Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7-10" Display Arduino


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Micha W. (cysign)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich soche grade ein 7-10" Display welches ich einfach mit dem Arduino 
ansteuern kann (SPI?). Ich möchte lediglich etwas Text und evtl. 
einfache Formen wie Vierecke und Kreise darstellen können. Auch muss die 
Anzeigegeschwindigkeit nicht sonderlich hoch sein, da es mehr eine Art 
Statusdisplay werden soll.

Gibt es hier ein Modell / einen Hersteller, die besonders zu empfehlen 
sind, z.B. da sie eine gute Arduino-Library haben?

Zum Einsatz kommen soll ein Arduino Mega2560.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
https://forum.arduino.cc/index.php?topic=600316.0

ungetestet
ich bezweifel nur ob du mit dem Arduino m2560 da glücklich wirst

zu wenig SRAM um ein Abbild vom Pixelspeicher vorrätig zu halten, alles 
immer neu schreiben ist lahm, schneller gehts wenn du gezielt nur die 
Teile neuschreibst die verändert werden sollen.
Ich hatte da mal nur was mit 2,4-3,2" gemacht am m2560 und das war schon 
Krampf

Etwas Programm für anderes soll ja bestimmt auch noch rein!

nun ja probieren kann man es ja und wird dann die Grenzen erkennen.
Dann doch eher einen ESP32 mit massig Flash und SRAM und mehr Takt, der 
auch in die Arduino IDE eingebunden werden kann, nur muss man vorher 
prüfen ob es LIBs für den ESP und mit diesem TFT Grafikkontroller gibt!
Sobald da include AVR auftaucht wirds doof.

: Bearbeitet durch User
von drm (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
ein "Display" mit einem "Arduino" ansteuern, wer würde das nicht auch 
gerne

Das Display hat welche Auflösung in Pixeln X/Y
das Display hat welche Farbtiefe in RGB Farbtiefe

wieviel darf das kosten ?

wie hoch sind deine Programmiererfahrungen ?

Bsp 1: Skill Level hoch, Budget klein :
VGA an ATmega

Bsp 2: Skill Level niedrig, Budget hoch :
Atmega an smartem TFT Controller

Wo ordnest du dich selbst ein ?

Reicht vielleicht nicht auch eine 7-Segment Anzeige ?

>Gibt es hier ein Modell / einen Hersteller,
>die besonders zu empfehlen sind

Ja, das Modell bei du bereit bist dich am tiefsten einzuarbeiten

von Micha W. (cysign)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es gibt ja massig kleine 1-4" LCDs mit SPI-Ansteuerung. Damit 
bekomm ich auch gut das hin, was ich gerne machen möchte. Jetzt möchte 
ich das allerdings etwas größer haben. Die Auflösung ist dabei auch eher 
nebensächlich (800x600px oder ähnlich wäre schön, wenns um FullHD gehen 
würde, wär das für mich eher ne Sache für nen RPi).
Prinzipiell brauch ich also nur n größeres SPI Display mit größeren 
Pixeln ;)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Micha W. schrieb:
> Prinzipiell brauch ich also nur n größeres SPI Display mit größeren
> Pixeln ;)

7-10" wurden genannt
der Rest liegt bei dir!

sonst nimm ein 2,4" für deinen Arduino als Shield und einen PI mit HDMI 
& Cam um das 2,4" zu zeigen :)))

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ein altes Tablet übrig, oder günstig zu kriegen:
https://www.instructables.com/TabletPhone-As-Arduino-Screen-and-a-2-Oscilloscope/

: Bearbeitet durch User
von Maik (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Nextion Display aus der Basic Serie gibt es in 7" und kostet 75 
Dollar.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha W. schrieb:
> Die Auflösung ist dabei auch eher nebensächlich

Keineswegs, denn davon hängt ab, wie viel RAM du brauchst.

Es sei denn, du beschränkst dich auf reine Text-Ausgabe. Aber dann musst 
du das komplett selbst programmieren, weil die Bibliotheken praktische 
alle mit Puffer-RAM arbeiten.

Die Nextion Displays die Maik ansprach enthalten einen eigenen 
"intelligenten" Controller, der Grafikbefehle annimmt, wie "Zeichne eine 
schwarze Line von... nach..." oder "Stelle die Datei bild1.png von der 
SD Karte an Position x/y dar".

Das lässt sich mit einem AVR bequem nutzen, hat allerdings auch seinen 
Preis.

: Bearbeitet durch User
von Daniel B. (dbuergin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ev. so was: 
Ebay-Artikel Nr. 291878775209 
?

Beitrag #6469918 wurde vom Autor gelöscht.
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel B. schrieb:
> Ev. so was: Ebay-Artikel Nr. 291878775209 ?

Sämtliche Download Links funktionieren nicht, was für eine Schlamperei!

Bessere Seite: 
https://www.buydisplay.com/7-inch-1024x600-tft-touch-shield-for-arduino-capacitive-touch-screen

von Daniel B. (dbuergin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Ev. so was: Ebay-Artikel Nr. 291878775209 ?
>
> Sämtliche Download Links funktionieren nicht, was für eine Schlamperei!

Was meinst Du mit funktionieren nicht ? Wenn ich drauf klicke, komme ich 
sauber auf den E-Bay Artikel 291878775209 ?
Geht auch mit suchen auf der E-Bay Seite nach "10.1" inch 1024x600 TFT 
LCD Display Shield for Arduino"

von Ralph S. (jjflash)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Es sei denn, du beschränkst dich auf reine Text-Ausgabe. Aber dann musst
> du das komplett selbst programmieren, weil die Bibliotheken praktische
> alle mit Puffer-RAM arbeiten.

Die monochromen Displays arbeiten mit einem Framebuffer (Puffer-Ram), 
weil der Grafikspeicher nicht rücklesefähig ist und der Speicher des 
Displays nur Byteweise ansprechbar ist (aber in einem Byte 8 Pixel 
gespeichert werden).

Bei den Farbdisplays jedoch (je nach Farbtiefe) bestimmt ein oder zwei 
Byte den Farbwert des Pixels (die Farbdisplays sind alle Byte- oder 
Wordweise ansprechbar) und meines Wissens nach können die Bibliotheken 
alle einen einzelnen Punkt OHNE einen Framebuffer direkt auf das Display 
setzen.

Alleine bei einem 320x240 Pixel / 16-Bit Farben Display wären für einen 
(unkomprimierten) Framebuffer 320*240*2 = 153600 Byte für einen 
kompletten Screen notwendig. So viel Ram hat noch nicht einmal ein 
STM32F411 (der hat 128 kByte = 131072 Byte). Erst ein F407 mit 192 kByte 
würde das können ("scherzeshalber" habe ich das mal gemacht, aber wann 
setze ich mal einen solchen Controller ein?)

Arbeitet man mit einer Farbpalette und reduzierter Farbtiefe, kann man 
mit STM32F4 (kleiner als F407) bei dieser Auflösung einen 256 Farben 
Framebuffer einrichten.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Daniel B. schrieb:
>> Ev. so was: Ebay-Artikel Nr. 291878775209 ?
>
> Sämtliche Download Links funktionieren nicht, was für eine Schlamperei!

Frag mal deine Firewall ob sie bei den Browser "Versteckte Links" durch 
lässt ;)

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel B. schrieb:
>> Sämtliche Download Links funktionieren nicht, was für eine Schlamperei!
>
> Was meinst Du mit funktionieren nicht ? Wenn ich drauf klicke, komme ich
> sauber auf den E-Bay Artikel 291878775209 ?

Ich meine die Links innerhalb des Ebay Artikels. Vor dem kauf möchte man 
ja mal einen Blick in die Datenblätter und die versprochene Arduino 
Bibliothek werfen, um nicht die Katze im Sack zu kaufen.

Schlaumaier schrieb:
> Frag mal deine Firewall ob sie bei den Browser "Versteckte Links" durch
> lässt ;)

Ich habe keine Firewall

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Ich meine die Links innerhalb des Ebay Artikels. Vor dem kauf möchte man
> ja mal einen Blick in die Datenblätter und die versprochene Arduino
> Bibliothek werfen, um nicht die Katze im Sack zu kaufen.

Du kannst nicht lesen das ist alles ;)

Ebay doesn't allow listings to contain external links,so the documents 
link may be invalid. Please copy the below entire link to your browser 
for checking our documents(at the bottom of the page) or for bulk order.

https://www.buydisplay.com/default/serial-spi-arduino-10-1-tft-lcd-display-shield-ra8876-for-due 
<- Das link ist . ;)

von Falk B. (falk)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Gejammer und Kleingeist! Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! 
Erst recht ein LCD!

2,8 - 5,7'' in verschiedenen Farbkombinationen, der Speicher und die 
CPU-Power stecken im LCD! Quasi ein GPU mit serieller Ansteuerung!

https://www.lcd-module.de/produkte/ediptft.html

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Was für ein Gejammer und Kleingeist! Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!
> Erst recht ein LCD!

Geiles Display. Aber Dein Satz stimmt nicht  : Richtig muss er heißen.

Der Wille ist Stark , der Geldbeutel leider leer. ;)

Schon mal die Preise für das Spielzeug gesehen. ?? Dafür bekomme ich ein 
kleinen Laptop.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Du kannst nicht lesen das ist alles ;)
> Ebay doesn't allow listings to contain external links

Ok, da haben wir die Erklärung. Die habe ich tatsächlich nicht gelesen.

Offenbar dürfen manche Händler aber Downloads Links einbetten, zum 
Beispiel Conrad: 
Ebay-Artikel Nr. 402314690739

von Falk B. (falk)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Schon mal die Preise für das Spielzeug gesehen. ?? Dafür bekomme ich ein
> kleinen Laptop.

No Money, no honey!    ;-)

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Offenbar dürfen manc

ja, das sind die heilig gesprochenen DEUTSCHEN DE Domains.

Nach den Motto einer Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Das im Netz nicht gleiches Recht für alle gilt, sollte doch jeden klar 
sein.

von Micha W. (cysign)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für eueren Input.

Ich benötige zum Display noch 12 Inputs für Taster und 12 Outputs für 
Verbraucher, daher kam mir erstmal der Arduino Mega2560 in den Sinn. 
Beim ESP32 müsste ich multiplexen.



Hier nochmal zusammengefasst, welche Displays in Frage kommen könnten:


I.
eBay-Artikelnummer: 291878775209
10,1" bei 1024x600px für Arduino Due (mit dem ich bisher noch nicht 
gearbeitet habe - aber außer der 3,3V Logik sollte der per Arduino-IDE 
ja gleich zu nutzen sein denke ich) für 78$ + Steuer + Zoll + lange 
Lieferzeit.


II.
Nextion-Displays, wobei die itead-Library nicht der Hit sein soll 
(leider wurde nicht erklärt warum - gänzlich unbrauchbar? Gibts 
alternative Arduino-Libs für die Nextion-Anzeigen?).
Auf die Schnelle hab ich auf Ebay folgende Artikelnummer gefunden: 
113927033271 (7" Nextion ENHANCED NX8048K070 HMI, 800*480px, 32MB Flash, 
8MB Ram, 132€)

III.
Alternativ habe ich auf Amazon die Asin B07FDZ52T2 gefunden. Dieses 
Nextion-Display soll direkt seriell ansprechbar sein (nachdem man es 
einmal mit einem potentiell mit einem Keylogger infizierten Editor 
eingerichtet hat?!).


IV.
https://www.lcd-module.de/produkte/ediptft.html
Hier wäre der Vorteil, dass das Display per RS232, I2C und SPI 
angesteuert werden kann. Allerdings fängts da nicht unter 300€ an - oder 
ich bin zu blöd zum suchen...Das wäre preislich dann doch etwas hoch 
gegriffen.


V.
https://www.buydisplay.com/7-inch-1024x600-tft-touch-shield-for-arduino-capacitive-touch-screen
7", 1024*600px, mit Arduino-Shield für Mega/Due/Uno (3,3V/5V 
kompatibel), 73$ + Zoll + Steuer + lange Lieferzeit.


VI.
https://eckstein-shop.de/70-800x480-TFT-LCD-Display-mit-Touchscreen-SSD1963-MCU-Arduino-Kompatibel
7,0" 800x480 mit SSD1963 57€

Für den SSD1963-Displaycontroller in Verbindung mit dem Arduino Due/Mega 
hab ich folgende Library gefunden: https://github.com/ZinggJM/GxTFT

Das Display lässt sich wohl mit der UTFT-Library über nen SSD1963 
ansteuern.
Allerdings ist mir nocht nicht ganz klar, welche Pins am Mega ich für 
das Display genau brauche.


VII.
https://de.rs-online.com/web/p/lcd-displays-farbig/1931170?cm_mmc=DE-PLA-DS3A-_-google-_-CSS_DE_DE_Displays_und_Optoelektronik_Whoop-_-(DE:Whoop!)+LCD+Displays+farbig-_-1931170&matchtype=&pla-340958058465&gclid=EAIaIQobChMIppTXx6zk7AIVahkGAB11rgVuEAQYBCABEgI1VvD_BwE&gclsrc=aw.ds
Das Display scheint keinen Controller zu haben - also eher nicht 
arduinotauglich? Bzw. wenn, dann Esp32?


VIII.
7" MD070SD 800x480px, 57€
https://www.marotronics.de/7-Zoll-Touchscreen-TFT-LCD-Display-MD070SD-Arduino-Kompatibel-800x480

Dazu wird das Arduino-Shield für unter 6€ empfohlen: 
https://www.marotronics.de/TFT-LCD-Arduino-Mega-Shield-V22-fuer-32-5-und-7-Displays

Das sieht zwar spannend aus, allerdings hab ich keine Library für den 
MD070SD finden können - somit für mich vermutlich ein nicht-schaffbares 
Projekt.

==========================================================

Ich denke, dass ich mit der Variante III. oder VI. (wobei mir hier noch 
nicht klar ist, welche Arduino-Pins ich für den SSD1963 benötige) am 
ehesten ans Ziel gelange.

von Arduinoquäler (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha W. schrieb:
> Allerdings ist mir nocht nicht ganz klar, welche Pins am Mega ich für
> das Display genau brauche.

Für die Displays die "kompatibel zu Arduino" angeboten werden
kann ich dir folgendes sagen:

Neuerdings gibt es (kleinere als die von dir gewünschten)
Displays mit 36 Pin Connector. Die könnte man direkt auf
Arduino Mega oder Arduino Due aufstecken und betreiben.
Aber nur auf diese Arduinos mit dem grösseren Connector quer.
Meines Wissens gibt es die Displays aber nicht in der riesigen
Grösse die du wünschst.

Haben die Displays aber 40 Pins (so wie von dir gezeigt)
braucht man ein Shield welches die Pegel- und Pin-Umsetzung
auf die Parallel-Pins der beiden oben genannten Arduinos
macht (40 Pins vs 36 Pins auf Arduino).

Ein Beispielbild für diese Konfiguration habe ich hier gezeigt,

Beitrag "Re: Touch display an einen atmega32"

hänge es aber auch gleich nochmal an. Dieses Adapter-Shield
gibt es auch bei Eckstein und würde auch die grössten Displays
unterstützen. Nur muss man eventuell aufpassen dass die Strom-
versorgung der Arduinos nicht überlastet wird da die grossen
Displays schon eine Menge Strom ziehen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha W. schrieb:
> Gibts alternative Arduino-Libs für die Nextion-Anzeigen?

Man braucht nicht für jeden Furz eine Library. Schau dir mal den 
Befehlssatz an, dann wirst du sehen, dass sprintf() die einzige 
Bibliotheksfunktion ist, die du für die "intelligenten" Displays 
brauchst.

: Bearbeitet durch User
von Micromite (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ab 2:20.

Du benötigst nur einen pic mit Minimalbeschaltung.

https://youtu.be/j12LidkzG2A

von Micha W. (cysign)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Micha W. schrieb:
>> Gibts alternative Arduino-Libs für die Nextion-Anzeigen?
>
> Man braucht nicht für jeden Furz eine Library. Schau dir mal den
> Befehlssatz an, dann wirst du sehen, dass sprintf() die einzige
> Bibliotheksfunktion ist, die du für die "intelligenten" Displays
> brauchst.

Ah, gut zu wissen. Ich hatte das so verstanden, dass ich das zuerst mit 
dem Nextion-Editor so konfigurieren muss. Ich denke mal, dass es das 
Nextion wird. Klingt momentan nach dem wenigsten Aufwand.

von Arduinoquäler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduinoquäler schrieb:
> braucht man ein Shield welches die Pegel- und Pin-Umsetzung
> auf die Parallel-Pins der beiden oben genannten Arduinos
> macht

Micha W. schrieb:
> Dazu wird das Arduino-Shield für unter 6€ empfohlen:

Wahrscheinlich ist das das gleiche das ich genannt habe, nur
sehe ich dort keine Bilder, vielleicht weil ich irgendwelche
Blockings eingeschaltet habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.