Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 50 Hz to 1 Hz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

hat jemand eine Schaltung parat um aus 50 HZ einen 1 Hz Takt zu 
gewinnen?
TTL/CMOS, mal ohne ATTINY XYZ?

Google hat heute irgendwie Schluckauf ;-(

Danke

von Tastertör (Gast)


Lesenswert?

2 x 7490 ;-)

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

OldPapa schrieb:
> hat jemand eine Schaltung parat um aus 50 HZ einen 1 Hz Takt zu
> gewinnen?

Von früher ist mir der 7490 bekannt, ein Teiler durch 5 und durch 2 - 
Decade Counter. Ich weiß jedoch nicht, ob es den auch in HC gibt, aber 
wohl einen HC390, der das auch leisten kann.
Mit zwei Stück davon wärst du dabei ...

von Lukas E. (lukas_e147)


Lesenswert?


von Jochen S. (jochen_s97)


Lesenswert?

Mit zwei kaskadierten cd4017 einmal durch 5 einmal durch 10.

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Lesenswert?

Ein einziger 74xy390 tut es auch.

von kannAllesBesser! (Gast)


Lesenswert?

OldPapa schrieb:
> 50 HZ einen 1 Hz Takt

z.b. mit 2x cd4017

von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

> einen HC390, der das auch leisten kann.
> Mit zwei Stück davon wärst du dabei.
Der hat zwei Dezimalzähler integriert.

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

S. Landolt schrieb:
>> einen HC390, der das auch leisten kann.
>> Mit zwei Stück davon wärst du dabei.
> Der hat zwei Dezimalzähler integriert.

Stimmt, hatte ich auf die Schnelle übersehen.

von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

> Stimmt, hatte ich auf die Schnelle übersehen.
Und ich hatte übersehen, dass Bernd G. schneller war. Sorry.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Ein einziger CD4518 genügt.

von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

schöner ginge es auch mit einem IC...?!

von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

Ach Du grüne Neune schrieb:
> CD4518

Beschaltung?

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

OldPapa schrieb:
> Beschaltung?

Mit dem 4518 wird es etwas aufwändiger. Aber auch der genannte HC390 
löst dein Problem mit nur einem IC - ohne weitere Zusatzbeschaltung.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

HildeK schrieb:
> Mit dem 4518 wird es etwas aufwändiger.

Im Gegenteil. Man benötigt für den CD4518 keine weiteren Bauteile.

E = 50Hz

A1 = 1Hz mit Pulsweite 25%

A2 = 1Hz mit Pulsweite 66,6%

von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

HildeK schrieb:
> Mit dem 4518 wird es etwas aufwändiger. Aber auch der genannte HC390
> löst dein Problem mit nur einem IC - ohne weitere Zusatzbeschaltung.

Ich verstehe.... müsste dann einmal durch 10 und dann noch durch 5 
teilen..

Ich suche mal in der Grabbelkiste..

von Marek N. (Gast)


Lesenswert?

74HC390.
÷5 ÷5 ÷2 und man hat sogar 50% Duty-Cycle

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

HildeK schrieb:
> S. Landolt schrieb:
>
>>> einen HC390, der das auch leisten kann.
>>
>> Der hat zwei Dezimalzähler integriert.
>
> Stimmt, hatte ich auf die Schnelle übersehen.

Er hat sogar 2 geteiltdurch2 und 2 geteiltdurch5 integriert, kann also 
/50 ohne Zusatzbauteile
.

von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

Hab nur nen TTL SN74390N gefunden

von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

> TTL/CMOS, mal ohne ATTINY XYZ?
> Hab nur nen TTL SN74390N gefunden

Prima. Passt doch.

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Er hat sogar 2 geteiltdurch2 und 2 geteiltdurch5 integriert, kann also
> /50 ohne Zusatzbauteile

Ja, ich hatte nur nicht sofort erkannt, dass die beiden doppelt im 
Gehäuse sind - ausgehend vom 74xx90 mit nur einem Satz.
Dass die Variante von 'Ach Du grüne Neune' mit dem 4018 auch ohne Zusatz 
geht, das war mir jedoch habe ich nicht erkannt.

von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

> SN74390N
Hat allerdings eine typische Leistungsaufnahme von 210 mW (laut meinem 
'TI Pocket Guide' von (hoho) 1976).

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

OldPapa schrieb:
> Hab nur nen TTL SN74390N gefunden

Damit ist dir fürs Erste geholfen. Reichelt hat den auch in HC.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

OldPapa schrieb:
> Hallo,
>
> hat jemand eine Schaltung parat um aus 50 HZ einen 1 Hz Takt zu
> gewinnen?
> TTL/CMOS, mal ohne ATTINY XYZ?
>
> Google hat heute irgendwie Schluckauf ;-(
>
> Danke

Guck mal hier:

Beitrag "Re: Als Mikro noch Makro war: Die "Dicke Tal- Uhr""

Wenn auch nicht mit ICs, die diskrete Transistorschaltung (Bild-11) habe 
ich ausprobiert und funktioniert.

: Bearbeitet durch User
von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

Der diskret aufgebaute Teiler ist faszinierend!!

Den Teiler mit dem SN74390N habe ich gerade auf ein Breadboard 
gedengelt.
Er tut was er soll.
Er teilt 50 Hz Netzfrequenz in einen 1 Hz Takt.

Ich wollte mal eine 50Hz Netzlupe bauen.
Mal sehen was ich da so hinbekomme.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Übrigens 5*5*2 ergibt auch 50. Es gab früher Zählerschaltungen da wurde 
mit den 50Hz ein Monoflop getriggert und die Stufe dahinter löste beim 
5. Impuls ebenfalls aus. So wurden früher schon mit Röhren und später 
mit Transistoren der Takt von 1Hz aus den 50Hz gewonnen. Am wenigsten 
Bauteile wurde benötigt, wenn für Stufen Unjunktiontransistoren 
verwendet werden konnten.

Das sei nur mal als Anregung mit auf den Weg gegeben.

von OldPapa (Gast)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Übrigens 5*5*2 ergibt auch 50. Es gab früher Zählerschaltungen da wurde
> mit den 50Hz ein Monoflop getriggert und die Stufe dahinter löste beim
> 5. Impuls ebenfalls aus. So wurden früher schon mit Röhren und später
> mit Transistoren der Takt von 1Hz aus den 50Hz gewonnen. Am wenigsten
> Bauteile wurde benötigt, wenn für Stufen Unjunktiontransistoren
> verwendet werden konnten.
>
> Das sei nur mal als Anregung mit auf den Weg gegeben.

Es gab schon immer schlaue Menschen!!!

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Der HC 390 hat den Vorteil, dass man eine symmetrische 
Rechteckschwingung bekommt, wenn man zunächst wie oben schon geschrieben 
zweimal durch 5 teilt und am Schluß durch zwei.
Der 4017 hat aber auch einen zusätzlichen symmetrischen Ausgang an 
pin12. https://assets.nexperia.com/documents/data-sheet/74HC_HCT4017.pdf

Ich würde den 390 nehmen, da braucht man keine zusätzlichen Gatter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.