Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher Feuchte- und Temperatursensor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Leif B. (leif_b)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe im Moment einen BME280 (Breakout Board mit 5 V Versorgung) an 
meinem ESP12. Als ich alles am laufen hatte, hab ich wie so viele Andere 
festgestellt, dass die Temperatur um ein paar K zu viel angezeigt wird.
Bevor ich mir jetzt das Board für 3,3 V hole, hätte ich gerne mal 
gewusst, ob hier jemand eine Empfehlung für ein anderes Board/Sensor 
hat? Gelesen hab ich ua vom SI7021 und dem HTU21D (evtl mit gleichem 
Problem wie BME280) bin aber nicht wirklich auf DAS Board/Sensor 
gekommen.
Vielleicht hat ja hier mal jemand diverse Boards gekauft und verglichen 
und kann eine Empfehlung für ein halbwegs vernünftiges Temperatur- und 
Feuchtesensor Board abgeben?

Vielen Dank!

von Wolle G. (wolleg)


Lesenswert?

Leif B. schrieb:
> Als ich alles am laufen hatte, hab ich wie so viele Andere
> festgestellt, dass die Temperatur um ein paar K zu viel angezeigt wird.

Liegt die Abweichung im Rahmen des zulässigen Messfehlers lt. 
Datenblatt?

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Ich nutze SHT(31,75,etc.) von Sensirion und bin zufrieden.

Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass 1-2K zu viel schon eintreten, 
wenn der Sensor auf derselben Platine wie die Restelektronik sitzt und 
daher deren Abwärme mitmisst oder Sichtverbindung zu wärmenden Bauteilen 
hat, die müssen nicht glühen, es reicht wenn die 5K wärmer sind.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Leif B. schrieb:
> ich habe im Moment einen BME280 (Breakout Board mit 5 V Versorgung) an
> meinem ESP12.

Wie weit entfernt und wie ist die Anordnung?
Wie läuft die Luftzirkulation?
Wie häufig misst du?
Wie ist der Duty Cycle vom ESP (Sleep zwischen Messungen)?

von Leif B. (leif_b)


Lesenswert?

@WolleG

>Liegt die Abweichung im Rahmen des zulässigen Messfehlers lt.
Datenblatt?

Hab ich nciht geschaut. 2-3 K sind mir jedenfalls zu viel, wenn ich 
weiß, dass es mit einem anderen Board besser ist.

@MaWin

Danke. Da werdd ich mal nach dem SHT31 schauen.


@Wolfgang

Im Moment ist das Board mit Sensor 10 cm vom ESP entfernt und misst 
einfach im Raum. Soll später ua in einen Bienenstock kommen.

Board mit Sensor hängt dauerhaft an 5 V

Ich mache 1 Messung mit anschließend 1 min DeepSleep

von Marek N. (bruderm)


Lesenswert?

Hi, ich hab auch einen BMP280 (3V-Version) über Steckkabel am ESP32 
angeschlossen und erhalte auch konstant 1,4 K zu viel angezeigt.

von Dave (Gast)


Lesenswert?

They all work that way.

Temperature significantly skews the relative humidity reading.  Do 
yourself a favor and move the sensor away from EVERYTHING that gets 
warm.  Otherwise you have to read a second temperature and remove its 
effects from the relative humidity reading.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.