Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Metex Digital Multimeter M-4650CR und M-3650CR TOP Zustand Wert?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul F. (paul100)



Lesenswert?

Guten Tag,

ich habe heute 2 Metex Digital Multimeter bei mir zuhause gefunden. 
Einmal den M-4650CR und den
M-3650CR mit Verpackung, alle nötigen Kabeln und Bedienungsanleitung in 
einem sehr guten Zustand.
Nun habe ich bei EBay oder sonst wo keine vergleichbaren Angebote 
gefunden. Nun ist meine Frage was man je für die beiden Multimeter 
verlangen kann. Strom geht und es ist meiner Meinung alles 
funktionsfähig.

Ich bin wirklich kein Experte auf diesem Gebiet deswegen Frage ich. Gebe 
es auch eine Möglichkeit die beiden Geräte einfach und schnell auf ihre 
Funktion zu testen?

Ich freue mich auf eure hilfreichen Antworten.
LG ;)

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Paul F. schrieb:
> ich habe heute 2 Metex Digital Multimeter bei mir zuhause gefunden.
> Einmal den M-4650CR und den
> M-3650CR mit Verpackung, alle nötigen Kabeln und Bedienungsanleitung in
> einem sehr guten Zustand.
> Nun habe ich bei EBay oder sonst wo keine vergleichbaren Angebote
> gefunden. Nun ist meine Frage was man je für die beiden Multimeter
> verlangen kann. Strom geht und es ist meiner Meinung alles
> funktionsfähig.
>
> Ich bin wirklich kein Experte auf diesem Gebiet deswegen Frage ich. Gebe
> es auch eine Möglichkeit die beiden Geräte einfach und schnell auf ihre
> Funktion zu testen?

Bist Du Dir ganz sicher, dass Du die Geräte bei DIR zuhause gefunden 
hast?
Hast Du evtl.Einen Bruder, Vater, o.ä., der sich intensiv mit Technik 
beschäftigt?

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Paul F. schrieb:
> Gebe
> es auch eine Möglichkeit die beiden Geräte einfach und schnell auf ihre
> Funktion zu testen?

Was für eine blöde Frage.
Falls man des Lesens mächtig ist, steht das in den 
Bedienungsanleitungen.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Paul F. schrieb:
> Nun ist meine Frage was man je für die beiden Multimeter verlangen kann.

12 - 20 EUR. Zu dem Preis gibt es heute true-rms Messgeräte. Dafür haben 
deine eingeschränkte Kapazitätsmessbereiche und die nervige Eigenschaft 
bei leerer Batterie falsch zu messen.

Paul F. schrieb:
> Funktion zu testen

Na ja, um sie auf GENAUIGKEIT testen zu können, braucht man teure 
Kalibratoren. Nur die Funktion geht mit ausgewählter Batterie, 
Kondensator, widerstand und Transistor, eventuell als Vergleichsmessung 
mit einem anderen nicht zu schlechten Gerät..

von Dyson (Gast)


Lesenswert?


von Olaf (Gast)


Lesenswert?

Ausserdem sind sie voll haesslich gelb! Urgs....

Mein 4650CR ist in dunkelblau. Wusste garnicht das es die in
unterschiedlichen Farben gab.

Olaf

von Der müde Joe (Gast)


Lesenswert?

Ja, die ersten Serien waren gelb. Zuerst recht kantiges Gehäuse. Dann 
kamen die mit Rundungen, wie vom OT. Die zweite Generation waren schwarz 
oder dunkelblau.

von ... (Gast)


Lesenswert?

Die ersten Flukehandmultimeter (8020a) waren mausgrau.
Spaeter kam das dann Flukegelb.
Das wars dann aber mit dem Gelb bei den anderen Herstellern.

Ich hab aber noch ein ELV-4050 in Gelb!
Das koennte auch von Metex gebaut worden sein.
Nach Peaktech sieht es naemlich ueberhaupt nicht aus.

von likeme (Gast)


Lesenswert?

Ein Sammler, wie ich, zahlt 20-30 Euro dafür. Die Geräte sind super aber 
auch sehr alt.

von Paul F. (paul100)


Lesenswert?

likeme schrieb:
> Ein Sammler, wie ich, zahlt 20-30 Euro dafür. Die Geräte sind
> super aber auch sehr alt.

Wären Sie an einem Kauf interessiert?

: Bearbeitet durch User
von Koster (Gast)


Lesenswert?

Paul F. schrieb:
> ich habe heute 2 Metex Digital Multimeter bei mir zuhause gefunden.

Diese Formulierung finde ich schon etwas sonderbar und irgendwie 
unglaubwürdig. Gleich zwei verschollene Multimeter.

Vielleicht ist Paul auch nur eine neue Christina,

Beitrag "Biete Raspberry PI4 mit 8GB RAM"

der darauf hofft, daß sich auf diese Anfrage hier ein paar potentielle 
Käufer bei ihm melden.

von Paul F. (paul100)


Lesenswert?

Ich weiß nicht welches Ziel Sie verfolgen. Ich habe mich gestern das 
erste Mal hier angemeldet um diese Frage zu stellen, da ich mich in 
dieser Thematik nicht auskenne. Diese Multimeter habe ich tatsächlich 
beim ausmisten bei mir zuhause gefunden. Ich brauche das auch nicht 
beweisen oder sonstige Aussagen tätigen. Ich weiß auch nicht, was 
fragwürdig daran ist, einen potentiellen Käufer über dieses Forum 
anzusprechen.

von Holger D. (hodoe)


Lesenswert?

Paul F. schrieb:
> Ich weiß auch nicht, was
> fragwürdig daran ist, einen potentiellen Käufer über dieses Forum
> anzusprechen.

Ich habe eine PM gesendet.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Paul F. schrieb:
> likeme schrieb:
>> Ein Sammler, wie ich, zahlt 20-30 Euro dafür. Die Geräte sind
>> super aber auch sehr alt.
>
> Wären Sie an einem Kauf interessiert?

Hallo,

ich habe Dir letzte Nacht um 2:16 Uhr eine PN gesendet und ein Angebot 
gemacht;-) Leider habe ich bisher keine Antwort erhalten.

von Paul F. (paul100)


Lesenswert?

Guten Tag,

das habe ich noch nicht gesehen. Ich gucke gleich mal nach.

von Hmmm (Gast)


Lesenswert?

Der müde Joe schrieb:
> Die zweite Generation waren schwarz oder dunkelblau.

Ich glaube, das hing auch mit dem Vertriebsweg zusammen. Wenn ich mich 
recht erinnere, waren beim Kauf meines dunklen Voltcraft M3650CR (ca. 
1991) die Metex-Modelle noch gelb.

Ist übrigens heute noch im Einsatz, nur die Verzögerung des 
Durchgangsprüfers bei den CR-Modellen stört wie eh und je.

von Peter Panda (Gast)


Lesenswert?

Ich schätze so 50€ ich habe mir vor gar nicht all zu langer Zeit, das 
Vorgängermodell gekauft, weil die einfach unendlich viel geiler sind, 
als die neuen langsamen Geräte.
Nur Auto Power Off fehlt mir...man vergisst es doch mal..

von Peter Panda (Gast)


Lesenswert?

ah richtig, und der Durchgangsprüfer ist bei dem Vörgängermodel 
realtime:-)

von Peter Panda (Gast)


Lesenswert?

Sie auch
Altes Multimeter M-3650B, ein Traum!

Beitrag "Altes Multimeter M-3650B, ein Traum!"

von Peter Panda (Gast)


Lesenswert?

oh, ups ich sehe gerade deines hat schon die Serielle 
Schnittstelle...:-(
Die taugen leider nichts..sind unerträglich langsam
Die B Serie war super, CR und D einfach ein Alptraum

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Hm, habe hier aus Neugier gelesen und festgestellt, dass die Geräte 
meinem Multimeter MAXCOM MC-620 sehr ähnlich sehen.

Kann es sein, dass es der gleiche Hersteller ist? METEX?

Mein Gerät ist schon sehr alt, habe es gekauft wegen des damals großen 
Messbereiches z.B. für Kapazitäten, nämlich bis 200 µF. Widerstand bis 
2000 MOhm. Strom AC/DC ab 20 µA.

Das sind doch Dimensionen von Unterschieden zu den Geräten des TO.

Glaube, das habe ich mal bei ELV gekauft.

von Manfred H. (manfredbochum)


Lesenswert?

Mein Metex 4650CR nimm ich gerne für Langzeitaufzeichnungen.
Gibt dafür gute Software.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.