Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bauüberwacher Bahn


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von xera (Gast)


Lesenswert?

Guten Tag,

ich würde in den nächsten 2 Monaten meine Ausbildung zum Gleisbauer 
absolvieren und würde danach eine Ausbildung 
(Meisterschule,Bauüberwacherschule) zum Bauüberwacher OB anfangen. Jetzt 
stellt sich mir die Frage, was ist Gehaltstechnisch möglich?
Firmenwagen wird mir bereitgestellt was ich natürlich für den Beruf auch 
brauche. Ich arbeite für eine Privatfirma Ingenieur Büro und nicht für 
die DB selbst. Hat jemand Erfahrungen, was sind die Aufstiegschancen als 
Bauüberwacher?

Lg.

von vax (Gast)


Lesenswert?

1200 EUR

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Du bist also noch nicht mal Gleisbauer. Weißt aber bereits dass du die 
Meisterschule absolvieren wirst und weißt genau welche Firma dich danach 
als was anstellt. Aber nicht zu welchem Gehalt? Passt das deiner Meinung 
nach zusammen?

von xera (Gast)


Lesenswert?

Tut mir leid ich mein natürlich nach der Ausbildung. Während der 
Ausbildung verdien ich 2600 Brutto

von Findibus (Gast)


Lesenswert?


von xera (Gast)


Lesenswert?

Ich habe schon eine Stelle wo ich anfangen werde nach der Ausbildung zum 
Gleisbauer

von Digga (Gast)


Lesenswert?

3600 € p.M. sollten drinne sein.

Lg Digga

von Elektrofan (Gast)


Lesenswert?

> Firmenwagen wird mir bereitgestellt was ich natürlich für den Beruf
> auch brauche.

Wat wills'e denn noch?

Machen!!!

Wenn ich noch so jung wäre
[zum Glück(?) bin ich's nicht!]
würde ich notfalls noch die Gleise
ablatschen, und nachgucken, ob die Schrauben fest sitzen!

Beitrag #6671765 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan S. (chiefeinherjar)


Lesenswert?

Du solltest nicht vergessen - für den Titel Bauüberwacher Bahn 
brauchst du einen Studienabschluss. Ansonten wirst du Fachbauüberwacher 
Oberbau - und verdienst folglich (deutlich) weniger als ein vollwertiger 
Bauüberwacher Bahn.

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Findibus schrieb:
> 6500€/Monat
> https://www.gehalt.de/beruf/bauueberwacher

Völlig utopische Zahlen!

von Jemand (Gast)


Lesenswert?

xera schrieb:
> Während der Ausbildung verdien ich 2600 Brutto
Ich lass mich glaube auch noch mal ausbilden, wo muß man sich da bitte 
bewerben damit man in der Ausbildung 2,6 k Brutto bekommt?

Das Thema "Kohle" aka Lohn bei der Bahn scheint dir noch nicht ganz klar 
zu sein?
Vllt. hilft dir ein Vergleich zur POST und Telekom, auch alles so 
ehemalige Staatsbetriebe, mit nicht schlechten"Preisen", aber nur ggü. 
ihren Kunden, nicht beim Lohn für Personal.
Wenn ich da so die laufenden Stellensuchen von denen sehe, mich wunderts 
nicht mehr.
Der Laden DB gehört mal richtig privatisiert, vllt. bekommen die dann 
ihre Personal-Probleme gelöst. Obwohl die ja schon oder immer noch 
Monopolisten sind.

von xera (Gast)


Lesenswert?

Wie oben gesagt, ist eine Privatfirma und nicht die DB selbst. Außerdem 
ist es keine richtige Ausbildung sondern eine Weiterbildung (Meister, 
Bauüberwacher Lehrgang)

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

xera schrieb:
> Wie oben gesagt, ist eine Privatfirma und nicht die DB selbst. Außerdem
> ist es keine richtige Ausbildung sondern eine Weiterbildung (Meister,
> Bauüberwacher Lehrgang)

Dann schau mal was bei Gleisbauern so angegeben ist:
https://www.azubiyo.de/berufe/gleisbauer/gehalt/

Aber eigentlich musste schon bei der Firma frage die dich einstellen 
will, was die dir so zahlen wollen. Und du solltest schnellstens 
rausbekommen, wie dein Abschluss tatsächlich heisst. 'Bauüberwacher 
Bahn' ist bei einem Meister eher nicht die richtige Bezeichnung, weil 
die Voraussetzung für Bauüberwacher ist:
"über den akademischen Grad „Diplom-Ingenieur“, „Bachelor“, „Master“ 
oder über einen vergleichbaren Abschluss eines Mitgliedsstaates der 
Europäischen Union in einer der Fachrichtungen Architektur, Hochbau, 
Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung verfügt wird 
(BÜB Ob(KIB) bzw. die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ oder eines 
vergleichbaren Abschlusses eines Mitgliedstaates der Europäischen Union 
in den Fachrichtungen Elektro- oder Nachrichtentechnik oder 
vergleichbare Fachrichtungen, geführt werden darf (BÜB LST, BÜB TK, BÜB 
E) und mindestens 2 Jahre Tätigkeit als Ingenieure nachgewiesen werden 
können"

Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Bau%C3%BCberwacher_Bahn

von xera (Gast)


Lesenswert?

> Aber eigentlich musste schon bei der Firma frage die dich einstellen
> will, was die dir so zahlen wollen. Und du solltest schnellstens
> rausbekommen, wie dein Abschluss tatsächlich heisst. 'Bauüberwacher


Die genaue Beschreibung heißt, Fachbauüberwacher Bahn.
Inwiefern soll der Link zum Gleisbauer mir weiterhelfen?

von xera (Gast)


Lesenswert?

So Freude, mittlerweile habe ich mich schon mit meinem neuen Arbeitgeber 
zusammengesetzt und meinen Lohn ausgehandelt falls es jemanden 
interessiert.
Werde nach der Funktionsausbildung mit 4200€ anfangen inkl. Firmenwagen 
falls es jemanden mal weiterhelfen sollte bei ner Lohnverhandlung. Danke 
für die vielen Antworten wobei das meiste mir nicht weitergeholfen hat.

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

xera schrieb:
>> Aber eigentlich musste schon bei der Firma frage die dich einstellen
>> will, was die dir so zahlen wollen. Und du solltest schnellstens
>> rausbekommen, wie dein Abschluss tatsächlich heisst. 'Bauüberwacher
>
>
> Die genaue Beschreibung heißt, Fachbauüberwacher Bahn.
> Inwiefern soll der Link zum Gleisbauer mir weiterhelfen?

Weil du doch eine Ausbildung zum Gleisbauer hast und unter dem Link die 
Gehaltsunterschiede zwischen Bahn und Privatwirtschaft genannt werden. 
Weil, du ja nicht müde wirst zu betonen, das du nicht bei der Bahzn 
schaffst sondern bei "für eine Privatfirma Ingenieur Büro".
Und dann soll dir der Link als solcher dich motivieren, dir selbst die 
Infos aus dem Internet und andere zusammenzusuchen.

Und dann sollst du bei dem Link auch über die Zahlen zum Lehrgeld 
stolpern, weil die sogarnicht zu Deiner Aussage "Während der Ausbildung 
verdien ich 2600 Brutto" passen.

von xera (Gast)


Lesenswert?

Fpgakuechle K. schrieb:
> Und dann sollst du bei dem Link auch über die Zahlen zum Lehrgeld
> stolpern, weil die sogarnicht zu Deiner Aussage "Während der Ausbildung
> verdien ich 2600 Brutto" passen.

Wie gesagt, hättest du dich richtig auseinandergesetzt mit meinem Text, 
dann wüsstest du dass die 2600€ das Entgelt ist, was ich während der 
Ausbildung zum Bauüberwacher bekomme und nicht zum Gleisbauer.

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

xera schrieb:
> Fpgakuechle K. schrieb:
>> Und dann sollst du bei dem Link auch über die Zahlen zum Lehrgeld
>> stolpern, weil die sogarnicht zu Deiner Aussage "Während der Ausbildung
>> verdien ich 2600 Brutto" passen.
>
> Wie gesagt, hättest du dich richtig auseinandergesetzt mit meinem Text,
> dann wüsstest du dass die 2600€ das Entgelt ist, was ich während der
> Ausbildung zum Bauüberwacher bekomme und nicht zum Gleisbauer.

Nein das hast du anders geschrieben, du hast ganz oben geschrieben

"ich würde in den nächsten 2 Monaten meine Ausbildung zum Gleisbauer
absolvieren"

und
"Während der Ausbildung verdien ich 2600 Brutto"

Du verwechselst hier permanent "Ausbildung" und "Weiterbildung", anders 
ist das nicht zu erklären.

von xera (Gast)


Lesenswert?

Fpgakuechle K. schrieb:
> Du verwechselst hier permanent "Ausbildung" und "Weiterbildung", anders
> ist das nicht zu erklären.

h würde in den nächsten 2 Monaten meine Ausbildung zum Gleisbauer
absolvieren und würde danach eine Ausbildung
(Meisterschule,Bauüberwacherschule) zum Bauüberwacher OB anfangen"

Tut mir leid, ich habs echt doof beschrieben. Meinte natürlich die 
Ausbildung zum Bauüberwacher.

von Elektrofan (Gast)


Lesenswert?

Jemand (Gast) schrieb:

> Der Laden DB gehört mal richtig privatisiert, vllt. bekommen
> die dann ihre Personal-Probleme gelöst.

Zum Vergleich:
Mein(e) Tochter und Schwiegersohn arbeiten in einem grossen
Krankenhaus.
Dieses ist zwar offiziell (noch) "evangelisch", aber natürlich schon
längst privatisiert. (Dank Rösler, Lauterbach, Spahn uvm. ?)

Was wird dort aktuell den Mitarbeitern gesagt?
Macht bloss nicht NOCH MEHR Überstunden, 'wir' haben Finanzprobleme!

---

Noch ein Beleg mehr für den angeblichen "Fachkräftemangel",
wg. Corona u.a.

von 1001 Spritze (Gast)


Lesenswert?

Elektrofan schrieb:
> Was wird dort aktuell den Mitarbeitern gesagt?
> Macht bloss nicht NOCH MEHR Überstunden, 'wir' haben Finanzprobleme!

Ja, das liebe Problem, zuviel gutbezahlte Schmarotzer als selbsternannte 
Häuptlinge im Zwirn, zu wenig Indianer unten drunter und die dann wegen 
Geldmangel auch noch schlecht bezahlt. Dazu asoziale Politiker, die 
Reichen Milliarden und sich selber gute Diätenerhöhungen regelmäßig 
zuschustern und am Lobbybuffet laben, statt die Ressourcen zur 
Flottmachung des Staatsapparates investieren. Sollte Corona dauerhaft 
mutieren können und quasi unendliche Impfungen erfordern, muss das 
öffentliche Wesen umgestellt werden, ansonsten implodiert da alles in 
einem Jahrzehnt. Und gegen diese Folgen ist Covid-19 ein gemütlicher 
Spaziergang.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

xera schrieb:
> Tut mir leid, ich habs echt doof beschrieben. Meinte natürlich die
> Ausbildung zum Bauüberwacher.

Sicher? Nicht vielleicht doch Fachbauüberwacher?

Es gibt auch Ingenieure für Verpackungstechnik. Und es gibt 
Handelsfachpacker (heute: Fachlagerist). Das darfst Du auch gern 
verwechseln; eigentlich fast dasselbe ...

von Findibus (Gast)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> xera schrieb:
>> Tut mir leid, ich habs echt doof beschrieben. Meinte natürlich die
>> Ausbildung zum Bauüberwacher.
>
> Sicher? Nicht vielleicht doch Fachbauüberwacher?

Wahrscheinlich, weil oben schreibt der TO über die Bildungseinrichtung 
"Bauüberwacherschule/Meisterschule". Also wohl kein 
Hochschul/Ingenieur-Abschluss, sondern Fachschule/Weiterbildung an der 
Berufskammer.

Für diese ist im Gegensatz zu Bauüberwachern ein Gehalt von
3630/Monat belegbar, nicht 6500€.
https://www.stepstone.de/gehalt/Fachbauueberwacher-in.html#:~:text=Fachbau%C3%BCberwacher%2Fin%20Geh%C3%A4lter%20in%20Deutschland,Durchschnittsgehalt%20von%2043.600%20%E2%82%AC%20erwarten.

Das Berufsbild Bauüberwacher wurde hier schon mal diskutiert:
Beitrag "Erfahrungen mit Beruf "Bauüberwacher"?"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.