Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CD4538 Verwendung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Zeit (Gast)


Lesenswert?

Ich habe von einem Bastler mehr oder weniger haufenweise 4538 Doppel 
Monoflops bekommen "dual precision monostable"..Doppel-Timer.

Gibts für die Dinger eigentlich irgend eine "Killerapplikation"?

Außer einem Servotester fällt mir zu den Teilen recht wenig ein und auch 
davon benötige ich maximal Einen.  Das mag daran liegen das ich mit der 
alten CMOS4000 Serie generell eher wenig gemacht habe, aber selbst TTL 
Timer in meinen privaten und geschäftlichen Designs eher nicht 
vorkommen.  Wenn ich dann schon Sowas mache, dann versuche ich die 
Verzögerungen eher durch Zähler oder Ähnliches darzustellen, in den 
allermeisten Fällen erledigt das aber eine kleine MCU nebenbei mit und 
ist billiger als jedes Sammelsurium mit Digital-Ics.

Hat Jemand eine Idee außer wegwerfen?

von Mein Senf (Gast)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> Ich habe von einem Bastler mehr oder weniger haufenweise 4538
> Doppel Monoflops bekommen "dual precision monostable"..Doppel-Timer.
>
> Gibts für die Dinger eigentlich irgend eine "Killerapplikation"?
>
> Außer einem Servotester fällt mir zu den Teilen recht wenig ein und auch
> davon benötige ich maximal Einen.  Das mag daran liegen das ich mit der
> alten CMOS4000 Serie generell eher wenig gemacht habe, aber selbst TTL
> Timer in meinen privaten und geschäftlichen Designs eher nicht
> vorkommen.  Wenn ich dann schon Sowas mache, dann versuche ich die
> Verzögerungen eher durch Zähler oder Ähnliches darzustellen, in den
> allermeisten Fällen erledigt das aber eine kleine MCU nebenbei mit und
> ist billiger als jedes Sammelsurium mit Digital-Ics.
>
> Hat Jemand eine Idee außer wegwerfen?

Die Killer-Applikation heißt Monoflop.

von Erich (Gast)


Lesenswert?

In den Abschnitt "Markt" einstellen,
mit Vermerk "gegen Portkosten zu verschenken".

von Bernd N (Gast)


Lesenswert?

Damit hat man früher Watchdog Timer gebaut. Zeit abgelaufen, Reset CPU 
und im Program wurde es immer wieder retriggert. Bleibt der Trigger aus 
dann CPU Reset. Verkauf sie doch als Watchdog Timer für teuer Geld :-).

von EIn Geschoss (Gast)


Lesenswert?

Mein Senf schrieb:
> Zeit schrieb:



Duoflop.


Langeweile+Duoflop=Pulsgenerator

~AN366 FSC/NSC

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> Gibts für die Dinger eigentlich irgend eine "Killerapplikation"?

Zeit schrieb:
> Hat Jemand eine Idee außer wegwerfen?

Siehe: Beitrag "Hilfe bei Platinenbauteilen messen"

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Mein Senf schrieb:
> Die Killer-Applikation heißt Monoflop.

Nein, ZWEI Mono-, Multi- o. Singel-Flops!

Also ich hab ja auch mal vor ~20J X LM556er geerbt. Nun hab ich X-1. :)
Verbaut in einer (Nerven)Killerapplikation, einem Überlaufmelder für 
Wasser. Piep...piep...piep...
Eine Happy-Birthday-Melodie-Geburtstags-Kiste für die (dann Ex)Frau 
basteln?
Im 5/10er Pack gegen Porto.... :/
....?

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Bastel Dir ein Lauflicht.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> Damit hat man früher Watchdog Timer gebaut.

Das ist auch heute noch sinnvoll. Nimm mal an du regelst mit einem
Microcontroller ein Aquarium oder eine Heizplatte und dann stuerzt
der Controller ab wenn gerade der Leistungstransistor eingeschaltet
ist. Dann gibt es Fischsuppe oder Wohnungsbrand.

Deshalb wird niemand einfach so einen solchen Transistor direkt
an einen Controller haengen und sich nur auf den Watchdog verlassen
weil der oft falsch programmiert/rueckgesetzt wird.

Da ist es klug ein Monoflop am Transistor zu haben das immer wieder
neu getriggert werden muss damit der Transistor durchschaltet.

Olaf

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Wie wärs damit:
Ein "analoger" Frequenzzähler mit Drehspulmesswerk am Ausgang der 
Monoflops:
http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=155030

ciao
gustav

von Crazy H. (crazy_h)


Lesenswert?

Damit kannst du die Auflösung dieser China-Servo-Platinen mit dem 
PCA9685 deutlich vergrößern. Von normal 205-410 (Bereich 1-2ms) auf das 
min. 8-10 fache.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Die kannst Du zum Bau einer Kleinserie Transistorzündungen für Autos mit 
Verteiler und Unterbrecherkontakt verwenden.


mfG

von Elliot (Gast)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> Gibts für die Dinger eigentlich irgend eine "Killerapplikation"?

Ich nehm` solche ICs (z.B. 74HC123) zur Erzeugung extremer 
Tastverhältnisse, die ein normaler Oszillator nicht kann. Gerade jetzt 
hab ich sowas mit 100ns/1ms (1/10.000) in Arbeit. Man schaltet dazu 
einfach die 2 MF mit den entsprechenden (auch mittels Poti 
einstellbaren) Zeiten hintereinander und schließt den Kreis.

von OldtimerFan (Gast)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Die kannst Du zum Bau einer Kleinserie Transistorzündungen für Autos mit
> Verteiler und Unterbrecherkontakt verwenden.

Meinst Du das ELV Projekt?
Da gab es mal so was, ein Monoflop für die aus Zeit des Stroms durch die 
Zündspule, das zweite Monoflop verhinderte den Dauerstrom durch die 
Zündspule bei stehenden Motor, wenn die Zündung eingeschaltet und der 
Unterbrecher geschlossen war.
Das muss aber schon über 30 Jahre her sein.

von Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite


Lesenswert?

Monostabile und CMOS: Bei mir heißen die Dinger nur 'seltensts-stabile 
Umkippstufen'

Vorteil: Ließen sich manchmal auch schon durch Anfassen triggern

: Bearbeitet durch User
von Maschendrahtzaun (Gast)


Lesenswert?

OldtimerFan schrieb:
> Das muss aber schon über 30 Jahre her sein.

Ich meine ca. 40 Jahre.
Hat jemand noch den Artikel.
Hatte ich meinem Vater für einen Kadett D gebaut.
Nostalgie, Papa ist schon 25 tot😪

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Die kannst Du zum Bau einer Kleinserie Transistorzündungen für Autos mit
> Verteiler und Unterbrecherkontakt verwenden.

Hochfrequent Turbo Zündung bitte...

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

OldtimerFan schrieb:
> Meinst Du das ELV Projekt?
> Das muss aber schon über 30 Jahre her sein.

Ja, genau das. Und habe es in > 30 Jahren nicht vergessen. Manche jungen 
kaufen jetzt wieder Schallplatten mit all ihren Mängeln in den 
Pressungen, also muß nicht alles alte Zeug vergessen bleiben.

mfg

von Marek N. (Gast)


Lesenswert?

Bernd N schrieb:
> Damit hat man früher Watchdog Timer gebaut. Zeit abgelaufen, Reset CPU
> und im Program wurde es immer wieder retriggert.

Aber bitte nicht im Interrupt ;-)

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> Gibts für die Dinger eigentlich irgend eine "Killerapplikation"?

Mikrowelle killt alles...

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?


von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?


von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> Hat Jemand eine Idee außer wegwerfen?

Ja, einmal lernen, was man mit so einem "Ding" machen kann...

https://www.google.com/search?sxsrf=ALeKk01QAJw4tSJQpaxobN5mJwSdRm9t8w:1608244889188&source=univ&tbm=isch&q=schaltungen+mit+4538&sa=X&ved=2ahUKEwjaqdOKi9btAhUOwAIHHaQRAhEQjJkEegQIAxAB

und vielleicht mal seinen eigenen Grips anwenden, auch nach der
Suche nach Schaltungen...

Günter R. schrieb:
> Monostabile und CMOS: Bei mir heißen die Dinger nur 'seltensts-stabile
> Umkippstufen'
>
> Vorteil: Ließen sich manchmal auch schon durch Anfassen triggern

Bei mir triggert es auch, weil Du absolut keine Ahnung hast, wie man
CMOS zu behandeln hat...

von Maschendrahtzaun (Gast)


Lesenswert?

Maschendrahtzaun schrieb:
> Ich meine ca. 40 Jahre.
> Hat jemand noch den Artikel.
> Hatte ich meinem Vater für einen Kadett D gebaut.
> Nostalgie, Papa ist schon 25 tot😪

https://de.elv.com/high-speed-transistorzuendung-mit-automatischer-zuendstromunterbrechung-202132

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Günter R. schrieb:
> Vorteil: Ließen sich manchmal auch schon durch Anfassen triggern

Anfassen gehört nicht zu den "Recommended Operating Conditions".
Außerdem gilt, es sind sämtliche Eingänge zu beschalten, auch die des 
unbenutzten 2. Monoflops.

von Zeit (Gast)


Lesenswert?

Ok, ich fasse mal zusammen, in etwa kamen folgende Vorschläge:

-gegen Portkosten zu verschenken
   ja, wenn mich Jemand fragt, warum nicht.

-Watchdog
   die meisten MCUs haben einen integrierten Watchdog, es liegt nahe
   erst mal diesen zu verwenden, aber ich behalte es im Hinterkopf.

-Pulsgenerator
   Sowas habe ich recht flexibel parametrisierbar mit Gehäuse drum 
herum,
   wohl aus ungarischer Produktion.

-Benzinpumpenrelais
   benötige ich recht selten. Die Benzinpumpen meiner letzten 4 Autos
   haben einfach so funktioniert.

-Überlaufmelder für Wasser
   hab ich für die Badewanne, da ist aber nur ein 4001 oder 4011 verbaut
   geht Beides)

-Lauflicht
   gibts aus China fertig und ich bin eher nicht so der Rummelplatzfan.

-Servo Tester / Servo
   davon braucht man mal ein Stück zum basteln

-Transistorzündungen
  hier gilt das Selbe wie beim Benzinpumpenrelais. 3 Autoleben vorher
  hatte ich mal einen Mazda 626GE, der hatte was, das nach Verteiler 
aussah.
  Allerdings war auch das Teil voller Elektronik, es gab am 
Diagnosestecker
  einen Anschluß den man gegen Masse brücken mußte, damit zum 
Zündzeitpunkt
  einstellen im Leerlauf der Zeitpunkt nicht hin und her sprang. Das 
Springen
  war Absicht.

-Kapazitätsmessgerät
   das ist nicht uninteressant, zumindest für höhere Kapazitätswerte.


Besonders hervor sticht allerdings Mani W. (e-doc), der doch tatsächlich 
der Meinung ist, das seine Googel Bildersuche inklusive Tracking Link 
eine derartige Schaffenshöhe aufweist, das andere Leute gar nicht erst 
drauf kommen.

Zeit

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

> von MaWin (Gast)17.12.2020 22:18

Mal wieder der Psychopath.

von Zeit (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
>> von MaWin (Gast)17.12.2020 22:18
>
> Mal wieder der Psychopath.

Bist Du sicher das es "der" trifft?

Zeit

von Roland F. (rhf)


Lesenswert?

Hallo,
Zeit schrieb:
> Ich habe von einem Bastler mehr oder weniger haufenweise 4538 Doppel
> Monoflops bekommen "dual precision monostable"..Doppel-Timer.
> ...
> Hat Jemand eine Idee außer wegwerfen?

Ja, ich würde dir welche abnehmen. Schreib doch mal was du dafür haben 
willst.

rhf

von Zeit (Gast)


Lesenswert?

schreib mir mal ne Mail an info at military-tubes dot com

von Roland F. (rhf)


Lesenswert?

Hallo,
Zeit schrieb:
> schreib mir mal ne Mail an info at military-tubes dot com

Ich bekomme ein "Undelivered Mail Returned to Sender" zurück.

rhf

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
>> von MaWin (Gast)17.12.2020 22:18
>
> Mal wieder der Psychopath.

Mal wieder der Psychopath, der andere als Psychopath bezeichnet.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Zeit schrieb:

> Bist Du sicher das es "der" trifft?

Bist du sicher, dass es nicht dich trifft?

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

klar; als Kette verschalten und ne melodieklingel basteln.

von Zeit (Gast)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> schreib mir mal ne Mail an info at military-tubes dot com

Roland F. schrieb:
> Hallo,
> Zeit schrieb:
>> schreib mir mal ne Mail an info at military-tubes dot com
>
> Ich bekomme ein "Undelivered Mail Returned to Sender" zurück.
>
> rhf

sorry, mt@military-tubes.com...ich benutze die Adresse selten.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Zeit schrieb:
> -Benzinpumpenrelais
>    benötige ich recht selten. Die Benzinpumpen meiner letzten 4 Autos
>    haben einfach so funktioniert.

Es geht ja auch nicht darum, dass du das brauchst, sondern dass JEMAND 
da gleich dutzende von den alten Chips verbauen will, der sie also 
brauchen kann (auch wenn deine sicher DIL ICs sein werden und die 
Platine entsprechend ausgelegt werden muss).

Zeit schrieb:
> Bist Du sicher das es "der" trifft?

Zumindest ist er krank für 10.

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Falls den ICs die "Tonne" droht, werden wir uns sicher einig. Ich baue 
häufig Einzelstücke von verschiedensten Schaltungen im Job und der 4538 
findet da recht oft Verwendung.
Ich bin gerade dabei, einen Prototyp eines Impulsgenerators ähnlich des 
HP 214B zu entwickeln, allerdings kann ich auf die 50 Ohm am Ausgang 
verzichten, dafür muß er bis 200 Volt können. Da ist eine ganze Reihe 
Monoflops drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.