Forum: Platinen Empfehlenswerte Laminiergeräte für das Toner-Transfer verfahren?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie der Titel bereits vermuten lässt, bin ich auf der suche nach 
halbwegs
Empfehlenswerten Laminiergeräten für das Toner-Transfer verfahren.
Mir kommt es bei einem passenden Laminiergerät hauptsächlich auf die 
"Langlebigkeit" der Rollen und des Heizelements an, die Elektronik zur 
Temperatur Regelung ist Ersteinmal zweitrangig
(egal ob man jetzt einen widerstand wechseln oder einen anderen 
Thermostat Schalter einbauen muss, notfalls baue ich eine Regelung 
selber).
In vielen Foren wurden ältere Olympia Laminiergeräte empfohlen, die 
jedoch nicht mehr erhältlich sind .
Aus diesem Grund habe ich einige neuere Olympia Geräte ins Auge gefasst, 
diese hier z.b.: A 230, A 230 PLUS , A 290 , A 330 (für A3).
Das heutzutage Leiterplatten aus China sehr günstig zu haben sind, ist 
mir durchaus bewusst, dennoch bevorzuge ich aus gründen der 
Geschwindigkeit bei vielen Projekten die Selbst-Ätz Methode.

Ich bedanke mich schon einmal im voraus bei den Personen die sich Zeit 
dafür genommen haben meine Frage zu beantworten.

von Bernd M. (bernte_one)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier schon mal drei treffer innerhalb einer minute

würde einfach mal 20€ inkl. versand egal welches modell vorschlagen

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/laminiergeraet-olympia-a3040/1556742492-168-14236

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/laminiergeraet-din-a3-olympia-laminator-a-3040/1524911674-168-8277

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/laminiergeraet-laminator-olympia-a-3040/1509518642-168-1861

einfach anderen thermistor einsetzten und die führungsbleche entfernen
dann hast du genug arbeitsbereich was temperatur und platinensträke 
anbelangt

ggfs reicht die temperatur auch so schon, da die geräte für dickere 
folien geeignet sind

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Ich bedanke mich schon einmal im voraus bei den Personen die sich Zeit
> dafür genommen haben meine Frage zu beantworten.

Da musst du dem halben Forum danken :-)
Hast du den Thread Beitrag "Modifizierter Laminator - 1A Ergebnis" schon 
durch?

von Bügelknecht. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bügeleisen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.