Forum: Haus & Smart Home Sicherungskasten Versetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?


von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

IBC Schlauchtülle schrieb:
> Welche denn?

Alle die Gewerke wo es viel unwahrscheinlicher ist, dass es zu 
Personenschäden kommt ist doch nicht schwer zu verstehen.

Beitrag #6672606 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6672608 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6672616 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Der böse Wolf (Gast)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> und trotzdem verlangen Netzbetreiber das neue Leitungen gelegt werden?

Oh man, Kontext! In dem Video geht es um etwas völlig anderes.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Nö, niemals, kann nicht sein:
> 
https://www.n-tv.de/panorama/Ursache-fuer-toedlichen-Stromschlag-gefunden-article22519766.html

Da hat doch glatt jemand den Link aufgegriffen und einen eigenen Thread 
damit aufgemacht.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Da hat doch glatt jemand den Link aufgegriffen und einen eigenen Thread
> damit aufgemacht.

:)))

Aber stimmt nicht ganz, habe es selber fast zeitgleich gefunden (der 
Link betrifft das gleiche Thema, ist jedoch ein anderer).

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> ist in der Tat ohne weitere Erklärung falsch.
> Richtig muss es heißen: Bei Drehstromverbrauchern müssen alle
> Außenleiter gleichzeitig abschalten, damit die Zuleitung im Fehlerfall
> spannungsfrei ist.
> Es ist auf jeden Fall nicht zulässig, in einer Zuleitung zwei getrennt
> abgesicherte Stromkreise zu führen.

nach VDE ist das total richtig- wobei wir in dem Fall nicht von 
Drehstromverbrauchern reden, auch nicht von Zuleitungen sondern von 
Verteilerdosen

Aber ich muss doch mal fragen - schämt sich hierbei der gestandene 
Elektriker eigentlich nicht?

Außer ihm darf eh keiner an Verteilerdosen rum fummeln

Wenn er dann als so doof hin gestellt wird das er das nicht mal versteht 
das da mehrere Phasen in einer Verteilerdose sind, er vor sich selber 
geschützt werden muss...

Bin gespannt wann das Gesetz kommt das der Automotor nur noch anspringen 
darf wenn die Motorhaube zu ist
Nein, die KFZler sind zum Glück nicht so dumm

Aber bei Waschmaschinen, Mikrowelle, TV usw kommen sicher demnächst 
Schalter ob auch alle Abdeckungen und Verkleidungen geschlossen sind

Die Elektriker machen sich hier mit Ihrer Zunft - sorry - selber zum 
Affen

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Die Elektriker machen sich hier mit Ihrer Zunft - sorry - selber zum
> Affen

Du hast einfach keine Ahnung, wenn durch ein einfach Regeln Struktur und 
und Sicherheit entstehen ist das einfach nur Sinnvoll.

Ohne diese Regeln haben wir einfach nur wirre gequirlte Scheiße, jeder 
würde was anderes machen und man könnte sich auf nichts mehr verlassen. 
Bei einem Auto ist alles vorgegeben wo was an seinem Platz ist, eine 
Elektroinstallation ist immer anders je nachdem wer es gebaut hat. Ein 
laufender Motor ist unmöglich zu ignorieren. Ob Strom auf einem Kabel 
ist weiß man erst nachdem man gemessen hat, ist ja nicht so dass es 
leuchten würde oder sowas. Des Weiteren ist es schlecht lebensgefährlich 
bei Berührung.

Dieser Vergleich ist auf so vielen Ebenen und Dimensionen, wie man auch 
drüber nachdenkt strunzdumm. Ich würde behaupten ein bestes Beispiel für 
das dann in Dunning Krüger Syndrom, keine Ahnung von dem Thema haben 
aber genau wissen dass die anderen blöd sind.

Wenn ich in einen laufenden Motor packen muss ich schon sehr dumm sein, 
aber eine Verwechslung bei einem Kabel, Dose oder was auch immer, ist 
unmöglich komplett auszuschließen.

Dein Gelaber ist ungefähr genauso sinnvoll wie wenn ein Bäcker sich 
darüber beschweren würde, das Säuren von einem Chemiker in 
gekennzeichnete Behälter müssen. Kann der sich denn nicht einfach merken 
was er in welcher Flasche macht?

Beitrag #6672859 wurde von einem Moderator gelöscht.
von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Tom schrieb:
>> ist in der Tat ohne weitere Erklärung falsch.
>> Richtig muss es heißen: Bei Drehstromverbrauchern müssen alle
>> Außenleiter gleichzeitig abschalten, damit die Zuleitung im Fehlerfall
>> spannungsfrei ist.
>> Es ist auf jeden Fall nicht zulässig, in einer Zuleitung zwei getrennt
>> abgesicherte Stromkreise zu führen.
>
> nach VDE ist das total richtig-

Eben nicht!

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Dein Gelaber ist ungefähr genauso sinnvoll wie wenn ein Bäcker sich
> darüber beschweren würde,

darf ich mal interessehalber fragen von wem Du Dein Gehalt bekommst?

Du bist sicher Angestellter in einem Großkonzern, brauchst Dir über 
Dinge wie ROI, DB  usw keinerlei Gedanken machen, Dein Gehalt handelt 
die Gewerkschaft für Dich aus , als einfacher Arbeiter freust Du Dich 
das Du den Großteil Deiner Arbeitszeit mit irgendwelchen neuen 
VDE-Bestimmungen argumentieren kannst...

: Bearbeitet durch User
von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> darf ich mal interessehalber fragen von wem Du Dein Gehalt bekommst?

Ich bin Handerker in einem kleineren Betrieb, und arbeite mit 
Gebäudesicherheitstechnik. Ich muss mir nur Gedanken machen dass ich 
nicht in den Knast komme, weil ich durch unsaubere Arbeit 
Personenschäden verursacht habe.

Aber man merkt deutlich das du überhaupt keinen schimmer hast warum man 
bei so Gewerken regeln braucht, es gibt ohne hin schon sehr viel pfusch, 
und wie gesagt auch keine einheitlichkeit wie z.B bei fertigen 
Produkten. Jede einzelne installertion ist anders jeder Kollege arbeitet 
schon anders, und wenn es da um Regeln geht wie welche Arbeit ausgeführt 
werden muss, dann glaube mir spart das langfristig vermutlich sogar 
Geld, und erhöht die flexibilität weil du dann nicht nur einen 
Handwerker hast, der versteht was der da zusammengeschustert hat.

Wenn Fabriken so einheitlich wären wie Autos bräuchtes du keine regeln, 
da wäre alles vom Fabrikhersteller vorgegeben. Aber so wie es ist muss 
man je nach umfang Zeit aufwenden um erstmal zu verstehen was wie wo und 
warum gebaut wurde, und glaube mir selbst trotz VDS und vieler Regeln 
gibt es immer noch mehr als genug mögliche Wege um ans ziel zu kommen.

Aber wenn man schon keine Ahnung von dieser Arbeit  hat, aber genau weis 
dass die Regeln überflüssig sind, ja dann ist das schlicht doof.

Beitrag #6673065 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6673140 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6673261 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6673270 wurde von einem Moderator gelöscht.
von IBC Schlauchtülle (Gast)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Alle die Gewerke wo es viel unwahrscheinlicher ist, dass es zu
> Personenschäden kommt ist doch nicht schwer zu verstehen.

Und welche Gewerke sollen das sein? Ein Treppengeländer, was jemand 
schweißt, ohne ein Schweißerschein zu haben? Dachziegeln auf dem Dach 
selber verlegen ohne Gerüst und Abfangnetzen unter dem Dach, wenn es 
eine 10m hohe Halle ist? Fenster selber einsetzen? Türen montieren, 
Estrich selber verlegen, die Wände selber mauern?

Was genau für Tätigkeiten sind beim Hausbau solche, wo es nicht zu 
Personenschäden kommt?

Beitrag #6673314 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6673322 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6673323 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rechtschreibung (Gast)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Aber man merkt deutlich das du überhaupt keinen schimmer hast warum man
> bei so Gewerken regeln braucht, es gibt ohne hin schon sehr viel pfusch,
> und wie gesagt auch keine einheitlichkeit wie z.B bei fertigen
> Produkten.

Hier mal die Fassung orthographisch aufbereitet:

> Aber man merkt deutlich, dass du überhaupt keinen Schimmer hast, warum man > bei 
so Gewerken Regeln braucht. Es gibt ohnehin schon sehr viel Pfusch, und > wie 
gesagt auch keine Einheitlichkeit wie z.B. bei fertigen Produnkten.

Alleine in einem Satz kamen bereits 6 Fehler vor. Wenn jemand gensuao 
viele Fehler alleine bei jeder Steckdose beim Anschließen macht - owei. 
Und schaue ich mir den gesamten Redebeitrag an und übertrage das dann 
gedanklich auf ein Haus, dann möchte ich das Haus nicht mal meinem Feind 
schenken.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Rechtschreibung schrieb:
> Alleine in einem Satz kamen bereits 6 Fehler vor.
> ...dann möchte ich das Haus nicht mal meinem Feind schenken.

Siehst du, deswegen kommen die meisten guten Handwerker aus dem Osten 
(Polen, Serbien, etc.). Die deutschen habe keine Lust mehr auf den Job.

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Rechtschreibung schrieb:
> Alleine in einem Satz kamen bereits 6 Fehler vor. Wenn jemand gensuao
> viele Fehler alleine bei jeder Steckdose beim Anschließen macht - owei.
> Und schaue ich mir den gesamten Redebeitrag an und übertrage das dann
> gedanklich auf ein Haus, dann möchte ich das Haus nicht mal meinem Feind
> schenken.

Ich hätte vielleicht erstmal wach werden sollen, und da es direkt einen 
weiteren Beitrag gab war die Bearbeitungsfunktionen schon weg.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Ich hätte vielleicht erstmal wach werden sollen,

Mach´dir keine Gedanken, denn der selbsternannte Oberlehrer ist selbt 
ein Legastheniker.
Wer im Glashaus sitzt....

Rechtschreibung schrieb:
> Hier mal die Fassung orthographisch aufbereitet:
> Aber man merkt deutlich, dass du überhaupt keinen Schimmer hast, warum man > bei
> so Gewerken Regeln braucht. Es gibt ohnehin schon sehr viel Pfusch, und
> wie
> gesagt auch keine Einheitlichkeit wie z.B. bei fertigen Produnkten.

Mehrere Komma-Fehler und was Produnkten sind, weiß nur er.

Wichtigtuer, nichts weiter.

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Mehrere Komma-Fehler und was Produnkten sind, weiß nur er.
>
> Wichtigtuer, nichts weiter.

Ich mache mir echt Sorgen - die Corona-Langeweile scheint einigen nicht 
gut zu tun...

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> Ich mache mir echt Sorgen - die Corona-Langeweile scheint einigen nicht
> gut zu tun...

Sorgen? Meinst Du über die ausufernde Rechtschreibschwäche? Über die 
Handwerker-Qualifikation? Über die Umgangsformen und den Sprachstil in 
diesem Fred? Oder darüber, dass der HSV nicht in die erste Bundesliga 
aufsteigt?

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

IBC Schlauchtülle schrieb:
> DANIEL D. schrieb:
>
>> Alle die Gewerke wo es viel unwahrscheinlicher ist, dass es zu
>> Personenschäden kommt ist doch nicht schwer zu verstehen.
>
> Und welche Gewerke sollen das sein? Ein Treppengeländer, was jemand
> schweißt, ohne ein Schweißerschein zu haben? Dachziegeln auf dem Dach
> selber verlegen ohne Gerüst und Abfangnetzen unter dem Dach, wenn es
> eine 10m hohe Halle ist? Fenster selber einsetzen? Türen montieren,
> Estrich selber verlegen, die Wände selber mauern?
> Was genau für Tätigkeiten sind beim Hausbau solche, wo es nicht zu
> Personenschäden kommt?

Erstmal geht es nicht um den Bau sondern um das Endergebnis dass es 
sicher ist. Und dann geht es nicht um den Hausbau sondern um das 
Handwerk. Einer der eine Telefonanlage baut wird wohl kaum ein Problem 
haben das sein Telefon später jemanden umbringt. Oder keine Ahnung wie 
soll denn falsch verlegter Estrich jemanden umbringen? Und es gibt viele 
Gewerke wo es einige Normen einzuhalten gibt, Geländer müssen 
Mindesthöhe haben, und dürfen nicht so aufgebaut sein dass Kinder 
hochklettern können, also waagerechte Querstreben welche wie eine Leiter 
sein können sind verboten. Und so weiter und so weiter und so weiter. Es 
gibt einfach arbeiten wo man mehr Verantwortung trägt wie bei anderen 
arbeiten. Und wenn es inoffiziell gemacht wird, schützt das einem nicht 
vor der Strafe wenn es zum Tod von Personen kommt. Mann kommt wegen 
fahrlässiger Tötung in den Knast, wenn Personen am Pfusch sterben.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:
> Mann kommt wegen
> fahrlässiger Tötung in den Knast, wenn Personen am Pfusch sterben.

Oder man muss eine Geldstrafe bezahlen...

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.