Forum: Haus & Smart Home Funkprogrammierbares batteriebetriebenes LCD Display (BLE/Zigbee/.) gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans W. (wetterdaten)


Lesenswert?

Hallo,

ich suche ein LCD Display mit Batterie, welches via Funk den 
anzuzeigenden Text übermittelt bekommt. Es muss har nicht so groß sein. 
Meine präferierte Anbindung ist Bluetooth Low Energy, aber jede andere 
weitverbreitete Technik, wie ZigBee ist auch ok.

Ich habe Pixl.js gefunden 
https://shop.pimoroni.com/products/espruino-pixl-js das geht in die 
Richtung. Allerdings ist mir das etwas überdimensioniert. Eingabeknöpfe 
brauche ich nicht unbedingt. Die Batterie hält nur 20 Tage, was ich sehr 
wenig finde, Wetterstationen halten Jahre mit denselben Batterien und 
man braucht auch noch ein Gehäuse, damit es schick aussieht.

Gibt es da wirklich nichts? Gerade im Smarthome wäre das doch ideal um 
aktuelle Zustände visualisieren zu können.

von Wetterfrosch (Gast)


Lesenswert?

Hans W. schrieb:
> Die Batterie hält nur 20 Tage, was ich sehr
> wenig finde

Da muss man unterscheiden es gibt z.B.:
7 Segment LCDs
gLCDs
memLCDs von Sharp
eInk/ePaper

Kleine 7 Segment LCDs brauchen sehr wenig Leistung (<10 µW)

von kenny (Gast)


Lesenswert?

E-Paper Displays per Funk angebunden könnten eine gute Lösung sein.
Wie z.B Wizepanel.

von Hans W. (wetterdaten)


Lesenswert?

Wizepanel hört sich nicht einmal so schlecht an. Allerdings ist das weit 
außerhalb meines Preisrahmens. Ich habe mir etwas optimal so im Bereich 
von 10 bis 20 € vorgestellt.

>Kleine 7 Segment LCDs brauchen sehr wenig Leistung (<10 µW)
Brauchen kleine Punkt-Matrix-Displays deutlich mehr Strom?

Größen ab 2x3 cm sind bereits brauchbar.

: Bearbeitet durch User
von Joachim S. (oyo)


Lesenswert?

Ich würde an Deiner Stelle mal unter dem Begriff "Electronic shelf 
labels" suchen, ob Du da was findest.
Die meisten ESLs arbeiten zwar mit anderen Funktechnologien, aber es 
gibt auch welche mit BLE:
https://www.alibaba.com/showroom/ble-electronic-shelf-label.html
https://www.sertag.com/index.php?m=content&c=index&a=lists&catid=8

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

die Adafruit Feather Hardware wäre sowas:
https://www.adafruit.com/feather

Fürs Smarthome habe ich da aber mein Smartphone. Oder große Anzeigen die 
man auch aus der Entfernung ablesen kann, aber da sollte eine Steckdose 
in der Nähe sein:
Beitrag "LED-Matrix mit ESP8266 und MAX7219 Modulen"

von controllergirl (Gast)


Lesenswert?

Ist zwar kein LCD, sondern ePaper:
Wemos T5 V2.0 TTGO WiFi Wireless Module Bluetooth Base ESP-32 2.13 
ePaper Display
Ebay-Artikel Nr. 223096179407

von controllergirl (Gast)


Lesenswert?

Oder so was:
Waveshare 3.3V E-Paper Touch Display HAT für Raspberry Pi - 2.13Inch 
E-Paper NEU
Ebay-Artikel Nr. 293699553194

von Tante Ellzehdee (Gast)


Lesenswert?

Hans W. schrieb:
> Wizepanel hört sich nicht einmal so schlecht an. Allerdings ist das weit
> außerhalb meines Preisrahmens. Ich habe mir etwas optimal so im Bereich
> von 10 bis 20 € vorgestellt.

Ja, schöner Einzestückpreis.
Aber wer soll die anderen 5000 Stk. bezahlen, die produziert werden 
müssen, um diesen Zielpreis zu erreichen?

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Lesenswert?

Epaper-Displays sind halt nicht günstig.

von Hans W. (wetterdaten)


Lesenswert?

Joachim S. schrieb:
> Ich würde an Deiner Stelle mal unter dem Begriff "Electronic shelf
> labels" suchen, ob Du da was findest.
> Die meisten ESLs arbeiten zwar mit anderen Funktechnologien, aber es
> gibt auch welche mit BLE:
> https://www.alibaba.com/showroom/ble-electronic-shelf-label.html
> https://www.sertag.com/index.php?m=content&c=index&a=lists&catid=8

Danke. Diese Idee war sehr gut. Elekronic shelf labels wären genau das 
Richtige.
Hier 
https://www.alibaba.com/product-detail/Zkong-hot-products-ble-5-0_60833472383.html 
habe ich z.B. etwas brauchbares gefunden. eInk-Display, BLE 
programmierbar und mit ca. 6 € ein angemessener Preis. Aber der 
Hersteller will keine technische Doku herausgeben wie die programmiert 
werden, sondern will seine Cloud-Management Station mit verkaufen. Das 
macht es weder wirtschaftlich noch mal auf die Schnelle via Raspberry-PI 
programmierbar.

Kennt jemand solche Labels wo die technische Spezifikation zugänglich 
ist und die somit ohne herstellereigene Basisstation und Cloud 
programmiert werden können?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.