Forum: Platinen Halogen aktiviertes Flussmittel was ist zu beachten & säubern?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von halogen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde mich kurz halten,

Abend zusammen habe nun ein (weich) Flussmittel vor mir, welches 
"halogenhaltig aktiviert" ist.
Eine Zeile darunter steht, dass Flussmittelrueckstaende entfernt werden 
muessen.

Ich lese aber Online, dass das säubern von Flussmittelrueckstaenden 
nicht essenziell sei.

— Was genau hat es mit dem Satz "halogenhaltig aktivert" auf sich?
— Ist das entfernen von Flussmittelrueckstaenden in Hobby Anwendungen 
und nicht-langlebigen ästhetik-losen Projekten notwendig?
— Falls ja, welches Reinungsmittel, welches man regulär lokal kaufen 
kann, ist nötig?

: Verschoben durch Moderator
von Bürovorsteher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt sagt es dir.
Kristall 511 mit Flussmittel REM1 (1 = halogenhaltig) von Stannol 
braucht z.B. keine Reinigung.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
halogen schrieb:
> Ich lese aber Online, dass das säubern von Flussmittelrueckstaenden nicht
> essenziell sei.
Ich habe Online auch schon so manches gelesen. Trotzdem wird 
Feuchtigkeit zusammen mit Flußmittelresiduen böse Effekte zeigen.

Siehe den Beitrag "Re: Wozu Flussmittel entfernen?"

von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> — Ist das entfernen von Flussmittelrueckstaenden in Hobby Anwendungen
> und nicht-langlebigen ästhetik-losen Projekten notwendig?

Das laesst sich nicht so einfach beantworten weil es halt auch sehr von 
der Platine, Schaltung, Nutzung, Umgebung und Nutzungsdauer abhaengt.
Es gibt viele Platinen die man einfach nur loetet und die dann 
Jahrzehntelang funktioniert haben. Ich hab auch schon schon einen 
Vorverstaerker fuer einen Photomultiplier gemacht der ohne gruendliches 
Putzen garnicht funktioniert hat.

Allerdings brauchst du zum Putzen im Prinzip nur Isopropanol. Kannst du 
auch in einer Spruehdose als Kontakt LR kaufen. Ist dann viel teuer, hat 
aber wohl noch etwas Reiniger dabei.

Olaf

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt hunderte wenn nicht tausende unterschiedliche Flussmittel. Da 
musst du dir schon das spezielle Datenblatt besorgen um zu sehen, ob 
eine Reinigung nötig ist. Für harzbasiertes sollte IPA zum reinigen 
langen, für wasserlösliches eher Prilwasser.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genauso ist es. Wenn der Flussmittelhersteller sagt entfernen dann muss 
gereinigt werden. Wenn der Flussmittelhersteller "no clean(ing 
required)" schreibt UND Deine Anwendung dahingehend unkritisch ist, dann 
darf es draufbleiben.

von halogen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo findet man Isopropan? (Außer Online)

von halogen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
User sagten Isopropan genüge zum reinigen

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Apotheke, wahrscheinlich aber bloss auf Bestellung. Achtung, 99% 
ist das richtige, nicht das 70% zur Desinfektion. 1 Liter müsste so um 
die 15€ kosten.

von Steffen W. (derwarze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isopropanol gibt es, zumindest hier auch, beim Drogerie-Müller. 
Günstiger wirds bei AppliChem oder Subolab in Netz, hol da immer 10l 
Kanister, gibt es da aber auch in kleineren Gebinden.
Das nehm ich schon ewig zum Reinigen der Platinen. Hab da immer 2 
Schalen damit, eine für den Dreck die mehrfach verwendet wird und eine 
mit sauberer Brühe zum Spülen. Dazu 'abpusten' mit Druckluft. Gibt 
richtig saubere Platinen.

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt wohl drauf an wo, ich hatte so im März oder April bei unserem mal 
gefragt, hatten die nicht. Aber ne Apotheke, die das aber auch bestellen 
muss, dürfte es in jedem etwas grösseren Dorf geben. Ist aber in aller 
Regel am nächsten Tag da.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.