Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Doppel-OP TL072: ist es wichtig, welcher OP zuerst?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von vic (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
ich möchte einen kleinen Audiovorverstärker mit zwei OpAmps (beide in 
einem TL072) aufbauen.
Der erste OP, nichtinvertierend geschaltet, verstärkt ca. 10-fach, der 
zweite OP dahinter ist als Impedantwandler geschaltet (Verstärkung 
1-fach).
Dazwischen liegt ein passives Klangregelnetzwerk, die beiden Stufen sind 
nicht gleichstromgekoppelt.

Ist es bei diesem Aufbau wichtig, welcher OP zuerst kommt (also in 
welches OP-System das Signal zuerst eingespeist wird). Oder ist es egal?

(falls jemanden die Frage wundert, bis jetzt habe ich die Schaltung mit 
zwei getrennten OP, nämlich TL071 aufgebaut, was gut funktioniert - 
eventuell sollte man beim Umzug in einen Doppel-OP doch etwas beachten, 
was vorher mit zwei getrennten OP nicht wichtig war)

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

vic schrieb:
> Ist es bei diesem Aufbau wichtig, welcher OP zuerst kommt

Nein.

vic schrieb:
> eventuell sollte man beim Umzug in einen Doppel-OP doch etwas beachten

Na ja, leicht stärkeres Übersprechen, aber wenn man nicht einen für 
links und den anderen für rechts nimmt, ist das egal, und selbst dann 
wäre es marginal.

Man sollte eher überlegen, ob so ein alter OpAmp noch zeitgemäss ist.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

Ist egal, mach es so das es gut zum Layout passt.

Olaf

Beitrag #6661681 wurde vom Autor gelöscht.
von vic (Gast)


Lesenswert?

Wunderbar, Danke für die schnellen Antworten!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.