Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bitte hilfe bei schaltung / Lichtsensor LTSpice


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian joel N. (Firma: Herr) (joelkengne)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte eine einfache Lichtsensor aufbauen mit günstigen Bauteilen.
licht soll von einer Fotodiode empfangen werden, und durch 
Transimpedanzverstärker im Spannung umgewandelt werden und dann durch 
Arduino weitergelesen. ich habe die folgende schaltung im Ltspice 
gezeichnet die simulation ergibt eine Ausgangspannung von circa 5v. 
vielleicht kann mir jemand sagen ob die Schaltung so korrekt ist und 
kann man das so aufbauen?

: Bearbeitet durch Moderator
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt 
https://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/LT1007-LT1037.pdf
Kannst ja mal testen ob er schwingt bei der Verstärkung.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian joel N. schrieb:
> und kann man das so aufbauen?
Woher nimmst du im realen Leben diese vielen Spannungen?

> ob die Schaltung so korrekt ist
Wenn die Schaltung das tut, was du willst...
Allerdings würde ich das anders machen und die Schaltung so auslegen, 
dass nur Bauteile verwendet werden, die mit unipolarer 
Spannungsversorgung auskommen.

> licht soll von einer Fotodiode empfangen werden, und durch
> Transimpedanzverstärker im Spannung umgewandelt werden und dann durch
> Arduino weitergelesen.
Woher kommt das Licht und welche Information enthält es?

BTW: ich habe deinen Threadtitel angepasst und etwas mehr Information 
als "Brauche Hilfe" reingepackt.

: Bearbeitet durch Moderator
von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Werner H. (werner45)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Einen einfachen Lichtsensor baut man passiv mit Photowiderstand und 
Widerstand.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian joel N. schrieb:
> eine Ausgangspannung von circa 5v

Wer nur 5V reintut, kann nur 5V bekommen.

Werner H. schrieb:
> Einen einfachen Lichtsensor baut man passiv mit Photowiderstand
> und Widerstand.

Damals, vor dem Krieg und RoHS, für diejenige die Dioden nicht 
verstanden haben weil Halbleiter Teufelswerk sind. Ein TIA ist aber oft 
nicht notwendig, richtig.

: Bearbeitet durch User
von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Christian joel N. schrieb:
>> eine Ausgangspannung von circa 5v
>
> Wer nur 5V reintut, kann nur 5V bekommen.
War bestimmt nicht mit Absicht.

Die negative Spannungsversorgung hast du zweimal an "Minus" 
angeschlossen somit ist die wieder positiv ;). Ist mir auch mal 
passiert.

: Bearbeitet durch User
von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian joel N. schrieb:
> vielleicht kann mir jemand sagen ob die Schaltung so korrekt ist

Da kann eigentlich nicht korrekt simulieren.
Die Spannungsquelle V2 wäre für eine positive Spannungsangabe richtig 
eingezeichnet. So ist tatsächlich die Spannung an -VCC auch +5V ...

Übrigens: wenn du sie schon in LTSpice gezeichnet hast, dann wäre 
beides, das PDF und der .asc-File als Anhang für Hilfswillige nützlich.

von Detlef _. (detlef_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, negative Versorgung ist verpolt. Bei 100k Rückkoppelwiderstand wird 
die minimale Ausgangsspannung von -5V bei 5V/100000=50uA erreicht. Da 
wird dann auf jeden Fall der bias current des OPs relevant.

Cheers
Detlef

von Carlo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur schnelleren Kontrolle und Korrektur  .asc Datei einstellen

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilft vielleicht weiter, links unten ... mit Rechenbeispielen
.... http://www.prof-gossner.de/Frameset.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.