sind eher rar gesät aber vermutlich "kompatibler".

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Sei nicht so schüchtern...

Wollte dir schon seit längerer Zeit sagen dass es nicht

wegstabenverbuchsler

sondern

Wechstaben Verbuchsler

heisst.

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opelfahra schrieb:
> Hab mir erst mal eine neue Zündspuleneinheit geleistet, aber
> wenn man Glück hat und die Zündspule keine Schaden genommen hat
> kann man mit einem Ersatz-Set von Kontakfedern plus neuen
> Isolationsgummis auch davon kommen.

Nachtrag: Die Zündspuleneinheit kann dadurch einen Schaden erlitten
haben dass durch die Fehlableitung des Zündfunkens durch den schwarzen
Isolationskörper hindurch seitlich zur Motor-Masse eine irreparable
Kriechfunkenstrecke entstanden sein kann. Wer mit Hochspannung zu tun
hat wird ein Lied davon singen können.

von Jörg P. R. (jrgp_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf man mal fragen was für ein Opel es ist? Für meinen Zafira B hat die 
Zündspule 79 € gekostet und ist nicht aus dem Internet sondern vom 
örtlichen Teilehändler. Seltsamer weise läuft der Wagen damit besser wie 
als Neuwagen.

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg P. R. schrieb:
> Für meinen Zafira B hat die Zündspule 79 € gekostet

Und du meinst dein "örtlichen Teilehändler" führt Opel
Ersatzteile?
Das war ganz sicherlich kein Opel Originalteil. Wobei deine
Zündspule ja nicht schlecht sein muss, und das wäre auch ein
üblicher Preis auf epay etc.

Wir haben auch einen Zafira der auf konventionelle Weise beim
Opel-Händler repariert wurde, für um die 400 Euro.

Also nochmal: Opel Originalteile sind so teuer, für 79 Euro
kriegst du beim Opel-Händler kein Zündspulen-Modul. Punkt.
(oder mach dich bei denen selbst schlau(er))

Opelfahra schrieb:
> Beim freundlichen Opel Händler kostet die Zündspule so ab 280
> bis 340 Euro.

(ausführlich recherchiert und bestätigt)

von Opelfahra (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt noch einen Zündspulen-Reparaturset bestellt und erhalten.

Die Feder im ersten Bild muss man sich also so wie ausgerichtet
innerhalb des Isolationsgummis vorstellen.

Die Tonne die ich im Eingangsbeitrag beschrieben habe ist im
neuen funktionsfähigen Zustand ein Widerstand mit 1KOhm,
bestehend aus aufgewickeltem Widerstandsdraht und mit einer
Lackisolation versehen. Ihr kennt so etwas - das war in
früheren Zeiten im Zündkerzenstecker der sogenannte
Entstörwiderstand.

Wenn also durch Korrosion und Temperatur dieser Lack schwächelt
wird zuerst der Draht korrodieren, später irgendwann so morsch
werden dass er durchbricht und dann beginnt das zerstörerische
Werk des Zündstroms am unterbrochenen Widerstand. Dauernd
brennt ein kleiner Funke den Draht Stück für Stück ab. Bis die
Funkenstrecke so lang ist wie der Widerstand selbst. Dann aber
ist der Funkenweg so lang dass sich der Funke schon mal einen
seitlichen Weg durch den Gummi zur Zylinderkopf-Masse suchen
kann (wir wissen dass auch dort Kondenswasser, Salz und Schmutz
die Situation zum Ableiten eines Funkens begünstigt).

Also war bei meinem Original-Zündmodul bereits alles an Wider-
ständen abgebrannt. Das geht aber noch eine ganze Weile gut
bis sich Zündfunken einen Schleichweg nach aussen gesucht haben.

Mal sehen ob sich meine alte Zündspule gehalten hat - die kann
ja durch Überspannung Schaden erlitten haben. Werde irgendwann
berichten ob mir der Reparatur-Kit noch eine Reparatur und damit
ein Reserve-Equipment ermöglicht hat.

Ja, und die billigeren Versionen dieser Repair-Kits haben keinen
Entstörwiderstand, der kann dann auch nicht kaputtgehen, aber
vielleicht ist er noch zu etwas anderem gut. Dämpfung von
Schwingungen?

von Miro V. (miro_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ehrlich: Kauf dir ne neue Spule bei EBay und wiederhole dies alle 
~100.000KM. Billiger gehts nicht...

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miro V. schrieb:
> Ganz ehrlich:

Wer sagt denn dass ich beim freundlichen Opelhändler gekauft habe?

Opelfahra schrieb:
> Hab mir erst mal eine neue Zündspuleneinheit geleistet

von Miro V. (miro_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opelfahra schrieb:
> Miro V. schrieb:
>> Ganz ehrlich:
>
> Wer sagt denn dass ich beim freundlichen Opelhändler gekauft habe?
>
> Opelfahra schrieb:
>> Hab mir erst mal eine neue Zündspuleneinheit geleistet

Keiner sagt das. Opel verkauft auch keine Ersatzteile für Zündspulen, 
nur das komplette Modul kannst du da - überteuert - kaufen. Das Opel 
Zündmodul ist genauso lange haltbar wie sein billiger Bruder aus Ebay.

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Miro V. schrieb:
> Opel verkauft auch keine Ersatzteile für Zündspulen,
> nur das komplette Modul kannst du da - überteuert - kaufen.

Du liegst schon wieder falsch. Den Zündspulen-Reparaturset
gibt es auch bei Opel. Die Nummer dafür darfst du dir selbst
erforschen wenn du es mir nicht glaubst.

von Miro V. (miro_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opelfahra schrieb:
> Miro V. schrieb:
>> Opel verkauft auch keine Ersatzteile für Zündspulen,
>> nur das komplette Modul kannst du da - überteuert - kaufen.
>
> Du liegst schon wieder falsch. Den Zündspulen-Reparaturset
> gibt es auch bei Opel. Die Nummer dafür darfst du dir selbst
> erforschen wenn du es mir nicht glaubst.

Hör ich zum ersten mal. Ist aber auch egal da einfach unwirtschaftlich. 
Die Arbeitszeit die du für die Reparatur reinsteckst würde ich an 
anderer Stelle investieren. Ersparnis = 0

von Opelfahra (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Miro V. schrieb:
> Hör ich zum ersten mal.

Vielleicht mal ein Hörgerät anschaffen?

Miro V. schrieb:
> Ist aber auch egal da einfach unwirtschaftlich.

Ja klar. Wenn der Tank leer ist kaufst du dir ein neues Auto.

von Miro V. (miro_v)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Opelfahra schrieb:
> Miro V. schrieb:
>> Hör ich zum ersten mal.
>
> Vielleicht mal ein Hörgerät anschaffen?
>
> Miro V. schrieb:
>> Ist aber auch egal da einfach unwirtschaftlich.
>
> Ja klar. Wenn der Tank leer ist kaufst du dir ein neues Auto.

Da sieht man mal deine verkorkste Logik: Wäre doch total 
unwirtschaftlich ein neues Auto zu kaufen nur weil der Sprit alle ist. 
Unwirtschaftlich ist auch ein Zündmodul zu reparieren obwohl der Ersatz 
bis an die Haustüre geliefert wird und günstig zu beziehen ist.

Aber ok, was soll man auch versuchen zu helfen wenn die (online)Welt 
scheinbar nur aus Trollen besteht. Viel Spaß noch bei dem Gefummel das 
nur unnütz Lebenszeit kostet.

: Bearbeitet durch User
von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opelfahra schrieb:
> Miro V. schrieb:
>> Ist aber auch egal da einfach unwirtschaftlich.
>
> Ja klar. Wenn der Tank leer ist kaufst du dir ein neues Auto.

Eher wenns dreckig ist.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meiner ist die Werbung von paypal

"Nie wieder zu viel fürs Parken zahlen: PARK NOW mit 5 Euro testen"

find ich im Prinzip gut, ich nutze ja schon länger easypark, aber mit 
den neuen Tarifen und der Zwangsumstellung auf Monatsgebühr war ich 
nicht einverstanden, nutze es zu wenig.

Ok Easy Tarif wäre OK 0,49€ pro Parkvorgang!

nun kommt ParkNow mit 0,22€ pro Parkvorgang, eigentlch toll wäre da 
nicht
die spinnen doch!

Wozu müssen die auf meine Kontakte, Cam, Speicher, Fotos vor allem mit 
delete zugreifen?

Diese App kann auf Folgendes zugreifen:
Kamera
    take pictures and videos
Kontakte
    read your contacts
Speicher
    modify or delete the contents of your USB storage
    read the contents of your USB storage
Fotos/Medien/Dateien
    modify or delete the contents of your USB storage
    read the contents of your USB storage

von Falsche Ausfahrt (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> meiner ist die Werbung von paypal
>
> "Nie wieder zu viel fürs Parken zahlen: PARK NOW mit 5 Euro testen"
>
> find ich im Prinzip gut, ich nutze ja schon länger easypark, aber mit
> den neuen Tarifen und der Zwangsumstellung auf Monatsgebühr war ich
> nicht einverstanden, nutze es zu wenig.


Ja, ja, is ja wieder gut! Es war nur ein Alptraum. Leg Dich wieder hin 
und träum was Anderes. Zum Beispiel von Kerzensteckern für den Opel 
Asthma.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miro V. schrieb:
> Ist aber auch egal da einfach unwirtschaftlich.
> Die Arbeitszeit die du für die Reparatur reinsteckst würde ich an
> anderer Stelle investieren. Ersparnis = 0

Das klingt nach im BWL-Studium abgegebenem Hirn.

Wenn Opelfahra in der heimischen Garage drei Stunden Teile puzzelt und 
dafür 300 Euro weniger zum Vertragshändler trägt, hat er einen 
fürstlichen Stundenlohn.

Und selbst, wenn man in drei Stunden nur 5 Euro einspart, sind die in 
der Kasse, weil nicht ausgegeben. Alternativ vor dem Fernseher gesessen, 
im Garten den Vögelchen zugeschaut und Bier getrunken oder was auch 
immer, solange man in der Zeit keine realen Einnahmen hat, ist jeder 
Euro Ersparnis wirtschaftlich sinvoll.

von Michael_Ohl (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Meine letzten do it yourself Autoreparaturen Unterdruckpumpe 
Bremskraftverstärker E-bay120€ Neuteil mit falschem Stecker gegen 708€ 
Werkstatt, Bremsen, Scheiben und Klötze 220€ Gegen 900€ Werkstatt, 
Bremsleitung 38€ für 10m gegen 1m für 480€ mit Einbau.
Viel Spaß beim Zahlen ;-)

von Miro V. (miro_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Miro V. schrieb:
>> Ist aber auch egal da einfach unwirtschaftlich.
>> Die Arbeitszeit die du für die Reparatur reinsteckst würde ich an
>> anderer Stelle investieren. Ersparnis = 0
>
> Das klingt nach im BWL-Studium abgegebenem Hirn.
>
> Wenn Opelfahra in der heimischen Garage drei Stunden Teile puzzelt und
> dafür 300 Euro weniger zum Vertragshändler trägt, hat er einen
> fürstlichen Stundenlohn.
>
> Und selbst, wenn man in drei Stunden nur 5 Euro einspart, sind die in
> der Kasse, weil nicht ausgegeben. Alternativ vor dem Fernseher gesessen,
> im Garten den Vögelchen zugeschaut und Bier getrunken oder was auch
> immer, solange man in der Zeit keine realen Einnahmen hat, ist jeder
> Euro Ersparnis wirtschaftlich sinvoll.

Lerne bitte zu rechnen:

Variante 1: opelfahra kauft neue Spule bei Opel für 300€. Gesamtkosten: 
300€

Variante 2: opelfahra zerlegt die spule um den Fehler zu finden. 
Opelfahra schlägt sich mit Opel rum um die passenden Ersatzteile zu 
bekommen (die natürlich auch was kosten). Opelfahra repariert die spule 
und freut sich. Gesamtkosten: ca. 50€ und ~2 Stunden.

Variante 3: eBay öffnen, neue Spule für 70€ kaufen,  warten bis sie 
ankommt, einbauen. Gesamtkosten: 70€ und 10 Minuten eBay

Alle drei Varianten exclusive aus- und Einbauzeit.

Und nein, habe kein bwl studiert. Können etwa nur bwler rechnen?

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsche Ausfahrt schrieb:
> Ja, ja, is ja wieder gut! Es war nur ein Alptraum. Leg Dich wieder hin
> und träum was Anderes. Zum Beispiel von Kerzensteckern für den Opel
> Asthma.

das war nicht der Titel und so anonyme Schreiberlinge haben hier nichts 
zu melden!

Ich habe keinen (P)opel wollte mal einen haben (City Kadett um '80) aber 
die unterirdische Qualität hat es mir restlos ausgetrieben!

Ich weiss mittlerweile das es auch eine Zeit mal Gute gab, aber als ich 
einen wollte nie!

Ein alter Astra schwer mißhandelt von einer Feundin hat alles klaglos 
geschluckt, aber da war ich nicht auf dem Opeltrip und hinterher ist man 
ja immer klüger, den kann man auch nicht mehr kaufen.

von Jemand (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Manfred schrieb:
> Und selbst, wenn man in drei Stunden nur 5 Euro einspart, sind die in
> der Kasse, weil nicht ausgegeben. Alternativ vor dem Fernseher gesessen,
> im Garten den Vögelchen zugeschaut und Bier getrunken oder was auch
> immer, solange man in der Zeit keine realen Einnahmen hat, ist jeder
> Euro Ersparnis wirtschaftlich sinvoll.

Na ja - wenn der private Bastler, Handwerker, Gärtner... Spaß an der 
Sache hat stimme ich dir zu.
Aber wer legt den fest das die Zeit vor den Fernseher, im Garten sich 
entspannend, irgendein Getränk genießen letztendlich nicht sinnvoller 
und angenehmer für den jeweiligen Menschen ist?
Geld ist optimaler dafür da das es so ausgegeben wird das man mehr vom 
Leben hat, sich mit den Sachen beschäftigt an den man Spaß hat, das man 
Unannehmlichkeiten einfach abgibt usw.
Ich bin bestimmt nicht der einzige der ganz sicher nicht aus Spaß an der 
Sache sich mit Tapezieren, Reparaturen am Haus bzw. Wohnung usw. 
"beschäftigt" sondern rein weil das Geld nicht reicht bzw. das 
Verhältnis Arbeitslohn zum Endprodukt einfach nicht stimmen kann (die 
Gründe dürften bekannt sein - es sind auf jeden Fall nicht die Euros die 
Netto pro Stunde bei den jeweiligen Handwerkern auf den Konto 
ankommen...)

Aber so manche ungeliebte Arbeit gebe ich trotzdem mittlerweile ab auch 
wenn es kostet- ja es war ein längerer Weg wirklich zu erkennen das die 
eigene Lebenszeit auch begrenzt ist und das angenehmes zeit und genießen 
nicht mit Geld aufzuwiegen sind.

Wenn der junge Erwachsene alles selbst macht bzw. Freunde zur Mitarbeit 
"verpflichtet" und somit aber auch im Zugzwang kommt, generell im 
Billigmarkt seine Werkzeuge (im weitesten Sinne) und alle Möbel kauft 
ist das mehr als Verständlich und oft genug auch nicht anders möglich.
Wer aber mit anständigen Einkommen und im höheren alter immer noch jeden 
Cent 3 mal umdreht, unbedingt alles selbst machen muss, an allen spart 
was ihn (ihr) durch andere gemacht etwas mehr kosten würde hat meiner 
Meinung etwas falsch gemacht.
Wie schon geschrieben: Es gibt genug Leute für die bleibt nur alles 
selbst machen übrig und da gibt es an ihren erzwungenen Vorgehen nichts 
anzumerken, aber ansonsten...
Ihr seid alle sterblich, euch alle kann das Schicksal so richtig den 
Mittelfinger zeigen.
Lieber 2 Tage binge watching genießen, den Vögelchen im Garten 
zuschauen, im Cafe schöne Menschen anschauen an was auch immer man Spaß 
und Freude hat als auch nur einen Tag tapezieren, anstreichen, umziehen 
oder was auch immer für einen persönlich so zu den unangenehmsten 
arbeiten zählt die man aber abgeben kann (Aber natürlich auch gut für 
bezahlt, aber...)

Jemand

Jemand

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.