Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was für Dioden sind das?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralf (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade ein altes Netzteil mit neuen Komponenten zu 
versorgen. Grund ist, daß einige der Elkos schon komplett ausgetrocknet 
sind ... und da möchte ich wenn ich schon dabei bin tauschen was geht.

Nun sind da ein paar Dioden, die ich nicht identifizieren kann ... 
vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Zum Einen sind da größere Dioden mit dem Aufdruck "SPR 50" und "SPR 51" 
(siehe Fotos), zum anderen kleinere Dioden mit der Aufschrift (soweit 
ich das noch lesen kann) "IN4007".

Worunter finde ich diese Bauteile bei CONRAD & Co?

Viele Grüße,
Ralf

: Verschoben durch Moderator
von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> "IN4007".

1N4007 (nicht "i", sondern "1")

von Ralf (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch etwas:

da sind ein paar Folienkondensatoren mit der Aufschrift "ER0 68n K 100 
1817 B1". Ich denke da sind 68 nFarad gemeint, aber welche Voltzahl?

Viele Grüße,
Ralf

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Zum Einen sind da größere Dioden mit dem Aufdruck "SPR 50" und "SPR 51"
> (siehe Fotos)
Die Größe ist dann gut am danebenliegenden Lineal zu sehen...
https://www.google.com/search?q=SPR51+diode

> Dioden mit der Aufschrift (soweit ich das noch lesen kann) "IN4007".
Und sogar das geht:
https://www.google.com/search?q=IN4007+diode

Ralf schrieb:
> "ER0 68n K 100 1817 B1". Ich denke da sind 68 nFarad gemeint, aber
> welche Voltzahl?
100V oder 1817V?
Man kann übrigens auch mal überlegen, welche Spannung da an dieser 
Stelle der Schaltung plausibel ist.

: Bearbeitet durch Moderator
von Ralf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:
> 1N4007 (nicht "i", sondern "1")

Ahhh, danke! Und sofort gefunden. Danke!

Viele Grüße,
Ralf

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/144537/DEC/SPR51.html

wenn die Dioden nicht kaputt sind, brauchst du die nicht wechseln.

Mach doch mal ein Foto (nicht in Briefmarkengröße) von der ganzen 
Netzteilplatine.

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausche nur die Elkos.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> wenn die Dioden nicht kaputt sind, brauchst du die nicht wechseln.
Ich würde jetzt auch erst mal den Fehler suchen und nur das/die 
defekte/n Bauteil/e ersetzen, statt stupide alles auszutauschen.

von Ralf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Thomas O. schrieb:
> wenn die Dioden nicht kaputt sind, brauchst du die nicht wechseln.

Ja, ich weiß aber nicht, was schon alterschwach ist und was nicht. Mir 
ist klar, daß ich nicht alles tauschen muß. Möchte ich aber :-)

Und unter "SPR50" bzw. "SPR51" finde ich zwar was im Netz, aber nicht 
bei Conra(d) oder anderen Versendern. Gibt es eine alternative 
Bezeichnung? Wonach müsste ich bei Conra(d) suchen, um das richtige (zu 
SPR50 und SPR51 kompatible) Bauteil zu finden?

Viele Grüße,
Ralf

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Mir ist klar, daß ich nicht alles tauschen muß. Möchte ich aber :-)
Dann solltest du aber nicht unnötigerweise noch irgendwelche bliebigen 
anderen Bauteile reinbauen, nur weil dein Laden die richtigen nicht hat. 
Kein Mensch weiß, warum der Entwickler genau an dieser Stelle 
unterschiedliche Bauteile verwendet hat. Evtl. funktioniert die 
Schaltung nur mit genau diesen Bauteilen an genau dieser Position. Das 
gabs es alles schon...

Ralf schrieb:
> Wonach müsste ich bei Conra(d) suchen, um das richtige (zu SPR50 und
> SPR51 kompatible) Bauteil zu finden?
Nach den passenden Spannungen, den entsprechenden Strömen und den 
gleichen Schaltzeiten. Als Kür könnte man dann noch die Kapazitäten und 
irgendwelche Impulsbelastbarkeiten ansehen. Nur dann bekommt man 
wirklich das exakt gleiche Verhalten.

: Bearbeitet durch Moderator
von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Nun sind da ein paar Dioden, die ich nicht identifizieren kann ...
> vielleicht könnt Ihr mir helfen.
>
> Zum Einen sind da größere Dioden mit dem Aufdruck "SPR 50" und "SPR 51"
> (siehe Fotos),

https://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/144537/DEC/SPR51.html

Die SPR50 steht nicht drin. Könnte eine 1000V/5A Diode sein
https://www.weisd.com/products/678124-spr50-nte-equivalent-nte577-1000v-5a-fast-recover


Ralf schrieb:
> Und unter "SPR50" bzw. "SPR51" finde ich zwar was im Netz, aber nicht
> bei Conra(d)

Nun ja, altes Zeug, und Conrad hatte sowieso nie was.

von Ralf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Könnte eine 1000V/5A Diode sein

Hm, kann ich das irgendwie messen? Wenn ich mal so eine Diode auslöte?

Viele Grüße,
Ralf

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Wenn ich mal so eine Diode auslöte?
Wie wärs, wenn du wie vor einem halben Tag vorgeschlagen einfach mal ein 
brauchbares Foto der Oberseite und eines der Unterseite postest?

> Hm, kann ich das irgendwie messen?
Du brauchst eine Versorgung, die mindestens 1000V hat. Dann machst du 
einen Vorwiderstand ran, dass nicht zu viel Strom fließt, wenn die Diode 
doch nur 100V kann.
Allerdings: was, wenn gerade diese Diode schon defekt ist? Dann wirst du 
sowieso irgendwelchen Käse messen.

von Martin L. (makersting)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Und noch etwas:
>
> da sind ein paar Folienkondensatoren mit der Aufschrift "ER0 68n K 100
> 1817 B1". Ich denke da sind 68 nFarad gemeint, aber welche Voltzahl?
>
> Viele Grüße,
> Ralf

Wenn das Gehäuse der Exemplare unbeschädigt ist, sind die Kondensatoren 
völlig unverdächtig, da sie von guter Qualität sind.

von I-Dioden (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> soweit ich das noch lesen kann) "IN4007".
>
> Worunter finde ich diese Bauteile bei CONRAD & Co?
>
> Viele Grüße,
> Ralf

Such mal nach I-Dioden, gibts überall in Massen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
I-Dioden schrieb:
> Such mal nach I-Dioden, gibts überall in Massen.

Dein Name zeigt schon mal, wo man den ersten findet.

von tipp (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass es eine gute Idee ist an Netzteilen rumzubasteln 
wenn du nicht weisst was eine 1N4007 ist. Just no.

von I-Dioden (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> I-Dioden schrieb:
>> Such mal nach I-Dioden, gibts überall in Massen.
>
> Dein Name zeigt schon mal, wo man den ersten findet.

Du ein Irro... Nie!

von Toxic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Mir
> ist klar, daß ich nicht alles tauschen muß. Möchte ich aber :-)

Machst du das bei deinem Auto auch so?
Bei einem klemmenden Handschuhfach wird der Motor samt Getriebe mit 
ausgewechselt?
Solange deine Platine lediglich mit max.5 Teilen bestueckt ist kann 
eventuell auch ein Laie einen Reparaturversuch wagen.Ansonsten halte 
dich an das was hier schon gepostet wurde:
Zeig ein Bild der defekten Platine....

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I-Dioden schrieb:
> Such mal nach I-Dioden, gibts überall in Massen.

nichtlustig

von I-Dioden (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> I-Dioden schrieb:
>> Such mal nach I-Dioden, gibts überall in Massen.
>
> nichtlustig

Nö, aber leider wahr.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
I-Dioden schrieb:
> Such mal nach I-Dioden, gibts überall in Massen.

Man kann genauso gut I-dioten suchen...

Ein normaler Elektroniker würde sagen:

Suche nach 1Nxx...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.