Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller vor Überspannung schützen wegen Motortreiber


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit meinem STM32L4R5ZI 6 Schrittmotoren mit dem TMC2209 
Stepstick-Treiber ansteuern und werde auch Schottky-Schutzdioden lt. 
Protektorschaltung im Anhang verwenden.

Meine Frage ist nun: Wenn nun plötzlich (aus welchem Grund auch immer) 
eine Überspannung an VM oder VDD ist, wie schütze ich den µC-VDD Eingang 
(Überspannung an VDD) oder den Spannungsregler (Überspannung an VM)?

Danke im Voraus

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:

> ich möchte mit meinem STM32L4R5ZI 6 Schrittmotoren mit dem TMC2209
> Stepstick-Treiber ansteuern und werde auch Schottky-Schutzdioden lt.
> Protektorschaltung im Anhang verwenden.
>
> Meine Frage ist nun: Wenn nun plötzlich (aus welchem Grund auch immer)
> eine Überspannung an VM oder VDD ist, wie schütze ich den µC-VDD Eingang
> (Überspannung an VDD) oder den Spannungsregler (Überspannung an VM)?
>
Schau mal nach TVS Dioden.

https://www.ti.com/interface/circuit-protection/overview.html
https://www.reichelt.de/spezialdioden-c8530.html?ACTION=2&GROUPID=8530&START=0&OFFSET=16&nbc=1&SID=94Xtvhy6wQAUAAAMJexowddcd8af7239afc64aead05caa52e0ccd
mfg klaus

von Witzbold (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Man nimmt einfach Optokoppler.

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gilt wie immer:
Kommt auf die Energie an, die Du im Notfall schlucken willst/must.
a) Ein guter ausreichend großer Kondensator - parallel - schluckt
   einige Spitzen.
b) Eine Spule - in Reihe - bremst die Anstiegszeit.
c) Eine Spezial-Diode - parallel - kappt die Überspannung recht
   zuverlässig.
d) Eine Sicherung - in Reihe - kann die Leistung begrenzen.

Ein paar ABER gibt es schon.
Ein Kondensator ist sehr schnell, aber auch irgendwann voll.
Eine Spule kann auch nur Spitzen verhindern.
Dioden arbeiten meist gegen Masse. Ab einer bestimmten Energie riechen 
die dann streng. Dann geht der Widerstand gegen unendlich ODER null. 
Sind aber nicht so schnell wie ein Kondensator oder eine Spule.
Eine Sicherung z.B. zusammen mit einer Diode könnte, wenn das Abschalten 
eine Option ist, helfen.

: Bearbeitet durch User
von Witzbold (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn jemand durch Unachtsamkeit oder aus Versehen z.B. mal
harte 42 V DC an einen Eingang legt, helfen

> a)
> b)
> c)
> d)

überhaupt nicht. Einem sparsam* dimensionierten Optokoppler
macht das überhaupt nichts aus. Ein normaler Controllereingang
wäre danach einfach kaputt.


*) Per Widerstand (und oder KSQ) nur soviel Strom wie nötig
auf die Sendediode.

von Forist (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das jetzt das lustigt Wo-Ist-Oben-Suchspiel?

So ein Schaltplan ist doch viel einfacher zu lesen, wenn nicht schon die 
Dateivorschau einem den Kopf verdreht ;-)

von Andi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps, ich hau da mal eine TVS diode rein, genau was ich 
gesucht habe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.